European Conference League 2021/22

Mailand oder Madrid - egal, Hauptsache Italien! Natürlich geht es auch um andere Länder und Ligen.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 37731
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von Zaman » 15.03.2021 17:38

borussenmario hat geschrieben: 25.02.2021 20:58 Dann bin ich schon auf die letzten Spieltage der Liga gespannt, wo jeder zu verhindern versuchen wird, auf den berüchtigten Platz zu kommen. :lol:
Was für ein Quatsch-Cup, klingt ungefähr so attraktiv wie eine Beerdigung.
na dann strengen sich endlich mal alle bis zum schluss an, oder das genaue gegenteil passiert, à la uerdingen gegen gladbach :lol:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 8057
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von BurningSoul » 15.03.2021 17:44

Weiß man mittlerweile eigentlich mit welchen Einnahmen man in der Conference League rechnen kann? Für Champions League und Europa League findet man relativ schnell Zahlen. Bei der Conference League hab ich bisher vergeblich gesucht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30355
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von borussenmario » 15.03.2021 17:49

Ungefähr 4,50 Euro netto, für die Du gefühlt 137 Qualifikationsspiele gegen Kubistaniv Pawlajeknowski und sowas machen musst. :animrgreen:

Quelle:
Die offiziellen Zahlen wurden zwar noch nicht veröffentlicht, klar ist aber schon jetzt: Der Jackpot, der in der aktuellen Saison bei 2,6 Milliarden Euro für Champions und Europa League liegt muss künftig auf 96 statt 80 Clubs aufgeteilt werden. Da allerdings nicht damit zu rechnen ist, dass die Großkopferten Abstriche machen müssen, wird es in der Europa Conference League wohl vergleichsweise nur um Kleingeld gehen.
https://www.hessenschau.de/sport/fussba ... h-100.html

Das kann keiner ernsthaft wollen, Dreifachbelastung an sage und schreibe bis zu 15 zusätzlichen Spieltagen mit insg. 141 Begegnungen für so einen Müll-Cup.
Irgendwie gehe ich fast davon aus, dass das Ding nach einer Saison wieder eingestampft wird, weil sich keine XXX dafür interessiert und es sich kaum vermarkten lässt.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15583
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von kurvler15 » 15.03.2021 21:57

Für die Bundesliga würde es in der Conference League nur eine PlayOff-Runde geben. Die Zeiten der 8 Quali-Spiele sind mit der Conference League vorbei.

Das der Cup Quatsch ist bleibt natürlich unbestritten. Es wird eher eine Freundschaftsspielserie sein vom Wert her.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30355
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von borussenmario » 15.03.2021 23:10

Ja, ein Play-Off vor der Gruppenphase, wenn man dann in der Gruppenphase Zweiter wird, noch ein weiteres Play-Off gegen den Dritten der Euro League und bis zum Finale so auch für den Bundesligisten eine Belastung von bis zu 12 zusätzlichen englischen Wochen, für kleinere Ligen bis zu 15

kurvler15 hat geschrieben: 15.03.2021 21:57 Es wird eher eine Freundschaftsspielserie sein vom Wert her.
Viel schlimmer, es wird eine unnötige Belastung sein, die dir wieder Kraft und Verletzungen für das Tagesgeschäft kosten wird. Am Ende schneidest Du dann in der Liga wahrscheinlich schlechter ab und verlierst die paar Kröten, die Du dort verdienst, durch eine schlechtere Platzierung wieder. :lol:
GW1900
Beiträge: 3354
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von GW1900 » 22.03.2021 10:26

MP hat geschrieben: 22.03.2021 09:01 Ich nicht. Überhaupt. Die Reisestrapazen wären die gleichen wie in der CL. Oder vielleicht noch größer, weil man ans Ende der Welt bzw. Europa reisen muss. Dann käme auch wieder das Jammern über die Doppelbelastung und fehlende Trainingszeiten etc. Die Bundesligaspiele leiden wieder darunter. Und wofür? Für einen Retortenwettwerb, der was aussagt? Wen ich ihn gewinne, bin ich die beste Mannschaft Europas, die nicht gut genug für die CL oder EL war? Also die besten Mittelmaßmannschaft Europas? Na großartig :?: .

