Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 17.05.2019 20:33

Ich glaube bei uns hieß es immer, dass Zuschauern über 1,1 Promille der Zutritt zum Stadion verweigert werden kann. Aber wenn man nicht schwankend in die Arme der Ordner fällt, kommt man doch immer rein.
Benutzeravatar
Tacki04
Beiträge: 2730
Registriert: 14.04.2012 20:50
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Tacki04 » 18.05.2019 01:18

Zeigt den wer Herr im Hause ist... :daumenhoch: :winker:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 6760
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Nocturne652 » 18.05.2019 03:56

Die saufen und spielen wir unter den Tisch.
Uwed2001
Beiträge: 35
Registriert: 04.03.2019 11:09

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Uwed2001 » 18.05.2019 19:39

Wie war die Stimmung?
rz70
Beiträge: 905
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von rz70 » 18.05.2019 19:56

bis zur 25 Minute sehr gut. Dann hat sich Mannschaft und Nordkurve an unserer Rückrunde angepasst. Irgendetwas passt da im Borussia Park nicht. Auswärts gefällt es mir weitaus besser in den letzten Jahren.
kasu
Beiträge: 107
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kasu » 18.05.2019 20:15

Es war zwar laut in den ersten 25 Minuten aber das gesinge war zum Teil grausam. Erinnerte eher an so nen Mehrstimmigen Kanon. Muss morgen mal meinen Sohn fragen was das gewesen sein soll. Schlimm das man die Dortmunder besser verstanden hat. Zumindest im TV war das so.
Macragge
Beiträge: 1444
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 18.05.2019 20:17

Da sieht man mal wieder den Unterschied zwischen TV und Wirklichkeit.
War nen schlechter Auftritt von DO, in Anzahl, Lautstärke und auch optisch. Die Pyro war auch sehr langweilig..
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 18.05.2019 20:36

Ich bin sehr enttäuscht von der Stimmung . Die erste Hälfte war es schon ganz gut teilweise, man hat gespürt, dass die Fans dabei sind und es ging auch gegen den Gegner. In der zweiten Hälfte war es dann aber gar nichts mehr. Wirklich überhaupt nichts. Unabhängig vom Spiel. So eine Stimmung für so ein "Finale" ist absolut lächerlich. Und Pfiffe gegen Hazard, egal wohin er wechselt und egal was er auf dem Platz geliefert hat, sind einem Gladbacher Publikum unwürdig. Ich bin froh, dass es erstmal vorbei ist. Es war auch ab der 70. rum deutlich zu hören, dass die Ultras nur noch ihr eigenes Ding gemacht haben. Das kann man so machen. Schöner hätte ich es gefunden, wenn man versucht hätte, zumindest einmal noch das Stadion mitzureißen. Ob das allerdings geklappt hätte, wage ich zu bezweifeln. Die Dortmunder hatten anscheinend ebenfalls keine große Lust auf Stimmung. Mir graust es bei dem Gedanken wie das in Zukunft werden soll. Es geht immer weiter bergab.
rz70
Beiträge: 905
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von rz70 » 18.05.2019 20:49

kasu hat geschrieben:
18.05.2019 20:15
Es war zwar laut in den ersten 25 Minuten aber das gesinge war zum Teil grausam. Erinnerte eher an so nen Mehrstimmigen Kanon. Muss morgen mal meinen Sohn fragen was das gewesen sein soll. Schlimm das man die Dortmunder besser verstanden hat. Zumindest im TV war das so.
Am TV kann man das doch überhaupt nicht beurteilen. Da wäre ich sehr vorsichtig. Danach wäre in Bayern immer was los. Im Stadion hab ich das da noch nie erlebt.

@S3BY
Warum sollen die zahlenden Zuschauer denn immer Stimmung machen, wenn es der Mannschaft und den Verantwortlichen augenscheinlich egal ist was man auf dem Platz leistet. Für mich sind die scheintoten Auftritte der Mannschaft mit das größte Problem. Da ist nichts mitreißendes mehr dabei. Dienst nach Vorschrift. Und dann soll der zahlende Zuschauer das ausbügeln? Die zahlenden Zuschauer sind halt nicht mehr so einfach gestrickt wie früher.

