Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
10er
Beiträge: 1267
Registriert: 21.06.2010 22:44
Wohnort: früher: 41066 jetzt: 41199

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von 10er » 25.02.2016 16:56

1900% agree
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42624
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 25.02.2016 18:05

einfach klasse
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 25.02.2016 18:49

Definitiv ein Schritt in die richtige Richtung Dialog, das gefällt mir.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9402
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Raute im Herzen » 25.02.2016 19:01

Stark :daumenhoch:
Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 1910
Registriert: 21.03.2003 15:18
Wohnort: Düren

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Sarah » 25.02.2016 19:16

Schön, dass die Ultras versuchen, auf den "Rest" zuzugehen. :daumenhoch: Den 1. schritt zu machen, ist manchmal nicht ganz einfach, aber genau der richtige Weg!!
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Oldenburger » 25.02.2016 20:34

klasse :daumenhoch:
ich wette, auch eure diskussion hier, hat zu dem brief beigetragen.
sagt mir schon der gefallene satz "nabel der welt " :aniwink:

finde ich richtig super den beitrag, leider konnte ich mich nicht wiederfinden.
kuttenträger, familienvater, fahnenschwingende jogginghose.....usw :(
wo waren denn die grölenden norddeutschen jevertrinker mit der bifi im mund :cool:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26585
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Borusse 61 » 25.02.2016 20:39

Nicht zu vergessen Baby-Bel der ist rund Oldi.... :floet: :winker:
Benutzeravatar
MAK
Beiträge: 3708
Registriert: 05.07.2011 21:35
Wohnort: MG (ehem. Augsburg)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von MAK » 25.02.2016 21:25

Ich denke, jeder sollte erkennen, was wir an unseren Ultras haben! Ein sehr vernünftiger Kommentar, der vor Alles unsere Borussen-Werte stellt, die vielleicht sogar der einoder andere Ultra-kritische vergessen hat.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Volker Danner » 25.02.2016 21:52

Die Stimmung war anfangs nicht schlecht, aber es war Derby. Und an so einem Tag ist, wenn wir alle an einem Strang ziehen, noch viel, viel mehr drin. Dieses Mal waren aber eben nicht alle mit dabei. Wir haben geschwiegen.

weil ihr geschwiegen habt, konnten sich andere - auch Borussen - wieder mal bemerkbar machen..
Francis
Beiträge: 51
Registriert: 16.04.2014 21:03

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Francis » 25.02.2016 22:02

Volker Danner hat geschrieben:Die Stimmung war anfangs nicht schlecht, aber es war Derby. Und an so einem Tag ist, wenn wir alle an einem Strang ziehen, noch viel, viel mehr drin. Dieses Mal waren aber eben nicht alle mit dabei. Wir haben geschwiegen.

weil ihr geschwiegen habt, konnten sich andere - auch Borussen - wieder mal bemerkbar machen..
Die können sich sonst nicht bemerkbar machen? Können nicht ihren Mund aufbekommen und mitsingen?
berkaborusse
Beiträge: 163
Registriert: 24.11.2007 15:07

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von berkaborusse » 25.02.2016 22:03

Volker Danner hat geschrieben:[

weil ihr geschwiegen habt, konnten sich andere - auch Borussen - wieder mal bemerkbar machen..


Und genau da liegt das Problem.
Die sollen und können sich bei jedem Spiel bemerkbar machen.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7980
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaMG4ever » 25.02.2016 22:08

Volker Danner hat geschrieben:
weil ihr geschwiegen habt, konnten sich andere - auch Borussen - wieder mal bemerkbar machen..
Was eine aussage.
Wenn die ultras nicht boykottieren sind die anderen borussen zum schweigen verdonnert?!

Für mich ein top statement unserer ultras der mir zeigt, dass sie nicht ihr eigenes süppchen kochen wollen und sich als bessere fans sehen, sondern versuchen alle ins boot zu holen.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Volker Danner » 25.02.2016 22:10

kevin001 hat geschrieben:Die Gründe für unser Schweigen haben wir im Vorfeld versucht deutlich zu machen. Uns ging es nicht um die Solidarisierung mit denjenigen, die in der Vergangenheit über die Stränge geschlagen haben. Wir wollten gegen die Bestrafung tausender Unschuldiger protestieren. Gegen die Verteilung von Strafen nach dem Gießkannenprinzip, wie sie im Hinspiel auch uns getroffen hat. Wir wollen kein Derby ohne Gästefans [..]
um dann sowas:

Wir wünschen den Dreckskölnern genauso wie ihr, die Pest an den Hals.

ich wünsche keinem Menschen die pest an den hals!