Und das ein Spieler/Trainer extra zu uns kommt, weil er hier Conference Lique spielen darf, kann und will ich mir nicht vorstellen.
Aus dem LiveTicker-Thread, ich greife es mal hier auf:

Ich verstehe die Argumentation bzgl. Reisestrapazen, unattraktive Gegner, Verletzungsrisiko, etc.
Aber der Wettbewerb bietet durchaus auch Chancen, z.B. kann man dort super den Spielern aus der zweiten Reihe (Herrmann, Jantschke, Sippel, ...) & den jungen Talenten (Scally, Beyer, Reitz, Poulsen, Quizera, ...) Spielpraxis geben, was wiederum einen positiven Effekt auf Einwechslungen in der Bundesliga haben könnte.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 8057
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von BurningSoul » 22.03.2021 14:30

Grundsätzlich nicht verkehrt der Ansatz. Die Conference League wird finanziell nicht die Summen abwerfen, dass wir uns in der Breite groß verstärken können. Vielleicht sollten wir als Verein wirklich die Chance nutzen und in dem Wettbewerb "nur" die zweite und dritte Reihe spielen lassen. Selbst wenn es sein könnte, dass es auch mal zu Lasten der Ergebnisse geht. Einfacher kämen die Talente jedoch nicht an Spielpraxis. Und Conference League ist qualitativ dann doch eine andere Hausnummer, als wenn man nur in der vierten Liga Spielpraxis sammelt.
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 1385
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: Schwabenland , auch gefühlt

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von Boppel » 25.03.2021 14:00

Völlig unnötig , diese Veranstaltung
Benutzeravatar
TMVelpke
Beiträge: 13117
Registriert: 08.02.2009 18:51
Wohnort: aus Velpke (nähe WOB), Niedersachsen. Jetzt Uelzen.

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von TMVelpke » 25.03.2021 23:26

Am verrücktesten finde ich ja, dass der Cup zeitgleich zur EL laufen soll.

So eine schwachsinnige Idee habe ich lang nicht mehr gehört. Wer soll sich das denn angucken wollen? Und vor allem welcher Sender will für sowas die Rechte kaufen?

Hätten die den scheiß wenigstens aufn Dienstag packen können, die CL aufn Mittwoch und EL am Donnerstag.
Dann würde der Bundesligist zwar immer Freitags ran müssen vor den Spielen, aber so würde das wenigstens iwie Sinn ergeben mMn.

Ganz komisches Ding, was gern wieder eingestampft werden kann.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 11022
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von Nothern_Alex » 26.03.2021 07:33

Solange hinter der Bilanz eine schwarze € Zahl steht, wird da nichts eingestellt.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 7070
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von toom » 11.04.2021 11:19

Das wird unser Wettbewerb.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 12590
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 24 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von Lattenkracher64 » 11.04.2021 18:01

Born hat gestern überwiegend Müll gelabert, aber als er sagte, dass sich unser Verein wohl nicht zu schade für diesen Wettbewerb wäre, hat er wohl recht gehabt.
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 1058
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von BMG1994 » 11.04.2021 18:07

Mit der Aussage hat er tatsächlich ins Schwarze getroffen. Ich glaube, er hatte das Wort "arrogant" benutzt. Genauso sehe ich das auch. Dieser Wettbewerb ist trotz allem eine Chance international zu spielen. Vor 10 Jahren hätten wir uns das nichtmal erträumt.
Finde es ebenfalls arrogant wenn aus anderen Vereinen abfällige Aussagen über diesen Wettbewerb kommen.
GW1900
Beiträge: 3354
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von GW1900 » 11.04.2021 18:09

Ich hab ehrlich gesagt sogar Bock auf den Wettbewerb.
Benutzeravatar
;-)
Beiträge: 464
Registriert: 16.03.2004 12:50
Wohnort: Duisburg

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von ;-) » 11.04.2021 18:33

Für mich ist das ein Wettbewerb um die großen Championsleague Vereine vor "Angriffen" der kleineren Vereine zu schützen. Über Euro- und noch viel mehr die Conferance League wird sichergestellt, dass potentielle Herausforderer in den nationalen Ligen über viele Wochen in englischen Wochen gefordert werden ohne dafür annähernd die Summen der CL Teilnehmer zu bekommen.
Vereine unserer Größenordnung müssen sich einen entsprechenden Kader leisten um die vielen englischen Wochen heil zu überstehen und ich halte es für sehr abwegig die Conference League seriös anzugehen und gleichzeitig in der Liga auf die CL Quali zu hoffen.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 6056
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von Hordak » 12.04.2021 21:14

Genau so sieht es aus. Das beweist nämlich schon die EL. Wenig überraschend, daß momentan Frankfurt und VW auf den Plätzen 3 und 4 stehen. Die einen waren international nicht dabei, die anderen haben sich früh der EL "entledigt". Ich kann mich an keine Mannschaft erinnern die in der Liga das Vorjahresniveau halten konnte während sie in der EL überwintert hat. Die Nachhaltigkeit ist gleich Null und mit diese neue Witzliga setzt noch einen drauf.

