Stimmung bei Heimspielen

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Friend-Fan
Beiträge: 127
Registriert: 21.03.2008 16:18
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Friend-Fan » 25.10.2008 21:59

>vfl borussia< hat geschrieben:Die Stimmung war echt mittelmäßig. Block 1900 war ganz gut, aber der Rest war total still. Erst nach dem Tor ham auch mal andere Gas gegeben, was eigentlich schade ist, weil eigentlich sollte man das Team ja zum Tor peitschen und nicht erst nach dem 1:0 damit anfangen... Wie sagt man so schön "Das Spiel braucht ein Tor", so hieß es heute eher "Die Stimmung braucht ein Tor".
Die Pfiffe Mitte der 2. Halbzeit waren auch daneben. Wenn es mal nicht so gut läuft gerade, sollte man lieber anfeuern, anstatt die Jungs noch zusätzlich zu demotivieren!!! Gekämpft haben sie, deswegen war das nicht fair da zu pfeifen!

kann ich nicht zustimmen.

Die ersten 20-25 minuten waren vom Support wieder richtig gut. Da das Spiel aber dann an Klasse verlor,verloren auch die Fasn die Lust. Als dann Marin vorm 16-er oder matmour nicht schnell abgespielt hat kam es zu den Pfiffen,die sehr sehr laut waren und in meinen Augen in dieser situation auch verständlich. Naja...dann fiel das TOr und alle waren wieder glücklich.
Benutzeravatar
Motzkoffer
Beiträge: 899
Registriert: 12.08.2004 13:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Motzkoffer » 25.10.2008 23:25

Nach der Super-Stimmung in Bochum und der Neuverpflichtung von HM, hatte ich heute die leise Hoffnung, dass heute mal so richtig Stimmung aufkommt, wurde da allerdings ziemlich schnell enttäuscht. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr verflachte die Stimmung und konzentrierte sich auf den 1900 und den unteren 16er.

Anfang des Spieles versuchten bei uns im 18er ein Trupp (15-20 Leute) immer mal was anzustimmen, wurde am Anfang auch von einigen aufgenommen, schwappte aber kein einziges Mal auf den 17er über. Nach 15 Min. hatten die Jungs dann verständlicherweise anscheinend keinen Bock mehr, weil die Anzahl der Mitsänger im 18er immer weniger wurden.

Wenn vom 16er mal wirklich was in den 17er und 18er überschwappte, muss sich das für Aussenstehende schrecklich angehört haben, eine Gleichmässigkeit war keineswegs zu erkennen.

Wenn die Stimmung im TV gut rübergekommen ist, liegt es wohl anscheinend an einer guten Plazierung der Aussenmikros vor dem 16er, wo im unteren Bereich eigentlich fast immer supportet wurde.

Später wurde es dann auch HM zu bunt, er animierte zweimal kurz aufeinander die NK, welche wohl zum Grossteil "eingeschlafen" war und das zu einem Zeitpunkt, wo die Mannschaft den Support dringend nötig hatte.

Ich wiederhole mich, ohne Koordinierung (Vorsänger) im Stehplatzbereich der NK wird das auf Dauer nichts, es besteht weiterhin dringender Handlungsbedarf.
PugBowler

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von PugBowler » 25.10.2008 23:51

Motzkoffer hat geschrieben:

Später wurde es dann auch HM zu bunt, er animierte zweimal kurz aufeinander die NK, welche wohl zum Grossteil "eingeschlafen" war und das zu einem Zeitpunkt, wo die Mannschaft den Support dringend nötig hatte.
.
das war christian ziege :winker:
Hala Madrid
Beiträge: 83
Registriert: 31.03.2008 20:29
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Hala Madrid » 25.10.2008 23:58

