Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18124
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von don pedro » 27.04.2011 19:23

bulwei hat geschrieben:Allein schon weil man Angst haben muß das Effe,selber Trainer,Sportdirektor und Manager in einem werden will.....
sorry der hat doch weder ahnung vom amt des sportdirektors noch vom managment.mit geld sollten leute umgehen die ahnung davon haben und nicht jemand wie effe der nur eine lehre bei der post gemacht hat.wie seine arbeit aussieht ahne ich schon mit schrecken-viel geld ausgeben,vielleicht kurz erfolg haben und dann irgendwann kommt der verein ins minus.dazu noch berti,der ja ein toller fussballer war,aber bitte nicht auf uns loslassen.
sicher verkloppen die alle grundstücke,die königs für den verein gekauft hat,und irgendwann wird geschrieen das man zugebaut ist.
hab angst das in der zukunft das stadion wieder gemietet werden muss weil es verkauft wurde wegen schulden.
also effe in der position? NEIN DANKE :evil:
Benutzeravatar
freak0963
Beiträge: 534
Registriert: 09.03.2003 14:48
Wohnort: mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von freak0963 » 27.04.2011 19:24

sollte es wirklich eine 2/3 mehrheit geben für eine satzungänderung
tritt die änderung nicht dann erst nächstes jahr an

d.h. effe könnte doch dann erst nächstes jahr cheffe werden - oder irre ich mich

wie will er dann reus und dante halten???
Benutzeravatar
Joiner
Beiträge: 299
Registriert: 23.08.2005 09:04

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von Joiner » 27.04.2011 19:26

Effe möchte ich im BorussiaPark ähnlich gerne sehen wie Lothar Matthäus!

In unserer Situation ist jede Debatte schädlich. Herzensangelegenheit? Dass ich nicht lache!
Zeitpunkt und seine Aussagen sprechen eine andere Sprache!

Vll. sollten wir besser seine Ex holen, die hat doch ihn gemanaged und würde bestimmt einen besseren Job machen als dieser Aufmerksamkeit suchende nächste Mr. Dschungelcamp!

:bmg:
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von VFLmoney » 27.04.2011 19:27

Stolzer-Borusse hat geschrieben:Ich war ja bis jetzt der Meinung das hier schon jede Menge Bullshit geschrieben wird (ich nehm mich da mal nicht raus :mrgreen: ) aber die Krönung gibt es hier :
Ja, da bist du auf das Qualitätsforum gestoßen, DJD & seine Mitstreiter sind eine Klasse für sich. :mrgreen:
Falls mal wieder der Eindruck aufkommt, das hier das Niveau grad unter einem Durchhänger leidet, einfach drüben reinklicken.
Alternativ eben, gern auch mal subversiv, destruktiv oder impulsiv, weniger informativ dafür aber relativ subjektiv....zuweilen auch aggressiv und regulativ.
Und ............natürlich weit, ganz weit entfernt davon, irgendwie Fragmente von Sympathie für die Initiative kundzutun.

So sind sie halt, die Alternativen. :lol:
bruns77
Beiträge: 865
Registriert: 27.11.2006 02:51

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von bruns77 » 27.04.2011 19:28

Man kann über Effenberg denken, was man will.
Das meiste wurde hier ja auch schon geschrieben (auch wenn er für meine Begriffe etwas zu schlecht wegkommt).
Initiative hin oder her, für mich ist aber Fakt, dass wir nach dieser Saison, die wahrscheinlich den Abstieg zur Folge hat nicht einfach so weitermachen können, wie gehabt.
Es ist für mich keinesfalls akzeptabel, wenn die handelnden Personen danach einfach weiterwursteln dürfen wie bisher und den wohl drohenden Abstieg als kleinen Schönheitsfehler hinstellen, der aufgrund von Verletzungen (der Ersatzspieler!), Schiedsrichterentscheidungen, Pech und Trallalla zustande gekommen ist. Wir können nicht alle drei Jahre den Neustart-Button drücken! Wir sind in allen Bereichen des Umfelds (Budget, Sposorenpool etc.) unter den Top-Ten der Liga. Und das muss sich endlich auch mal im sportlichen Bereich zeigen.
Diese permanente Hilflosigkeit, die sowohl ein Eberl, wie auch ein Bonhof ausstrahlt (man denke nur an die Posse um MF...der niemals hätte verpflichtet werden dürfen und früher an die Luft gesetzt gehört hätte) kann ja nun kein Dauerzustand sein.
Ich möchte nicht falsch verstanden werden, ich fordere nicht die Köpfe unserer jetzigen Führung, ich fordere allerdings eine schonungslose, offene und ehrliche Aufarbeitung der Geschehnisse. Denn die momentane Situation hat zu sehr großen Teilen mit einer naiven Saisonplanung zu tun.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28000
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von borussenmario » 27.04.2011 19:34

«Es schreien alle nach sportlicher Kompetenz – darum stelle ich mitch mit voller Überzeugung zur Verfügung», so Effenberg.