Ein Segen für uns also, daß wir durch das frühe EL-Ausscheiden letztes Jahr uns noch Platz 4 sichern konnten. Das ist wesentlich wertvoller als in der EL bis ins Halbfinale zu kommen und in der Liga dafür im Mittelfeld rumzudümpeln, garniert mit vielen "attraktiven" Sonntagsspielen.
GW1900
Beiträge: 3354
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von GW1900 » 13.04.2021 10:26

GW1900 hat geschrieben: 11.04.2021 18:09 Ich hab ehrlich gesagt sogar Bock auf den Wettbewerb.
Sie würden sich auf die Con­fe­rence League freuen?

Ja! Mitt­ler­weile schon. Unpo­pu­läre Mei­nung, aber die Con­fe­rence League kann ein totales Fuß­ball­ro­man­tiker-Tur­nier werden. Das kom­plette Gegen­teil zur über­kan­di­delten Cham­pions League. Dosen­bier vs. Moet Chandon. Der Wett­be­werb ist zwar Sym­ptom des modernen Fuß­balls, aber er kon­ter­ka­riert ihn irgendwie auch, weil kleine und ver­ges­sene Tra­di­ti­ons­klubs wieder in die K.O.-Phase ein­ziehen können. Die Con­fe­rence League bringt den deut­schen Klubs keine Kohle ein, aber für Fans könnte die Aus­sicht kaum besser sein: mög­li­cher­weise Aus­wärts­spiele in Por­tugal, Schott­land, Kroa­tien, Schweden und Irland. Halb­fi­nale viel­leicht gegen Verona, in Wien, Aber­deen, gegen Brann Bergen oder Metz. Ist doch super! Neue Leute, neues Bier.
:daumenhoch:

https://11freunde.de/artikel/endlich-wi ... ttansicht=
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 8253
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: European Conference League 2021/22

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 13.04.2021 12:51

irgendwann bald wird es wohl auch einen internationalen Wettbewerb nur für die Absteiger der Ligen geben.

Das muss doch wohl möglich sein das alle Mannschaften International spielen können :lol:
SuperFohlen25
Beiträge: 41
Registriert: 31.10.2009 23:15

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von SuperFohlen25 » 22.04.2021 09:48

Further71 hat geschrieben: 21.04.2021 23:29 Letzteres ist seit eben erledigt, ersteres durchaus möglich. Aber kann ich gut mit leben.. Mit seiner Körpersprache der letzten Wochen/Monate darf er demnächst gerne woanders auflaufen.
Eine kurze Frage, da sich solche Aussagen verschiedentlicher User auf verschiedenen Plattformen häufen:
Klar mag diese Uefa Conference League umstritten sein, aber es ist doch auch ein internationaler Wettbewerb oder?
Ich bin zumindest von Platz 7 überzeugt, 6 Punkte werden wir mindestens noch holen und die direkte Konkurrenz um Platz 7 wird sicher nicht mehr als 6 Punkte holen bei den Gegnern.
Und ehrlichgesagt glaube ich, dass uns so ein Jahr in der Conference League vielleicht gar nicht so schlecht tut, denn
1.) kommt mit AH ein neuer Trainer, da wird nicht sofort jedes Rädchen ins Andere greifen
2.) man spielt trotzdem auf internationalem Niveau, wenn auch nicht zwingend gegen die absoluten Kracher Europas
3.) könnte man, da die Gegner nicht unbedingt das oberste europäische Regal sein werden gerade in der Gruppenphase gut durchrotieren und jungen Spielern die Chance auf Einsätze auf internationalem Niveau geben und die Stammspieler für die BL schonen
4.) würde ich uns dort durchaus Einiges zutrauen, vielleicht sogar "etwas Blechernes" :wink:, wäre ja auch ganz cool vielleicht der erste Sieger dieses Wettbewerbs zu werden

Wie man merkt, bin ich ehrlichgesagt gar nicht so negativ diesbezüglich eingestellt und könnte mich mit einem Jahr Conference League durchaus anfreunden :daumenhoch:
Zuletzt geändert von SuperFohlen25 am 22.04.2021 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 6266
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Further71 » 22.04.2021 10:10

@SuperFohlen

Das kann natürlich jeder sehen wie er will. Ich bin mir allerdings sicher dass die meisten Fans wie auch Spieler wenig bis gar keinen Bock auf diesen Wettbewerb hätten, da dessen sportliche Wertigkeit doch äusserst fragwürdig ist. Ohne den Ländern und Mannschaften zu nahe treten zu wollen, ich glaube für die meisten Spieler wird es kein Anreiz sein gegen Teams aus Moldawien, Zypern oder Litauen zu spielen.
Antworten