Die Stimmung heute war durchschnitt. In der 1. Hälfte schwappte die Stimmung mal über. Nach dem 1:0 war die Stimmung super, aber als die Mannschaft nur hinten rumspielte und nur noch verwaltete gab es zurecht lautstarke Pfiffe. Am Ende war die Stimmung auch noch mal richtig gut. Insgesamt eher nicht so gut, da meistens nur wenig zu hören war.
Benutzeravatar
Motzkoffer
Beiträge: 899
Registriert: 12.08.2004 13:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Motzkoffer » 26.10.2008 00:34

Motzkoffer hat geschrieben: Später wurde es dann auch HM zu bunt, er animierte zweimal kurz aufeinander die NK, welche wohl zum Grossteil "eingeschlafen" war und das zu einem Zeitpunkt, wo die Mannschaft den Support dringend nötig hatte.
.
PugBowler hat geschrieben: das war christian ziege :winker:
Kann ja gut sein, dass CZ auch mal animiert hat, allerdings hat HM definitiv auch zweimal animiert, so blind bin ich nun auch wieder nicht :lol:
Benutzeravatar
kaesy26
Beiträge: 1209
Registriert: 10.04.2007 15:17
Wohnort: kaarst/vorst

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von kaesy26 » 26.10.2008 00:37

Ich hab jetzt auch nur mitbekommen, als CZ 2 animiert hat, so um die 80.Spielminute.
HM vielleicht auch noch...man schaut ja nicht immer auf die Trainerbank :lol:
Blaine

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Blaine » 26.10.2008 01:07

schon traurig das manche vom trainer animiert werden müssen
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von frank_schleck » 26.10.2008 01:32

Also ich für meinen Teil bin kein Stimmungsmuffel, aber ich konnte die letzten 5 Minuten nicht mehr sprechen, geschweige denn mich bewegen. Das hat dann nichts mit keiner Vereinsliebe zu tun. Ich mag diese Eigenschaft von mir selbst nicht, aber es ist nun mal so :hilfe:
Nunja, Stimmung war trotzdem oberer Durchschnitt, nicht mehr und nicht weniger.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6088
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Manolo_BMG » 26.10.2008 04:40

Der Borussia-Park wird wohl leider sobald keine Stimmungshochburg mehr werden. :( Die Spiele mit guter Atmosphäre kann man nämlich fast an einer Hand abzählen...

Sobald die Mannschaft nämlich kein Feuerwerk abbrennt (wie gegen Bremen), kriegen viele scheinbar ihr Maul nicht auf. :? Auch gestern kam die Stimmung am TV insgesamt recht dürftig 'rüber (konnte man gut erkennen, da der Livestream keinen Kommentar hatte), phasenweise waren die Karlsruher deutlich lauter und öfter zu vernehmen!

Mittlerweile habe ich fast schon das Gefühl, dass sogar die Nordtribüne des Fürther Ronhofs (der nun wahrlich nicht für Riesenstimmung bekannt ist) lauter und ausdauernder ist als die Nordkurve im Borussia-Park ... und das ist wirklich ein Armutszeugnis! Wenn die Frankfurter mit 7.000 Mann kommen, werden die uns wohl in Grund und Boden singen.

Warum kriegen so viele nur dann ihr Maul auf, wenn's super läuft? Gerade in schwierigen Momenten braucht das Team doch Unterstützung! Wieso klappt das auswärts immer so gut und daheim nicht? Echt schwer zu verstehen...


Gute N8
Tusler
Beiträge: 5859
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Tusler » 26.10.2008 09:25

Meines Erachtens müssen in der Nordkurve mehr Anfeuerungsrufe kommen.Mit dem Gesang ist das
immer so eine Sache.Wenn z.B. bei der Elf vom Ndrrh.die Musik ausgeht und die Sprechchöre kommen,ist
alles o.k..Ich glaube viele Zuschauer haben Probleme mit dem Gesang und teilweise auch mit der Akkustik.
Also mehr Sprechchöre,weniger Gesang,dann klappt das bestimmt besser.
Und Einer muss den Takt angeben,sonst geht gar nichts.
Nando-4ever
Beiträge: 1473
Registriert: 18.12.2007 14:31

