Reaktion von den Fans auf die Debakel

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
Andy1983
Beiträge: 1401
Registriert: 07.10.2007 14:02
Kontaktdaten:

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von Andy1983 » 21.09.2010 13:36

Genau! Ich bring noch ne Riesen Torte mit ins Stadion als DankeSchön dafür das sie uns mit dem 0:4, 7:0 so blamiert haben! :veryangry: ...Ein kurzer Protest ist doch vollkommen in Ordnung, die sollen wissen das die sowas einfach nicht bringen können!!
Benutzeravatar
Smither
Beiträge: 354
Registriert: 14.04.2007 13:13
Wohnort: Noise am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von Smither » 21.09.2010 13:43

Echte Borussia-Fans stehen auch in stürmigen Zeiten zu ihrem Team!!! Darum: VOLLER SUPPORT - oder zu Hause bei Mami bleiben, Weicheier! :bmg:
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7708
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von Kellerfan » 21.09.2010 13:47

Andy1983 hat geschrieben:Ein kurzer Protest ist doch vollkommen in Ordnung, die sollen wissen das die sowas einfach nicht bringen können!!
Aber doch nicht beim Einlaufen... :x Das hättet ihr beim Training machen können!
Benutzeravatar
wagner
Beiträge: 300
Registriert: 07.12.2006 19:47

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von wagner » 21.09.2010 13:54

warum wird die energie die in überflüssige diskussionen gesteckt wird nicht in die kurve investiert ? :winker:
Benutzeravatar
Saarlouiser
Beiträge: 579
Registriert: 15.08.2006 12:12
Wohnort: Schönste Bundesland der Welt

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von Saarlouiser » 21.09.2010 13:58

So, die Sport-Blöd hat es schon mal aufgeschnappt:

Gladbach: Fans rufen zum Jubel-Boykott auf
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von frank_schleck » 21.09.2010 14:08

Auch noch mal ein Statement von mir, da ich mich mit dem erwähnten Flyer vom FP-Artikel angesprochen fühle:

Ich bin weiter der Meinung, dass Unterstützung für die Mannschaft absolut positiv ist, jedoch ist ein Zeichen - ob 4. Spieltag hin oder her - doch auch sinnvoll. Um die Situation zu verharmlosen oder zu beschönigen, waren die letzten beiden Spiele einfach zu krass.
Es geht keineswegs um eine komplette Verweigerung des Supports, sondern ledliglich um symbolische 7 Minuten. Oftmals führen 7 Minuten Schweigen zu einer noch lauteren Anfeuerung danach. Wenn man bedenkt, wie ruhig es manchmal ohne Protest ist, kann es eigentlich nur positive Auswirkungen geben. Denn nach diesen 7 Minuten hätte jeder genug reagiert und würde schon aus Trotz und Stolz jetzt laut anfeuern.

Ich hoffe weiter sehr, dass es klappt und dass zumindest viele Leute den Support verweigern werden. Und wenn nicht, dann eben nicht.
Ich bin auch keiner der besagten Leute vom FP-Artikel, der Ansprüche stellen will oder ein Ultimatum setzen möchte. Egal, wie wir morgen spielen stehe ich weiter hinter MF und ME, denn deren Konzept und Weg ist gut. Diese Aktion wäre nicht gegen Borussia, sondern für Borussia! Nachdem wir sie positiv belohnt haben mit der Choreo (ich nicht, aber die unzähligen Leute, die das so genial initiiert haben) könnte man sie in dieser Form eben warnen und zeigen, dass auch die treuesten Elemente im Verein - wir Fans - sowas nicht durchgehen lassen.

