Klassenerhalt!!!

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9380
Registriert: 07.01.2007 20:07

Klassenerhalt!!!

Beitrag von frank_schleck » 31.10.2010 02:23

+++2 Punkte aus 9 Spielen, 26 Gegentore in 7 Spielen, kein Bundesligasieg seit August 2010, kein Zu-Null-Spiel seit April 2010, kein Heimsieg seit April 2010, alle 30 Minuten ein Tor für den Gegner, in der Hochrechnung 102 Gegentore am Saisonende, keine Siege (auch zuhause) gegen St. Pauli, Nürnberg, Kaiserslautern oder Frankfurt, ein Torwartwechsel ohne große Wirkung, 4 rote Karten, fast doppelt so viele Gegentore wie die zweitschlechteste Defensive, 2 Punkte Rückstand aufs rettende Ufer, Platz 18!+++

ABSTIEGSKAMPF!

Etwas Anderes kann es für uns dieses Jahr kaum geben - nachdem wir eine solide Vorsaison hatten und scheinbar gute Verpflichtungen tätigten rechnete spätestens nach dem fulminanten 6:3-Sieg gegen Bayer keiner mehr ernsthaft damit, dass wir dieses Jahr in eine solche Lage geraten würden, doch die alljährliche Herbstkrise (seit gefühlten 10 Jahren existent) meldet sich auch dieses Jahr wieder. Vielleicht stärker und länger als je zuvor nagt diese Jahreszeit an unserer Lage und vor allem an der Moral der Spieler.
Das Abwehrverhalten ist hanebüchen, das Stellungsspiel vieler Abwehrspieler kaum zweitligareif. Unser Torwart Logan Bailly wurde bereits als ehemalige Kult-Figur rausgeschmissen und verhöhnt, das Problem bleibt aber.
Hinzu kommen unglückliche Schiri-Entscheidungen, die als Knackpunkte angesehen werden können (Mos regulärer Ausgleich gegen Frankfurt zB hätte den Sog evtl. verhindern können) - gepaart mit der prekären personellen Lage und absolut passiven Sechsern haben wir nun also fast die schlechteste Defensive aller Zeiten nach 10 Spielen und sind mächtig unter Druck geraten. Gegen Bayern die Wende? Wer's glaubt ist nicht selig, aber zumindest verdammt mutig. In Köln, auswärts? Schön wär's, einfach wirds auch nicht - zu früh wäre es sowieso nicht..
Es müssen bald Punkte her, gerade wenn man bedenkt dass die vermeintliche Konkurrenz schon so krass gepunktet hat.

Wie seht ihr die Lage der Borussia? Ist noch alles drin, oder wird es verdammt hart weil Teams wie Hannover und Freiburg schon so weit oben sind und Schalke und Stuttgart mehr Qualität haben, als wir? Was muss sich ändern, kann die Konkurrenz sich befreien oder entsteht beispielsweise bei Schalke ein negativer Sog, der sie unten hält. Wer steigt eurer Meinung nach, nach jetziger Prognose ab? Wie stehen unsere Chancen?

Um mal meine Meinung kurz dazu zu sagen...
Ich finde, dass Köln und Lautern 2 Teams in Reichweite sind, die auf Augenhöhe spielen und mit denen wir uns duellieren werden müssen. Lässt man diese beiden hinter sich würde eine Relegation folgen, aber Teams wie Freiburg, Pauli, Nürnberg und selbst Hannover können noch unten reinrutschen. Von Schalke und Stuttgart wird sich einer von beiden befreien, der andere bleibt unten. Wer das ist, kann ich noch nicht sagen, aber ein Überraschungsteam wird es geben - auch wenn wohl weder der VfB noch S04 absteigen wird. Borussias Lage ist seit heute prekär wie lange nicht. Hoffnungen kann man nur in einen psychologischen Wendepunkt (einer wurde ja schon vergeigt) und die Dante-Rückkehr, sowie Wintertransfers setzen. Die Mannschaft muss ihre Möglichkeiten abrufen, dann wäre eine mittelfeldtaugliche Leistung auch machbar. Man muss aber auch befüchten, dass die Jungs am Druck, der auf sie zukommt zerbrechen könnten.
Ich hoffe so sehr, dass sich das Festhalten an Frontzeck bezahlt macht, kann aber kaum dran glauben im Moment. Mein Tipp derzeit ist, dass wir es allenfalls sehr knapp schaffen werden - Hoffnungen habe ich aber in eine Trendwende, nach der wir vor allem noch die vielen Spiele gegen schwächere Gegner für uns entscheiden können.