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Nando-4ever » 26.10.2008 10:14

Die Pfiffe während des Spiels bringen gar nichts!!!
Die machen nur den Gegner stark, also bitte aufhören damit. :bmg:
Benutzeravatar
BMG-Crew
Beiträge: 210
Registriert: 13.01.2005 11:05

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von BMG-Crew » 26.10.2008 10:41

es gibt keinen richtigen Zeitpunkt für Pfiffe! jeder der das gutheißt sollte mal nachdenken wie das auf die Mannschaft wirkt. Nach dem Spiel kann man seinen Unmut kunt tun aber während das spiel solte man seine Mannschaft anfeuern und nicht niedermachen.

wie ich es schon mehrfach gemacht habe, wo sind die ganzen Ultra Gegner die gesagt haben ohne gehts auch, die braucht keiner im 16. Mir schreibt keiner vor was gesungen wird? Jetzt wäre mal zeit sich zu zeigen. Aber alles nur Großmäuler und ewiggestrige!
All in 13
Beiträge: 173
Registriert: 01.12.2005 22:34
Wohnort: Kaarst

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von All in 13 » 26.10.2008 12:30

kaesy26 hat geschrieben:Ich hab jetzt auch nur mitbekommen, als CZ 2 animiert hat, so um die 80.Spielminute.
HM vielleicht auch noch...man schaut ja nicht immer auf die Trainerbank :lol:
Fand die Szene, wo von der Trainerbank zur Anfeuerung aufgerufen wurde, auch sehr bezeichnend.

Die Mannschaft wackelte und brauchte Unterstützung. Und zwar keine ausgefeilten Gesänge oder Gehopse im Block, sondern einfach nur die kämpferische, lautstarke Kulisse bei jeder Balleroberung, abgewehrten Chance des KSC, dem vorgetragenen Angriff oder nem Foul gegen die eigene Mannscchaft.

Aber da kam wenig - und wenn dann eher von den Randblöcken ausgehend.
Benutzeravatar
Hengelo
Beiträge: 364
Registriert: 28.05.2004 23:03
Wohnort: Lüdinghausen / Münsterland

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Hengelo » 26.10.2008 12:45

Nur mal so als Denkanstoss :
Wer meint, wir spielen so schlecht, weil keine Stimmung im Stadion aufkommt, sollte sich mal hinterfragen, warum wir dann seit Jahren nicht mehr in Bochum gewonnen haben ??? :wink:
Aber es stimmt schon, die Stimmung im Park lässt von Spiel zu Spiel kontinuierlich nach ... :shock:
Wie man dagegensteuern kann ? - Keine Ahnung , aber ein besserer Fussball von der Mannschaft, würde dem Ganzen schon helfen ...
Gruß hengelo
Benutzeravatar
BMG-Crew
Beiträge: 210
Registriert: 13.01.2005 11:05

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von BMG-Crew » 26.10.2008 12:58

Hengelo hat geschrieben:
Wie man dagegensteuern kann ? - Keine Ahnung , aber ein besserer Fussball von der Mannschaft, würde dem Ganzen schon helfen ...
Gruß hengelo
Sprach der Modefan!? will ich dir nicht unterstellen aber ist ein typisches Argument eines Modefans
Hala Madrid
Beiträge: 83
Registriert: 31.03.2008 20:29
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Hala Madrid » 26.10.2008 13:22

Die Stimmung in unserem Tempel ist sehr sehr stark vom Spiel abhängig. Wenn wir gut spielen, ist die Stimmung dementsprechend. Falls wir aber schlecht spielen so wie gestern, hört man gar nichts mehr außer paar 100 Mann.
Benutzeravatar
Hengelo
Beiträge: 364
Registriert: 28.05.2004 23:03
Wohnort: Lüdinghausen / Münsterland

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Hengelo » 26.10.2008 15:17

Zitat BMG-Crew :
Sprach der Modefan!? will ich dir nicht unterstellen aber ist ein typisches Argument eines Modefans