Ich habs doch geahnt, er macht es nicht selbst, kennt jemand diesen Mitch? :mrgreen:
Benutzeravatar
JohnCash
Beiträge: 258
Registriert: 29.11.2008 13:01
Wohnort: Im Land des Fliegenden Spaghettimonsters

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von JohnCash » 27.04.2011 19:41

borussenmario hat geschrieben:Ich habs doch geahnt, er macht es nicht selbst, kennt jemand diesen Mitch? :mrgreen:
Nicht persönlich, aber das soll er wohl sein
Bild
[mal so zur Auflockerung hier]
:mrgreen:
vonDummhoven
Beiträge: 631
Registriert: 23.01.2011 18:32

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von vonDummhoven » 27.04.2011 19:49

Ganz ehrlich, wenn man irgendwen fragt, der nicht Gladbach-Fan ist oder Beckenbauer heißt, was er von der Idee Effe als Sportdirektor hält, dann bekäme man sicher entweder schallendes Gelächter oder nen Vogel als Antwort. Ich hab wirklich Angst um meinen Verein, wenn die Initiative hier in Zukunft das Sagen haben sollte. Zu sagen wir brauchen einen Topmann für den Posten des Sportdirektors und keinen Lehrling, um uns dann Effenberg zu präsentieren, ist ja wohl der blanke Hohn.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von VFLmoney » 27.04.2011 19:49

borussenmario hat geschrieben:

Ich habs doch geahnt, er macht es nicht selbst, kennt jemand diesen Mitch? :mrgreen:

Klar, darf ich vorstellen, Lt. Mitchell aus der Top-Gun Squad


Bild
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18124
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von don pedro » 27.04.2011 19:50

JohnCash hat geschrieben: Nicht persönlich, aber das soll er wohl sein
Bild
[mal so zur Auflockerung hier]
:mrgreen:
mein gott da hätten wir das ganze stadion voller kölner die stehen doch auf sowas. :lol:
Benutzeravatar
Sven1549
Beiträge: 5229
Registriert: 07.06.2007 16:03
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von Sven1549 » 27.04.2011 19:54

Ich stelle mal die These auf ,dass Christian Hochstätter mit zum Kompetenzteam gehört.

Er war zusammen mit Stefan Effenberg beim Griechen in Kleinenbroich gesehen worden. Kleinenbroich ist ein Stadtteil von Korschenbroich, 12 Kilometer von Mönchengladbach entfernt.

Ich weiß, die Geschichten, es hat da jemand was gesehen, wer mit wem irgendwo gesehen wurde sind in der Regel erfunden. Solche Geschichten sind ja legendär. Deshalb braucht das auch keiner zu glauben, wer das nicht möchte.

Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass "Howie" mit zum Kompetenzteam gehört. Vielleicht hatte dies ja auch nichts mit dem Kompetenzteam zu tun. Wer möchte, der kann ja gegen mich wetten. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Zuletzt geändert von Sven1549 am 27.04.2011 19:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Swordfish
Beiträge: 1310
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von Swordfish » 27.04.2011 19:57

bulwei hat geschrieben:Allein schon weil man Angst haben muß das Effe,selber Trainer,Sportdirektor und Manager in einem werden will und er dadurch Favre absägt,sollte man alles dafür tun das er nicht an die Macht kommt,ich bin am überlegen ob meine Stimme gegen Effe was bringen würde am 29.Mai.
Müßte immerhin knapp 400 kilometer hin und zurück hinter mich bringen,ist mir eigentlich bei den Spritpreisen zu teuer,aber ich überlegs mir noch.
Ich habe auch 300km vor mir, ich werde dabei sein.
Schönes Wochenendticket von der Bahn, macht es möglich. :mrgreen:
a.simonsen
Beiträge: 5133
Registriert: 10.02.2008 16:25

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von a.simonsen » 27.04.2011 20:19

Die Initiative und Effe mal zur Seite gestellt, aber wer will denn der jetzigen sportlichen Führung weiterhin vertrauen entgegen bringen, wer will denn ernsthaft behaupten, daß er 100tiges Vertrauen hat, daß wir (falls der Abstieg kommt, momentan sieht es sehr danach aus...) in der nächsten Saison mit deutlich weniger Mitteln, mehr erreichen ???
Was hat die Vereinsführung in den letzten 15 Jahren sportlich erreicht ???
Einige bezeichnen hier einen Effe als schlechten Postboten, als Lehrling, etc., was ist denn ME ??? Ein äusserst durchschnittl. Buli-Spieler, mit Erfahrung im Jugendbereich, was hat ein ME erreicht, als Spieler, oder als Manager, außer das er die Aussage getätigt hat, sein Schicksal sei mit dem von MF verknüpft und dann klebte wohl Pattex unter seinem Stuhl ??
Seit 15 Jahren wird jedes Jahr Geld verbrannt, Trainer verschlissen, erreichen wir nicht das Ziel, daß uns an Möglichkeiten zur Verfügung steht, wären wir St.Pauli, oder Freiburg, gebe es sicherlich nicht viel zu meckern, aber wir haben ganz andere Möglichkeiten und was haben wir erreicht ??
Wir sind finanziell relativ gesund, aber sportlich hinken wir um LÄNGEN hinterher, sorgen jedes Jahr andere Mannschaften für positive Überraschungen, nur nicht wir....
Wir sollten lernen, die rosarote Brille abzunehmen und tacheles reden, dann würde es vielleicht mal knallen, aber es würde uns wahrscheinlich weiter bringen.
Benutzeravatar
dermitderRautetanzt
Beiträge: 11
Registriert: 10.08.2009 20:07