Hoffe der Thread hat ne Daseinsberechtigung :) auch wenns früh ist. War heute so frohen Mutes vor Anpfiff, bin aber seit dem 2. Tor der Lauterer in Schockstarre und auf die Wut folgte jetzt der Analysewahn.
Zuletzt geändert von frank_schleck am 26.05.2011 14:28, insgesamt 2-mal geändert.
atreiju
Beiträge: 2323
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von atreiju » 31.10.2010 07:10

Ganz ehrlich,wer diese mannschaft gestern gesehen hat, der kann ernsthaft an eine trendwende nicht glauben, zumindest nicht kurzfristig und ich persönlich befürchte auch nicht unter mf. ich würde mich sehr freuen, wenn ich mich irre, aber ich glaube nicht mehr daran. wer so ängstlich und ohne glauben an eigene stärken, sowie willen- und leidenschaftslos nach einem erfolgserlebnis gegen eine spitzenmannschaft bei einem mitkonkurrenten auftritt, völlig ohne überzeugung, das spiel gewinnen zu können und zu wollen, wie soll diese mannschaft die wende schaffen ?? das ist eine frage des selbstvertrauens, der einstellung und vor allem auch welchen matchplan der trainer dem team mitgibt und welche überzeugung er vermitteln kann.

ich fürchte einfach, dass frontzeck leider nicht in der lage ist, der mannschaft zu vermitteln, wie sie durch läuferisches engagement, strukturiertes spiel, gesunde mischung aus pressing und defensiver stabilität und unterschiedliche spielsysteme jeden gegner ärgern kann und gewinnen kann. ich glaube nicht, dass mannschaften wie mainz, frankfurt, hannover, freiburg etc. stärker besetzt sind als wir, aber sie spielen strukturierter, laufen mehr und verteidigen früher, sowie schalten schneller um.

köln scheint dabei sich zu fangen, vielleicht rutscht pauli noch mitz unten rein, aber unser rückstand inkl. torverhältnis ist schon immens und man braucht dies jahr mindetsens 36 punkte für den nichtabstieg. das wird schwer, wenn nicht aussichtslos. also gibt es zwei möglichkeiten, an mf festhalten, aber dann gleich klarstellen, auch bis in die zweite liga oder jetzt etwas ändern, denn mit jedem spiel mehr fehlt eine chance, durch einen wechsel punkte zu holen.
Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 17:14

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von Jacinta » 31.10.2010 14:44

Traurig dass wir wieder so einen Thread brauchen :(

Aber du hast Recht, dieses Jahr geht es nicht weiter nach oben, es wir ein ganz klarer Kampf gegen den Abstieg - und das wird ein harter Kampf.

Wenn man die anderen Teams unten sieht, dann erst Recht. Stuttgart ist seit Jahren eine Rückrundenmannschaft. Selbst bei Schalke glaube ich nicht, dass der Verein absteigt. Köln hat leider gestern gewonnen. Wir haben gegen die vermeintlich Kleinen verloren und die Großen noch vor uns (Bayern, Dortmund, diese Saison Mainz). Es wird hart und ich bezweifle, dass wir vor der Winterpause überm Strich stehen werden.

Dafür müssen wir in der Rückrunde atemberaubende Spiele hinlegen - nicht mit Torflut oder Spielsinn, sondern mit Punktausbeute.
Ich hoffe stark, dass in der Rückrunde Dante und andere Spieler wieder fit sind (Jantschke z.B.). Eventuell sollten wir in der Winterpause nachlegen. Unser Problem ist, dass sonst konstante Spieler (Daems, Reuss) eine unglaubliche Formschwäche zeigen und wir durch Verletzungen und weitere Spieltiefs keine Alternativen haben.