Wer das nicht kapiert (oder für falsch hält), braucht nicht mitzumachen, aber darum gings mir einfach, als ich den Thread aufgemacht hab.
Unabhängig von jeglichen Anti-Appellen des Fanprojekts oder anderen Instanzen werde ich meinen ganz eigenen Protest durchziehen - und wenn ich alleine dastehe und nichts sage. Das ist mein gutes Recht.
Danach werde ich aber auch ebenso viel Kraft, wie in diesen Thread in die volle Unterstützung der Elf stecken. Das ist selbstverständlich.
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von BMGFreak600 » 21.09.2010 14:15

Das einzige Problem was ich mit der vollen Unterstützung von Beginn an habe, ist das ich mir zwar vorstellen kann, dass die Spieler jetzt die Sache wieder gut machen wollen, aber das sie sich darauf dann schon bald wieder ausruhen werden und die nächste Klatsche naht. So war es in den letzten Jahren immer und immer wieder.

Das es ein relativ früher Zeitpunkt für einen Protest in der Saison wäre, verbunden mit einem Rückblick auf das Spiel in Leverkusen, habe habe ich woanders schon mal geschrieben. Aber irgendwie hat man das Gefühl, dass man so etwas einfach nicht mehr tolerieren möchte. Das haben wir nämlich zuletzt immer gemacht.

Was mir in dem Text des Fanprojekts nicht gefällt, ist diese zwei Klassengesellschaft zwischen jung und alt. Ich glaube das hier auch genügend ältere sich für einen Protest ausgesprochen haben oder hätten. Und selbst als leidgeprüfter Fan, hat man so eine hohe Niederlage noch nicht erleben müssen. Auch wenn die beiden Klatschen im ersten Abstiegsjahr nicht gerade angenehmer waren. :mrgreen: Auch den Absatz in dem man dem Fanprojekt angeblich irgendetwas vorschreiben will, finde ich nicht in Ordnung und dazu häte man sich den "schwarz-weiß Grünen Satz" (als sei man etwas besseres) sparen können. Ich bin mir sicher, das niemand zu irgendetwas gezwungen worden wäre. Achja, hier im Forum sind übrigens nicht nur 8 jährige unterwegs, die gerade ihre erste oder zweite Saison mit unserer Borussia erleben. :wink:

Das seitens des Fanprojekts aber kein Protest erwünscht ist, akzeptiere ich bzw. kann ich vor allem in Bezug auf den frühen Zeitpunkt nachvollziehen.

Eines steht für mich zumindestens fest, bis zum Anstoß gebe ich keinen Mucks von mir, denn wenn die Spieler zum Aufwärmen kommen, werde ich sicherlich nicht auch noch aplaudieren (aber auch nicht pfeifen). Sobald das Spiel aber beginnt, wird wieder Gas gegeben und das berherzigen die Spieler hoffentlich auch und zwar nicht nur für dieses Spiel.
Benutzeravatar
vengo56
Beiträge: 46
Registriert: 19.07.2004 13:16
Wohnort: Berlin X-Berg
Kontaktdaten:

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von vengo56 » 21.09.2010 15:17

frank_schleck hat geschrieben:Sehen wir ihn mal als offiziellen Thread-Flyer an und hoffen, dass ein großes Medium ihn aufgreift. :)
hat ja geklappt - koppschüttel.

ich distanziere mich ausdrücklich von so nem blödsinn

V
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von frank_schleck » 21.09.2010 15:41

Glaubst du, du wirst jetzt einzeln als Boykotts-Boykotteur von einem Boykott hervorgehoben, den es gar nicht so recht geben wird?
Nunja, ich habe genug über meine Beweggründe gesagt. Schreibt also darüber, was ihr wollt. :)

Am Ende sind wir morgen Abend alle froh über hoffentlich 3 Punkte und eine gute Stimmung. Ob nur 83 Minuten oder doch 90 Minuten ist uns dann je nach Ergebnis auch wurst.
Benutzeravatar
vengo56
Beiträge: 46
Registriert: 19.07.2004 13:16
Wohnort: Berlin X-Berg
Kontaktdaten:

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von vengo56 » 21.09.2010 15:44

was soll ich glauben? versteh ich nicht.

tatsache ist, dass ich es nicht mag, wenn jemand meint mit "wir" auszudrücken, dass die gesamte fanszene zu nem boykott aufruft und die sch*** springerpresse das sofort aufggreift, so wie du es ja auch gewollt hast.
ich denke, hausaufgaben wären wirklich besser und produktiver gewesen
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von frank_schleck » 21.09.2010 15:47

