Klassenerhalt!!!

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
StevieKLE
Beiträge: 3281
Registriert: 18.02.2006 05:49
Wohnort: Kleve

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von StevieKLE » 18.02.2011 20:33

Neuköllnfohle hat geschrieben:

Kann mir gut vorstellen, daß man in dieser Saison auch mit 34 Punkten absteigt. Deswegen wäre es m.E. erforderlich, außer den 6 Siegen noch 2 Unentschieden auf der Habenseite zu verbuchen, d.h. 36 Punkte zu sammeln. Damit müßte man drinbleiben. Das würde allerdings bedeuten, daß wir nur noch 4 Niederlagen bis zum Saisonende erleiden dürften.

Für mich also sehr schwer vorstellbar. Meines Erachtens sind wir zu 90% abgestiegen. St. Pauli war der Genickbruch.
Du hast das Heimspiel gegen Stuttgart eine Woche zuvor vergessen, denn genau dieses Spiel sehe ich als den Knackpunkt an, wenn wir denn absteigen sollten.
pilgrims
Beiträge: 54
Registriert: 15.02.2011 23:16
Wohnort: Zürich / Berlin

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von pilgrims » 18.02.2011 23:06

Nothern_Alex hat geschrieben:Es sind 12 Spiele, davon jedes 2. gewinnen macht am Ende 34 Punkte. Das finde ich noch halbwegs realistisch, auch wenn mir im Moment der wirkliche Glaube daran fehlt.
Es reicht vollkommen aus, wenn die Mannschaft 9 Punkte mehr holt als die anderen Abstiegskonkurrenten.

Da in der Bundesliga praktisch jeder jeden schlagen kann, ist also alles möglich.
Benutzeravatar
Glueckspilz
Beiträge: 335
Registriert: 19.05.2004 13:10
Wohnort: Herten im Teufelsdreieck GE/BO/DO

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Glueckspilz » 22.02.2011 14:14

Scheiss auf Stuttgart und St´Pauli. Schalke wurde absolut verdient besiegt .

Und jetzt kommen die wichtigsten Spiele der Saison.

In Wolfsburg , Hoffenheim , in Bremen , Lautern.

Immer nur nach vorne schauen 8)
stuppartralf
Beiträge: 1819
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von stuppartralf » 23.02.2011 16:13

ich glaube dass man bei der jetzigen tabellenkonstellation mit 34-35 punkten auf dem relegationsplatz landet. um einen nichtabstiegsplatz zu erreichen glaube ich dass 37-38 punkte erreicht werden müssen!!!
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6302
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von lutzilein » 24.02.2011 15:04

Äääähhhhhhhhhhm, wenn 34-35 Punkte für den Relegationsplatz reichen, sind 36 genug für Platz 15!
Benutzeravatar
StevieKLE
Beiträge: 3281
Registriert: 18.02.2006 05:49
Wohnort: Kleve

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von StevieKLE » 24.02.2011 15:05

Setzen, 6! :mrgreen:
Benutzeravatar
RittBorusse
Beiträge: 874
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Rittersgrün/Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von RittBorusse » 24.02.2011 15:22

lutzilein hat geschrieben:Äääähhhhhhhhhhm, wenn 34-35 Punkte für den Relegationsplatz reichen, sind 36 genug für Platz 15!
Das erkläre er mir nun.
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 2119
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von mamapapa2 » 25.02.2011 15:48

Naja wenn oben ziterter User von 35 Punkten ausgeht die man für Platz 16 braucht......

Dann ist man mit 36 Punkten automatisch mindestens einen Platz besser ;)
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6302
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von lutzilein » 25.02.2011 16:02

mamapapa2 hat geschrieben:Naja wenn oben ziterter User von 35 Punkten ausgeht die man für Platz 16 braucht......

