Wer soll neuer Trainer werden?

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt

Wer soll neuer Trainer werden?

Lothar Matthäus
30
6%
Jürgen Raab
4
1%
Friedhelm Funkel
134
25%
Christian Gross
67
12%
Bernd Schuster
96
18%
Mirko Slomka
146
27%
Uwe Rapolder
5
1%
Michael Skibbe
13
2%
Klaus Augenthaler
19
4%
Michael Frontzeck
23
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 537
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18854
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von don pedro » 30.05.2009 00:56

Lobe hat geschrieben:Ich denke auch das Slomka eher zum HSV geht! Ich habe das Gefühl als würden wir alle eine riesengroße Überraschung erleben und es wird einer, den keiner auf der Liste hat!
überraschung ja .fragt sich bloss ob im positiven oder negativen sinne....
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von Bruno » 30.05.2009 01:05

Das steht doch bereits fest. Da gibts die loyalen, also die die zwar auch eigene Vorschläge haben, aber letztlich doch voll und ganz hinter der Clubentscheidung stehen. Dann gibts die Zweifler, die schon mal vorsichtshalber ein paar Bedenken raushauen und ein Haar in jeder Suppe suchen, unterm Strich aber eher unsicher sind. Und dann gibts die Beleidigten, deren Favorit es nicht geworden ist. Das Maß in dem die gegen den Neuen hetzen hängt zunächst von dessen Standing in der Boulevardpresse und später dann vom sportlichen Erfolg ab.
So oder so, uneingeschränkte Rückendeckung wird es in diesem Club nicht geben.
AKUwear
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2009 11:49
Wohnort: Paderborn

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von AKUwear » 30.05.2009 01:38

http://www.express.de/nachrichten/sport ... 45890.html
Ja, ist ja schon gut...nicht die beste Quelle, eher Spekulatius...
Benutzeravatar
quoisback
Beiträge: 2290
Registriert: 29.10.2008 15:34
Wohnort: Seevetal (Nordniedersachsen)

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von quoisback » 30.05.2009 01:43

Ich finde, wir nehmen die aus den Avatars von "Borussen-Sachse" und "Flo1104" als Treiner.
Was meint ihr, was die Jungs plötzlich Leistung bringen.
Lobe
Beiträge: 4053
Registriert: 21.03.2005 15:24

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von Lobe » 30.05.2009 01:46

Rückendeckung wird es geben. Wenn der Trainer eine bessere Hinrunde hinbekommt und die Jungs etwas besser spielen. Sollten wir dann noch früh den Klassenerhalt schaffen, bekommt er Kredit. Wichtig ist nur nicht gleich wieder nach den Sternen greifen zu wollen. Ziel sind erst mal so schnell wier möglich 40 punkte einzufahren und sich in der 1. Liga zu etablieren. Schritt für Schritt ohne große Sprünge machen zu wollen!
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von bulwei » 30.05.2009 07:28

Also irgendwie versteh ich nicht was in den oberen Etagen bei unserem Verein so vorgeht.
Auf der einen Seite Bohnhoff,der die ganze zeit verlauten lies,das Meyer bleibt.
Dann sagt Meyer gestern im Dsf (ich habs selber gehört),das schon lange für ihn feststand das er aufhört,er zwar im Doppelpass gesagt hätte das er bei Klassenerhalt bleiben würde,ihm aber nichts anderes übrig blieb als das zu sagen um die Mannschaft im Abstiegskampf nicht zu verunsichern.Er wußte also spätestens seit München das er geht.
Hierzu passt eine Aussage von Eberl der sagte den Trainermarkt schon seit Wochen zu beobachten.
Mich wundert das Bohnhoff nix davon gewußt haben soll,und das nicht schon ein neuer Trainer vorgestellt wurde.
Meine vermutung:Funkel steht intern schon lang fest,man darf sich aber noch nicht äußern weil er noch Vertrag in Frankfurt hat und er noch abfindung Kassieren will oder sonstige gegebenheiten zur Präsentation im moment unglücklich sind.
Bandolini
Beiträge: 920
Registriert: 12.12.2006 15:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von Bandolini » 30.05.2009 07:28

borusse70
Beiträge: 454
Registriert: 24.06.2008 15:31
Wohnort: Winterthur - CH

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von borusse70 » 30.05.2009 08:00

Hmm, vielleicht werden wir alle überrascht....

Wenn ich so überlege, wird Funkel sicherlich auf der Liste sein. Auch Skibbe, denke ich mal.

Zu Wollitz: Gestern beim Spiel ist er einmal rumgesprungen, wie ein Steh-Auf-Männchen. War die ganze Zeit nur am schreien und gestikulieren. Sorry, so jemanden möchte ich nicht bei uns sehen. Ein wenig mehr Coolness und Abgeklärtheit! Da sind mir ruhigere Typen lieber.