Da ich die ja auch noch gemacht habe, ist das kein großes Problem :wink:
Nunja, unabhängig von dem Fyler merkt man doch an dem Tenor hier, dass es wohl kaum einen flächengreifenden Boykott geben wird.
Und wenn du Fragen zu meinen Beweggründen hast, dann steht 3 Beiträge wieter oben eine lange Liste mit Dingen, zu denen ich auch jetzt noch stehe.
Ich wollte und habe damit niemandem persönlich geschadet und NICHTS ist passiert. Von daher immer den Ball flach halten.
Es ging sich ja nicht mal um einen "Angriff" oder einen "Ausdruck des Hasses", wie es hier wohl interpretiert wird. Nunja. Siehe oben. ;)
Benutzeravatar
vengo56
Beiträge: 46
Registriert: 19.07.2004 13:16
Wohnort: Berlin X-Berg
Kontaktdaten:

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von vengo56 » 21.09.2010 15:51

klick ich auf den link zur sportblöd, auf die FP-seite oder in andere foren, ist sehr wohl passiert
Benutzeravatar
Motzkoffer
Beiträge: 899
Registriert: 12.08.2004 13:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von Motzkoffer » 21.09.2010 15:58

Hallo Fanprojekt

Ich habe bisher immer gerne Eure Beiträge gelesen, waren sie doch immer informativ, geistreich, hintergründig und gut formuliert. Über den heutigen Beitrag war ich doch sehr erstaunt, fallen dort Worte wie bedingungsloser Support oder Borussenkodex. Hallo ? Wo wart ihr die letzten Jahren, wo der Heimsupport immer mehr in die Hose ging, wo die Gründe dafür eigentlich bekannt sind, aber von Euch nicht angegangen werden. Wieso betont ihr auf einmal den Borussenkodex, den nur ein geringer Teil der Nordkurve lebt. Wo seid ihr, wenn die jugendlichen Supporter unten im 16er ( IN ) ihre Fahnen schwenken und versuchen Support auf die Beine zu stellen, sie übelst beschimpft werden und mit kleineren Gegenständen beschmissen werden, weil ein paar hinter ihnen wegen den Fahnen einige Szenen nicht sehen können ?

Und nun ruft ihr zum bedingunglosen Support auf ? Ich muss Euch enttäuschen, dass werdet ihr nur einem kleinen Teil vermitteln können, zumindestens was vor dem Spiel und Einlauf der Mannschaften passiert. Ich brauche nicht grossartig weissagen, wenn die Mannschaften morgen einlaufen, wird es ein gellendes Pfeifkonzert geben. Und das imho zu Recht. Ich stehe seiit 40 Jahren zu meiner Borussia, in guten und in schlechten Zeiten, habe immer Borussia überall "schöngeredet" und noch nie einen Spieler oder die Mannschaft ausgepfiffen. Allerdings werde ich mir morgen abend das Recht herausnehmen, die Mannschaft beim Einlauf zum ersten Mal auszupfeifen: Natürlich werde ich die Mannschaft danach supporten, allerdings haben sie mir morgen abend dann auch mal zu zeigen, dass sie meinen Support verdient haben. Sie können morgen verlieren, kein Thema für mich, wenn die Leistung gestimmt hat.

Ich bin selber Mitglied im FP und versuche dadurch mit meinem geringen Mitgliederbeitrag Euch zu unterstützen. Vielleicht solltet Ihr Euch in der "oberen" Etage aber mal Gedanken zu den grundlegenden Sachen machen, wie den oben genannten miesen Heimsupport oder sogar warum, wieso, weshalb da ein paar Chaoten meinen müssen, eine Rastanlage "auseinanderzunehmen". Da nur wenige Busse in Stuttgart waren und der FP-Bus und der Jogi Bus diese Raststätte nicht angefahren haben, sollte Euch doch fast klar sein, welche Busse es gewesen sind. Gerade solche Aktionen werfen ein schlechtes Licht auf uns "Normalo" Supporter und letztendlich auch auf Euch.

