Klassenerhalt!!!

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
OWL-Ziege
Beiträge: 74
Registriert: 20.12.2010 20:58

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von OWL-Ziege » 01.03.2011 11:48

Jacinta hat geschrieben:Die Situation im Keller ist nicht schlecht. 2-3 Siege und es ist nicht mehr so dunkel hier unten.
Problem: Für die Punkte müsste man mal was machen, gewinnen zum Beispiel...
Das sieht für die anderen doch gleich aus. Die müssen aber alle weniger Punkte holen als unser Team.
Immer diese Aussagen "es sind ja nur (NUR!) 4 Punkte... Wenn man aber nach 24 Spielen nur 19 hat, sind 4 aber gehörig viel....

Hier hilft nur noch ein radikaler Schnitt und Neuaufbau in Liga 2. Gerne auch zwei Jahre, wenn es dafür sorgt, dass wir dann nach dem Aufstieg drin bleiben.
Wen man sich das Restprogramm anschaut, wer alles noch gegen wen spielen muss, dann sieht es zappenduster aus...
Ich sag es ungern. aber die aus der Stadt mit der brennenden Kirche haben uns jetzt klar was voraus:
Ein Bundesligataugliches Team
Einen rechtzeitigen und wirkungsvollen Trainerwechsel
Laufbereitschaft
Offensvgeist
Stabile Abwehr...
Eigentlich haben alle Teams hier unten (außer vielleicht Lautern) mehr von allem als unsere Borussia...
OWL-Ziege
Beiträge: 74
Registriert: 20.12.2010 20:58

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von OWL-Ziege » 01.03.2011 11:52

mamapapa2 hat geschrieben:Naja wenn oben ziterter User von 35 Punkten ausgeht die man für Platz 16 braucht......

Dann ist man mit 36 Punkten automatisch mindestens einen Platz besser ;)
Aber auf schlau machen, wie?
Es kann sogar sein, dass man mit 35 auf dem Relplatz ist und zum Nichtabstieg 38 benötigt...
utahbeach
Beiträge: 283
Registriert: 29.01.2006 21:40
Wohnort: Viersen

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von utahbeach » 04.03.2011 12:10

4 Heimsiege (Hoffenheim, K'lautern, Köln, Freiburg) + 4 Unentschieden = 35 Punkte = 15.Platz, ähem, wohlwollend natürlich, weil die anderen müssen da schon mitmachen, unser Team sowieso. Wenn es dann gegen Hoffenheim schiefgegangen sein sollte, klicke ich halt den Tabellenrechner wieder an und stelle fest, dass es immer noch geht, bis zu dem Tag, an welchem ich feststellen muss, dass Siege gegen München und Dortmund absolute Voraussetzungen sind, um die Klasse zu halten.
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 2125
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von mamapapa2 » 04.03.2011 17:03

OWL-Ziege hat geschrieben: Aber auf schlau machen, wie?
Es kann sogar sein, dass man mit 35 auf dem Relplatz ist und zum Nichtabstieg 38 benötigt...

Du willst es nich verstehen oder?
35 Punkte Relegationsplatz..okay soweit klar
Wenn ich nun nen Verin mit 36 Punkten habe is der doch automatisch VOR dem Verein mit 35 Punkten.

Reichen also 35 für den Relegationsplatz steigt man mit 36 definitiv nicht ab.....mit 38 natürlich auch nich :roll:
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6302
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von lutzilein » 05.03.2011 08:45

Das hat jetzt aber was von Real-Satire! Wird das im Nachmittagsprogramm der Privaten gezeigt?
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 2125
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von mamapapa2 » 05.03.2011 14:21

Ich finds lustig wie man sich vor gesammelter Mannschaft mit seiner Dummheit (gibt glaub ich kein anderes Wort) zum Affen macht...

Ich denke 66 Punkte reichen für Platz 2...aber für Platz 1 braucht man mindestens 73 :anbet: :anbet: :mrgreen:
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6302
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von lutzilein » 05.03.2011 18:18

Back to topic! Danke Dr. Brych! Ganz großes Tennis!
Es wäre ein so schöner Spieltag gewesen!
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9126
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Nothern_Alex » 11.03.2011 18:49

Der Spiegel hat uns noch nicht abgeschrieben:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0, ... 18,00.html
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9380
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von frank_schleck » 13.03.2011 19:29

12 Punkte noch: Wären 25 aus der Rückrunde mehr war nicht drin und mehr ist auch wohl kaum noch drin. Wenn wir das schaffen bin ich mit der Relegation optimistisch, vor allem wenn ich mir Pauli, Lautern und insbesondere Frankfurt angucke.

