FC Barcelona

Mailand oder Madrid - egal, Hauptsache Italien! Natürlich geht es auch um andere Länder und Ligen.
Kampfknolle
Beiträge: 11058
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: FC Barcelona

Beitrag von Kampfknolle » 24.09.2020 01:11

Jetzt ist Messis Kumpel Suarez auch weg. Richtung Madrid.

Und angeblich will Barca nun Rüdiger holen :?:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32054
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: FC Barcelona

Beitrag von Borusse 61 » 05.10.2020 17:45

97 Millionen Euro Verlust für den FC Barcelona !

https://www.kicker.de/97-millionen-euro ... 12/artikel
Hans Klinkhammer
Beiträge: 588
Registriert: 21.05.2005 20:19

Re: FC Barcelona

Beitrag von Hans Klinkhammer » 06.10.2020 17:59

Man sieht daran, wie krank dieses "Geschäft" ist. Erstaunlich, das die auf ihrem Gelände überhaupt einen Seifenspender befallen können...
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 413
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: FC Barcelona

Beitrag von BorussiaN0rd » 31.10.2020 12:34

Barca muss Gehälter drastisch kürzen. Auch wenn die mir manchmal extrem unsymphathisch sind, bis auf MAtS, poste ich das mal ohne Häme.


https://www.transfermarkt.de/-bdquo-rac ... ews/373807
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10217
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: FC Barcelona

Beitrag von Nothern_Alex » 31.10.2020 12:49

Soweit ist weiß, gehört dem FC Barcelona das Station. Wenn es eng wird, kauft die katalonische Regierung das Station für 5 Mrd. Euro, verpachtet es für 10 Jahre an den FC für 27,-€/Jahr und der FC kauft es dann für 12€.

Soweit kommt es noch, dass der Stolz Kataloniens ernsthafte Probleme bekommt.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7674
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: FC Barcelona

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 31.10.2020 14:51

nee,die verkaufen einfach wieder ihr Traingsgelände wie schonmal geschehen für einen völlig überzogenen Preis und schon ist der Verein grösstenteils wieder entschuldet.
Ist übrigens auch eine Spezialität von Real
Hans Klinkhammer
Beiträge: 588
Registriert: 21.05.2005 20:19

Re: FC Barcelona

Beitrag von Hans Klinkhammer » 31.10.2020 21:10

Es würde mich null schmerzen, wenn die wirklich verschwänden. Wird sich aber sicher wieder ein Hintertürchen für die öffnen. Mehr als ein Klub- schon lange nicht mehr!
Benutzeravatar
JaBa91
Beiträge: 710
Registriert: 27.01.2007 15:06

Re: FC Barcelona

Beitrag von JaBa91 » 01.11.2020 14:23

Was ist nur aus Barca geworden :(

Ich bin echt froh Fan unserer Borussia zu sein, hier wird auf das Geld geschaut und es bleibt alles im Rahmen, keine unnötigen Transferausgaben, sondern Max und sein Team achten darauf, dass effizient gewirtschaftet wird. Und der Erfolg gibt uns Recht! :daumenhoch:
Mikael2
Beiträge: 7108
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: FC Barcelona

Beitrag von Mikael2 » 01.11.2020 22:46

Da gibt es zu viele Grabenkämpfe. Und Generationswechsel ist nicht so einfach.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9545
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: FC Barcelona

Beitrag von Nocturne652 » 06.11.2020 18:34

Dani Alves übt deutliche Kritik an seinem ehemaligen Arbeitgeber.
Dani Alves, von 2008 bis 2016 insgesamt 391-mal für den FC Barcelona aktiv, übt heftige Kritik an der Entwicklung seines langjährigen Arbeitgebers und am Umgang mit seiner Person. „Früher hatte Barcelona eine Identität, jetzt ist es ein Klub des Kaufens und Verkaufens. Auf diese Weise werden sie viele wertvolle Fußballer haben, aber sie werden ihre Philosophie nicht verteidigen“, erklärte der 37-Jährige, der mittlerweile in seiner brasilianischen Heimat für den FC São Paulo spielt, beim Radiosender „RAC1“ (zitiert via „Marca“).

Das gegenwärtige Barça versuche, seine Philosophie zu ändern – damit verbundene Schwierigkeiten seien zwar normal, aber „es muss einen harten Prozess durchlaufen, um sie wiederzuerlangen“, betonte Alves, der den Finger bei seinem Ex-Klub in die offenen Wunden legte und auch kein gutes Haar an der Chefetage rund um den kürzlich zurückgetretenen Präsidenten Josep Maria Bartomeu ließ.
https://www.transfermarkt.de/alves-fc-b ... ews/374121

Bezüglich der Gehaltseinsparungen gibt es (noch) keine Einigung mit den Spielern.
Beim kriselnden FC Barcelona ist die selbstgesetzte Frist für Verhandlungen über Senkungen der Spielergehälter am Donnerstag ohne Einigung abgelaufen. Vertreter des Klubs und der Profis wollten sich nun bis zum kommenden Mittwoch um einen Kompromiss bemühen, schrieben die Sportzeitungen „Mundo Deportivo“ und „AS“.