Achja, warum wurde der Autor dieses Beitrags diesmal nicht genannt ?
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von BMGFreak600 » 21.09.2010 16:06

@vengo
Erstens, war er es mit Abstand nicht alleine und zweitens, finde ich es etwas seltsam, dass du ausgerechnet jetzt mit deinen Beiträgen hier auftauchst. Außerdem ging es sich zu keinem Zeitpunkt darum, auf die Spieler "einzuprügeln, sondern einfach nur darum, zu zeigen, dass solche Niederlagen nicht mehr so schnell vergessen werden.

Und jetzt gegeseitig aufeinander einzuprügeln und vorwürfe zu machen, finde ich übrigens auch nicht besser. Zumal die Mannschaft etwas gut zu machen hat und nicht wir.

@Motzkoffer

Der Artikel des Fanprojekts hat mich vor allem in der Art und Weise wie er geschrieben war, auch etwas verwundert bzw. sogar ziemlich geärgert.
Zuletzt geändert von BMGFreak600 am 21.09.2010 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von frank_schleck » 21.09.2010 16:08

Vielleicht kommen wir alle zusammen mal wieder runter, machen morgen dann (wenn das FP einen offiziellen Boykott für unangemessen hält beuge ich mich dem auch wenn ich anderer Meinung bin) bei der Aufstellung unser eigenes Ding und supporten dann besser als je zuvor, damit es solche Unruheherde übermorgen früh schon nicht mehr gibt..
Wäre glaube ich am einfachsten, denn hier jetzt einen Streit vom Zaune zu brechen für eine Sache, die die Spieler und nicht wir verbockt haben, macht keinen Sinn.

Wobei mich auch wundert, dass vengo den Thread nicht schon früher besucht hat. Wäre ich von Anfang an nur auf Kritik gestoßen, dann wäre der Thread nach 2 STunden dicht gewesen. Gilt aber auch für Andere. Aber im Sinne des oben Geschriebenen sollten wir am besten alle ohne viel Stress miteinander auskommen^^
Benutzeravatar
vengo56
Beiträge: 46
Registriert: 19.07.2004 13:16
Wohnort: Berlin X-Berg
Kontaktdaten:

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von vengo56 » 21.09.2010 16:15

BMGFreak600 hat geschrieben:@vengo
Erstens, war er es mit Abstand nicht alleine und zweitens, finde ich es etwas seltsam, dass du ausgerechnet jetzt mit deinen Beiträgen hier auftauchst..
also ich find ja schon, dass du einem hier angemeldeten user selbst überlassen kannst, wann und wie oft er sich zu welchem thema auch immer, einfindet.

zweitens habe ich es bevor ich mich hier meldete erst erfahren und habe es 3. als notwendig erachtet, etwas dagegen zu schreiben. warum habe ich an Frank gesagt.

und wen ich jetzt auch noch lesen muss, dass die mannschaft beim einlaufen ausgepfiffen werden soll, kann gesehen werden wohin das führt. so wie ich Frank verstanden habe, wollte er einen stillen protest für 7 minuten.
Zuletzt geändert von vengo56 am 21.09.2010 16:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von BMGFreak600 » 21.09.2010 16:19

vengo56 hat geschrieben:also ich find ja schon, dass du einem hier angemeldeten user selbst überlassen kannst, wann und wie oft er sich zu welchem thema auch immer, hier ienfindet.
Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden und dagegen habe ich auch nichts geschrieben. Dennoch habe ich es als etwas merkwürdig erachtet.

So und jetzt nehmen wir uns alle den letzten Satz von frank_schleck zu Herzen, haben uns alle wieder lieb und hoffen für Morgen das Beste. :shakehands: :bmg:
Benutzeravatar
borazzurro
Beiträge: 88
Registriert: 09.06.2005 16:38

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von borazzurro » 21.09.2010 17:01

jedem seine Meinung.

