WM 2018 in Rußland/WM 2022 in Katar

Mailand oder Madrid - egal, Hauptsache Italien! Natürlich geht es auch um andere Länder und Ligen.
Benutzeravatar
gattuso
Beiträge: 2623
Registriert: 19.07.2006 20:33
Wohnort: Rheydt

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von gattuso » 21.01.2014 21:28

genau. DFB, Brasilien, Argentinien, Italien, Spanien, Uruguay und Frankreich könnten doch parallel ein schönes kleines Turnier im Mutterland des Fussballs England austragen. Also alle, die schon mal einen WM-Titel gewonnen haben. Zwei Vierergruppen + Halbfinale und Finale.

Bin mal gespannt, welches Turnier dann mehr Zuschauer hätte. :)
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von Volker Danner » 25.01.2014 13:38

Mehr Arbeiter in Katar gestorben?

Auf den Baustellen für die Fußball-WM 2022 in Katar hat es in den vergangenen Monaten angeblich mindestens 36 weitere Todesfälle unter den ausländischen Arbeitern gegeben. Dies berichtet der "Guardian". Im Jahr 2013 seien 185 Menschen aus Nepal gestorben, berichtete die britische Zeitung am Samstag unter Berufung auf offizielle Dokumente.

In den vergangenen zwei Jahren seien bei Arbeiten in Katar 382 Nepalesen umgekommen. Die Todesraten unter Arbeitern aus anderen Nationen seien noch nicht bekannt. Die Regierung von Katar habe eine offizielle Untersuchung eingeleitet.

zdfsport.de
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von Volker Danner » 25.01.2014 14:44

FIFA: Katar muss Bedingungen verbessern

Der Fußball-Weltverband FIFA hat von Katar mit deutlichen Worten bessere und sicherere Arbeitsbedingungen auf den Baustellen im Land des WM-Gastgebers gefordert.

"In Katar müssen zügig und dauerhaft durchweg faire Arbeitsbedingungen eingeführt werden, und zwar auf einer nachhaltigen Basis", teilte die FIFA am Samstag mit und reagierte damit auf einen Bericht der britischen Zeitung "The Guardian".

Das Blatt berichtete, dass beim Bau der Einrichtungen für die WM 2022 mehr Arbeiter gestorben seien als bisher bekannt. Die FIFA arbeite "auf eine Dringlichkeitslösung hin", hieß es.

zdfsport.de
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von Volker Danner » 26.01.2014 20:38

400 Todesfälle auf Baustellen? DGB-Chef will Katar WM wegnehmen lassen

http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten ... 98854.html
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39831
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von dedi » 27.01.2014 14:23

Ich war beruflich in Dubai und habe gesehen wie da mit fremden Arbeitern umgegangen wird! Das hat mit unseren Bedingungen leider gar nichts zu tun, das ist wie im Feudalismus! Und bei den Nachbarn in der Wüste ist das bestimmt nicht besser. Aber Hauptsache die FIFA-Milliarden vermehren sich weiter!
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von Volker Danner » 27.01.2014 15:47

WM 2022: Niersbach stellt Confed Cup 2021 infrage

http://www.11freunde.de/nachrichten/wm- ... 21-infrage
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14972
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von kurvler15 » 28.01.2014 09:24

Man hört immer "blablabla höchst beunruhigt.. schwierieg.. muss man drüber reden" und am Ende schlägt so wieso keiner mit der Faust auf den Tisch.

Was wäre wenn morgen Spanien, Deutschland, Italien, Frankreich, England, Holland etc. sagen:"Leute macht in Katar was ihr wollt, wir verzichten darauf in blutgetränkten Stadien zu spielen und werden nichtmal an der Quali teilnehmen!"

Eine WM ohne große Nationen wäre für die FIFA ein finanzielles Desaster.

Aber man lässt sich immer vor den Karren spannen. Die FIFA ist wohl die größte Mafia und gut verkleidete korrupte Organisation die es auf diesem Planeten gibt. Jeder weiß es und keiner tut was dagegen. Ein Boykott der WM 2022 von namenhaften Nationen würde mal was Wind in den Fall bringen.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von Volker Danner » 29.03.2014 18:15

Katar: Fußball-Turnier für Arbeiter

Katar richtet nach der weltweiten Kritik an den Zuständen auf den Baustellen für die WM 2022 ein Fußball-Turnier für Fremdarbeiter aus.

