Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
jones1900
Beiträge: 60
Registriert: 10.10.2014 09:05
Wohnort: Solingen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von jones1900 » 05.11.2017 12:40

Genauso muss es auch sein raute. Nur bin ich einfach absolut kein Fan von Pfiffen, die sich nur gegen die Mannschaft richten, so wie es auch gestern war. Leider war ich auch sowohl in Dortmund als auch gegen Leverkusen im Stadion und habe auch dabei die Jungs trotz der herben Klatschen nach dem Spiel angefeuert. Für mich das eindeutig richtige Signal, dass man hinter ihnen steht (wie du es auch gesagt hast). Die Jungs sind Profis genug um zu erkennen, um zu wissen, dass sie einfach schlecht gespielt haben und somit auch wann es Jubel ist und wann es nur Aufmunterung sein soll ...
Benutzeravatar
brunobruns
Beiträge: 1720
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von brunobruns » 05.11.2017 14:11

Pfiffe während des Spieles sind totaler Blödsinn.
Aber nach so einem Kick muss ich nicht noch die Mannschaft feiern. Die Herren dürfen schon merken, was ich von so einem Spiel halte.
McMax
Beiträge: 5735
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von McMax » 05.11.2017 20:03

Bei einem 1:1 pfeifen :nein:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4790
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BurningSoul » 05.11.2017 20:11

In der Halbzeit, nach der katastrophalen ersten Halbzeit stand es aber 0:1, nicht 1:1.
McMax
Beiträge: 5735
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von McMax » 05.11.2017 20:26

Und dann helfen Pfiffe? In der Halbzeit finde ich es noch schlimmer, aber da hat sicher jeder seine eigene Meinung.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4790
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BurningSoul » 05.11.2017 20:37

Es gab ja erst Pfiffe und direkt im Anschluss noch Applaus. Also Pfiffe für die schlechte Leistung und im Anschluss ein aufmunternder Applaus, dass man trotzdem noch an die Spieler glaubt. Fand ich durchaus eine gelungene Lösung.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12041
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 05.11.2017 20:42

So ist es!
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13847
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von barborussia » 06.11.2017 00:11

Viersener hat geschrieben: friedhofs stimmung find ich aber dennoch was übertrieben.
In New Orleans wäre das ein Kompliment :aniwink:
Benutzeravatar
Tourette
Beiträge: 991
Registriert: 04.02.2010 11:46
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Tourette » 08.11.2017 11:01

Nun ja, stimmungstechnisch sind wir momentan wohl ohne Zweifel, zumindest in den Heimspielen, mittlerweile das leiseste was die Liga zu bieten hat.

Es hat mal mehr Spaß gemacht unsere Spiele zu besuchen, denn die Stimmung macht es letztendlich aus, weshalb ich und viele Andere in den Park fahren.

Die aktuelle Stimmungslage ist einfach unterirdisch. Oft passt man sich den elf Spielern auf dem Platz an, die in letzter Zeit auch häufig den vollen Einsatz vermissen lassen.
So darf es aber nicht sein....
andreas1900mg
Beiträge: 658
Registriert: 22.07.2010 16:09

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von andreas1900mg » 08.11.2017 11:33

Bist du öfter auswärts unterwegs? Falls ja, solltest du gemerkt haben, dass so gut wie keine Heimkurve wirklich laut ist.
Kann mich an keine Kurve in dieser und letzter Saison erinnern, die stimmungstechnisch in Erinnerung geblieben ist. Auch nicht das ewige Märchen der gelben Wand, da ist es oft derselbe " Singsang " wie bei uns. Geht das ganze Stadion mit, wird es überall laut. Das Problem ist also nicht nur bei uns vorhanden.

Persönlich finde ich ( stehen unteren Bereich vom 16er ), dass diese Saison zumindest in der Nordkurve eine bessere Stimmung herrscht als letzte Saison. Das da noch einiges mehr geht, das sollte jedem klar sein. Aber das liegt daran, dass meist außer den unterem 16er und dem nahen Umkreis nicht mitzieht. Das liegt aber an den Leuten selbst und sollte nicht an der Mannschaftsleistung liegen.
Benutzeravatar
Moselfohlen
Beiträge: 1084
Registriert: 14.05.2011 10:31
Wohnort: Mosel

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Moselfohlen » 08.11.2017 11:51

Das mit der Stimmung stimmt genauso. Zur Zeit springt weder von der Mannschaft zu uns Fans, noch umgekehrt von den Fans zur Mannschaft. Im Moment passts da zuhause nicht. Auswärts passt es eher, vielleicht weil man in den meisten Fanblocks enger zusammen rücken muss.

