Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8068
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaMG4ever » 21.12.2015 00:09

1. hz heute richtig schlecht, 2.hz bis zum ausgleich dann top. danach wieder sehr leise und erst nach dem 3:2 wieder gut.

und das darmstadt uns an die wand gesungen hat, sehe ich auch anders. fand deren auftritt ziemlich schlecht.
andreas1900mg
Beiträge: 655
Registriert: 22.07.2010 16:09

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von andreas1900mg » 21.12.2015 07:54

gladbach1989 hat geschrieben:Stimmt fand ich insgesamt heute gut.
1. Halbzeit stellenweise nicht so toll aber dann in der 2. Halbzeit richtig klasse, vor allem verglichen mit der Stimmung bei den letzten Spielen gegen mittelstarke Mannschaften.
Nicht gut fand ich die Vorsänger in der 2. Halbzeit. Kaum spielorientierter Support (lieder anstimmen während eines Angriffs, die auch gar nicht zur Situation passten, wie z.B. Feierlieder nach Gegentoren) und das Lied "Mönchengladbach, meine Stadt..." leider total versaut. Den Wechselgesang mit der Südkurve zu machen find ich auch besser. Fand es auch nicht so toll, dass der rechte Vorsänger dann aufs Spielfeld gegangen ist. Find dazu hat er nicht einen dementsprechenden Status, wie z.B. Nils.
Fänd es schöner Nils das gesamte Spiel unten zu sehen, er macht einen echt guten Job! :daumenhoch:

" der Rechte Vorsänger " hat einen gewissen Status in der Szene ;) War ja wohl lang genug Nils Partner auf dem Zaun.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42720
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 21.12.2015 09:07

Bin auch geteilter Meinung, erste hälfte war schlecht .... erst nach den Toren für uns kam Stimmung auf.da wurde es etwas besser aber danach wurde es dann wieder etwas leiser. Darmstadt hat man oft genug in der Nord gehört,leider.
Benutzeravatar
Fohlenhener
Beiträge: 656
Registriert: 06.12.2004 11:12
Wohnort: Niederrhein

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Fohlenhener » 21.12.2015 14:06

Moderne Fankultur nennt sich das....Ganz stark...Stellt den Belgier mit dem grünen Pulli von der Haupttribüne vor die Kurve und lasst den für Stimmung sorgen! Bin ich froh wenn sich diese "Ultra, wir sind geilsten Kultur" irgendwann mal endlich erledigt hat...
arnold88
Beiträge: 72
Registriert: 21.01.2009 18:11

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von arnold88 » 21.12.2015 16:24

borussen-niggo hat geschrieben:Generell sollte man sich um diese "Fans" ernsthaft gedanken machen. Das hat absolut nichts mit den Geschenissen von gestern zu tun. Doch diese Ultra`Bewegung geht mir mittlerweile richtig gegen den Strich. Fordern immer nur Borussia zählt.Doch selber bekommen sie die Klappe nicht auf. Lieber beschäftigt man sich seit geraumer Zeit mit dem gelben Balken auf dem Trikot. Ich mag ihn zwar auch nicht , nur deshalb schreib ich nicht jede Woche ein Banner. :wut2: :wut2:
Wo genau stehst denn du bei den Spielen? Wer sind denn deiner Meinung nach sonst die Leute die dauerhaft den Mund aufkriegen und singen? Die Logik deines Posts entschließt sich mir nicht ganz, es gibt sicher Dinge für die man die Ultra Bewegung kritisieren kann aber in dem Fall macht die Kritik einfach null Sinn. Das kann man ja wohl eher dem Großteil der anderen 99% der Kurve für ankreiden. Das Ganze hier sieht für mich eher danach aus, als wenn du einfach nach Gründen suchst die ganze Bewegung zu kritiseren.
Für das Postbankthema gilt wie in jedem Thema im richtigen Leben: Wer nichts macht, kann auch nicht falsch machen. Nur wenn man nichts macht, sollte man nicht auch noch mit dem Finger auf diejenigen zeigen die etwas (vllt. auch mal was falsches) machen

PS: Ich gehe bewusst nicht auf den hier diskutierten Vorfall von gestern ein, da ich genauso wenig wieviele andere eine Ahnung habe, was passiert ist.
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 484
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Compagno » 21.12.2015 16:52

Deswegen tue ich es jetzt mal dem Viersener gleich und komme wieder zum eigentlichen Topic zurück.