Wenn man die Spiele der Mannschaft sieht - mal Hü, mal Hott. Einige gute Phasen, aber immer wieder Punkte wo man die Tore kassiert. Natürlich war eine Menge Pech dabei, einige Schiedsrichterentscheidungen... aber letztendlich bekommt es die Mannschaft im Augenblick nicht hin. Wenn es so weiter geht, wird es wirklich, wirklich schwer da unten wieder rauszukommen.

Wenn man allerdings auf die Tabelle sieht, da ist was drin. Mit einem einzigen Sieg wär man wieder runter von den letzten Plätzen. Dass wir gerade gegen Kaiserslautern verloren haben war sehr dämlich, weil die in Reichweite sind. Ebenso Köln. Mit 2-3 Siegen in Folge wären wir um einiges sicherer. Aber die müssen erst mal kommen.


Ich sehe uns ein bisschen wie Hannover letzte Saison. Bis zum Ende drin, aber irgendwie, an den letzten Spieltagen, noch nach oben. Relegation möchte ich gar nicht, da muss man starke Nerven haben und die hat unsere Mannschaft (zumindest momentan) nicht.

Noch sind wir nicht abgestiegen. Sieht scheiße aus im Moment, ja. Aber wir leben noch.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9121
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von Nothern_Alex » 31.10.2010 15:21

Jacinta hat geschrieben: Ich hoffe stark, dass in der Rückrunde Dante und andere Spieler wieder fit sind (Jantschke z.B.).
Wieviele Spiele hat Jantschke denn für uns unter Frontzeck gemacht? Er kommt doch nur, wenn Levels gesperrt/verletzt ist, auf ihn brauchen wir nicht zu hoffen.
Wir müssen endlich mal anfangen, gegen Mannschaften aus der unteren Hälfte zu punkten, gerade zu Hause. Aber solange wir uns auch gegen die an den eigenen 16m Raum zurückziehen und auf Konter warten, wird das nicht passieren.
Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 17:14

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von Jacinta » 31.10.2010 18:08

Ich fordere Jantschke nicht in der Startelf, ich will nur eine Alternative haben ;)
Vor allen Dingen - was heißt unter Frontzeck? Jantschke hat eh nur unter Meyer und Frontzeck gespielt, 4 unter Meyer, 6 unter Frontzeck (7 mit dem Pokalspiel).
Was willst du mir damit sagen?
Benutzeravatar
MeisterMatze
Beiträge: 2233
Registriert: 09.03.2003 16:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von MeisterMatze » 31.10.2010 18:30

Jetzt auch noch Losglück im Pokal. Geil!
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33166
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von steff 67 » 01.11.2010 14:20

@ atreiju

Jeder der im Stadion war hat gesehen das es vielleicht das schlechteste Spiel unserer Mannschaft in dieser Saison war.
Wenn ich dann die Aussagen von Eberl ,MF höre das wir 70 Minuten dagegen gehalten haben kann ich nur noch den Kopf schütteln
Benutzeravatar
MeisterMatze
Beiträge: 2233
Registriert: 09.03.2003 16:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von MeisterMatze » 01.11.2010 14:41

Das Spiel war wirklich miserabel, da gibts es nix dran zu reden. Aber wenn Idrissou das Ding gemacht hätte, und wir gewonnen hätten, dann wäre das jedem egal. Wir haben gegen Suttgart und Lautern erbärmlich gespielt, Leverkusen und Wolfsburg waren super Spiele, der Rest war okay, einfach sehr unglücklich und der jeweiligen Situation geschuldet. Wir haben einfach zu wenig Punkte und wenn die nicht bald kommen, dann wird es wirklich schwierig. WIr haben trotzdem absolut die Qualität, vorallem in der Offensive, die Saison noch umzubiegen.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33166
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von steff 67 » 01.11.2010 19:31

