Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7240
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Kellerfan » 17.02.2018 17:53

Kloeppeliese hat geschrieben:Mal eine Frage in die Runde: fährt jemand morgen ab Rheydt um 14.00 Uhr zum Fanhaus und würde mich netterweise mitnehmen?
Falls sich niemand finden sollte. Die Linie 017 Fährt ab MG Hbf zum Borussia-Park.
Benutzeravatar
Kloeppeliese
Beiträge: 769
Registriert: 08.03.2016 12:10

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Kloeppeliese » 17.02.2018 18:03

Danke schön, aber ich brauche was ab Rheydt...werde mal schauen, ob da was fährt, wenn sich keiner findet...
Ruhrgebietler
Beiträge: 1972
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Ruhrgebietler » 17.02.2018 18:18

Ich schaffe es nicht bis 14:00 Uhr ins Fanhaus, schätze mal erst gegen 15:00 Uhr.
Kann einer morgen das Gesprächsergebnis neutral hier rein schreiben?
Fred1502eric
Beiträge: 53
Registriert: 26.11.2015 13:51

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Fred1502eric » 17.02.2018 21:22

Gibt ja noch fast 100 Karten im Zweitmarkt für morgen.....glaube sowas hat es noch nie gegeben....
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 3901
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Curly** » 18.02.2018 09:03

Inzwischen sind es sogar ca. 130 Karten - bei 102 Angeboten.
Soviele habe ich dort auch noch nie gesehen. :curly2:
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7240
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Kellerfan » 18.02.2018 09:50

Nur noch Mal als kleine Erinnerung an alle Fans, die an einer guten Stimmung im Borussia-Park interessiert sind:

"Hiermit laden wird die gesamte vielfältige Fanszene der Borussia, Kutten, Ultras und alle, die sich engagieren möchten, zu einer Podiumsdiskussion im bzw. am FanHaus ein. Diese findet gleich nach Öffnung am Sonntag, den 18. Februar 2018 um 14 Uhr, vor dem Heimspiel gegen die Mannschaft aus dem Westfälischen, statt."

http://www.fp-mg.de/de/beitrag-zwei/new ... nhaus.html
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9159
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 18.02.2018 11:56

Leider ohne mich :-(
Salzstreuer
Beiträge: 24
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Salzstreuer » 18.02.2018 12:38

Egal was dabei raus kommt, wichtig ist, dass sich alle bewusst werden, dass es nur zusammen geht. Denn die aktive Fan-Szene ist - trotz des hohen Zuschauerschnitts heim als auch auswärts - relativ klein, so ehrlich muss man einfach sein. Und auf Zusammenhalt wird es heute mehr denn je ankommen, denn neben dem schwarz-gelben Gesocks wird sich der Pöbel aus Köln heute zahlreich die Ehre geben. Könnte mir gut vorstellen, dass das nicht ganz ohne Probleme ablaufen wird, wenn man sich die Aktivitäten der Kölner der letzten Wochen anguckt. Und zusammen mit DO traue ich denen auch eine Aktion vier Stunden vor Anpfiff zu...
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30661
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Zaman » 18.02.2018 17:06

purple haze hat geschrieben:Leider ohne mich :-(
ja, ich bin heute seit Donnerstag das erste Mal wieder auf den Beinen, bin noch krank geschrieben und hoffe, dass ich morgen wieder raus kann. :?
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41840
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 18.02.2018 21:51

So zurück aus dem Park und dem Block 19. In dem ich heute wieder mal saß und ich muss sagen :daumenhoch: Die Nord war laut und es war auch durchgehender Gesang. Diesmal war aber die mit mach Quote in 19 nicht so dolle, wie noch im Pokal gegen Leverkusen wo ich ja auch da saß.
DarkPiedro
Beiträge: 8
Registriert: 10.06.2010 19:39

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von DarkPiedro » 19.02.2018 17:55

bin leider Krankheits bedingt sowohl für das das Fanhaus als auch das Spiel ausgefallen.