Liederwahl fand ich beim gestrigen Spiel nicht optimal. In Situationen, wo wir wirklich hätten lautstark sein müssen, sind wir wieder oft in einen "Singsang-Trott" verfallen. Dass man natürlich auch melodischere Lieder durchaus laut singen kann, ist ein anderes Thema - aber solange das nicht klappt, sollte man doch auf etwas etablierteres Repertoire zurückgreifen. Sicherlich saß vielleicht auch der Stachel aus dem DFB-Pokal tief, aber da müssen wir dann noch hin, unsere Mannschaft auch in schwierigen Situationen in der Weise zu unterstützen, wie wir es auch hinbekommen, wenn es gut läuft.

Sowohl der Mannschaft als auch den Fans tut die Winterpause jetzt aber zweifelsohne ganz gut. Und ich würde mich sehr freuen, wenn wir in der Rückrunde auch ohne CL-Spiele an die "Stimmungshöhepunkte" aus eben diesen Spielen anknüpfen können :daumenhoch:
bmg92
Beiträge: 58
Registriert: 01.02.2007 15:26

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von bmg92 » 21.12.2015 21:44

Nach dem Spiel gab es auch noch eine Schlägerei in Block 12. Habe nicht mitbekommen weswegen, aber erschreckend war es trotzdem, auch wenn keine schweren Verletzungen die Folge waren.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44988
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von HerbertLaumen » 21.12.2015 21:45

Ich habe die Beiträge bzgl. der Körperverletzung hier hin geschoben: http://forum.borussia.de/viewtopic.php? ... 6#p3773126

Mit "Stimmung" hat das ja nun wirklich nichts zu tun.
Dauersupporter
Beiträge: 90
Registriert: 02.06.2009 14:16

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Dauersupporter » 22.12.2015 11:43

Insgesamt war die Stimmung recht agressiV. Auch unten in Block 18 wurde beim 3:2 einer vom Ordner "rausgebracht". Die haben da unten die ganze Zeit nur beleidigt, die Jungs angemacht, die da sonst stehen und auch trotz Kindern keine Rücksicht genommen. Warum war das so?
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12986
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 22.12.2015 13:22

Wir sind halt ein einig Vokk von Brüdern, die sich alle an den Borussenkodex halten.

Oben in Block 17 beschimpfte einer Xhaka als Kollegenschwein. Ich habe ihm dann gesagt, dass ich nie einen Spieler unseres Vereins als Schwein bezeichnen würde. Da war er zuerst sauer....
Nino
Beiträge: 167
Registriert: 10.07.2009 21:52

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Nino » 22.12.2015 14:48

Man merkt leider immer deutlicher die schwache Stimmung. Ich selber stehe schon seit einigen Jahren in Block 15, ziemlich zentral. Die Bereitschaft dort die Fangesänge mitzusingen sinkt gefühlt von Spiel zu Spiel. Und wenn dann wird der Gesang zweimal wiederholt und dann ist schon wieder Ruhe von den meisten.
Finde ich persönlich ziemlich traurig. Das war vor ein paar Jahren noch deutlich besser.
Nach dem 2:1 und dem 3:2 war die Kurve nochmal richtig lebendig. Der Rest war leider mehr oder wenig Standart - wenn nicht schlechter.
raute56 hat geschrieben:Wir sind halt ein einig Vokk von Brüdern, die sich alle an den Borussenkodex halten.

Oben in Block 17 beschimpfte einer Xhaka als Kollegenschwein. Ich habe ihm dann gesagt, dass ich nie einen Spieler unseres Vereins als Schwein bezeichnen würde. Da war er zuerst sauer....
Sowas kommt ja doch relativ oft von der Ostgrade. Dass die Leute dort nach drei Fehlern anfangen den eigenen Spieler auszupfeifen. Sowas muss einfach nicht sein.
Benutzeravatar
Bahia1962
Tippspielsieger!
Beiträge: 1231
Registriert: 22.09.2012 20:24
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Bahia1962 » 22.12.2015 15:18

Nino hat geschrieben: Sowas kommt ja doch relativ oft von der Ostgrade. Dass die Leute dort nach drei Fehlern anfangen den eigenen Spieler auszupfeifen. Sowas muss einfach nicht sein.
Also solche Aussagen gehen mir sowas von auf den Sack!! Fasse Dir mal lieber an die eigene Nase oder setz Dich mal auf die Ost. Dann wirst Du hören, dass die 1. Pfiffe (wenn es sie denn mal gibt) meistens aus der auch so tollen Nord kommen!