@ Meister Matze

Wer solche Chancen nicht reinmacht steigt ab
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5698
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 01.11.2010 19:47

@MeisterMatze

hätten,tätten-Fahradkette,
selbst wenn Mo das Tor gemacht hätte,heisst das noch lange nicht das wir dann gewonnen hätten
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33166
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von steff 67 » 01.11.2010 19:53

das glaube ich schon denn Lautern hatte in der ersten Viertelstunde der zweitenn Halbzeit nicht mehr viel zu bieten
Benutzeravatar
kaepten
Beiträge: 1457
Registriert: 21.03.2009 21:52
Wohnort: Westpfalz

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von kaepten » 01.11.2010 19:57

Aber dennoch glaubst Du, dass es das schlechteste Spiel der Borussia diese Saison war ?
Das passt aber gar nicht zu dem 0:7 in Stuttgart.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33166
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von steff 67 » 01.11.2010 19:59

@ kaeptn

Okay,das Stuttgart -Spiel habe ich vergessen :( aber wenn die Lautrer Mannschaft stärker wäre hätten sie uns am Samstag auch abgeschossen
Benutzeravatar
kaepten
Beiträge: 1457
Registriert: 21.03.2009 21:52
Wohnort: Westpfalz

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von kaepten » 01.11.2010 20:00

Ich habe jetzt die letzten beiden BuLi-Spiele live gesehen. Wenn wir nicht unsere Herbstdepression hätten, könnten auch 3-6 Punkte mehr auf unserem Konto sein.

Unsere Zeit wird noch kommen, hoffentlich...
Benutzeravatar
kaepten
Beiträge: 1457
Registriert: 21.03.2009 21:52
Wohnort: Westpfalz

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von kaepten » 01.11.2010 20:04

@stöh

Die Lauterer waren genauso verunsichert wie wir. Vor dem 1:0 habe ich jetzt nicht ständig zittern müssen. Ich glaube auch nicht, dass wir vorher so viele Standards unbeschadet überstanden haben.
Aber trotz Mo´s fauxpas haben wir zu wenig nach vorne versucht...
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33166
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von steff 67 » 01.11.2010 20:05

So siehts aus.Angshasenfussball.Warst du oben?
Benutzeravatar
kaepten
Beiträge: 1457
Registriert: 21.03.2009 21:52
Wohnort: Westpfalz

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von kaepten » 01.11.2010 20:10

Ja 18.3, aber nach dem 1:4 vom Borussia-Park und jetzt dem 0:3 bin ich erstmal bedient.
Aber Borusse bin und bleibe ich, vor allem in schlechten Zeiten. :bmgja:
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 1821
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 02.11.2010 10:50

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:@MeisterMatze

hätten,tätten-Fahradkette,
selbst wenn Mo das Tor gemacht hätte,heisst das noch lange nicht das wir dann gewonnen hätten

das glaube ich allerdings auch.lautern hatte bis dahin auch nicht viel zu bieten.
Dante1996
Beiträge: 23
Registriert: 05.10.2010 15:55
Wohnort: Block 14

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von Dante1996 » 02.11.2010 21:41

MMn müssen wir diese Saison wieder kämpfen. Es sind schon wieder 6 Punkte bis zum "rettenem Ufer". Die nächsten Spiele werden sehr schwierig, Bayern, Mainz, Dortmund...jetzt kommt es auf die wichtigen Spiele gegen beispielsweise Hanover, Nürnberg, Freiburg etc. an und wie die anderen Abstiegskaniedaten spielen. Ich denke Schalke und Stuttgart werden sich schon wieder fangen.
:?
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 2119
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Abstiegskampf 2010/2011

Beitrag von mamapapa2 » 02.11.2010 22:57

Kann sein das ich akut unterzuckert bin aber das rettende Ufer is doch nur 2 Punkte weg.....+10 Tore versteht sich ;)

Also so schlimm isset nich...:D

Ach könnt ich mir doch nur selbst glauben
Gesperrt