Wie war denn das Treffen und Diskussion im Fanhaus?
GW1900
Beiträge: 738
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von GW1900 » 19.02.2018 18:59

Zusammenfassung vom FPMG: http://fp-mg.de/de/beitrag-zwei/newsarc ... szene.html
Mit jeglichem Nachdruck möchten wir jedoch der Darstellung des Boulevards widersprechen, dass es eine irgendwie geartete Spaltung der Nordkurve gäbe oder sich ein Riss durch diese zieht.
:daumenhoch:
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2002
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 19.02.2018 20:35

Habe das Spiel gegen Dortmund nur am TV verfolgt, daher kann mein Eindruck täuschen: Nord war nicht schlecht (was da intern abgeht kriegt ja keiner am TV oder auf anderen Tribünen mit). Der Rest des Stadions leider mangelhaft. Gegen Ende der ersten Hälfte wurde es mal etwas lauter und aggressiver. Das hätte für mein Empfinden das ganze Spiel so sein müssen gegen diese Truppe! Die Mannschaft hat 90 Minuten gekämpft. Und egal wie es außerhalb dieses Spiels kriselt, egal wie beschissen der Rasen gewesen ist. Das war ein Spiel zum Mitfiebern. Auch ganz im eigenen Interesse hätte die Mannschaft durchgehenden Support verdient gehabt. Ich finds so schade, dass das anscheinend überhaupt nicht mehr möglich ist. Die Gründe dafür sind ganz sicher vielfältig.

Ist zwar altbacken, aber immer bei solchen Spielen erinnere ich mich an das Heimspiel 2011 gegen Freiburg im Abstiegskampf zurück. Für mich das krasseste Stadionerlebnis, bis heute. Wie Reus danach im Interview sagte die Fans haben uns zum Sieg gepeitscht und seien richtig mitgegangen. Oder als Idrissou vor der Ost gefoult wurde und die ganze Ost aufgesprungen ist und Radau machte... Ich weiß, das sind alte Kamellen :roll:
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11403
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von MG-MZStefan » 19.02.2018 22:02

Ich muss, auch wenn es mir nicht leicht fällt, leider sagen, dass ich die Aktion der Eintracht-Szene besser fand als unsere.

Dass es dabei (auch) um ein anders Thema ging sei mal dahingestellt. Aber sie wird wesentlich öffentlichkeitswirksamer werden...
LukeSkywalker
Beiträge: 950
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von LukeSkywalker » 19.02.2018 22:17

Ich fand die Stimmung gestern ehrlich gesagt ganz gut. Man hat gemerkt, dass die Ultras einige alte Lieder angestimmt haben. Insbesondere in der zweiten Halbzeit fühlte es sich ganz gut an, weil die Mannschaft gefightet hat.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30661
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Zaman » 20.02.2018 06:49

mein Familie war vertreten und ich habe auch gehört, dass es ein sehr gute Diskussion gewesen sein soll ... lange haben wir leider nicht drüber sprechen können, deshalb hoffe ich auch, dass sich hier der eine oder andere noch meldet
arnold88
Beiträge: 65
Registriert: 21.01.2009 18:11

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von arnold88 » 20.02.2018 08:35

MG-MZStefan hat geschrieben:Ich muss, auch wenn es mir nicht leicht fällt, leider sagen, dass ich die Aktion der Eintracht-Szene besser fand als unsere.

Dass es dabei (auch) um ein anders Thema ging sei mal dahingestellt. Aber sie wird wesentlich öffentlichkeitswirksamer werden...