Für die Zukunft wünschen wir uns: Macht uns Ultras nicht wichtiger, als wir sind und nehmt das Zepter auch mal wieder selbst in die Hand!

mach ich beides schon lange! :cool:

Es gibt keine richtige und keine falsche Definition von Support.

schön zu lesen! :daumenhoch:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12799
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 25.02.2016 22:28

Dieser Brief ist in der Tat ein guter Schritt. Respekt. Lasst uns alle - vom Kuttenträger, Familienvater, fahnenschwingender Jogginghose bis hin zum
grölenden norddeutschen jevertrinker(forumskönig) mit der bifi im Mund -stimmungstechnisch den Park zu einer Festung machen.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42624
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 26.02.2016 09:10

Richtig, alle für Borussia. Und vor allem auch wenn man schon mit einstimmt dann nicht nach einem Durchgang wieder aufhören, nur weil die Ultras angestimmt haben. :) Man geht oft genug auf Gesänge ein aus anderen Bereichen und Blöcken. Nur wenn dann da wieder so schnell schluss ist was soll man dann machen?
Benutzeravatar
Fohle-4-Life
Beiträge: 2955
Registriert: 08.11.2006 16:28
Wohnort: Leverkusen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Fohle-4-Life » 26.02.2016 15:31

Richtiger Guter Beitrag !!
Lasst uns alle beim nächsten Heimspiel zeigen was in unsere Kurve steckt !!!
brunobruns

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von brunobruns » 26.02.2016 17:45

Respekt Blog1900 :daumenhoch: Ein guter Anfang ist gemacht.
Zeigen wir in Augsburg schon was in uns steckt :mrgreen:
Kaesekeks
Beiträge: 523
Registriert: 13.07.2012 11:33

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Kaesekeks » 27.02.2016 12:52

Und vor dem Spiel in Rheydt noch zu welchen sagen als es zu den Bussen geht "wenn ihr jetzt nicht wisst was abgeht verp.isst euch, sonst gibts auf die fr.esse"
das war der etwas kräftigere Capo.. Warum ist man so zu den eigenen Fans?!

Ich weiß zwar nicht ob es vorher zwischen denen schon Stress gab, hat aber nicht so ausgesehen
spawn888
Beiträge: 6137
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von spawn888 » 01.03.2016 13:37

ich denke dieses Thema wird nie so richtig zu einem "Ergebnis" kommen. Es wird immer unterschiedliche Geschmäcker geben, unterschiedliche Vorstellungen usw.
Das wird ja auch im Beitrag der Ultras klar eingeräumt.
Ich persönlich kann z.B. sagen, dass ich mit meinen Ende 20 Jahren deutlich mehr Bezug zum Support vorheriger Zeiten besitze. Einfach aus dem Grund heraus, dass ich schon zu Bökelbergzeiten ins Stadion ging, die "Kutten" erlebt habe und und und...
vor allem aber auch deswegen, weil ich aufgrund der Entfernung zu Mönchengladbach nicht so regelmäßig kommen kann, aktiv in der Fanszene sein kann etc. Ich habe zumindest den Eindruck, dass wir einer der wenigen Vereine sind, die auch auswärts ne Menge normalos oder oldschool fans mitbringen. ich habe das Gefühl, bei vielen anderen Vereinen ist da eher die aktive Szene bestimmend in Auswärtsspielen. Mir zeigt dies, dass unser Verein und unsere Szene vllt etwas heterogener ist als bei anderen Vereinen.
Gerade auch aufgrund der Besonderheit, dass es vermutlich neben Schalke, Dortmund und Bayern nur sehr wenige Vereine gibt, die in allen und ich meine in wirklich allen Teilen Deutschlands sehr gut vertreten sind. ich wohne ca 300 km von Mönchengladbach entfernt, lebe in einer Kleinstadt (13.000). Im Umland und in meinem Bekanntenkreis kann ich aber massig Borussia-Fans aufzählen, aus dem Stand, ohne zu überlegen. Unsere Tradition und früheren Erfolge haben dazu geführt, dass wir diese Heterogenität besitzen. Stuttgart, Bremen, Hertha, Hamburg...Das sind für mich Vereine, die den absoluten Großteil ihrer Fans aus der Stadt selber beziehen bzw. aus dem unmittelbaren Umland. Das sind wir in diesem Maße, geschuldet der Größe MGs, eben sicherlich nicht. Von daher muss man wohl akzeptieren, dass vielen Fans ein aktives Teilhaben am Fangeschehen eben nciht ermöglicht ist, z.B. wegen der Entfernung. und dann ists natürlich auch klar, dass viele Menschen, die sich vornehmen 6-7 Heimspiele in der Saison zu verfolgen, irgendwie auch damit zufrieden sind, ein ganz gewöhnliches Lied zu trellern. Natürlich ist ein "Borussia wird der Sieger sein ohoo ohoo" ein geiler Song. Aber eben irgendwie auch nur, wenn viele/alle mitmachen (in der Kurve). Wenn man sich die Version bei Ajax anhört, dann kriegt man Gänsehaut. Wenn man es bei uns hört, fragen sich die "alten Kutten" vermutlich, was singen die da überhaupt? Es ist eben auch eine kleine Typ Frage. Kann man sich den 55 jährigen, der vielleicht bei jedem SPiel dabei ist, aber eben gern seine 4-5 Biere trinkt, mit ner Jeans-Kutte da steht denn wirklich dabei vorstellen, um bei dem Lied zu bleiben, am Ende in der Masse mit herumzuhüpfen? Ich persönlich kann es nicht. Da wir aber eben ein Verein sind, der gerade auch durch diese Fans zu seiner Beliebtheint in GANZ Deutschland kommt, ist es eben bei uns ein wenig speziell.
Letztlich singen dann eben "nur" die Ultras bzw. der jüngere Teil der Kurve besagtes Lied mit und es hört sich, ob im TV oder von anderen Tribünen oder vom Oberrang aus, einfach nicht so gut an. Der Rest findets dann irgendwie langweilig und macht halt nicht mit.