Modefan ? Ach weißt du, ich bin bei ca. 95 % der Spiele ( Ausw. und Heim ) live dabei - ob man mich als Modefan bezeichnen kann/ soll , muß jeder für sich entscheiden ... :wink:
Was heißt eigentlich Modefan ...?
Ich wollte mit meinem Post nur deutlich machen, das das Verhalten, wie es sich derzeit im Park verhällt, von ca. 95 % aller Besucher praktiziert wird. Ich finde es auch nicht gut, aber es zeigt, das es doch ein grundlegendes Problem ist! Ich würde auch nicht sagen, dass diese 95% " Modefans " sind .
Ich weiß auch nicht, was ich von dem Thema halten soll. Einerseits frage ich mich, wenn alle, die hier im Forum so tun , als wenn sie die Stimmungsgötter im Park wären auch wirklich selber im Stadion sind - warum bebt dann nicht alle 2 Wochen der Park ??? Oder sind hier viele User, die sich das Spiel vorm Fernseher anschauen und über die, die vor Ort sind , urteilen ?
Fakt ist, das die , die supporten, in der Minderheit sind und es leider nicht schaffen, die Mehrheit mitzureißen !
Dazu könnte/würde aber eine bessere Spielweise unserer Mannschaft, positiv zu beitragen.
Seh das ganze wie du willst. Von mir aus , betitel die Mehrheit als " Modefan ". Nur helfen wird das keinem.
Gruß hengelo
Benutzeravatar
Helden2009
Beiträge: 245
Registriert: 02.07.2008 19:51
Wohnort: Willich

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Helden2009 » 26.10.2008 15:41

Hallo Leute !!!

Also zur Stimmung gegen den KSC kann ich nur sagen "ICH BIN SCHOCKIERT !!!" ich bin normaler Weise im Block 15 zu Hause und habe bis hierher auch immer gedacht, ist zwar nicht so dolle mit dem support aber es hält sich dann und wann noch in grenzen ! I Ohman gestern war ich durch ne einladung von Borussia mal in Block 3 was ich da von der NK gehört und geobachtet habe lässt mir die fussnägel hochgleiten.........BAHHHHHHh !!!!!! Ganze 75 min von den "90" Spielminuten hat man die NK bis zur SK nicht oder nur sehr leise gehört, Nur beim Tor, sowie beim Elf vom Niederhein,sowie beim Wechselgesang Ober - Unterrang war support so wie man sich diesen wohl über die 90min vorstellt, der rest war lächerlich, sorry das ich so drastisch werde, aber ich bin selber schockiert das von der gesamten NK so wenig rüber kommt !!! Warum schafft man nicht mal einen so geilen Support wie in Bochum nach hause zu transportieren ??? Mir ein Rätsel ! Da muss dringend was getan werden leute, auch der Support vom Block 1900 war gestern eigentlich ehr Schlecht! aus der SK ist zu beobachten das sich in der NK ganz viele Grüppchen sich formiert haben und alle Ihren eigen Saft hergeben, irgendwie brauchen wir wieder einen Manolo o.ä. an den sich die komplette Nk richten kann und muss !!!

Gruss Euer Held
:bmg:
Benutzeravatar
Hengelo
Beiträge: 364
Registriert: 28.05.2004 23:03
Wohnort: Lüdinghausen / Münsterland

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von Hengelo » 26.10.2008 16:04

Hallo Held,
glaube auch, das es eher ein Koordinationsproblem der gesamten Kurve ist .
Die Leute die in der Kurve stehen, wollen bestimmt Stimmung machen , trauen sich aber nicht als Vorreiter, sondern schwimmen lieber in der Masse mit. Nur man müßte das Ganze wieder besser koordinieren ...
BorussiaNina
Beiträge: 73
Registriert: 08.06.2008 16:10

Re: Stimmung bei Heimspielen

Beitrag von BorussiaNina » 26.10.2008 16:23

seh ich genauso, Hengelo
Gesperrt