Ich persoenlich halte von dem Boykott rein gar nichts, komme auch nicht den weiten Weg gefahren, um dann meine eigene Mannschaft auszupfeifen.
Das Entsetzen und der Frust ueber das Spiel in Stuttgart steckt auch mir noch in den Knochen, aber in meinen Augen ist dieses Spiel, so peinlich und niederschmetternd es auch war, ebenso unnormal wie der grandiose Sieg in Lev. Da spricht mir Mike Lukanz auf Seitenwahl.de aus der Seele.

Protest wird sich in mir erst dann regen, wenn statt der Ausreisser dauerhaft mangelnder Einsatz und Zweikampfverweigerung geboten werden. Das nach dem vierten Spieltag bereits als gegeben zu erachten, halte ich fuer reichlich verfrueht. Ebenso wenig glaube ich, dass Bailly, Brouwers, Levels etc. von der einen Saison auf die andere nicht mehr erstligareif sind. Allerdings werden sie - voellig unabhaengig von ihrem persoenlichen Anteil am Versagen der Mannschaft - nach einer derartigen Klatsche verunsichert sein. Dann mit Pfiffen, ausbleibendem support oder anders gearteten Aktionen fuer negative Begleitumstaende und m. E. noch mehr Verunsicherung zu sorgen, halte ich fuer kontraproduktiv und entspricht im uebrigen auch nicht meinem Verstaendnis einer guten Fankurve.

Menschen wie Mannschaften wachsen insbesondere an den negativen Erfahrungen. Die wurden nun reichlich gemacht. Also lasst uns gucken, was die Truppe daraus macht.

Fuer besondere Zeichen der Fanszene ist dann immer noch mehr als genuegend Zeit.
Benutzeravatar
mgb1900
Beiträge: 1246
Registriert: 30.11.2009 14:43
Wohnort: Erkelenz

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von mgb1900 » 21.09.2010 17:20

@ Motzkoffer *daumen hoch*
X-BMG1900-x
Beiträge: 154
Registriert: 23.08.2007 14:10
Kontaktdaten:

Re: Reaktion von den Fans auf die Debakel

Beitrag von X-BMG1900-x » 21.09.2010 17:24

JAAA STIMMUNG!! am besten starten wir mit ner choreo, dann mit einer lautstarken mannschaftsaufstellung (pro spieler bitte 1x fussballgott hinterher) anschließend werden die top spieler (bailly, arango, daems, bobadilla) gefeiert, ich meine man hät auch 5,6 oder 7:0 gegen frankfurt verlieren können, oder auch 8,9 oder 10:0 gegen stuttgart...und bitte keine beleidigungen gegenüber den pauli fans, das ham se nämlich nicht verdient :winker: setzt alles in die eigene mannschaft!gebt der mannschaft das zurück, was sie euch in den letzten spielen gegeben hat, richtig, pro gegentor bitte 10min dauersupport....so haben wir das spiel auf schalke auch gleich mit ausgedeckt,zumindest teilweise...sollte man zur halbzeit erst 2:0 zurückliegen würde ich ein, "ohhhh wie ist das schön vorschlagen",damit sie mit einem ruhigen gewissen in die kabine gehen können und schon ihren weiteren abend planen können, so dann aber mal noch eben zurück auf s feld, 45 min spazieren gehen stehen ja noch an...ich hoffe das pulver der kurve wurde noch nicht verschossen, denn vllt wäre es jetzt an der zeit unsere nationalhymne anzustimmen, um der mannschaft klar zu machen, wir sind eh immer dabei egal wie scheisse ihr spielt ,, und geht das spiel auch mal (wieder) verloren, dann macht uns das garnichts aus (eigentlich schon),denn dann fahren wir zum auswärtsspiel, da siehts nicht anders aus ;) zu guter letzt sollte der, der uns die suppe eingebrockt hat, mal ordentlich gefeiert werden, richtig unser "trainer"...er kriegt es schließlich seit erst 15 monaten nicht hin, die mannschaft einzustellen, zu motivieren, ihr zu zeigen was leidenschaft heißt...ein thomas tuchel zum beispiel brauchte auch immerhin 6 wochen :daumenhoch:

SUPPORT - JETZT ERST RECHT, denn SCHLIMMER GEHT IMMER :lol:
Gesperrt