Dann ist man mit 36 Punkten automatisch mindestens einen Platz besser ;)
Ist doch nicht so schwer? Oder etwa doch?
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6066
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Manolo_BMG » 25.02.2011 23:49

Ich glaube, für Rang 16 werden diesmal sogar 36-37 Punkte nötig sein. Nach der heutigen Niederlage in Wolfsburg müssen wir also wohl die Hälfte der Spiele gewinnen und 2-3 Remis holen. Wird sehr schwer ... aber gut, die Hoffnung stirbt zuletzt.
Kippe
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2006 17:57
Wohnort: Essen

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Kippe » 26.02.2011 00:36

Wenn wir jetzt nicht mal 2-3 Spiele in Folge gewinnen und ich meine wirklich gewinnen und nicht irgendwie 5-6 Punkte holen, dann ist es aus. In den nächsten 3 Spielen wissen wir, ob uns die 10 Punkte-Hypothek aus der Hinrunde das Genick bricht - ich befürchte es langsam. Glaubt hier wirklich noch jemand an eine Serie?

Wir haben jetzt alle 3 direkten Abstiegsduelle gegen Stuttgart, Pauli und Wolfsburg verloren. Diesen Quatsch von wegen "wir haben noch alles selbst in der Hand" kann man schlicht vergessen. Wir haben gar nichts in der Hand und sind (so wie vergangene Woche) darauf angewiesen, dass von den direkten Konkurrenten möglichst nicht gepunktet wird. Diese 3 Spiele sind halt 6 Punkte-Spiele gewesen, da kann der Max erzählen was er will. 90 Minuten WOB haben jetzt zu 7 Punkten anstatt 1 Punkt Differenz geführt, das ist im Fußball halt so. So schön die 3 Siege jetzt auch waren, sie waren schlicht in den genau falschen 3 Spielen.

Es muss zwar erst noch gespielt werden, aber wenn morgen Lautern und Bremen (diese beiden vor allem) und auch Köln ihre Heimspiele gewinnen, sind wir so gut wie weg. Da kann man bei 7 Punkten auf den Reli-Platz und 8 P. zur Rettung ruhig aus den nächsten 3 Spielen 9 Punkte holen und ist immer noch auf dem Abstiegsplatz.

Habe gelesen, dass viele 36, 37 Punkte für den Klassenerhalt schätzen. Sehe ich auch in etwa so. Dass würde für uns bedeuten (für 36 P.): 10 Spiele - 5 S - 2 U - 3 N oder 4 S - 5 U - 1 N oder mit 6 S - 0 U - 4 N wären wir sogar bei den 37 P. Das zweite Szenario mit nur 1 N aus den letzten 10 Spielen halte ich für unrealistisch.

Man hofft ja irgendwie immer noch ein bisschen, aber nach heute (auch wegen der Leistung an sich) muss ich ehrlich sagen: I see black. :(
SuFFi
Beiträge: 297
Registriert: 24.10.2009 23:05

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von SuFFi » 26.02.2011 01:33

Mich stört gar nicht mal, das die anderen teams immer mal wieder punkten. Mich stört aber, das uns die Zeit einfach wegläuft. In unserer Situation ist verlieren verboten. Heute haben wir aber verloren. Das eine Spiel mit den null Punkten können wir diese Saison nicht mehr aufholen. Das ist vorbei, unwiederbringlich.

Selbst der eine Punkt wäre überlebenswichtig gewesen. Stattdessen holt Wolfsburg, die auch unten drin stehen, alle drei.

Wenn wir diese Saison den Klassenerhat schaffen, baue ich dem Fußballgott ein Denkmal. Aber die Chance darauf beziffere ich auf unter 5 Prozent.
vonDummhoven
Beiträge: 630
Registriert: 23.01.2011 18:32

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von vonDummhoven » 27.02.2011 17:01

Soll ich mich jetzt freuen, dass Frankfurt auch noch unten reinrutscht, oder ärgern, dass Stuttgart auf 3 Punkte wegzieht!? :kopfball:
Benutzeravatar
StevieKLE
Beiträge: 3281
Registriert: 18.02.2006 05:49
Wohnort: Kleve