Und selbst wenn aus Richtung Ost gepfiffen werden sollte, dann sind es immer noch einige einzelne Heinis und nicht DIE OST.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15036
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 22.12.2015 16:59

Was mir jetzt auch die letzten Spiele aufgefallen ist: Es herrscht mittlerweile eine gewisse Grundaggressivität in der Kurve. Auch letztens wieder, als bei beim Hüpfen etwas das Gleichgewicht verloren wurde wurde. Nicht mal heftig, ich fand das eher lustig. Da sind auch ein paar ausgeflippt und haben mit Schlägen gedroht. Oder beim Torjubel wurde der Mantel(!) von einem der vor mir stand mit Bier besudelt(nicht durch mich :mrgreen: ).. Gleiche Spiel.

Da frag ich mich manchmal, was diese Leute in der Nord am Bökelberg gemacht hätten, als es beim Torjubel erst einmal 10 Meter runter ging und man am Wellenbrecher eingeqetscht wure bevor eine 120 Kilo Kutte noch genüsslich das Bier in der Gegend verteilt hat:lol:

Für mich ist es absolut normal, dass ich nach einem Tag im Stadion nach Bier, Schweiß und Zigaretten stinke. Ohne das wäre ein Stadionbesuch auch kein Stadionbesuch.

Aber wie gesagt, ein einig Volk von Brüdern gibt es schon lange nicht mehr.
Benutzeravatar
Fohle-4-Life
Beiträge: 3044
Registriert: 08.11.2006 16:28
Wohnort: Leverkusen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Fohle-4-Life » 22.12.2015 17:08

Also ich Fand die Stimmung auch in HZ 2 oft stark auch wenn nicht dauerhaft und auch umeiniges besser als gegen Bremen.
Darmstadt war ok, aber an die Wand gesungen haben die uns mit Sicherheit nicht!
Das hat dieses Saison nur S04 gemacht. Das die Aufsteiger Grundsetzlich stark in der ersten Saison Supporten ist klar, das war jetzt aber wirklich nicht überragend von Darmstadt, Braunschweig damals die waren Mega Stark kein vergleich zur Darmstadt.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42720
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 22.12.2015 21:24

kurvler15 hat geschrieben:
Da frag ich mich manchmal, was diese Leute in der Nord am Bökelberg gemacht hätten, als es beim Torjubel erst einmal 10 Meter runter ging und man am Wellenbrecher eingeqetscht wure bevor eine 120 Kilo Kutte noch genüsslich das Bier in der Gegend verteilt hat:lol:
das waren noch Zeiten :ja:
Für mich ist es absolut normal, dass ich nach einem Tag im Stadion nach Bier, Schweiß und Zigaretten stinke. Ohne das wäre ein Stadionbesuch auch kein Stadionbesuch.
In der Hinrunde hab ich einiges ab bekommen in der Hinsicht, gegen Bayern sogar ein Bier von vorne....genau ins Gesicht, wie das ging keine ahnung :mrgreen: Und oft stehen bei mir und den Jungs immer (meist jüngere) Mädels von einer Gruppe (oft auch andere, denke mal die geben karten weiter usw).... die wohl selten oder bis garnicht in Stadion gehen (gegangen sind) und deren Gesichter nach den Bier duschen kann sich ja jeder denken. Nichts gehen solche, aber wenn man in die Nord (und vor allem 16) geht, sollte man sich da nicht wundern.

