Real Madrid

Mailand oder Madrid - egal, Hauptsache Italien! Natürlich geht es auch um andere Länder und Ligen.
Halaschadz
Beiträge: 110
Registriert: 07.10.2008 21:56

Re: Real Madrid

Beitrag von Halaschadz » 16.06.2009 20:55

Perez bezahlt unsere Transfers aber nicht selbst also ist das schon ein Problem. Finde es als Realfan erschreckend wie viele sich von Perez Transfers blenden lassen und wie leicht man ihm verfällt. Viele WOLLEN da einfach nur sehen, dass er Kaka und Ronaldo geholt hat. Womit er das bezahlen will ist den meisten Fans doch völlig egal und nur deshalb kann ein solcher Fanatiker auch Präsident sein...
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4130
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Real Madrid

Beitrag von Simi » 17.06.2009 03:22

Warum werden eigentlich gut wirtschaftende deutsche Klubs quasi noch bestraft? Wie kann es sein, das Vereine wie jetzt zB Real mit einem solchen Schuldenberg, solche Spieler holt?

Sportlich gesehen ist das Mittelfeld natürlich der Wahnsinn. Aber moralisch stößt das für mich an die Grenzen des zumutbarem.
Benutzeravatar
Fanstein 2748
Beiträge: 557
Registriert: 26.07.2004 20:58

Re: Real Madrid

Beitrag von Fanstein 2748 » 17.06.2009 11:40

Halaschadz hat geschrieben:Perez bezahlt unsere Transfers aber nicht selbst also ist das schon ein Problem. Finde es als Realfan erschreckend wie viele sich von Perez Transfers blenden lassen und wie leicht man ihm verfällt. Viele WOLLEN da einfach nur sehen, dass er Kaka und Ronaldo geholt hat. Womit er das bezahlen will ist den meisten Fans doch völlig egal und nur deshalb kann ein solcher Fanatiker auch Präsident sein...
Es ging aber darum wie eine Bank da noch Kredit geben kann..Da es für die Bank kein Risiko ist ist es für sie eben kein Problem..
Wie es bei Real aussieht weiss ich nicht...
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4130
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Real Madrid

Beitrag von Simi » 17.06.2009 16:20

Ist es sicher einem hoch verschuldetem Unternehmen noch einen Kredit in Höhe von 150 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen? WIE soll Real dieses Geld reinholen? :gaga: Vor allem werden die zu bedienenden Zinsen ja nur noch größer...
Benutzeravatar
Chaval
Beiträge: 1844
Registriert: 01.01.2009 20:17
Wohnort: MG

Re: Real Madrid

Beitrag von Chaval » 17.06.2009 19:32

merchandise
Benutzeravatar
Ruhrpott
Beiträge: 10808
Registriert: 23.11.2006 14:28
Wohnort: 51°10'28.52"N -- 6°23'7.71"E

Re: Real Madrid

Beitrag von Ruhrpott » 17.06.2009 21:23

HerbertLaumen hat geschrieben:Welchen Sinn würde es machen, dieses Gutachten zu fälschen bzw. fälschen zu lassen? Ich denke, uns allen fehlen die notwendigen Informationen, um dieses Gutachten sachlich-fachlich zu kritisieren. Oder geht es dir nur darum, Dampf abzulassen?
Es würde den Sinn machen, dass Kritikern, die meinen, man habe zuviel ausgegeben, der Wind etwas aus den Segeln genommen wird. Ich habe ja auch nicht gesagt, das Gutachten sei falsch - sondern nur, dass man Zweifel am Ergebnis haben kann. Oder glaubst Du, man kann "gestiegenen Bekanntheitsgrad" valide messen ? Unter dem Strich rechnet sich bei Madrid nix - sonst müssten sie sich nicht halbseiden von der Stadt querfinanzieren lassen.