Rechnen wir mal die Heimspiele:

Köln, Dortmund, Freiburg, Lautern -> 9 Punkte müssen her, eine solche Heimserie hatten wir schon mal und das ist bei den Gegnern auch machbar (vllt. wird Dortmund ja ne Stunde vor Anpfiff Meister und ist besoffen ;) )

Auswärts:

Hannover, Bayern, Hamburg, Mainz -> Daraus irgendwie 3 Punkte, ob mir 0-3-1 oder 1-0-3 ist mir wurscht. Ist auch mit etwas Glück immer machbar. Eventuell tun es auch schon 2 Punkte, aber übermächtig wirken die Gegner derzeit allesamt nicht außer den Münchnern. Hannover ist doch auch überschätzt. WIR KÖNNEN NOCH ALLES PACKEN - und warum? Weil die Konkurrenz endlich wieder der Tabelle entspricht und nicht nur aus Bremen, Stuttgart und Wolfsburg besteht. :bmgja:
Gladbacher83

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Gladbacher83 » 14.03.2011 00:04

Ich sehe es ähnlich:

Heimspiele: FCK 3 Pkt.
Köln 3 Pkt.
BVB ? (Habe eigentlich gehofft, dass der BVB schon ne Woche vor dem Spiel bei und Meister ist. Allerdings kann man da seit diesem WE nicht mehr von ausgehen.)
Freiburg 3 Pkt.

Auswärts: FCB 0 Pkt.
Mainz
Hannover (aus diesen 2 Spielen 2 Remis oder noch besser 3 Punkte)
HSV 3 Pkt. (da es in den Spiel für den HSV um nichts mehr geht, habe ich die Hoffnung, dass da für uns ein 3er rausspringen kann)


Das wären 14-15 Punkte...macht also am Ende der Saison 37-38 Pkt....Denke, dass dieses Jahr auch so viele nötig sind. Vor allem, weil Bremen, WOB, und Stuttgart noch mit dabei sind. Allerdings sehe ich auch Kaiserslautern und St. Pauli als größte Konkurrenten an. Frankfurt ist für mich zu stark besetzt. Denke, die werden nächste Woche auch gegen Pauli gewinnen.
Benutzeravatar
Nickel
Beiträge: 4041
Registriert: 14.05.2004 13:33
Wohnort: Grefrath

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Nickel » 14.03.2011 08:54

Ich benutze letzte Zeit immer gerne den kicker - Tabellenrechner http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... chner.html und komme bei "realistischem" Tippen immer noch zu einer realen Chance für den Nichtabstieg. Meiner Meinung nach könnten wir nach dem Köln Spiel sogar die Abstiegsplätze verlassen haben.
Aber es wird verdammt knapp am Ende, und dann darf man gar nicht an die vielen verschenkten Punkte denken die man in den Heimspielen, vor Allem gegen die direkten Konkurrenten, abgegeben hat.
Entscheidend wird in den Spielen danach (Köln) sein den knappen Vorsprung zu halten,...denn dann kommen nur noch spielstarke Gegner. Und ob die sich nochmal so Auszeiten nehmen wie Schalke und Hoffenheim, damit kann man nicht unbedingt rechnen.

Nach meinen Tips wird es am Ende so aussehen:
Bild
spawn888
Beiträge: 6073
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von spawn888 » 14.03.2011 11:19

Man man man. das wird spannend dieses jahr. allerdings denke ich, dass 12 Pkte sehr sehr knapp werden. am saisonende ist alles unberechnbar. da gewinnt auch gerne mal kaiserslautern auswärts irgendwo, wo man nciht mit gerechnet hat.

und ob stuttgart so gefestigt ist, sei mal dahingestellt. nach den letzten Erfolgen, gabs dann auch mal ein 1:4 zu hause gegen nürnberg oder 0:1 gegen freiburg.

aber ich schaue einfach mal nur auf uns.
Wenn ich ehrlich bin, muss man fast wirklich hoffen, dass ausser dem Bayern-Spiel und Dortmund-Spiel überall anders gepunktet wird.
Dei 3 Heimspiele müssen unbedingt gewonnen werden, grade gegen Lautern.

9 Pkte aus den Heimspielen, wenn´s geht 10.
und Auswärts muss minimum ein Sieg noch rausspringen, was in Mainz oder Hamburg durchaus möglich ist. Ansonsten aber brauchen wir auch noch 1,2 Remis.

Meine größte Hoffnung momentan ist Frankfurt. Die kriegen nichts auf die Reihe und ich bin nicht so sicher, ob sie gegen Pauli gewinnen. Ich hoffe dort mal wieder auf ein Remis.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9380
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von frank_schleck » 02.04.2011 17:52

Habe für Borussia folgende, sehr optimistische Ergebnisse getippt:

1:0 gegen den FC
2:1 in Mainz
0:2 gegen den BVB
1:0 in Hannover
2:1 gegen den SC Freiburg
0:0 in Hamburg

dabei kam raus:

Bild

Pauli gewinnt keinen Blumentopf mehr bei deren Qualität und dem Restprogramm - etwas verwundert war ich wegen Köln. Ich hätte auch weniger VW-Siege und dafür mehr FC-Siege tippen können, in beiden Fällen würds für uns bei den krassen Ergebnissen da oben noch reichen.

