FIFA und UEFA

Mailand oder Madrid - egal, Hauptsache Italien! Natürlich geht es auch um andere Länder und Ligen.
Vaclav Sverkos
Beiträge: 172
Registriert: 04.04.2005 12:35
Wohnort: Athen
Kontaktdaten:

Beitrag von Vaclav Sverkos » 14.07.2006 21:13

rodriquez hat geschrieben:Fifa hin , Fifa her, lächerlich sind solche Geschichten dennoch, zumindest für mich.

"Veröffentlicht am 12.07.2006 um 18:26 Uhr
Quelle: dpa

FIFA hebt Suspendierung des griechischen Fußball-Verbandes auf

Otto Rehhagel und seine Fußball-Europameister
können aufatmen. Das Dringlichkeitskomitee des Fußball-Weltverbandes
(FIFA) hat die Suspendierung des griechischen Fußball-Verbandes (HFF)
aufgehoben. Das bestätigte die FIFA am Mittwochabend in Zürich in
einer Pressemitteilung. Grund für diesen Beschluss war die
Entscheidung des griechischen Parlaments, das eine Änderung des
nationalen Sportgesetzes verabschiedet hatte. Damit sei wieder eine
Übereinstimmung mit den Bestimmungen der FIFA- und der entsprechenden
UEFA-Statuten gegeben. Dadurch dürfen Rehhagel & Co. nun doch an der
Qualifikation zur EM 2008 in Österreich und der Schweiz teilnehmen."
http://www.transfermarkt.de/news/news_t ... 4?id=13415


PEINLICH

Was sollte das ganze hin und her



:roll:
Benutzeravatar
Miami Vice
Beiträge: 1113
Registriert: 27.05.2005 23:07
Wohnort: überall

Beitrag von Miami Vice » 15.07.2006 00:50

Das ist für mich nichts anderes als Machtspiele zwischen der FIFA und dem griechischen Verband VS.
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4130
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Simi » 18.08.2006 16:12

Sch*** Fifa :schilddeppenalarm: :schilddagegen: :pillepalle: :wut2: :veryangry: .
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 26.01.2007 11:59

"26.01.2007
Uefa rechnet mit 200 Mio. Euro Gewinn
Die UEFA rechnet in der Saison 2007/08 mit einem Gewinn von 200 Mio. Euro bei einem Budget von knapp 2 Mrd. Euro."
...
http://www.sport1.de/de/apps/news/news- ... 05822.html
rodriquez

Beitrag von rodriquez » 26.01.2007 12:55

"Quelle: dpa
Platini neuer UEFA-Präsident - Wahlsieg gegen Amtsinhaber Johansson

Veröffentlicht: 26.01.2007 - 12:35 Uhr
. Der 51 Jahre alte Franzose setzte sich beim UEFA-Kongress am Freitag in Düsseldorf in einer Kampfabstimmung gegen den bisherigen Amtsinhaber Lennart Johansson durch. Platini erhielt 27 Stimmen, für den Schweden Johansson votierten lediglich 23 UEFA-Delegierte. Platini, der die französische Nationalmannschaft 1984 als Kapitän zum EM-Titel geführt hatte, wurde für vier Jahre gewählt. Johansson hatte die UEFA seit 1990 geführt."
http://www.transfermarkt.de/de/news/151 ... eigen.html
Benutzeravatar
Findus
Beiträge: 34
Registriert: 16.08.2004 13:01

Beitrag von Findus » 26.01.2007 13:03

:happyjump:
100%gladbach
Beiträge: 1577
Registriert: 14.07.2006 15:46
Wohnort: Duisburg

Beitrag von 100%gladbach » 26.01.2007 13:25

Mal abwarten, was Platini als Blatter-Intimus so alles ins Rollen bringt. Das bei ihm der Sport gegenüber den finaziellen Aspekten im Vordergrund
stehen wird, kauf ich ihm einfach nicht ab. Mit Platini an der Spitze der UEFA vergrößert Blatter seinen Einfluß immer weiter. Das halte ich für eine höchst unerfreuliche Entwicklung, da ich der festen Überzeugung bin, dass SB mächtig Dreck am stecken hat.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitrag von HerbertLaumen » 26.01.2007 15:13