Hoffe, dass heute was bekanntgegeben wird! Auch wenn es noch früh für die neue Saison ist, möchte ich zum Trainingsauftakt ein komplettes Team haben. Nicht, dass Schlüsselpositionen erst Ende Juli geschlossen werden.
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5190
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 30.05.2009 08:09

bulwei hat geschrieben:Also irgendwie versteh ich nicht was in den oberen Etagen bei unserem Verein so vorgeht.
Auf der einen Seite Bohnhoff,der die ganze zeit verlauten lies,das Meyer bleibt.
Dann sagt Meyer gestern im Dsf (ich habs selber gehört),das schon lange für ihn feststand das er aufhört,er zwar im Doppelpass gesagt hätte das er bei Klassenerhalt bleiben würde,ihm aber nichts anderes übrig blieb als das zu sagen um die Mannschaft im Abstiegskampf nicht zu verunsichern.Er wußte also spätestens seit München das er geht.
Hierzu passt eine Aussage von Eberl der sagte den Trainermarkt schon seit Wochen zu beobachten.
Mich wundert das Bohnhoff nix davon gewußt haben soll,und das nicht schon ein neuer Trainer vorgestellt wurde.
wenn man die Zitate von Eberl genau ließt, dann ist es leicht anders.
Man hielt auf den Trainermarkt zusammen mit Meyer schon länger Ausschau für den Falle eines Abstiegs.
Dass Meyer aufhört, weiß Eberl auch erst seit kurzem von ihm.
BMG-Reinkarnation
Beiträge: 781
Registriert: 29.05.2009 10:18

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von BMG-Reinkarnation » 30.05.2009 08:19

Erstmal ein Hallo an alle.
Falls ich es nicht überlesen habe,so fehlt mir ein Name,wo es sich lohnt mal ein paar Minuten drüber nachzudenken!
Viele der gewünschten Eigenschaften treffen auf ihn zu:
Frantisek Straka :bmg:
Mad Max
Beiträge: 1177
Registriert: 12.03.2007 16:25

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von Mad Max » 30.05.2009 08:25

Was hat den einen Babbel in Stuttgart befähigt ?. :wut:
Gambler hat geschrieben:Wenn ich hier schon wieder den Namen Effenberg lese wird mir übel (bei Frontzeck übrigens auch)!

@Mad Max:

Kannst du mir mal erzählen was diesen arroganten Selbstdarsteller dazu befähigen sollte bei uns den Trainer (Teamchef) zu machen?

Hat der sich schon mal irgendwann nach seiner aktiven Kariere dazu herabgelassen irgendwelche Schritte zu unternehmen um dieses Amt ausüben zu können?

Glaubst du dass der den Spielern irgendetwas anderes vermitteln kann als Dampfplauderei, z.B. taktische Aufstellung, Spielsysteme, Zweikampfverhalten, oder technische Grundzüge bzw. Feinheiten?

Wann hat der eigentlich das letzte mal Fußball gespielt?

Für mich gibt es eigentlich nur einen einzigen Grund warum wir in solchen Situationen immer wieder mit diesem und Loddar‘s Namen konfrontiert werden: Da wo die zwei eigentlich hin wollen (nach Bayern) werden sie von Verein und Fans ausgelacht wenn sie sich für irgendeine Position ins Spiel bringen (zurecht), und für mich sind die zwei schon lange keine Borussen mehr sondern Bayern, nur ist man bei uns leider zu höflich um da mal Klartext zu sprechen. Der Königs hat sich zwar mal gegen Effe ausgesprochen, aber da er ja selbst immer wieder in der Kritik steht wird das wohl nicht so ernst genommen.

Als Fußballer waren die beiden mal Top, menschlich aber schon immer unterirdisch und ich verspreche dir das die, speziell Effe, bei keinem halbwegs Vernunftbegabten Verein mal irgendwas werden………………………………………….außer Greenkeeper vielleicht, aber da hat Loddar bei den Bayern auch schon schlechte Karten.


So und jetzt dein Text……………………………………………………………………………………………………………………
Benutzeravatar
mussi
Beiträge: 411
Registriert: 05.06.2003 14:34

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von mussi » 30.05.2009 08:30

mit funkel setzt man aber leider wieder kein zeichen endlich mal langfristig zu planen und mittelfristig ( 5 jahre) sich im mittelfeld der liga etablieren zu wollen. funkel hat bisher fast immer gegen den abstieg trainiert. ich denke es ist das falsche zeichen und der falsche trainer für den verein, zu mindest mittel- bis langfristig. bei einigen wenigen spielern geht es neben dem geld ja tatsächlich auch noch um die sportliche perspektive. ob man dann einem wunschspieler mit funkel's konzept und erfahrungen überzeugen kann nach galdbach zu kommen? ich glaube es eher nicht.
Mad Max
Beiträge: 1177
Registriert: 12.03.2007 16:25

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von Mad Max » 30.05.2009 08:34

Habe ich gestern gesehen ausser Kreischen kann der gar nichts.
Sven1549 hat geschrieben:Ok, Osnabrück hat jetzt verloren.

