Galatasaray SK

Mailand oder Madrid - egal, Hauptsache Italien! Natürlich geht es auch um andere Länder und Ligen.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6489
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Galatasaray SK

Beitrag von toom » 22.07.2010 10:07

Die Frau hat Verbrennungen 3.Grades. Na, herzlichen Glückwunsch. :?
Benutzeravatar
Steve
Beiträge: 711
Registriert: 12.06.2003 17:43
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Galatasaray SK

Beitrag von Steve » 22.07.2010 13:44

Hätte man auch irgendwie im Voraus erahnen können. Aber wenn das Geld ruft... :roll:
Benutzeravatar
SulzfeldBorusse
Beiträge: 4740
Registriert: 29.08.2007 00:52
Wohnort: Sulzfeld

Re: Galatasaray SK

Beitrag von SulzfeldBorusse » 22.07.2010 14:16

Steve hat geschrieben:Hätte man auch irgendwie im Voraus erahnen können. Aber wenn das Geld ruft... :roll:
wenn sie sich nicht bei uns daneben benommen hätten,dann eben woanders....
sind immerhin fast die einnahmen von einem bundesligaspiel.
Benutzeravatar
Steve
Beiträge: 711
Registriert: 12.06.2003 17:43
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Galatasaray SK

Beitrag von Steve » 22.07.2010 14:21

Hm, man hätte so ein Spiel auch einfach ganz sein lassen können. Aber gut. Passiert ist passiert. Jetzt muss halt vernünftig aufgeräumt werden.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44102
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Galatasaray SK

Beitrag von HerbertLaumen » 22.07.2010 15:51

Steve hat geschrieben:Hm, man hätte so ein Spiel auch einfach ganz sein lassen können.
Warum? Bringt doch gute Einnahmen und sollte etwas kaputt gegangen sein, muss der Veranstalter das ersetzen.
Benutzeravatar
House M.D.
Beiträge: 5218
Registriert: 22.08.2007 19:41
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt
Kontaktdaten:

Re: Galatasaray SK

Beitrag von House M.D. » 22.07.2010 17:57

Money talks, Galatasaray und Borussia haben gut kassiert bei der Partie, das kann man mal so festhalten.
hinkman

Re: Galatasaray SK

Beitrag von hinkman » 22.07.2010 19:39

Da Gala den Park gemietet hat, trifft die Borussia auch keine Schuld.
Warum dann natürlich nicht genügend Ordner am Start sind, ist eindeutig die Schuld vom Veranstalter.
Wie kann es eigentlich sein, das 10.000 Leute mehr kommen als erwartet.
Da hat Gala wohl an der falschen Stelle gespart.

Allerdings kann man wohl auch an den Verstand der Besucher appelieren und erwarten das keine Feuerwerkskörper gezündet werden. Total zum Kotzen finde ich das :wut:
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Galatasaray SK

Beitrag von BMGFreak600 » 22.07.2010 20:54

Auch wenn es der Veranstalter schuld ist, fällt es irgendwie immer auf uns zurück (unsere Stadt, unser Stadion). Außerdem finde ich es etwas unverantwortlich, das man irgendwelche Heinis bei uns machen lässt was sie wollen. Die Vorkommnisse überraschen mich nämlich kein bischen, auch wenn man trotz Bengalos nicht gleich mit Verbrennungen rechnet.

Hier noch zwei Artikel zum "Spiel":

http://www.express.de/sport/fussball/19 ... index.html (mit Video)

http://www.express.de/sport/fussball/35 ... index.html
Tusler
Beiträge: 5857
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Galatasaray SK

Beitrag von Tusler » 23.07.2010 07:39

In der rheinischen Post steht,dass die Borussia etwa 100.000,-Euro für dieses Spiel bekommen hätte.Also ich kann mir nicht vorstellen,dass die Borussia sich mit diesem Betrag hat abspeisen lassen,denn selbst wenn die erwarteten 25.000 Fans (es waren fast 35.000)gekommen wären,hätte das eine Brutto- Einnahme von ca. 500.000,-- Euro ergeben.Und warum sollte die Borussia sich mit 20 % abspeisen lassen?Also ich nehme mal an,dass es mindestens 200.000,-- gewesen sind!Aber der Veranstalter hat jedenfalls auch einen guten Reibach gemacht,denn die 35.000 Zuschauer haben bestimt Brutto 700.000,--Euro in die Kasse gebracht.Allerdings sollte sich die Borussia im Nachhinein jeden Cent für die zusätzliche Reinigung und evtl. Beschädigungen vom Veranstalter holen!
Benutzeravatar
Goldfinger
Beiträge: 2904
Registriert: 11.03.2006 17:06
Wohnort: Neuwied

Re: Galatasaray SK

Beitrag von Goldfinger » 23.07.2010 11:28

Auf jeden Fall wird jetzt der Name Borussia Mönchengladbach in der Weltpresse mit Ausschreitungen in Verbindung gebracht.
chrimax
Beiträge: 1290
Registriert: 19.07.2010 16:03

Re: Galatasaray SK

Beitrag von chrimax » 23.07.2010 12:26

Soooo schlimm war es gar nicht...und verletzungen mit bengalischen feuer passieren immer und überall...ist halt nen resultat der sch eiß dinger.
Benutzeravatar
Goldfinger
Beiträge: 2904
Registriert: 11.03.2006 17:06
Wohnort: Neuwied

Re: Galatasaray SK

Beitrag von Goldfinger » 23.07.2010 12:39

chrimax hat geschrieben:Soooo schlimm war es gar nicht...und verletzungen mit bengalischen feuer passieren immer und überall...ist halt nen resultat der sch eiß dinger.
Was für eine Aussgae :wut:
Kannst DU ja mal der Frau sagen, die Verbrennungen 3. Grades erlitten hat.
Benutzeravatar
SulzfeldBorusse
Beiträge: 4740
Registriert: 29.08.2007 00:52
Wohnort: Sulzfeld