100%gladbach hat geschrieben:Mit Platini an der Spitze der UEFA vergrößert Blatter seinen Einfluß immer weiter. Das halte ich für eine höchst unerfreuliche Entwicklung, da ich der festen Überzeugung bin, dass SB mächtig Dreck am stecken hat.
Völlig korrekt!
köppelunserheld
Beiträge: 41
Registriert: 16.05.2006 20:42
Wohnort: Straubenhardt

Beitrag von köppelunserheld » 27.01.2007 15:09

Eigentlich hab ich mich gefreut, dass er´s geworden ist, aber jetzt... :roll:
Was heist den "Blatter-Intimus"?
Was hat der Blatter überhaupt alles angestellt?
Das er Dreck am Stecken hat, weis ich.
Benutzeravatar
Hammi
Beiträge: 192
Registriert: 31.03.2005 17:36
Wohnort: Korschenbroich

Beitrag von Hammi » 27.01.2007 15:17

köppelunserheld hat geschrieben:Eigentlich hab ich mich gefreut, dass er´s geworden ist, aber jetzt... :roll:
Was heist den "Blatter-Intimus"?
Was hat der Blatter überhaupt alles angestellt?
Das er Dreck am Stecken hat, weis ich.
Warum Dreck am stecken? Wasn los?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitrag von HerbertLaumen » 27.01.2007 15:30

:lol: Blatter und Konsorten schieben sich die Milliönchen und Pöstchen hin und her, es ist eine wahre Pracht. Die FIFA steht vor einem üblen Gerichtsverfahren in der Schweiz, was auch für Blatter ziemlich bitter ausgehen könnte, weil die so dämlich waren, Bestechungsgelder über offizielle Konten zurück zu zahlen!
Ich habe da letztens eine Reportage eines englischen Reporters gesehen, der der Korruption nachgegangen ist, es ist erschütternd, was bei der FIFA betrogen und geschoben wird. Wenn Blatter dann davon spricht, dass der Sport im Vordergrund steht, ist das der blanke Hohn!
DocHoliday

Beitrag von DocHoliday » 28.01.2007 04:17

HerbertLaumen hat geschrieben::lol: Blatter und Konsorten schieben sich die Milliönchen und Pöstchen hin und her, es ist eine wahre Pracht. Die FIFA steht vor einem üblen Gerichtsverfahren in der Schweiz, was auch für Blatter ziemlich bitter ausgehen könnte, weil die so dämlich waren, Bestechungsgelder über offizielle Konten zurück zu zahlen!
Ich habe da letztens eine Reportage eines englischen Reporters gesehen, der der Korruption nachgegangen ist, es ist erschütternd, was bei der FIFA betrogen und geschoben wird. Wenn Blatter dann davon spricht, dass der Sport im Vordergrund steht, ist das der blanke Hohn!
Die FIFA ist ein Verein und muss nicht wie bei einem normalen Unternehmen die Buchführung und den Jahresabschluss durch externe und unabhängige Wirtschaftsprüfer kontrollieren lassen.

Die können mit den Millionen machen was sie wollen. Der selbstherrliche Blatter strebt nach dem Friedensnobelpreis. Erinnert sich noch jemand an die absurden "Auflagen" von der FIFA an die WM-Standorte? Die Stadien und die weitere Umgebung waren doch für vier Wochen exterritoriale Gebiete!

Cheers,

DocHoliday
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitrag von HerbertLaumen » 28.01.2007 10:13

DocHoliday hat geschrieben:Die können mit den Millionen machen was sie wollen.
Richtig, aber ordentliche Buchführung müssen auch Vereine machen.

