Transferpolitik

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39855
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik

Beitrag von dedi » 14.04.2010 13:32

Es wollen aber einige Bradley abgeben, weil er ihnen zu schlecht ist! Das ist der Punkt!
Wenn ein englischer Ölscheich 15 Mio.bietet, dann muss man ihn verkaufen! Doch einige wollen ja Spieler verkaufen, wenn sie mal zwei schlechte Spiele machen! Das war gemeint und nichts anderes!
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Transferpolitik

Beitrag von Kaste » 14.04.2010 13:38

Es will aber sicher keiner Verlust mit Bradley machen. Dass einige ihn schlecht sehen, muss man denen lassen. Restlos überzeugt hat er mich noch lange nicht und für die mannschaft wäre aktuell ein Verkauf von Marx sicher schwieriger, was man gerade an der Leistung des 2. 6ers neben ihm immer sieht.
Benutzeravatar
Borossi
Beiträge: 846
Registriert: 26.09.2007 19:52
Wohnort: Düren

Re: Transferpolitik

Beitrag von Borossi » 14.04.2010 13:38

Kaste hat geschrieben: Es wird ein Stürmer gefordert, der für 10 Tore gut ist und das ist ein großer Unterschied! So etwas klappt sicher nicht in jeder Saison, gerade wenn man um den Abstieg mitspielt. Ansonsten verweise ich auf boweln, der ja am Beispiel Gekas aufgezeigt hat, dass so ein Mann für uns durchaus im Bereich des Möglichen liegt.
Das könnte man noch verstehen - x-mal wird hier aber von Usern ein Stürmer gefordert der uns mindestens 10 Tore garantiert!!!!!! :winker:
E.Polanski hat geschrieben:Wir wollen jedoch einen Spieler der in der Bundesliga eine Garantie von 10 Toren in einer Saison bringt und ich bezweifel nur das Beichler seine Marke aus Österreich auch bei uns wiederholen kann.
Borowka hat geschrieben:]Wäre angesichts des Preis/Leistungsverhältnisses ein guter Transfer gewesen. Daher eigentlich schade. Als "Ersatz" für Cola wünsch ich mir aber einen Stürmer mit Erstligaerfahrung, einen "fertigen" Stürmer mit eingebauter Garantie für eine Torquote zwischen 10 und 15 Saisontoren.
Um nur mal 2 Aussagen zu zitieren!!
Benutzeravatar
Mottex1977x
Beiträge: 54
Registriert: 10.04.2010 16:33
Wohnort: Anröchte

Re: Transferpolitik

Beitrag von Mottex1977x » 14.04.2010 14:30

Wir brauchen auf jedenfall noch ein vielleich auch zwei Stürmer und dann noch einen in Mittelfeld,und der Kader sollte auch etwas aussotiert werden und dafür lieber spieler aus der Jugend nehmen,Verkaufen sollten wir spieler wie Karim Matmour oder Michael Bradley wenn überhaupt nur wenn sie auch gehen wollen und die Ablöse stimmt und es auch ersatz gibt der uns weiter nach vorne bringt und Finanzierbar ist.Frederic Löhe und Roman Neustädter sollte man vielleicht für 1 Jahr ausleihen damit sie spielpaxis bekommen :bmg:
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21932
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Transferpolitik

Beitrag von bart » 14.04.2010 14:39

Wir brauchen nicht mehr als einen guten 6 mitte 20 und einen 9 der 10 (+) in der Saison macht und einen guten offensiven 10 er und nicht einen Spieler mehr. :bmg:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Transferpolitik

Beitrag von Volker Danner » 14.04.2010 14:47

ohne not stammspieler/Leistungsträger zu veräußern hat mit solider finanzpolitik nichts zu tun! im gegenteil..das hieße sportliche schwächung sofort und ob die 'neuen' den raum einnehmen würden zukünftig steht dann in den sternen.. was wir haben kennen wir, was wir bekommen würden wissen wir nicht! und: wenns nach 'sauberer finanzpolitik' gehen würde müßten Dante und Reuss sofort an den meistbietenden verkauft werden.. :gaga:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28446
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Transferpolitik

Beitrag von borussenmario » 14.04.2010 14:54

vielleicht sollten wir den ganzen Kader verkaufen, solange er noch Geld bringt und uns dafür dann ne neue Horde Wundertüten ankarren :mrgreen:

Im Ernst, ich kann auch nicht nachvollziehen, warum hier einige das, was gerade anfängt zusammenzuwachsen, wieder in Luft auflösen und von vorne beginnen wollen. Gerade relativ junge, entwicklungsfähige Spieler wie Bradley oder Matmour.....