"Wir sorgen uns um die Arbeiter, schließlich bauen sie die Stadien und Anlagen", so PR-Manager Nasser Kuwari: "Wir wollten ein Event, von dem die Arbeiter sagen können, dass es nur ihnen gehört."

Die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Gastarbeiter in Katar sorgen immer wieder für Diskussionen. Einem Bericht zufolge könnte es bis Turnierbeginn 2022 zu 4000 Todesfällen auf katarischen WM-Baustellen kommen.

zdfsport.de
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von GigantGohouri » 16.05.2014 13:16

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bl ... 69780.html

Ein Fehler? Na das fällt dem aber früh auf :roll:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42616
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von Viersener » 16.05.2014 14:02

warum sagt er das wohl nun? Er will doch noch mal kandidieren.
mitja

Re: AW: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von mitja » 01.06.2014 11:06


WM-Vergabe an Katar: Bericht erhärtet Korruptionsverdacht

Im Zusammenhang mit der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 an Katar sieht sich die FIFA mit neuen Korruptionsvorwürfen konfrontiert.

Der britischen Zeitung "Sunday Times" liegen nach eigenen Angaben Dokumente vor, die belegen sollen, dass das ehemalige katarische FIFA-Exekutivkomitee-Mitglied bin Hammam fünf Millionen Dollar an Funktionäre des Verbandes gezahlt hat, um sich deren Unterstützung für Katars WM-Bewerbung zu sichern. Das Emirat hatte bisher stets behauptet, dass bin Hammam in der Bewerbungskampagne keine Rolle gespielt habe.

Zur Zeit untersucht eine FIFA-Kommission die Vorwürfe. Der Abschlussbericht soll noch in diesem Jahr vorgelegt werden.

Bin Hammam war 2011 von der Ethikkommission des Weltfußballverbandes wegen Verstößen gegen den Ethikcode auf Lebenszeit gesperrt worden. Er soll versucht haben, bei einem Treffen der Karibischen Fußball-Union Stimmen für seine Wahl zum FIFA-Präsidenten zu kaufen


srv.deutschlandradio.de/nachrichten.368.de.mobile
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8067
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von Johnny Cache » 01.06.2014 15:16

Man sollte echt mal darüber nachdenken diesen ganzen korrupten Verbänden das Licht auszuknipsen. Einfach nur widerlich!
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von Volker Danner » 02.06.2014 12:41

Bundesligaprofis gegen WM in Katar

Studie eines Stadions für die Fußball-WM 2022 in Katar In einer Umfrage des "Kicker" hat sich eine deutliche Mehrheit der BundesligaFußballer gegen die umstrittene Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgesprochen.

61,6 Prozent der 220 Profis, die an der Befragung teilnahmen, votierten dafür, Katar die WM wieder zu entziehen. 16,1 Prozent stimmten bei der entsprechenden Frage mit Nein. 22,3 Prozent war es egal.

Kritik gibt es an der WM in Katar aus vielerlei Hinsicht. Ein großes Problem ist die Hitze in dem Wüstenemirat. Hinzu kommen immer wieder neue Korruptionsvorwürfe.

zdfsport.de
Benutzeravatar
kraufl
Beiträge: 4043
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von kraufl » 02.06.2014 13:43

Meine Frau sagt immer, man dürfe sich eine Veranstaltung dieser korrupten Organisation gar nicht mehr angucken und wird konsequenter Weise auf die (meisten) Spiele dieser WM schon verzichten.
Die FIFA kann ihren Ruf nur noch aufbessern, wenn man umgehend Katar die WM 22 entzieht. Worauf wollen die noch warten? Jetzt ist noch genügend Zeit für ein anderes Land (Australien, England), die WM zu organisieren.
Zwangsarbeit mit Toten, Korruption, 50 Grad, Menschenrechtsverletzungen, keine Fußball-Historie.
Wenn das die Voraussetzungen für die Vergabe der WM 2026 sind, wird diese wohl in Nordkorea stattfinden.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von VFLmoney » 02.06.2014 15:01