Kommt aber ein einfach Mönchengladbach Olé Mönchengladbach olé Mönchengladbach oléééééé, z.B. nach einer Führung in einem guten Spiel, dann steht halt auch mal der Oberrang und Teile der Ost oder Süd komplett auf. Manchmal sind es eben die einfach Dinge, die dann mitreißen.

was mit SIcherheit stimmt ist, dass unsere Atmosphäre sehr stark vom jeweiligen Gegner abhängt, von der Situation usw. Vor drei Jahren beim Ausscheiden gegen Lazio z.B. kam ich lediglich an eine Karte in der Südkurve. SOgar oben in der Ecke. Ich dachte mir, naja, schauen wir mal wie die Stimmung hier so ist. ich muss sagen, es war grandios. ich war total überrascht. es war ein wenig wie in England. Wenig Gesang, dafür aber alle nen Puls auf 180, jede Aktion beklatscht, jeder ging mit wie sonstwas. Letztes Jahr gegen Sevilla das Gleiche. Da hatte ich schon den Eindruck, dass das komplette Stadion sowas von vereint ist. dass dies im Heimspiel gegen Ingolstadt natürlich nicht der Fall sein wird, war mir auch klar.
Da kommen dann aber auch ganz besonders wieder "die" Ultras ins Spiel. Denn das ist letztlich der Teil der Fans, der dann auch in diesen Spielen alles gibt. Sie sind immer da, nicht nur in den Topspielen, nicht nur in den heißen Phasen der Saison und sie retten dann auch unsere Stimmung. Von daher finde ich muss man definitiv beide "Sorten" von Fans in unserer Kurve Tribut zollen.
Das Ding ist: Richtig geile Stimmung kommt mit Sicherheit nicht nur allein durch die Ultras. Ultras müssen den Rest des Stadions anstecken mit der Stimmung, sonst ist es letztlich nur ein Strohfeuer, wie oben beschrieben. Jetzt mag man sagen, ok wir versuchen dies ja, aber es macht niemand mit. Dann muss man aber auch entgegnen, dass die Aufgabe der Ultras dann darin besteht, kreative Lösungen zu finden. Eben Lösungen um die anderen Fanstrukturen an einem Punkt zu packen, der sie mitreißt. Das finde ich, sollte man von einer Gruppierung, die in erster Linie durch kreative Gesänge und kreative Designs, Choreos etc. überzeugen will und dies auch tut, dann auch erwarten.

ich bin gespannt, wie sich dies weiter entwickelt. ich hoffe, dass meine Worte nicht in den falschen Hals rutschen, denn sie richten definitiv keine Anklage gegen irgendeine Richtung.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 01.03.2016 22:05

Ein schöner Post! Wirklich schön und differenziert. Ich versuche es mal in einem Satz mit Bezug zu einem Auto zusammen zu fassen.

Du kannst den schönsten Ferrari (das schönste Stadion) haben, in den tollsten Farben (mit den tollsten Bannern/Fahnen/Doppelhaltern/Choreos), und dem stärksten Motor (Ultraszene, ultranahe Szene). Aber das bringt dir gar nichts wenn du kein Benzin im Tank(Andere Fans des Stadion) hast. Allerdings bringt dir Benzin im Tank auch nichts, wenn der Motor ausgebaut ist :wink: Nur die Farben und der Ferrari sind immer da, für die man auch mal beklatscht wird.. Aber das bringt dir auch nichts, wenn der Motor nicht mithilfe des Benzins röhrt (stimmung im Stadion).
Antworten