:schild_abgelehnt:
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Transferpolitik

Beitrag von Kaste » 14.04.2010 15:13

Dann habt ihr nicht richtig gelesen, zumindest meinen Sermon... :wink:

Bradley würde ich persönlich bei einem hohen Angebot nach der WM veräußern, auch weil er in zwei Jahren hier nicht in der Lage war eine konstant gute Leistung abzurufen.
Matmour hat aus meiner Sicht hier in zwei Jahren, den Durchbruch nicht geschafft, deshalb würde ich auch ihn nach einer WM bei entsprechendem Angebot ziehenlassen.
Beide sind keine Leistungsträger zumindest aus meiner Sicht, Matmour nicht mal richtiger Stammspieler, somit kann man nicht vom Auseinanderreißen unserer Mannschaft sprechen, zumal ja anscheinend alle anderen 10 Stammspieler bleiben. Wir könnten uns hier vielmehr punktuell verstärken, bzw. anderen Spielern im Verein die Chance geben und etwaige Transfereinnahmen für andere Baustellen benutzen. Reus und Dante sind Leistungsträger, die ich keinesfalls veräußern würde.
Benutzeravatar
Mottex1977x
Beiträge: 54
Registriert: 10.04.2010 16:33
Wohnort: Anröchte

Re: Transferpolitik

Beitrag von Mottex1977x » 14.04.2010 15:32

wir können ja den Liverpoolern sagen sie können Steven Gerrard,Javier Mascherano und Fernando Torres bei uns lassen aber das gehalt weiter zahlen :D
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Transferpolitik

Beitrag von Volker Danner » 14.04.2010 15:42

da wir unterschiedlich gewichten was Matmour und Bradley angeht kommen wir da nicht auf einen nenner Kaste..für mich sind die beiden sehr wohl leistungsträger mit viel luft nach oben.. zudem war mein post nicht dir alleine gewidmet allerdings hast auch du für eine 'saubere Bilanzwirtschaft' plädiert, da du den user der das forderte zitiert hast..zudem glaube ich deinen wie du meinst 'moralischen vortrag' schon verstanden habe.. :winker:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Transferpolitik

Beitrag von Volker Danner » 14.04.2010 17:28

Zweitligist Greuther Fürth hat Thomas Kleine von Borussia Mönchengladbach verpflichtet. quelle: SAT1-text
Mad Max
Beiträge: 1177
Registriert: 12.03.2007 16:25

Re: Transferpolitik

Beitrag von Mad Max » 15.04.2010 08:41

Sorry aber zufrieden darf man nie sein !!!!!!!.Warum schaut man sich nicht mal in Schweden und Dänemark um denn von dort kamen immer die besten Spieler zumindest früher her.Wir hatten seit Dahlin und Andersson keine besseren Spieler seit 20 Jahren auf deren Positionen. :winker:
dedi hat geschrieben:Was hier einige fordern ist derart unrealistisch, dass es schon wieder hohen humoristischen Charakter hat! Bradley abgeben? Wer so etwas fordert, der hat einen IQ nahe der Raumtemperatur! Ich fand das Interview mit Michael Frontzek in der Sportbild gut, wo er allen Phantasten gesagt hat: wir haben eine gute Saison gespielt und viele gute Neuzugänge sind nicht drin! Warum sind viele so unzufrieden? Was ist so falsch gelaufen? Mit etwas mehr Glück, hätten wir locker mehr als 40 Punkte, wir spielen in Ansätzen schon schönen, offensiven Fußball! Habt ihr vergessen woher wir kommen, dass wir letzte Saison so gut wie klinisch tot waren?
Ich habe großes Vertrauen in unsere Führung, dass sie gute Spieler holen. Es gibt keine Mannschaft, die bei den Neuverpflichtungen so viel Erfolg hatte wie wir!
Und wenn man Spieler aus Österreich oder Belgien holt, dann können die gut sein. Woher kommen denn Balley, Dante und Daems? Die Begründung, dass sie nur in einer mittelmäßigen Liga spielem, ist doch nicht nachzuvollziehen. Die Stürmer, die hier angeführt wurden (Sestak und Co.) kommen auch nicht aus der Premier Liga!

Ich bin zufrieden und wir sollten unsere Führung absolut unterstützen! :bmg:
Mad Max
Beiträge: 1177
Registriert: 12.03.2007 16:25

Re: Transferpolitik

Beitrag von Mad Max » 15.04.2010 08:42

Kaste hat geschrieben:Dann habt ihr nicht richtig gelesen, zumindest meinen Sermon... :wink:

:daumenhoch: Bradley würde ich persönlich bei einem hohen Angebot nach der WM veräußern, auch weil er in zwei Jahren hier nicht in der Lage war eine konstant gute Leistung abzurufen.
Matmour hat aus meiner Sicht hier in zwei Jahren, den Durchbruch nicht geschafft, deshalb würde ich auch ihn nach einer WM bei entsprechendem Angebot ziehenlassen.
Beide sind keine Leistungsträger zumindest aus meiner Sicht, Matmour nicht mal richtiger Stammspieler, somit kann man nicht vom Auseinanderreißen unserer Mannschaft sprechen, zumal ja anscheinend alle anderen 10 Stammspieler bleiben. Wir könnten uns hier vielmehr punktuell verstärken, bzw. anderen Spielern im Verein die Chance geben und etwaige Transfereinnahmen für andere Baustellen benutzen. Reus und Dante sind Leistungsträger, die ich keinesfalls veräußern würde.
:daumenhoch:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Transferpolitik