Last not least: wofür Dampf ablassen ? :shock:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Real Madrid

Beitrag von HerbertLaumen » 17.06.2009 23:26

RPott hat geschrieben:Oder glaubst Du, man kann "gestiegenen Bekanntheitsgrad" valide messen ?
Was heißt "valide"? So etwas ist natürlich nicht einfach, aber durch Marktforschung sicher machbar, der Wert einer Marke wird ja auch nicht Pi mal Daumen geschätzt ;)
Unter dem Strich rechnet sich bei Madrid nix - sonst müssten sie sich nicht halbseiden von der Stadt querfinanzieren lassen.
Reals Finanzen sind ein großes schwarzes Loch, man weiß einfach nichts darüber, aber klar, Madrid buttert da ordentlich Kohle rein. Letztlich müssen sich das dann jetzt die Banken auf die Fahnen schreiben, sollte es nicht klappen.
Last not least: wofür Dampf ablassen ? :shock:
Könnte ja sein, dass du ein Real-"Hasser" bist :mrgreen:
Lobe
Beiträge: 4053
Registriert: 21.03.2005 15:24

Re: Real Madrid

Beitrag von Lobe » 18.06.2009 12:54

HerbertLaumen hat geschrieben:Diese Rechnungen scheinen sehr wohl aufzugehen:
Beckhams früherer Arbeitgeber, Real Madrid, hat sich von Deloitte nachrechnen lassen, ob sich die 36 Mio. Euro, um die die Spanier Beckham 2003 von Manchester United losgeeist haben, rentiert haben.
Das Ergebnis: Und wie! Der britische Top-Balltreter, durch die Heirat mit Ex-Spice-Girl Victoria mit zusätzlichem Glamour-Faktor ausgestattet, hat für den Club in vier Jahren 440 Mio. Euro an Zusatzeinnahmen generiert. Durch höhere Zuschauerzahlen, stark gesteigerte Merchandising-Einnahmen, einen Sponsoren-Ansturm und die Steigerung des globalen Bekanntheitsgrads von Real.
http://diepresse.com/home/wirtschaft/ec ... t/index.do
Wenn sich dann so sehr lohnt, wieso muß amn jetzt noch Kredite aufnehmen? Von gesund kann man da wohl kaum reden! Um es mal übersichtlicher und begreiflicher zu machen, nehme mal von all den Zahlen eine Null weg! Dann hast du das Ergebniss eines kleinen mittelständigen Betriebes in Deutschland! Und wenn der über Jahre trotz dieser mordsmäßigen Gewinne noch Kredite aufnehmen muß, kriegt er nicht eine Bank, die ihm auch nur einen Cent Kredit gibt! Weil letztendlich die Ausgaben wesentlich höher sind, als die Einnahmen! Und so etwas nenne ich Misswirtschaft! Und wieso wendet sich ein Verein der dermaßen seinen gewinn durch solche Spieler steigert für Geld an die Stadt?
Tut mir ja Leid, aber wäre das nicht Real Madrid mit seinen anscheinend sehr weitgreifenden Beziehungen, wäre der Verein längst am Ende! Und da können mir irgend welche Wirtschaftsprüfer erzählen was sie wollen. So eine Rechnung geht nicht auf, sonst wären sie dicke im Plus, hätten keinerlei Schulden und sähen sich auch nicht genötigt weitere Schulden zu machen! Fakt ist, sie schreiben rote Zahlen!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Real Madrid

Beitrag von HerbertLaumen » 18.06.2009 13:02

Der Artikel sollte rein der Information dienen, warum Real solche Transfers macht. Ob und wie Real Transfers bezahlt und ob sie da Gewinn oder Verlust machen, ist mir persönlich so wumpe, wie wenn in China ein Sack Reis platzt. Ich schrieb "die Rechnung SCHEINT aufzugehen". Um den Bericht der U-Beratung zu widerlegen fehlen uns allen die Informationen.
Lobe
Beiträge: 4053
Registriert: 21.03.2005 15:24

Re: Real Madrid

Beitrag von Lobe » 18.06.2009 13:09

Hören-sagen! Aber man hört das sie trotz Schulden einen weiteren Kredit bekommen für diese meiner Meinung nach Wahnsinnstransfers!
Ich frage mich da schon wieso sie bei solchen Gewinnsteigerungen wie durch den damaligen Transfer von Beckham immer noch rote Zahlen schreiben! Im Grunde müssten sie so weit sein, das sie sich bei solchen ( für unser BL im Vergleich) Unsummen selbst tragen und Gewinn erwirtschaften! Und da es anscheinend nicht so ist, läuft da aus wirtschaftlicher Sicht etwas grundlegend falsch! Und ich frage mich wie man davon reden kann, das sich ein Transfer wie der damalige von Beckham lohnen soll? Man kann den Umsatz ins Unermesslische steigern! Kommt hinten kein Gewinn raus, ist doch alles fürn A-r-s-c-h!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Real Madrid