Wenn man sieht, wie Wollitz nach dem Spiel in Rage auf seinen Ersatztorwart "Stefan Wessels" war. Der lebt echt Fußball. Der kann eine Mannschaft bestimmt sehr gut pushen.
Mad Max
Beiträge: 1177
Registriert: 12.03.2007 16:25

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von Mad Max » 30.05.2009 08:36

Ja und wenns ganz schlimm läuft kommt von Heesen.
Bruno hat geschrieben:Haltet euch doch bitte mal an die Fakten!!
Laut ME kommt nur ein Trainer mit Bundesligaerfahrung in Frage. Damit scheiden Leute wie Wollitz, Effe, Bruns, Gross ect. automatisch aus. Wenn man sich in der Diskussion auf die realistischen Kandidaten beschränkt, kommen wir vielleicht im Ausschlußverfahren dem richtigen Kandidaten ganz nahe.
Benutzeravatar
BoB
Beiträge: 1191
Registriert: 21.07.2004 00:17
Wohnort: in den Bergen bei Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von BoB » 30.05.2009 08:41

Wenn wir uns an die Fakten halten sollen, dann wirds also ein Trainer mit Erfahrung in der Bundesliga. Dann wirds wohl kein Effe. Eher die übliche 08/15 Nummer, die uns keinen Schritt voran bringt, also wahrscheinlich.

Ich hätte da echt mal was neues gewagt und hätte mal bei so einem wie Effe angefragt. Na denn, wirds eben nicht Effe. :?
Benutzeravatar
Schlappschuss
Beiträge: 4757
Registriert: 18.04.2008 19:43
Wohnort: wo man Frust schiebt

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von Schlappschuss » 30.05.2009 08:46

Mad Max hat geschrieben:Was hat den einen Babbel in Stuttgart befähigt ?. :wut:
1 1/2 Jahre Co-Trainer in Stuttgart unter Armin Veh und er macht den Trainerschein. :roll:

E.berg qualifiziert ja anscheinend, dass er E.berg ist, nie versucht hat, nen Trainerschein zu machen oder überhaupt erst mal Co-Trainer zu sein. Der Mann ist so begnadet, der kann ohne irgendwelche Erfahrung direkt mal BuLi-Teamchef werden - auch wenn der DFB "Teamchefs" gar nicht mehr duldet. :schildironie:
Mad Max
Beiträge: 1177
Registriert: 12.03.2007 16:25

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von Mad Max » 30.05.2009 08:47

Also ich komme auch immer wieder auf Bernd Kraus zurück den ich glaube auch unser Max müsste sich noch erinnern können das wir unter ihm den erfolgreichsten Fussball gespielt haben und auch wenn ich mich wiederhole keiner war nach ihm erfolgreicher.Wen er nach uns trainiert hat ist doch vollkommen egal .Er ist damals nur Entlassen worden weil wir einen unfähigen Präsidenten damals hatten ( Drygalski ) ich hoffe ihr erinnert euch .Das war der erste Trainer der mal wieder den Mut hatte offensiv zu spielen zu Hause und auch auswärts und was dabei rauskam dürfte ja wohl jeder Borusse wissen nämlich unsere beste Zeit.
Mad Max
Beiträge: 1177
Registriert: 12.03.2007 16:25

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von Mad Max » 30.05.2009 08:52

Du sprichst mir aus der Seele.
mussi hat geschrieben:mit funkel setzt man aber leider wieder kein zeichen endlich mal langfristig zu planen und mittelfristig ( 5 jahre) sich im mittelfeld der liga etablieren zu wollen. funkel hat bisher fast immer gegen den abstieg trainiert. ich denke es ist das falsche zeichen und der falsche trainer für den verein, zu mindest mittel- bis langfristig. bei einigen wenigen spielern geht es neben dem geld ja tatsächlich auch noch um die sportliche perspektive. ob man dann einem wunschspieler mit funkel's konzept und erfahrungen überzeugen kann nach galdbach zu kommen? ich glaube es eher nicht.
F. Insua

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von F. Insua » 30.05.2009 09:04

wie ich bereits auf Seite 8 geschrieben habe bin ich mir sicher das Funkel bereits feststeht.
Mad Max
Beiträge: 1177
Registriert: 12.03.2007 16:25

Re: Wer soll neuer Trainer werden?

Beitrag von Mad Max » 30.05.2009 09:06

Das hoffe ich nicht sonst fall ich vom Glauben ab.
F. Insua hat geschrieben:wie ich bereits auf Seite 8 geschrieben habe bin ich mir sicher das Funkel bereits feststeht.
Gesperrt