Ich will endlich wieder Leistung und Kampf sehen und ich glaube das ist auch Max Grund da endlich was zu ändern. War heute da, ganze 20-25 Minuten und dann ... Puffff ... war es wieder weg. Wie so oft unter Hecking.
Salzstreuer
Beiträge: 46
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Salzstreuer » 18.05.2019 21:28

Die ersten zehn Minuten haben richtig gut geballert! Spätestens ab der zweiten Halbzeit aber dem Spiel unserer Truppe angepasst. Am Ende drohte die Stimmung zu kippen aufgrund des müden Gekickes und der vielen Pfiffe gegen Hazard (was auch ziemlich zum Fremdschämen war). Sehr gut reagiert dann vom Vorsänger, die Aufmerksamkeit auf den Europapokal zu lenken und somit die Stimmung positiv zu beeinflussen.

Meiner Meinung nach ganz übel, was sich vor den 90 Minuten abspielte. Überall sah man Borussen beider Lager zusammen trinken und quatschen. Auch wie viele Dortmunder sich
unmittelbar (!!) vor unserer Kurve breit machten, geht auf keine Kuh-Haut. Noch geiler die schwarz-gelben, die scheinbar Karten für die Nord hatten und ganz normal Richtung Eingang marschierten. Sowas geht auch nur in Gladbach.
kasu
Beiträge: 107
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kasu » 18.05.2019 21:30

rz70 hat geschrieben:War heute da, ganze 20-25 Minuten und dann ... Puffff ... war es wieder weg. Wie so oft unter Hecking.
Ich will jetzt hier keine Lanze für Hecking brechen aber so alles ihm in die Schuhe zu schieben halt ich für falsch. Da gehen 11 Mann auf dem Platz ihrer Arbeit nach und sollten im eigenen Interesse das beste für sich und ihren Arbeitgeber rausholen. Mir muss nicht jeden Tag mein Chef den Marsch blasen damit ich meine Leistung bringe. Und es sollte vollkommen egal sein ob der Chef ne Schnarchnase oder ein Schreihals ist. Die Mannschaft hat ihren Teil dazu beigetragen das die Rückrunde so übel war. Aber ist halt einfacher sich nen einzelnen, in dem Fall den Trainer rauszupicken und ihm alleine die Schuld zu geben.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 18.05.2019 21:42

rz70 hat geschrieben:
18.05.2019 20:49
Warum sollen die zahlenden Zuschauer denn immer Stimmung machen, wenn es der Mannschaft und den Verantwortlichen augenscheinlich egal ist was man auf dem Platz leistet. Für mich sind die scheintoten Auftritte der Mannschaft mit das größte Problem. Da ist nichts mitreißendes mehr dabei. Dienst nach Vorschrift. Und dann soll der zahlende Zuschauer das ausbügeln? Die zahlenden Zuschauer sind halt nicht mehr so einfach gestrickt wie früher.
Das stimmt, es ist alles noch viel komplizierter. Der Deutsche will für sein Geld was er teuer zahlt unterhalten werden. Unsere Millionäre sind aber wieder mal launisch, spielen Grütze und auf der Bank sitzt immer noch Hecking, der mal wieder zu spät, falsch oder gar nicht wechselt... Ja, das ist alles scheiße. Nur diese Anti Haltung nützt uns Fans doch am wenigsten. Gerade wenn es gegen Dortmund geht, und ein Schiri, ach was der ganze DFB uns bescheisst. NULL Zusammenhalt nenne ich das, was bei unserem Publikum abgeht! Und das kotzt mich an.
rz70
Beiträge: 905
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von rz70 » 18.05.2019 22:01

den Zusammenhalt gibt es doch schon lange nicht mehr. Ich bin leider zu intelligent um 20 jährige Millionäre auf dem Platz anzuhimmeln, weil die so tolle Frisuren oder tätowierte Brüste haben. Finde das drumherum, das auf den Boden werfen, die Theatralik einfach nur peinlich im Profifußball.
Ich liebe aber den Fussball und wofür die Borussia steht. Trotzdem muss man ja nicht alles hinnehmen was einem da für sehr viel Geld vorgesetzt wird.