Beitrag von HerbertLaumen » 18.06.2009 13:16

Lobe hat geschrieben:Hören-sagen!
Wir sind ja nicht vor Gericht. Wenn es danach ginge, müssten wir das Forum zusperren, handfeste Beweise hat hier nie jemand.
Aber man hört das sie trotz Schulden einen weiteren Kredit bekommen für diese meiner Meinung nach Wahnsinnstransfers!
Wenn die Banken es mitmachen? Ist doch deren Bier. Zudem sind momentan die Zinsen ganz weit unten, warum also Eigenkapital verbraten, wenn man günstig Fremdkapital bekommen kann? Zudem schont es die Liquidität. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, ist deren jetziger Präsi Milliardär, das hat der bestimmt nicht erreicht, indem er ökonomische Prinzipien außer Acht gelassen hat.
Ich frage mich da schon wieso sie bei solchen Gewinnsteigerungen wie durch den damaligen Transfer von Beckham immer noch rote Zahlen schreiben!
Tun sie das denn? Ich kenne den JA 2008 von Real nicht.
Und ich frage mich wie man davon reden kann, das sich ein Transfer wie der damalige von Beckham lohnen soll?
Sollte der Bericht stimmen, scheint es sich ja reichlich zu lohnen.
Lobe
Beiträge: 4053
Registriert: 21.03.2005 15:24

Re: Real Madrid

Beitrag von Lobe » 18.06.2009 13:57

Was deren Bier ist, sehen wir doch gerade!
Abgesehen davon, war das mit dem hören-sagen nicht böse gemeint! Und im Großen und Ganzen liest man einiges über Real! Und die Jungs müssen schon einiges von ihren Imobilien beliehen haben.
Ist aber auch wurscht! Diese Transfers sind einfach Wahnsinn und gerade in den jetzigen Zeiten mit einer Unterstützung von Banken ( die ansonsten in Sachen Kreditvergabe z. Z. die Füsse tiemlich still halten ) einfach nicht zu vertreten! Ronaldo bekommt zu dem "13" Millionen Euro Jahresgehalt! Ich denke irgend wann reicht es mal! Gewisse Grenzen sind weit überschritten! Und wenn man da nicht bald irgend etwas regelt, wird das ebenso ins Auge gehen, wie alle größenwahnsinnige Projekte!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Real Madrid

Beitrag von HerbertLaumen » 18.06.2009 19:13

Wenn die Bank sich Profite verspricht und mit den Sicherheiten zufrieden ist: was soll's? Real wird die Kredite schon bedienen, auch wenn sie wieder Immobilien überteuert an die Stadt verticken müssen, für die Bank dürfte das Risiko gleich Null sein.
Wenn von Ronaldos Trikot auch in 6 Monaten eine Million Stück verkauft werden, ist das Jahresgehalt locker wieder drin.
Nicht falsch verstehen, ich finde solche Transfers auch nicht in Ordnung, aber wenn sie meinen, dass es sich lohnt, müssen sie es halt machen.
Benutzeravatar
Ruhrpott
Beiträge: 10808
Registriert: 23.11.2006 14:28
Wohnort: 51°10'28.52"N -- 6°23'7.71"E

Re: Real Madrid

Beitrag von Ruhrpott » 18.06.2009 23:49

HerbertLaumen hat geschrieben:Könnte ja sein, dass du ein Real-"Hasser" bist :mrgreen:
Die sind mir vollkommen schnuppe. Ich habe absolut kein Interesse an anderen Ligen.
Lobe
Beiträge: 4053
Registriert: 21.03.2005 15:24