Köln würde nach den Tipps zuhause gegen Stuttgart, in Frankfurt und gegen Schalke noch je einen Punkt holen, den Rest (Wolfsburg, Leverkusen, Borussia) verlieren.
Gewinnen wir unsere Heimspiele, bzw. noch 3-4 der verbleibenden 6 Spiele, dann ist noch alles drin. Keiner mag zwar dran glauben, aber 3 Siege aus 6 Spielen. Das kann sogar Borussia wenn sie mal etwas Glück und ein gutes Händchen hat schaffen! Lasst uns erst aufgeben, wenns nicht mehr geht. Ärgern kann man sich dann immer noch - zurecht - genug.
Nächste Woche Sonntag können es noch 2 Punkte sein. Geht man mal davon aus, dass Wolfsburg gegen Daum und Magath nur einen Punkt zusammen holt und dass Pauli gegen Bayer verliert. WEITERMACHEN, IMMER WEITERMACHEN! :bmg:
Petersielchen
Beiträge: 22
Registriert: 18.06.2009 13:30

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Petersielchen » 04.04.2011 10:13

Da du ja offensichtlich das gestrige Köln-Spiel vergessen hast, mit in deine Tabellenberechungen einzubeziehen, auch wenn es dich verwundert, wie schlecht Köln ab dann noch punktet, schaffen die demnach noch den Klassenerhalt und Gladbach steigt als 17. ab.
Ich würde also noch einmal oder zur Not noch zweimal den Tabellenrechner starten, vielleicht (bestimmt!) kommt irgendwann wieder der Klassenerhalt als Ergebnis heraus.....
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9380
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von frank_schleck » 04.04.2011 19:34

Egal, wie ich tippe. Mit einem gewissen Schielen nach rechts schafft Borussia es tatsächlich noch immer ;)
Benutzeravatar
kraufl
Beiträge: 4027
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von kraufl » 05.04.2011 12:45

Diese Tabellenrechner machen mich wahnsinnig.

Habe gerade mal wieder getippt, wobei ich die gefährdeten Mannschaften sehr oft habe punkten lassen (außer Pauli).
Dabei wären wir nur dringeblieben, wenn wir die letzen 6 Spiele gewonnen hätten. K'lautern wäre mit 39 (!) Punkten 17. und Frankfurt mit (40 !) in der Relegation.

Ich schließe daraus, dass sich unsere Chancen auf den Klassenerhalt bei 2-5 % bewegen.
Benutzeravatar
peter_nielsen
Beiträge: 329
Registriert: 07.03.2010 12:29

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von peter_nielsen » 06.04.2011 13:53

kraufl hat geschrieben:Ich schließe daraus, dass sich unsere Chancen auf den Klassenerhalt bei 2-5 % bewegen
die wird man auch so beziffern können wenn lautern und frankfurt nicht deine erechneten punkte holen.
spätestens seit dem lautern spiel konnte man doch eh sehen dass selbst das team nicht mehr dran glaubt
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6066
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Manolo_BMG » 09.04.2011 11:47

Nur wenn wir 14 Punkte (4 Siege + 2 Remis) aus den letzten 6 Partien holen, besteht mMn. noch eine kleine Chance auf den Relegationsplatz (Lautern darf dann aber nur noch max. 5 Punkte holen). Doch ganz ehrlich, wer glaubt denn ernsthaft an dieses Wunder? Ich jedenfalls nicht. Stuttgart & Wolfsburg werden wir jedenfalls nicht mehr einholen.

Das Lautern-Spiel hat leider unseren Abstieg so gut wie besiegelt (wenn auch noch nicht offiziell).
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7746
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von DaMarcus » 09.04.2011 12:04

Egal wie ich in den letzten Tagen den Tabellenrechner zur Hand genommen habe. Mal da einen Überraschungssieg für den einen, da für den anderen Abstiegskandidaten. Die Grenze zwischen Platz 15, 16 und 17 bewegt sich fast immer bei 35 - 36 Punkten. Wenn wir diese 12-13 Punkte noch holen, wäre das wirklich ein Wunder.
Andererseits könnten wir bei optimalem Verlauf am nächsten Samstag punktgleich mit Platz 16 sein... :shock:
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8335
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Liebelein » 09.04.2011 13:06

egal wie ich den Tabellenrechner bediene...optimistisch kommen wir dann noch am letzten Spieltag auf den Relegationsplatz
Gesperrt