Beitrag von HerbertLaumen » 15.04.2010 11:39

Kaste hat geschrieben:Ohne Not würde ich Bradley auch nicht abgeben, aber wenn der sein Nationalmannschaftsgesicht bei der WM zeigt, die USA vielleicht auch noch weit kommt, dann entblöden sich einige britische Clubs sicher nicht und legen möglicherweise einen zweistelligen Millionenbetrag auf den Tisch.
Klar, logisch, für uns ist er manchen Fans nicht gut genug, aber ein Club aus der PL legt mehr als 10 Mio € für ihn hin :lol: Die sind auch nicht von gestern und holen einen Spieler wegen einer handvoll guter Spiele, auch diese Clubs scouten Spieler über einen längeren Zeitraum, ehe sie größere Summen locker machen. Wenn die Bradley also für so einen Betrag kaufen, ist er das auch wert, wir haben dann zwar wieder viel Geld, aber einen guten Spieler, der erst 22 ist, weniger, dessen Weggang adäquat ersetzt werden muss.
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 4019
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Transferpolitik

Beitrag von Curly** » 15.04.2010 11:50

borussenmario hat geschrieben:vielleicht sollten wir den ganzen Kader verkaufen, solange er noch Geld bringt und uns dafür dann ne neue Horde Wundertüten ankarren :mrgreen:

Im Ernst, ich kann auch nicht nachvollziehen, warum hier einige das, was gerade anfängt zusammenzuwachsen, wieder in Luft auflösen und von vorne beginnen wollen. Gerade relativ junge, entwicklungsfähige Spieler wie Bradley oder Matmour.....

:schild_abgelehnt:
Bild Du bist sooooooo klug, mein L i e b l i n g s m o d! :bmgja:
Benutzeravatar
Bowlen
Beiträge: 2826
Registriert: 04.04.2005 23:52
Wohnort: Kiel

Re: Transferpolitik

Beitrag von Bowlen » 15.04.2010 12:07

Es ist ja so: Bradley und Matmour gehören zurecht zum Gerüst unserer Mannschaft für diese und nächste Saison. Sollte ein PL-Verein allerdings wirklich einen wesentlich höheren Betrag, als es der Marktwert eigentlich aussagt, für Bradley bieten, und das wäre nach einer guten WM durchaus im Bereich des Möglichen, müssen wir uns das leider überlegen. Gleiches gilt für Matmour bzgl. bspw. Fenerbahce. Sie sind in Südafrika auf dem weltweiten Präsentierteller und werden bei entsprechenden Leistungen in den Fokus anderer, "größerer" Vereine rücken. Und wenn jemand so viel Geld bietet, dann können wir auch Stammspieler nicht halten, war ja schließlich bei unseren Eigengewächsen Marin und Jansen so. Wenn ein international renommierter Club lockt, kommen selbst die charakterlich einwandfreisten und vermutlich treuen Spieler ins Grübeln (denke da bspw. an Dante, möchte da aber nicht dran denken). Ist leider so, wir sind nun einmal nicht auf dem finanziellen und wirtschaftlichen Niveau von Bayern München.

Das Problem bei dieser Diskussion ist: Bei einigen Schreiberlingen klingt es so, als müssten wir KM und MB bei einem Dumpingangebot verscherbeln und das ist Quatsch mit Soße. Sowohl sportlich als auch wirtschaftlich macht das keinen Sinn.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Transferpolitik

Beitrag von HerbertLaumen » 15.04.2010 13:58

Korrekt, bowlen. Kommen gute Angebote muss man natürlich überlegen, wie der Spieler das auch tun wird. Schau'n mer mal, was die WM bringt. So schlecht wie die beiden hier immer gemacht werden, dürften die da eigentlich gar nicht spielen :mrgreen:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28446
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Transferpolitik

Beitrag von borussenmario » 15.04.2010 16:12

Curly** hat geschrieben: Du bist sooooooo klug, mein L i e b l i n g s m o d! :bmgja:
..aber die anderen sind noch viel klüger und auch lieber, noch kannst Du wechseln, probier die doch einfach mal aus... :twisted: :mrgreen:
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 4019
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Transferpolitik

Beitrag von Curly** » 15.04.2010 16:57

Curly** hat geschrieben: Du bist sooooooo klug, mein L i e b l i n g s m o d! :bmgja:
borussenmario hat geschrieben:..aber die anderen sind noch viel klüger und auch lieber, noch kannst Du wechseln, probier die doch einfach mal aus... :twisted: :mrgreen:
Niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiemaaaaaaaaaaaaaals! DU bist es und DU wirst es immer bleiben! Bild Bin 'ne treue Seele... man könnte och sagen 'ne echte Klette... wen ich einmal in mein Herz geschlossen hab...:mrgreen: da machste nu ma nix... So! Und jetzt keene Diskussion mehr! Punkt-Ende-Aus-die Maus! Is wie et is! Basta!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28446
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Transferpolitik

Beitrag von borussenmario » 15.04.2010 18:02

omfg :lol:


Aber das hier gilt auch für Kletten: :offtopic:
Gesperrt