Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33850
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Zaman » 16.10.2012 13:45

Hat davon jemand schon was gehört oder gelesen? Oder bin ich damit hier völlig falsch.

http://www.der-betze-brennt.de/artikel/ ... kultur.php
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42707
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Viersener » 16.10.2012 13:47

Hatte das heute morgen schon im "nationalen News" fred gepostet....

alleine das:


Und damit nicht genug. Ihr seid bei einem Fanclub Mitglied? Hängt eure Zaunfahne manchmal bei Spielen? Ihr habt nichts mit Pyrotechnik zu tun? Wenn irgendein Zuschauer meint, hinter eurer Zaunfahne ein Bengalo anzünden zu müssen, dann ist es vorbei für euren Fanclub.
genau das ist dann u.a. die scheisse.... :wut: hauptsache irgendwen betrafen :wut:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33850
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Zaman » 16.10.2012 13:52

hab ich nicht gesehen, sorry, dachte, da es die fans direkt betrifft, vor allem die fanclubs, würde es hier sehr gut herein passen ... :oops:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42707
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Viersener » 16.10.2012 13:55

Hab ja nicht gesagt das es hier wieder zu soll :)

Also uns als BFC würd es sauer aufstoßen, man kennt ja meine meinung über Pyro und co. Doch ich würde nie meine leute und co damit reinziehen (nein ich selber zünde nicht, aber es kommt vor das ich mal daneben stehe,ob geplant oder nicht.. is egal)

Der fall der da oben beschrieben wird, riecht doch nach "hauptsache wir haben welche die wir bestrafen können, besser als keinen zu haben" .. :?
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3958
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von TheOnly1 » 16.10.2012 16:26

Die DFL will sich mit den Fans anlegen?
Bitte.
Wir werden ja sehen wer am längeren Hebel sitzt.

Hier noch ein weiterer Link:
http://www.publikative.org/2012/10/11/s ... nachlesen/
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33850
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Zaman » 16.10.2012 17:41

Ich finde das absolut unglaublich, wenn das stimmen sollte, aber ich traue der DFL das durchaus zu, aber da werden die Vereine schon nicht mitspielen ... hoffentlich
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44978
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von HerbertLaumen » 16.10.2012 17:53

"Bekenntnis zu Gewaltfreiheit / Gewaltverzicht, Anerkennung der geltenden Vorschriften (...) u.a. im Hinblick auf das Verbot von pyrotechnischen Gegenständen, Bekenntnis gegen Diskriminierung und Rassismus."

Was ist daran schlimm? Für mich sind das Selbstverständlichkeiten, die bereits durch entsprechende Gesetze unter Strafe stehen, von daher ist das nur doppelt gemoppelt. Allerdings darf das nicht in Kollektivstrafen ausarten, wenn ein Mitglied eines Fanclubs Mist baut, darf nicht der restliche Fanclub mitbestraft werden.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42707
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Viersener » 16.10.2012 17:53

Ja, weil langsam wird es zu viel des "guten" :?
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3958
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von TheOnly1 » 16.10.2012 19:04

HerbertLaumen hat geschrieben:Allerdings darf das nicht in Kollektivstrafen ausarten, wenn ein Mitglied eines Fanclubs Mist baut, darf nicht der restliche Fanclub mitbestraft werden.
Genau so liest sich das Papier aber.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33850
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Zaman » 16.10.2012 20:08

@herbert
da hast du teilweise recht, aber darum geht es ja eigentlich gar nicht ...
zumindest nicht nur, es ist doch so, wenn man das mal aufmerksam liest, geht es nicht nur um gewaltfreiheit und keine pyro, sondern es geht in gewisser weise auch um die meinungsfreiheit ... die banner zum beispiel, WER will denn jetzt beurteilen, ob ein banner noch geht, oder nicht? die DFL nimmt sich da einfach heraus, freie meinungsäußerung ( vor allem kritik gegen dfb und dfl) zu verbieten, ich spreche natürlich nur von bannern, die keine beleidigungen enthalten, das ist ja klar .... aber die frage bleibt, WER will das beurteilen, wenn sich meinungen eben auch mal hart an der grenze bewegen ...
so wie es dort geschrieben steht, werden die bengalos ausgerechnet hinter der fahne eines bestimmten fanclubs gezündet, sind die komplett die gear.schten ... tolle nummer, für mich liegt die strafverfolgung immer noch beim staat und nicht bei der dfl oder dem dfb ...
Benutzeravatar
Socke91
Beiträge: 990
Registriert: 24.06.2011 11:11

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Socke91 » 17.10.2012 00:22

Die maßen sich langsam wirklich zuviel an. Es reicht. Jetzt drohen sie also relativ offen damit, uns die Steher zu nehmen und man kriegt für jeden Schei*ss, für den man evt. garnichts kann (z.B. Pyro hinter anderen Fanclub-Zaunfahnen) gleich Strafen sowie Stadionverbot...