Was auch oft krass ist, viele quetschen sich noch in den Block und das meist 45-30min vor anpfiff und verlangen dann noch das man Platz macht. Und diese sind dann oft die jenigen die lieber mit bier und kippe (oder sogar handy) in der Hand nur im Block rumstehen und sich über Gott und die Welt unterhalten.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Oldenburger » 22.12.2015 21:58

kurvler15 hat geschrieben: Da frag ich mich manchmal, was diese Leute in der Nord am Bökelberg gemacht hätten, als es beim Torjubel erst einmal 10 Meter runter ging und man am Wellenbrecher eingeqetscht wure bevor eine 120 Kilo Kutte noch genüsslich das Bier in der Gegend verteilt hat:lol:
möchte ich mich heute noch für entschuldigen.
mittlerweile sind es nur noch 100 kilo :aniwink:
damals bekam man wenigstens noch karten für die nord ....seufz
Benutzeravatar
PfalzBorusse79
Beiträge: 2054
Registriert: 19.05.2009 13:42
Wohnort: SüdwestPfalz

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von PfalzBorusse79 » 22.12.2015 23:01

kurvler15 hat geschrieben:......

Da frag ich mich manchmal, was diese Leute in der Nord am Bökelberg gemacht hätten, als es beim Torjubel erst einmal 10 Meter runter ging und man am Wellenbrecher eingeqetscht wure bevor eine 120 Kilo Kutte noch genüsslich das Bier in der Gegend verteilt hatBild .......
Ich habe versucht die Fahne weiter zu schwenkenBild
Achja....die Nord vom Bökelberg.......war ne geile Zeit.Bild
Manchmal vermisse ich unseren Bökelberg schon.Bild
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12986
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 22.12.2015 23:43

Kurvler, ich rieche wegen meiner Umgebung nach Zigarettenmief (stört mich nicht), trinke im Park/am Fanhaus gerne Alt, habe auch nichts dagegen, wenn ich beim Torjubel mit Pils (!) getränkt werde (Alt wäre mir lieber) :mrgreen: ,

Aber: Wir stehen oben in 17 da zu einigen Leutchen rum, die zwischen Ende 40 und fast 60 Jahre alt sind. Da frage ich mich: Müssen sich beim Torjubel dann 30 Jahre jüngere Leute nach vorne werfen und beispielsweise unsere Frauen auch Stufen runterschubsen? Wie oft habe ich noch so gerade mich halten und verhindern können, dass eine unserer Frauen sich verletzte?

Meine Meinung: Wenn die sich nach vorne werfen wollen, sollen sie nach unten gehen. Deshalb stehe ich ja oben - und feuere von dort aus mein Team. Ja, ich feuere es an und stehe nicht still und stumm herum... :winker:
Tusler
Beiträge: 5859
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Tusler » 23.12.2015 11:11

Man darf nicht vergessen,daß in der NK viele Anhänger mit DK stehen,die mittlerweile auch älter geworden sind und deshalb nicht mehr ganz so extrem wie in wilden Zeiten sind.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6117
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Manolo_BMG » 26.12.2015 00:00

Kaesekeks hat geschrieben:Hmn kann ich mich nicht anschließen. Fand die Stimmung besser als gegen Bremen.
Ich saß bzw. stand (vor lauter Anspannung) auf der HT ganz oben quasi direkt über der Nordkurve ...

http://img4web.com/i/YBW7.jpg
http://img4web.com/i/7BJ2E4.jpg

... und kann die Stimmung daher - so denke ich - recht gut beurteilen. Anfangs kam die gesamte Nord richtig laut 'rüber, doch ebbte das ganze dann leider rapide ab, nachdem die Mannschaft in der ersten Halbzeit nicht so richtig zum Zug kam und sogar in Rückstand geriet. Erst mit dem Platzverweis von Xhaka sowie dem unmittelbar darauffolgenden Ausgleich begann sich das Bild wieder zu ändern. Zwischen dem 2:1 und 2:2 war die Stimmung mMn. absolut grandios, zumal das ganze Stadion mitmachte (auch die HT). Nach dem Ausgleich der Lilien dann verständlicherweise ein kleiner Stimmungsdämpfer ... doch von den 3000 Darmstädtern wurden wir weder in der 1. Halbzeit noch nach dem 2:2 "an die Wand gesungen", zumindest habe ich das von meiner Position aus nicht so empfunden. Nach dem 3:2 dann natürlich Ekstase pur :mrgreen: ... alleine für diese 5 Minuten hätte sich der Stadionbesuch gelohnt. :) Viel Schadenfreude hatte ich am Ende für diejenigen "Fans" im Oberrang der Westtribüne übrig, die bereits einige Minuten vor dem Siegtreffer ihre Plätze verließen. :cool:
Antworten