GigantGohouri hat geschrieben:http://www.spiegel.de/sport/fussball/bl ... 69780.html

Ein Fehler? Na das fällt dem aber früh auf :roll:
Blatter bestätigte in dem Interview zudem, dass er im Mai 2015 erneut als Fifa-Präsident kandidieren werde. "Ich habe nicht nur Lust, ich bin entschlossen weiterzumachen", sagte er.
Damit wäre dann sichergestellt, das die Mafia-Strukturen von Blatter erhalten bleiben.
Dieses System ist leider auch über viele Jahre durch willfährige Büttel vom DFB unterstützt worden. Probanden wie Mayer-Vorfelder und Zwanziger wurden im Anschluss an ihre Demission als DFB-Funktionäre noch mit Posten im Exekutivkomitee bedacht.
Grundlegende Änderungen/Verbesserungen sind erst zu erwarten, wenn die Herrschaft von Blatter beendet wird. Dies ist nur relativ unwahrscheinlich, in fast 40 Jahren bei der FIFA hat er offenbar ein großes Netzwerk an Unterstützern geschaffen. Sein Vorgänger Havelange sowie dessen Landsmann Teixeira mussten wegen erwiesener Annahme von Schmiergeldern von ihren Ämtern zurücktreten.
Das damalige Schweizer Marketing-Unternehmen ISL hatte ca. 138 Mio. Schweizer Franken Schmiergeld an Sportfunktionäre gezahlt, das Ermittlungsverfahren gegen anonym gebliebene FIFA-Funktionäre wurde gegen Zahlung von 5,5 Mio. Franken eingestellt. In dem Verfahren wurde allerdings festgestellt, das Blatter von den Zahlungen gewusst haben muss.
Eine halbwegs objektive Vergabe der WM erscheint daher unrealistisch, den Sumpf aus jahrelanger Korruption und Vetternwirtschaft bekommt man mit Blatter nie trocken.
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8067
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von Johnny Cache » 02.06.2014 17:17

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... 66690.html

"Geheimer Fifa-Bericht enthüllt manipulierte Spiele"
...
Insgesamt seien 15 Spiele das Ziel von Manipulation gewesen, darunter auch das Aufeinandertreffen zwischen den Vereinigten Staaten und Australien.
...

Und Nigeria ist auch schon wieder dabei...
Benutzeravatar
gattuso
Beiträge: 2623
Registriert: 19.07.2006 20:33
Wohnort: Rheydt

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von gattuso » 03.06.2014 17:37

würde mir wünschen, dass der DFB mal klar Stellung bezieht und sich für eine Neuvergabe der WM 2022 ausspricht. Aber da kommt nichts. :cry:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von Volker Danner » 05.06.2014 18:10

Platini: Neuvergabe bei Korruption

Michel Platini hat die Wahl Katars zum WM-Gastgeber 2022 erneut verteidigt, für den Fall eines Korruptionsbeweises aber eine Neuvergabe gefordert.

"Ich glaube, es war eine richtige Entscheidung für die FIFA und für die Fußball-Welt. Aber wenn Korruption bewiesen wird, wird es eine neue Wahl und Sanktionen geben müssen", sagte Platini der französischen Sportzeitung "L'Equipe". Platini hat seine Unterstützung Katars früh publik gemacht und war zuletzt im Zuge der Bestechungsvorwürfe selbst unter Druck geraten.

"Ich bin nicht korrupt, mein Ziel ist es nicht, Menschen wehzutun", sagte Platini.

zdfsport.de
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9612
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von purple haze » 05.06.2014 20:01

Das platini-Zitat, ist der Gipfel des hohns!
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: WM 2018/2022 - Wer soll Gastgeber werden ?

Beitrag von GigantGohouri » 05.06.2014 20:10

Volker Danner hat geschrieben:"Ich bin nicht korrupt,(...)", sagte Platini.
Bild Bild Bild
Gesperrt