Re: Galatasaray SK

Beitrag von SulzfeldBorusse » 23.07.2010 16:50

Goldfinger hat geschrieben: Was für eine Aussgae :wut:
Kannst DU ja mal der Frau sagen, die Verbrennungen 3. Grades erlitten hat.
seine 2.aussage nicht gelesen,was?
in dieser hat er doch glasklar stellung bezogen.
Benutzeravatar
Goldfinger
Beiträge: 2904
Registriert: 11.03.2006 17:06
Wohnort: Neuwied

Re: Galatasaray SK

Beitrag von Goldfinger » 23.07.2010 18:51

Mit der 1. Aussage hat er doch schon Stellung genug genommen!
chrimax
Beiträge: 1290
Registriert: 19.07.2010 16:03

Re: Galatasaray SK

Beitrag von chrimax » 24.07.2010 13:29

Streitet euch doch nicht wegen mir :-) wir drei sind uns doch einig...die dinger gehören von mir aus silvester mal in den himmel gehalten, aber bei veranstaltungen jeder art (nicht nur fußball) gehören die verboten.
Benutzeravatar
Chaval
Beiträge: 1844
Registriert: 01.01.2009 20:17
Wohnort: MG

Re: Galatasaray SK

Beitrag von Chaval » 25.07.2010 19:04

wär das spiel nicht in deutschland ausgetragen worden hätten alle gesagt: "toll, diese südländische athmosphäre!"
Benutzeravatar
Goldfinger
Beiträge: 2904
Registriert: 11.03.2006 17:06
Wohnort: Neuwied

Re: Galatasaray SK

Beitrag von Goldfinger » 26.07.2010 06:28

Dann wäre das nicht mal eine Meldung wert gewesen.
Benutzeravatar
Chaval
Beiträge: 1844
Registriert: 01.01.2009 20:17
Wohnort: MG

Re: Galatasaray SK

Beitrag von Chaval » 26.07.2010 11:42

ja aber angenommen, es wär live übertragen worden. das wär der erste kommentar gewesen.
ganz ehrlich, ich finde derartige stimmung spitze! faszinierend, ergreifend. nur muss sie verdammt nochmal kontrolliert stattfinden muss, das was im fener block geschah war völligst unkontrolliert. und das mit der verletzung im gala block war - selbst wenn es makaber klingen mag - teilweise selbst verschuldet, es wurde ausdrücklich gewarnt dass in kürze gezündet wurde. ich kann es nicht selbst bezeugen, war selbst nicht anwesend, aber eine guter freund hat mir das erzählt. daraufhin sind diejenigen die nichts damit zu tun haben wollten einfach weiter hoch gegangen.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 5985
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Galatasaray SK

Beitrag von Manolo_BMG » 26.07.2010 23:50

Goldfinger hat geschrieben:Auf jeden Fall wird jetzt der Name Borussia Mönchengladbach in der Weltpresse mit Ausschreitungen in Verbindung gebracht.
So ein Unsinn. Bei manchem BL-Spiel habe ich schon weit schlimmere Sachen gesehen...
Benutzeravatar
House M.D.
Beiträge: 5218
Registriert: 22.08.2007 19:41
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt
Kontaktdaten:

Re: Galatasaray SK

Beitrag von House M.D. » 04.09.2011 23:06

Nachdem hier sehr lange nichts mehr Vereinsspezifisches geschrieben wurde, liegt es mir am Herzen doch ein bisschen über meine Nr. 2 nach der Borussia zu erzählen.

Im Schatten des Manipulationsskandales hat sich Galatasaray, nach der Katastrophensaison 10/11, in der von Last Second EuroLeague Ausscheiden, wütenden Protesten beim letzten Ligaspiel im legendären Ali-Sami-Yen Stadion, keinem Derbysieg und zwischenzeitlichem Tabellenschlusslicht (zum 1. in der Vereinsgeschichte) alles dabei war, von Grund auf gesäubert und einen kompletten Neuanfang gestartet. Neuer Vorstand, neuer Trainer, neues Stadion, 18 Spieler verließen den Verein und 15 neue kamen hinzu. Jetzt hat der Verein einen respektierten Geschäftsmann als Präsidenten (der Herr auf meinem Avatar), Fatih Terim als Trainer und eines der schönsten Stadien Europas, nachdem man in den letzten Jahren immer mal am finanziellen Abgrund stand. Während Fenerbahce endlich für seine mafiösen Kontakte büßen musste und noch wird, hat sich Galatasaray endlich wieder mit Plan verstärkt und veraltete Strukturen verbessert.
So kam in dieser Transferperiode mit Fernando Muslera einer der besten Torhüter der Welt aus Italien, Emmanuel Eboué und Johann Elmander aus der Premier League, Tomas Ujfalusi aus Madrid, Felipe Melo aus Turin, drei türkische Nationalspieler mit Selcuk Inan, Engin Baytar & Ceyhun Gülselam (alle Trabzonspor), Albert Riera bekannt aus Liverpool und zuletzt noch das einstige Jahrhunderttalent Sercan Yildirim von Bursaspor. Leider verließ mit Arda Turan auch der Kapitän, die Identifikationsfigur und der beste Spieler den Verein, aber der Schritt war notwendig damit endlich mal ein türkischer Spieler in die Weltklasse aufsteigt. Ich hoffe die Talsohle ist für diesen Traditionsverein jetzt erreicht und bald wird schon wieder über Galatasaray als Champions League Teilnehmer und als einen der besten Vereine der Welt diskutiert, wie vor nicht allzu langer Zeit.
Antworten