Damit war eine einseitige Gehaltssenkung durch den Klub vorerst vom Tisch, bei der juristische Streitereien gedroht hätten. Die Vereinsführung sprach zuletzt von der Notwendigkeit, die Gehälter um 190 Millionen Euro zu kürzen – das entspricht rund 30 Prozent der Gehaltsausgaben. Ein Vorschlag sieht laut „Mundo Deportivo“ vor, dass die einbehaltenen Gelder in künftigen Jahren nachgezahlt werden, wenn die Pandemie vorbei ist.
https://www.transfermarkt.de/barca-muss ... ews/374107
Kampfknolle
Beiträge: 11058
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: FC Barcelona

Beitrag von Kampfknolle » 06.11.2020 19:56

Ich glaub, da trifft Dani Alves voll ins Schwarze. Da stinkt der Fisch eindeutig am Kopf.

Ich glaub Puyol, Xavi und Iniesta könnten sich auch dauerhaft übergeben wenn sie sehen, was dort abläuft.
LukeSkywalker
Beiträge: 1357
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: FC Barcelona

Beitrag von LukeSkywalker » 06.11.2020 23:20

Passt zum aktuellen Bild, das der Verein abgibt.
Kampfknolle
Beiträge: 11058
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: FC Barcelona

Beitrag von Kampfknolle » 16.11.2020 12:50

Barca wohl auf der Suche nach Innenverteidigern.

Die Namen Rüdiger und Mustafi sind schon im Umlauf.

Ich warte schon regelrecht auf das Ginter/Elvedi Gerücht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32054
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: FC Barcelona

Beitrag von Borusse 61 » 16.11.2020 13:23

Aus der Kicker - Printausgabe :

Für den neuen Vorstand bleibt kaum Zeit, auf dem Transfermarkt aktiv zu werden.
Eine Woche, um genau zu sein. Wobei Spötter fragen : Welcher Transfermarkt eigentlich ?
Denn Barca drücken offizielle Schulden in der unfassbaren Höhe von 488 Millionen Euro,
dazu Einnahmeausfälle wegen Corona von rund 200 Millionen.
Spieler wie der Ex - Dortmunder Ousmane Dembele, Martin Braithwaite oder
Junior Firpo müssten so oder so wohl erst verkauft werden, um Verstärkungen anzuheuern.
Auch die zweite Deadline, die den erwarteten Gehaltsverzicht der Profis von
30 Prozent bringen sollte, ließ man nach zähen Verhandlungen ergebnislos verstreichen.
Der neue, dritte Stichtag ist jetzt der 23. November. Wenn dann die Spieler, die
insgesamt auf 190 Millionen Euro ihrer Gagen verzichten sollen, weiter bocken,
ist guter Rat teuer.
Geht dann wirklich das Licht aus im Camp Nou ? Schwer vorstellbar.
Aber die Zeit drängt, im Januar werden rund 60 Prozent der Gehälter für
die Profis fällig. Und neue Einnahmequellen, die neben den 190 Millionen
Euro Gehaltsverzicht der Spieler weitere 110 Millionen Euro in die Barca - Kasse
spülen könnten, sind nicht in Sicht.

Die müssen erstmal gewaltig die Füße stillhalten.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7674
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: FC Barcelona

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 16.11.2020 13:44

Kampfknolle hat geschrieben:
16.11.2020 12:50
Barca wohl auf der Suche nach Innenverteidigern.

Die Namen Rüdiger und Mustafi sind schon im Umlauf.

Ich warte schon regelrecht auf das Ginter/Elvedi Gerücht.
Die können die sich im Moment was die geforderten Ablösesummen betrifft wohl nicht leisten. Ratenzahlung? Dürfte schwierig werden da Gladbach ja auch ganz derbe mit der Krise zu kämpfen hat.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10217
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: FC Barcelona

Beitrag von Nothern_Alex » 16.11.2020 18:59

Ich weiß auch nicht, ob es so eine gute Idee ist, eine Ratenzahlung von jemanden zu akzeptieren, der permanent mit einer Insolvenz in der Presse steht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32054
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: FC Barcelona

Beitrag von Borusse 61 » 27.11.2020 21:19

"Meilenstein" für Barca : Gehaltsverzicht vor Abschluss !

https://www.kicker.de/meilenstein-fuer- ... 64/artikel
Antworten