Wenn da die Vereine nicht langsam mal wachwerden und sich auf die Seite der Fans stellen,...ich mein ja nur dass die Fankultur erhalten bleibt,...

Gegen Rassismus & Gewalt - auf jeden Fall...aber keine Meinungsfreiheit mehr???
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33974
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von steff 67 » 17.10.2012 10:37

@ herbert

Leider ist es doch schon so das die Allgemeinheit bestraft wird.
z.B. Alkoholverbot bei Brisanzspielen(Was kann der normale Fussballfan dafür das sich irgenwelche Eierköpfe die schon besoffen anreisen kloppen wollen )
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15035
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von kurvler15 » 17.10.2012 15:08

Was sich DFB und DFL mittlerweile erlauben, ist wirklich eine Frechheit. Kritische Banner (keine beleidigende) sind Bestandteil der Meinungsfreiheit. Wenn man dies untersagen würde wäre das eindeutig ein Schlag gegen das Grundgesetz und unserer Demokratie.

Manchmal hat man das Gefühl das der Fussballbetrieb vollkommen abgekapselt von der allgemeinen Gesellschaft ist. Das der DFB die 3 Gewaltenteilung die wir in unserem Staat haben in sich vereint und als großer Herrscher auftritt. Sie bestimmen die Regeln wie Stadionverbote Strafen etc, sie haben ihre eigenen Gerichte die teilweise fragwürdige Entscheidungen fällen.. und und und.

Und dann beschleicht mich das Gefühl, dass der DFB genau so eine Stadionatmosphäre und Fankultur will, die sie bei sich (Nationalmannschaft) schon längst geschaffen haben. Leute die dahin gehen weil sie Bock auf ein Event haben, sich gemütlich dahinsetzen sich ein oder 2 Pommes reinziehen, ein bisschen mit der Klatschpappe rumhantieren und 1 -2 mal ne LaoLa machen. Das ist wohl das was der DFB will.

Was ich aber am schlimmsten von allem finde. Man untersucht neue Verbote und Sanktionen etc. Aber man denkt nicht einmal darüber nach ob man vielleicht selber einer der Gründe ist wieso die Fans den DFB mittlerweile einfach nur hassen. Wieso diese Beleidigungen zustande kommen. Die haben ihre Gründe, und die will anscheinend keiner Wissen da oben bei den Anzugträgern.

Ohne Fans könnte der Fussball nicht überleben. Ohne Fans könnten Funktionäre nicht ihre Prall gefüllten Kontos jeden Monat sehen. Ohne uns Fans wäre der deutsche Fussball nicht da wo er ist. Und genau DAS wird einfach immer und immer wieder unter den Tisch gekehrt.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3958
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von TheOnly1 » 17.10.2012 18:47

http://www.fc-union-berlin.de/verein/ak ... nis--513e/

So eine konsequente Stellungnahme wünsche ich mir auch von unserem Verein.
Respekt an Union Berlin.
Benutzeravatar
Socke91
Beiträge: 990
Registriert: 24.06.2011 11:11

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Socke91 » 17.10.2012 19:24

Die sind wirklich ein Paradebeispiel für konsequente Positionierung. Sowas sollten mehrere Vereine machen...DFB und DFL sind doch nur noch Mafia...
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15035
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von kurvler15 » 17.10.2012 21:21

Das ist wirklich eine richtig richtig richtig gute und kontroverse Stellungnahme die zu 1900% meine Meinung trifft! Bravo Union! Da sollten andere Vereine nachziehen!

Allein diese Textstelle:
Gleichwohl ist niemand so naiv und nimmt an, dass der Fußball ohne Sanktionsmechanismen
auskommen kann. Soweit allerdings Verfehlungen strafrechtlich relevant sind, ist es allein Sache des
Staates, effektive Mechanismen mit den bewährten Mitteln des demokratischen Rechtsstaates zu statuieren und durchzusetzen.
Ist einfach wahr und spiegelt das wieder was ich oben schon einmal geschrieben habe.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33850
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Zaman » 18.10.2012 09:03

Man könnte ja mal an borussia schreiben, ob sie dazu was sagen wollen ...
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42707
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von Viersener » 18.10.2012 10:18

:? Bis die wieder was veröffentlichen (borussia) dauert es bestimmt wieder... aber Union :daumenhoch:
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15035
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Witz oder ein Stück Wahrheit, Schlag gegen Fankultur

Beitrag von kurvler15 » 19.10.2012 14:38

Hab mal eine Mail an Borussia geschrieben, ob man in naher Zukunft eine Stellungnahme/Positionierung ggü. diesem "Schandblatt" erwarten kann.
Antworten