Der Zusammenhalt kommt sicher wieder, wenn sich Borussia auf seine Stärken besinnt und die Fans wieder anspricht. Ich glaube das hat man auch verstanden. Wir werden es sehen.

@kasu
mach ich nicht. Für mich sind dir Spieler sehr viel Schuld. Aber der Trainer stellt Wendt, Hazard und Elvedi auf, obwohl die in der Verfassung nicht in der Kader gehören. Talente wie Beyer sitzt dafür 3/4 der Saison draußen oder bei der U23. Das ist Heckings Sache. Aber alleine ist der auf keinen Fall Schuld.
Zuletzt geändert von rz70 am 18.05.2019 22:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12557
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 18.05.2019 22:04

Da stimmten doch im oberen 16er am Zaun zu 17 ein paar Verpeilte an "Außer Patrick könnte ihr alle gehen"... :mauer:
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14866
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 18.05.2019 22:41

Also was heute nach dem Abpfiff abging... Keine Ahnung wer sich bei Borussia das "Drehbuch" hat einfallen lassen. Lasst uns doch einfach mit der Truppe den Europapokal feiern... Das war heute alles so gezwungen und aufgesetzt. Nach gefühlt 25 Minuten durfte die Kurve dann kurz mit der Mannschaft feiern, bis Knippi mit seinem "Vfl" alles abmurkste was noch hätte kommen können. Mal von seinem pro BVB Spruch abgesehen, der mich richtig geärgert hat. Was juckt uns der BVB, wenn WIR in den Europapokal eingezogen sind?
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 18.05.2019 22:43

rz70 Ich finde, du triffst da ziemlich harte Aussagen. Eher realistische Aussagen. Ich find sie trotzdem scheiße :?

Edit: Ich glaube ich schaue einfach zuviel 2. und 3. Liga.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12557
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 18.05.2019 22:50

Ich habe mich auch gefragt, was Knippi veranstaltete....
Gut fand ich, dass die Mannschaft Hecking und Bremser im MIttelkreis applaudierte, dass der Trainer und sein Co vor der Kurve ihre Präsente bekamen.

Aber dann? Dann hätte Knippi das Publikum mal machen lassen sollen.
kasu
Beiträge: 107
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kasu » 18.05.2019 22:55

rz70 hat geschrieben:Für mich sind dir Spieler sehr viel Schuld. Aber der Trainer stellt Wendt, Hazard und Elvedi auf, obwohl die in der Verfassung nicht in der Kader gehören. Talente wie Beyer sitzt dafür 3/4 der Saison draußen oder bei der U23. Das ist Heckings Sache. Aber alleine ist der auf keinen Fall Schuld.
Da geb ich dir 100% recht.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14866
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 18.05.2019 22:59

Eine der schönsten Aktionen der ganzen Saison als auch das Stadion in den Applaus mit einstimmte. Danach war es echt ziemlich naja... Ich weiß nicht was Knippi heute geraucht hat, aber er ist doch schon so viele Jahre dabei....
Benutzeravatar
inv!z3
Beiträge: 214
Registriert: 04.01.2012 17:13
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von inv!z3 » 18.05.2019 23:24

Ich konnte auch beim besten Willen nicht verstehen, warum man die Dortmunder während dem Spiel aufmuntert, indem man denen übers Mikro mitteilt dass das 2:0 der Bayern nicht zählt. Wenn es um so viel für den Verein geht kann man auch ruhig mal versuchen den Gegner mental zu verunsichern.
Antworten