Was die Mannschaft in den letzten Heimspielen gebracht hat, war zum Teil unterhalb jedes Leistungsniveaus. Da müssen sich einige doch schon mal am Riemen reissen. Das sah Samstag zum Teil auch sehr lustlos aus.
Benutzeravatar
bottrop
Beiträge: 702
Registriert: 28.05.2009 09:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von bottrop » 08.11.2017 13:00

Ich hatte jetzt zweimal die Freude ein Spiel in Block 9 im Osten zu verbingen. Altersdurchschnitt ca. 70 Jahre. Die schaffen es teilweise nicht mal zur Nationalhymne aufzustehen. Wenn ihr euch also über die Stimmung im Park beschwert, verbingt mal nen Spiel in Block 9, da ist Totentanz...
Benutzeravatar
Tourette
Beiträge: 991
Registriert: 04.02.2010 11:46
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Tourette » 08.11.2017 13:34

Ja ich bekomme auch andere Kurven auswärts mit. Du hast Recht, die Stimmung ist anderorts auch nicht viel besser. Dennoch ist es in meinen Augen ein Grauen was momentan bei uns abgeht (ich stehe oben in 16). Die Ultras mache ich übrigens am wenigsten dafür verantwortlich. Sie versuchen es wenigstens!

Mir machen die Heimspiele einfach keinen Spaß mehr. Trotzdem fahre ich weiter hin.
Die Selbstgefälligkeit herrscht nicht nur aufm Rasen, auch darüber ....
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12041
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 08.11.2017 13:46

bottrop hat geschrieben:Ich hatte jetzt zweimal die Freude ein Spiel in Block 9 im Osten zu verbingen. Altersdurchschnitt ca. 70 Jahre. Die schaffen es teilweise nicht mal zur Nationalhymne aufzustehen. Wenn ihr euch also über die Stimmung im Park beschwert, verbingt mal nen Spiel in Block 9, da ist Totentanz...
Und was willst Du damit sagen? Haben die kein Anrecht mehr, Spiele der Borussia zu sehen? Sind das keine Fans?
Benutzeravatar
Tourette
Beiträge: 991
Registriert: 04.02.2010 11:46
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Tourette » 08.11.2017 14:11

Hat er doch nie behauptet.
Ich teile seine Meinung!
Jeder Fan kann doch etwas zur Stimmung beitragen.
Da sind dem Alter auch keine Grenzen gesetzt!!!
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 22516
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Borusse 61 » 08.11.2017 14:15

Tourette hat geschrieben:
Da sind dem Alter auch keine Grenzen gesetzt!!!
Sofern man es ab einem gewissen Alter noch kann ! :ja:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41857
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 08.11.2017 14:18

Ost und co.... okay... denk mir schon das u.a. bei "steht auf " alle mit machen könnten. Aber insgesamt, es reicht am Anfang wenn die Nord alles gibt. Hab es ja schon mal erwähnt, Kumpel von mir sitz seit 2 Jahren in 19, er wird da regelmässig angemacht sitzen zu bleiben (vor allem bei "steht auf") selbst wenn sich eine gute Torchance sich ergibt. Da stehen halt viele auf.... ihm wurde schon mal schläge angedroht. :roll:

Es wurde hier auch schon oft genug erwähnt, pfeiffen kann man echt NACH dem Spielende. Und nicht bei dem Gegentor oder zur Pause, ich bin auch oft nach Spielende naja, sauer..... und warte nicht auf die Mannschaft wenn Sie zur Nord kommt. Geh aber dann raus ohne weiteres und geh dann zum Shuttle oder Auto. Aber den Finger zeigen oder übelste Beleidungen rufen, diese Leute sollen Bayern fans werden wenn die alle spiele als Sieger nach Hause fahren wollen.

Hab es vor dem Mainz Spiel auch schon zu einem Kumpel gesagt, so richtig vorfreude auf die Heimspiele kommt bei mir nicht mehr so auf. Leider negative folgen der Champion League Teilnahmen..... alle erwarten die erneute teilnahme oder die Meisterschaft. Nichts sagend (singend) im Block stehen (gerade Nord) am besten alle 10 min noch Bier holen gehen,aber dann meinen Pfeiffen zu müssen ...
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13847
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von barborussia » 08.11.2017 15:13

Oh je...Wer mit 70 von der Politik gewünscht noch aufs Baugerüst krauchen darf, hat gefälligst auch im Stadion aufzustehen oder alternativ Gebiss, Brille und Toupet in die Luft zu werfen :roll:

Manchen Menschen wäre mal eine biologische Schnellalterung zu wünschen, und wenn auch nur für 1 Woche.
Benutzeravatar
Tourette
Beiträge: 991
Registriert: 04.02.2010 11:46
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Tourette » 08.11.2017 15:28

Muss denn gleich immer alles überspitzt werden?

Die Stimmung muss wieder besser werden!
Dies sollte Anstoß der Diskussion sein...
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12041
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 08.11.2017 15:43

Mit Letzterem hast Du natürlich Recht.

In einem Fohlen-Echo stand mal ein großer Artikel über einen damals 83-Jährigen, der seit vielen Jahrzehnten, also auch schon als junger Mensch, in der Nord am Pökelberg stand und angefeuert hat. Und auch zum Zeitpunkt des Artikels immer an seinem Platz in Block 13 (?) stand, geschätzt von den Fans drumherum.

Ich bin der Meinung, dass auch dieser Fan seinen Platz in der Nord hat. Auch wenn er nicht mehr anfeuert......

Oder sieht das einer anders?

Kann es nicht auch sein, dass die alten Fans in Block 9 ebenfalls in jungen Jahren zu denen gehört haben, die Borussia frenetisch angefeuert haben?
Zuletzt geändert von raute56 am 09.11.2017 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten