Seite 5 von 5

Re: Reformpläne der UEFA zur Champions League

Verfasst: 30.10.2016 15:33
von Einbauspecht
Theoretisch ja.
Ich hab zwar keinen Durchblick,
denke aber dass dann schon sehr viele Dortmund Fans fast gleichzeitg ihre Aktien verkaufen müssten und das würde schnell auffallen und nicht funktionieren.

Re: Reformpläne der UEFA zur Champions League

Verfasst: 30.10.2016 16:09
von HerbertLaumen
Ab einer gewissen Prozentzahl muss das auch der Börse gemeldet werden, das kann man nicht geheim halten.
Die Aktionärsstruktur der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA stellt sich aufgrund der uns derzeit vorliegenden Stimmrechtsmitteilungen wie folgt dar:

Evonik Industries AG: 14,78%
Bernd Geske: 8,86%
Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund: 5,53%
SIGNAL IDUNA: 5,43%
PUMA SE: 5,0%
Streubesitz: 60,40%
http://aktie.bvb.de/BVB-Aktie/Aktionaersstruktur

Re: Reformpläne der UEFA zur Champions League

Verfasst: 02.11.2016 10:09
von Decimus
HerbertLaumen hat geschrieben: Das funktioniert dann aber nur weltweit.
Warum nur Weltweit ?

Als echter Fussballfan sollte es dir doch egal sein ob die Bundesliga international Konkurrenzfähig ist.