Bin ich wirklich komplett bei dir, allerdings muss man sagen, dass ein solcher Protest m.M. nach in Gladbach einfach nicht möglich ist. Ich möchte die Reaktion von Teilen der Nord oder im Osten sehen, wenn da Plakate hängen wie " Für prügelfreundliche Anstoßzeiten" oder Tennisbälle aufs Feld geschmissen werden. Nach dem ersten Tennisball wäre das Stadion doch schon gegen die eigenen Fans am Pfeifen. Wir keiegen keine 2 Mal ein Möchengladbach Ole laut durchgesungen. Woher soll dann die Hartnäckigkeit kommen z.B. 90 Minuten laut durch zu pfeifen? Bei Frankfurt ist es einfach so gewesen, dass das ganze Stadion und die gesamte Fanszene diesen Protest zu 100% mitgetragen hat. Wenn auch es jetzt gegen RB die Art des Protestes war welche bemängelt wurde, kann ich mir das beim besten Willen bei uns nicht vorstellen. Alleine die große Anzahl an Bannern und Spruchbändern etc. die im GANZEN Stadion zu sehen waren. Das erinnert mich an das Dortmund-Leipzig Spiel, die ganze Süd war voll. Mir fehlt der Glaube, dass sowas in MG möglich wäre, da viele diese Spruchbänder usw. doch als reines "Ultrading" ansehen, auch wenn das FP das bereits versucht hat gerade zu rücken. So bitter es sich anhört aber Frankfurt hat es eindrucksvoll vorgemacht wie ein guter, Gruppenübergreifender, Protest aussehen kann wenn alle mitziehen und eine gute Art des Protestes gewählt wird.

Stimmungstechnisch war Sonntag definitiv besser als die letzten Spiele, wirklich laut wurde es allerdings wirklich nur selten. Es scheint aber ein erster Schritt in die richtige Richtung zu sein
lumpy
Beiträge: 2069
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von lumpy » 20.02.2018 10:09

Zur Diskussion am Sonntag:
Lebendiger Austausch, Fanhaus war sehr gut gefüllt. Vertreter aller Meinung waren vorhanden, sowohl unsere Capos als auch Kutte, Normalo, Bökelbergromantiker und Fanclub Vertreter. Also grundsätzlich erst mal ein Lob an alle :daumenhoch:

Meinungen (pro/contra Boykott) wurden auch klar deutlich gemacht. Viele waren nicht grundsätzlich gegen einen solchen Protest, sondern bemängelten den schlechten Informationsfluss.

Fanprojekt und aktive Szene (und ich auch) gingen fälschlicherweise davon aus, dass die breite Beteiligung beim ersten Protest vor 2 Jahren Freifahrtschein für weitere Proteste sei. Die Kurve wünscht sich, bei solchen Aktionen immer einbezogen zu werden. Dies soll in Zukunft auch geschehen, damit die breite Masse auch hinter solchen Aktionen steht.

Zur Protest-Aktion von FFM:
Eigentlich eine ähnlich gelagerte Aktion wie unsere mit dem Unterschied dass man zusätzlich RB bei jedem Ballkontakt auspfiff. Aber auch hier wurde geschwiegen. Hier zog das Stadion komplett mit. Den Ultras wurde hier nicht vorgeworfen der eigenen Mannschaft zu schaden.

Zeigt, dass in FFM einfach auch eine andere Fankultur herrscht. Die Akzeptanz der Ultras Frankfurt ist deutlich höher, obwohl sich diese deutlich schlimmere Eskapaden in der Vergangenheit leisteten als unsere Ultras.

Spruchbänder wie "Für prügelfreundliche Anstoßzeiten" und "Montags Freibier im Saunaclub" sind bei uns nicht darstellbar. Ebenso dass die Ultras FFM mit Unterstützung der Ordner in den Innenraum vordrangen um überall Spruchbänder aufzuhängen würde bei uns wahrscheinlich deutlich kritischer gesehen.
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 473
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Compagno » 20.02.2018 10:18

Frankfurt hatte auch einfach einen guten Mix bei den Spruchbändern. Besonders schön war auch: "Montags lacht übrigens nicht ma die eine, die immer lacht" :mrgreen:
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7240
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Kellerfan » 20.02.2018 10:26

Zu Frankfurt passt so eine Aktion einfach. Uns würde eine andere Form des Protestes eher stehen.

Einer meiner Favoriten :mrgreen:
"Vallah, Montag is haram."

Oder das Offensichtliche:
"Montags spielt schon Köln in Liga 2"
Antworten