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von dermitderRautetanzt » 27.04.2011 20:21

Ich bin mir nicht sicher ob die unten abgebildete Person Mitch ist. Aber ich finde diese Person sollte die "Macht" bei Borussia übernehmen.
Dateianhänge
Epic-Star-Wars-Volkswagen-2012-Passat-Commercial-The-Force-Mini-Darth-Vader-Discovers-the-Power-of-the-Dark-Side_.jpg
Epic-Star-Wars-Volkswagen-2012-Passat-Commercial-The-Force-Mini-Darth-Vader-Discovers-the-Power-of-the-Dark-Side_.jpg (25.27 KiB) 1174 mal betrachtet
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von Kalle46 » 27.04.2011 20:22

donjupp2007 hat geschrieben:Also die einzigen, die sich hier seit mehr als 15 Jahren selbst überschätzen sind die aktuell handelnden Personen mit dem Alleinunterhalter Königs und seinen Ja-Sagern!

Es ist schon toll zu sehen, wie hier mit aller Macht versucht wird an diesem Wahnsinn festzuhalten.

.
Nur zur Info Königs ist noch keine 15 Jahre beim Verein.
Herr Jordans hat Ihn weichgekloppt Borussia zu helfen.
Zu der Zeit lag Borussia in den letzten Zügen und wäre von der Bildfläche verschwunden.
Wo waren da die ach so grossen selbstlosen Retter.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von barborussia » 27.04.2011 20:26

a.simonsen hat geschrieben: Wir sollten lernen, die rosarote Brille abzunehmen und tacheles reden, dann würde es vielleicht mal knallen, aber es würde uns wahrscheinlich weiter bringen.
Das sehe ich auch so :daumenhoch: Wir stehen einen Schritt vor dem Abgrund...dank der Initiative werden wir 2 Schritte vorwärts machen :winker:
Benutzeravatar
patte
Beiträge: 3752
Registriert: 20.11.2006 13:09
Wohnort: berlin

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von patte » 27.04.2011 20:30

a.simonsen hat geschrieben:Die Initiative und Effe mal zur Seite gestellt, aber wer will denn der jetzigen sportlichen Führung weiterhin vertrauen entgegen bringen,

ich glaube nicht, dass es hier irgendjemanden gibt, der mit dem momentanen Status- Quo zufrieden ist. Ich glaube auch nicht, dass es jemanden gibt, der der jetzigen Führung unkritisch ein einfaches "Weiter so" abnimmt.

Aber wenn das Hauptargument für Effenberg (und die Initiative) darin liegen soll, dass "es Königs und Co ja nicht besser können" zeugt dies von einem sehr eingeschränkten Horizont. Und vor allem spircht es ja noch mehr gegen die Initiative, wenn sie all diese Schwächen und Fehler der jetzigen Verantwortlichen nicht inhaltlich ausnutzen können. Wenn Eberl und Co. solche Pfeifen sind, warum zeigt die Initiative diese Schwächen nicht grandios auf und erklärt ihre eigenen, neuen Wege und Ziele.

Wenn ich jemanden wählen soll, ob in der Politik, als Klassensprecher oder eben bei Borussia, dann muß mir dieser Bewerber zeigen, dass er es besser kann. Dann will ich Vorschläge und Ideen sehen, wie es besser, erfolgreicher werden soll.

Und da kommt von Kox und Co nichts. Aber auch gar nichts.....
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9352
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von Raute im Herzen » 27.04.2011 20:30

a.simonsen hat geschrieben: Wir sollten lernen, die rosarote Brille abzunehmen und tacheles reden, dann würde es vielleicht mal knallen, aber es würde uns wahrscheinlich weiter bringen.
barborussia hat geschrieben:Das sehe ich auch so :daumenhoch: Wir stehen einen Schritt vor dem Abgrund...dank der Initiative werden wir 2 Schritte vorwärts machen :winker:
Genau richtig erkannt. Also stopt diesen Wahnsinn :mrgreen:
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3698
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von Simonsen Fan » 27.04.2011 20:31

dermitderRautetanzt hat geschrieben:Ich bin mir nicht sicher ob die unten abgebildete Person Mitch ist. Aber ich finde diese Person sollte die "Macht" bei Borussia übernehmen.
der könnte besser auf die Radkappen aufpassen :mrgreen:
a.simonsen
Beiträge: 5133
Registriert: 10.02.2008 16:25

Re: Initiative Borussia und Mitgliederoffensive

Beitrag von a.simonsen » 27.04.2011 20:32

....und Stillstand ist der Tod ?!
Gesperrt