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von StevieKLE » 27.02.2011 21:29

Mich freut es für Stuttgart, da sie nicht in Liga 2 gehören. Dann schon eher K'lautern.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9380
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von frank_schleck » 27.02.2011 21:30

Ein Heimsieg gegen Hoffenheim - etwas glückliche andere Ergebnisse und wir sind nur 2 Punkte weg! Nicht aufgeben - jedenfalls noch nicht.
Benutzeravatar
BorussenBruno
Beiträge: 551
Registriert: 07.10.2008 12:18
Wohnort: Hardterbroich

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von BorussenBruno » 28.02.2011 12:33

Fand die These von Arndt Zeigler gestern Abend gewagt, aber würde uns zugute kommen:
These lautete in etwa so: "Ganz egal wieviele punkte die mannschaften da unten haben, wer von jetzt an die wenigsten punkte holt steigt ab..."
lea0110
Beiträge: 105
Registriert: 06.02.2006 20:14
Wohnort: Windhagen

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von lea0110 » 28.02.2011 16:24

frank_schleck hat geschrieben:Ein Heimsieg gegen Hoffenheim - etwas glückliche andere Ergebnisse und wir sind nur 2 Punkte weg! Nicht aufgeben - jedenfalls noch nicht.
Das sollte man mal den Spielern klar machen. Es bringt ja leider nichts wenn nur das zahlende Volk noch etwas Hoffnung hat. Die Mannschaft gibt sich ja regelmäßig auf, leider. Bei mir ist der letzte Funken Hoffnung leider erloschen. Es tut mir zwar im Herzen weh, aber für mich ist es nur noch ein lustloser Haufen, welcher ab und zu mal ein Highlight setzt und das ist zu wenig. :(
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Bo. » 28.02.2011 17:18

frank_schleck hat geschrieben:Ein Heimsieg gegen Hoffenheim - etwas glückliche andere Ergebnisse und wir sind nur 2 Punkte weg! Nicht aufgeben - jedenfalls noch nicht.
Aufgeben noch nicht, das ist klar, aber das Spiel gegen Hoffenheim ist schon ein Endspiel, jetzt kann man es wohl sagen.
Wir benötigen wahrscheinlich mindestens 36 Punkte, da fehlen uns noch 17 Punkte.

Die Heimspiele gegen Hoffenheim, Kaiserslautern, Köln und Freiburg müssen gewonnen werden, dazu noch mindestens ein Sieg in Hannover oder Mainz.
Wenn dann einige Spiele unentschieden laufen, z. B. das Heimspiel gegen Dortmund oder das letzte Spiel in Hamburg, ist ein Klassenerhalt noch möglich.

Angesichts der Zahl der Pflichtsiege ist die Hoffnung aber sehr klein.

Für mich muss Samstag der erste Sieg über Sinsheim her, sonst geht es ab nach Osnabrück und Aue.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9118
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Nothern_Alex » 28.02.2011 17:26

Hubsi hat geschrieben:
Die Heimspiele gegen Hoffenheim, Kaiserslautern, Köln und Freiburg müssen gewonnen werden, dazu noch mindestens ein Sieg in Hannover oder Mainz.
Wenn dann einige Spiele unentschieden laufen, z. B. das Heimspiel gegen Dortmund oder das letzte Spiel in Hamburg, ist ein Klassenerhalt noch möglich.
Sehe ich ähnlich,
ich rechne mittlerweile mit sechs Siegen zum sicheren Klassenerhalt, neben den vier Spielen, die gewonnen werden müssen also noch zwei Siege aus den anderen sechs Spielen.
Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 17:14

Re: Situation im Keller 2010/2011

Beitrag von Jacinta » 28.02.2011 22:16

Die Situation im Keller ist nicht schlecht. 2-3 Siege und es ist nicht mehr so dunkel hier unten.
Problem: Für die Punkte müsste man mal was machen, gewinnen zum Beispiel...
Gesperrt