Ein Beispiel:
Der Präsident der Concacaf ist ein Blatterintimus. Jetzt darfst du dreimal raten, wer in Trinidad und Tobago als einziger WM-Tickets inkl. Reisen verkaufen dürfte! Röschtösch! Das Reisebüro seiner Frau.
Da gab es auch eine Jugend-WM! Wer hat die ausgerichtet? Seine Söhne.
In welcher Buchführung mögen wohl Schwarzgelder aus der Karibik auftauchen?

zB:
http://www.tagesspiegel.de/meinung/arch ... 528962.asp
http://www.fr-online.de/in_und_ausland/ ... nt=1051170
Benutzeravatar
Kiezkicker
Beiträge: 1364
Registriert: 25.10.2003 12:32

Beitrag von Kiezkicker » 28.01.2007 12:34

Abgesehen davon binn ich trotzdem froh das es Platini geworden ist.

Wenn er es wirklich schafft, das aus den Topligen nur noch maximal 3 Teams in die CL können finde ich das großartig, wenn es auch nur ein erster Schritt in die richtige Richtung ist.

Wenn jemand in seiner Position sachen sagt wie "Fußball ist ein Spiel, kein Markt" ist das imho verdammt beeindrucken, solange dann auch ein bischen was dahintersteckt.
bit1817
Beiträge: 940
Registriert: 21.06.2006 10:47

Mayer-Vorfelder wird Uefa-Vize

Beitrag von bit1817 » 09.02.2007 18:10

http://www.sport1.de/de/sport/artikel_858745.html

Und ich dachte der wärauf Entziehungskur oder nem Alkoholikerheim...
PsychoFish
Beiträge: 1279
Registriert: 01.02.2004 23:23

Beitrag von PsychoFish » 09.02.2007 18:54

der Verfall des europäischen Fußballs....
Benutzeravatar
Hammi
Beiträge: 192
Registriert: 31.03.2005 17:36
Wohnort: Korschenbroich

Beitrag von Hammi » 09.02.2007 19:10

PsychoFish hat geschrieben:der Verfall des europäischen Fußballs....
Besser als der Verfall der Bundesliga. :wink:
Benutzeravatar
BMGMaster
Beiträge: 439
Registriert: 06.03.2003 12:35
Wohnort: Olpe, wo sonst? Beiträge im Suff: 28

Beitrag von BMGMaster » 28.05.2007 15:28

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0, ... 34,00.html
Zürich - Nach einer Empfehlung der Medizinischen Kommission der Fifa werden offizielle Partien über 2500 Meter über dem Meeresspiegel künftig nicht mehr ausgetragen. Grund hierfür sei die Gesundheitsgefährdung der Akteure und ein Wettbewerbsnachteil für die Gastmannschaft, sagte Blatter heute nach der Sitzung des Exekutivkomitees in Zürich.
Zudem sollten wir Fussball verbieten, wenn die Temperaturen unter 8 Grad liegen... viel zu kalt...
Und im warmen Süden darf nur noch gespielt werden wenn es unter 25 Grad warm ist...
Holland liegt unter dem Meeresspiegel... verbieten!!!!!!!

Der Blatter denkt sich die Regeln bestimmt auf dem Gipfel des Matterhorns aus... die blöde höhenluft :mrgreen:
Benutzeravatar
General
Beiträge: 2333
Registriert: 05.12.2004 14:33
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von General » 28.05.2007 15:32

das ist doch quatsch... es gibt halt nationalteams die ihre spiele höher als 2500 m austragen... und für Spieler die kein Höhentraining gemacht haben, kann das ziemlich gefährlich sein...
Benutzeravatar
BMGMaster
Beiträge: 439
Registriert: 06.03.2003 12:35
Wohnort: Olpe, wo sonst? Beiträge im Suff: 28

Beitrag von BMGMaster » 28.05.2007 15:39

General hat geschrieben:und für Spieler die kein Höhentraining gemacht haben, kann das ziemlich gefährlich sein...
Wenn man weiß, das man bald ein Spiel in Bolivien hat, sollte man sich auch vorbereiten :lol:
Antworten