Re: Real Madrid

Beitrag von Lobe » 19.06.2009 01:25

HerbertLaumen hat geschrieben:Wenn die Bank sich Profite verspricht und mit den Sicherheiten zufrieden ist: was soll's? Real wird die Kredite schon bedienen, auch wenn sie wieder Immobilien überteuert an die Stadt verticken müssen, für die Bank dürfte das Risiko gleich Null sein.
Wenn von Ronaldos Trikot auch in 6 Monaten eine Million Stück verkauft werden, ist das Jahresgehalt locker wieder drin.
Nicht falsch verstehen, ich finde solche Transfers auch nicht in Ordnung, aber wenn sie meinen, dass es sich lohnt, müssen sie es halt machen.
So ist das mit den Banken! Versprechen sich Profite! Wer ist jetzt eigentlich alles pleite gegangen? Die haben auch alle mords profite erwartet!
Und trotzdem! Real hatte schon soviele Stars! Alleine vom Trikotverkauf müssten die dann schon theoretisch im plus stehen! Irgend wie geht diese Rechnung nicht so auf! Und jetzt eröffnen sie ein Dimension, in der man sich leicht verlieren kann! ich frage mich, ob so manch südeurpäischer oder englischer Verein bei uns eine Bundesligalizenz bekommen würde! Und ich glaube da hakt der ganze europäische Wettbewerb!
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4130
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Real Madrid

Beitrag von Simi » 19.06.2009 01:50

Ich glaube aus der Englischen und Spanischen Liga würde vielleicht 10% (hächstens) die Lizens in Deutschland erhalten.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Real Madrid

Beitrag von HerbertLaumen » 19.06.2009 10:23

Lobe hat geschrieben:Irgend wie geht diese Rechnung nicht so auf!
Kennst du die Bilanzen und JA von Real? Also ich nicht. Wann haben die eigentlich zum letzten Mal Geld von der Stadt bekommen?
Benutzeravatar
Fanstein 2748
Beiträge: 557
Registriert: 26.07.2004 20:58

Re: Real Madrid

Beitrag von Fanstein 2748 » 19.06.2009 12:08

HerbertLaumen hat geschrieben:Kennst du die Bilanzen und JA von Real? Also ich nicht. Wann haben die eigentlich zum letzten Mal Geld von der Stadt bekommen?
Dem kann ich mich nur anschliessen. Ich kenne keine einzige Zahl die RM betrifft!
Die Banken werden die Kredite auch nicht just for fun erteilen. Irgendeine Sicherheit wird es schon geben, ganz so blöd sind die nun auch nicht.
Übrigens, wenn RM Grundstücke für 400mil verkauft hat, müssen sie diese Grundstücke ja auch zuvor gekauft haben.
Man kann sicherlich über solche Transfers wie CR oder Kaka streiten. Das das alles allerdings völlig ohne Sinn und Verstand ist glaube ich nicht.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Real Madrid

Beitrag von HerbertLaumen » 19.06.2009 12:16

Fanstein 2748 hat geschrieben:Übrigens, wenn RM Grundstücke für 400mil verkauft hat, müssen sie diese Grundstücke ja auch zuvor gekauft haben.
Naja, da gab es ja schon diese Tricks, dass Real ziemlich wertloses Land oder Schrottimmobilien an die Stadt Madrid zu horrenden Preisen verkauft hat. Wann das zum letzten Mal passiert ist oder ob das heute auch noch praktiziert wird, weiß ich aber nicht.
Benutzeravatar
Fanstein 2748
Beiträge: 557
Registriert: 26.07.2004 20:58

Re: Real Madrid

Beitrag von Fanstein 2748 » 19.06.2009 12:22

HerbertLaumen hat geschrieben:Naja, da gab es ja schon diese Tricks, dass Real ziemlich wertloses Land oder Schrottimmobilien an die Stadt Madrid zu horrenden Preisen verkauft hat. Wann das zum letzten Mal passiert ist oder ob das heute auch noch praktiziert wird, weiß ich aber nicht.
Ob und wie weit da getrickst wurde kann ich nicht beurteilen. Allerdings können die Stadtväter ja nun auch nicht alles machen was sie wollen. soweit ich weiss wurden die Grundstücke ja auch wieder an Investoren weiter verkauft was ja auch nicht unbedingt schlecht für die Stadt ist :wink:
Ist Kaiserslautern dann eigentlich das RM Deutschlands? :lol:

Das ganze stört mich nur im Europäischen Vergleich und man kann ja von UH halten was man will, aber in der Hinsicht hat er 100% recht.
Solange es kein europäisches Lizenzierungsverfahren gibt, gibt es auch keinen fairen Vergleich.
Schau mal auf Juve, bescheissen jahrelang ganz Europa, verdienen damit Milionen und nächstes Jahr spielen sie wieder auf der Großen Bühne.
Das spottet doch jeder Beschreibung........
Antworten