Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2488
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 11.11.2019 19:35

Habe mir gerade mal das Video angeschaut (Einlaufmelodie gegen Rom im Stadion) https://www.youtube.com/watch?v=MsFGRwZBfWs Abgesehen davon, dass dort wo der Kameramann steht, anscheinend überhaupt mitsingt, finde ich, dass "Die Seele brennt" nicht optimal gekürzt wurde. Die haben im letzten Refrain, der sich ursprünglich 3x wiederholt, den 2. gecuttet und dafür den letzten dringelassen, der sich allerdings beim Gesang in der Tonhöhe stark verändert, was beim Mitsingen nicht gut kommt, weil es sich so nicht mehr steigert, obwohl die Fans es steigernd singen wollen. In dem verlinkten Video hört man das ab 2:33 sehr schön raus. Mich würde interessieren, wie ihr das seht? Ich hatte ja mal eine Version im Einlaufmelodie-Thread hochgeladen. Diese hier: https://workupload.com/file/U6FutkYr Da habe ich lediglich den letzten Refrain gecuttet. Nach meinem Gehör sollte das auch so im Stadion laufen.
Benutzeravatar
Fohle-4-Life
Beiträge: 3044
Registriert: 08.11.2006 16:28
Wohnort: Leverkusen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Fohle-4-Life » 12.11.2019 20:18

Die Stimmung war leider beim letzten Heimspielen Gegen Bremen, wirklich sehr sehr schwach, vorallem in HZ2 ging nix mehr, erst nach dem Schlusspfiff würde es lauter.
Im Moment hat man das Gefühl das der Capo einfach ne Liste an Liedern abarbeitet und der support nicht wirklich spielbezugen ist.
Von der 45 bis zu 75 Minute würden nur Lieder angestimmt die für den Rest des Stadions einfach nur ein Stimmungskiller waren. Ist mal was gutes dabei, werden die Text einfach mal um geändert und dazwischen sinnlos '' schxxxx Bullen oder schxxxx fussball FC kxln gesungen.
Dann ab der 85 wieder dieses hinhocken und aufspringen '' wo nur der unterrang des 16. Mitmacht. Hab es schon x male hier geschrieben das sowas auswärts hammer ist aber beim Heimspielen den rest abgrenzt.
Ich bin jemand der wegen der Stimmung ins Stadion geht, weil in ruhe kann ich mir das spiel auch auf den Sofa geben, jedoch macht der Stadion besuch immer weniger lust.

Die frage stellt sich nur wieso wird die Stimmung Jahr für Jahr schlechter. Sonntag war das perfekte Wetter, die Mannschaft spielt gut, die beste Saison seit über 30 Jahren, erster in der Bundesliga, aktraktiver gegner und trotzdem Tote hose im Stadion. Einfach nur traurig.
Missy
Beiträge: 1817
Registriert: 10.01.2012 22:47

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Missy » 12.11.2019 20:41

Fohle-4-Life hat geschrieben:
12.11.2019 20:18
Im Moment hat man das Gefühl das der Capo einfach ne Liste an Liedern abarbeitet und der support nicht wirklich spielbezugen ist.
Von der 45 bis zu 75 Minute würden nur Lieder angestimmt die für den Rest des Stadions einfach nur ein Stimmungskiller waren. Ist mal was gutes dabei, werden die Text einfach mal um geändert und dazwischen sinnlos '' schxxxx Bullen oder schxxxx fussball FC kxln gesungen.
Dann ab der 85 wieder dieses hinhocken und aufspringen '' wo nur der unterrang des 16. Mitmacht. Hab es schon x male hier geschrieben das sowas auswärts hammer ist aber beim Heimspielen den rest abgrenzt.
Richtig. Es sind ganz sicher nicht alles die Ultras schuld(!), jedoch war diese lange Phase bezeichnend für eines der Stimmungsprobleme. Den Großteil der zweiten Hälfte dazu verwenden, sein eigenes Süppchen zu kochen, während man merkt, dass es nicht auf's Stadion überschwappt, ist mehr als unglücklich. Zumindest zwischendrin könnte so ein "Spitzenreiter", "MG ole" oder auch gerne mal wieder "Gladbach ist der geilste Club der Welt" eingeworfen werden. Klar ist das dann nicht immer sonderlich originell, aber es wird IMMERHIN mal etwas lauter in diesen 30(!) Minuten.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2488
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 12.11.2019 21:43

Fohle-4-Life hat geschrieben:
12.11.2019 20:18
Die frage stellt sich nur wieso wird die Stimmung Jahr für Jahr schlechter. Sonntag war das perfekte Wetter, die Mannschaft spielt gut, die beste Saison seit über 30 Jahren, erster in der Bundesliga, aktraktiver gegner und trotzdem Tote hose im Stadion. Einfach nur traurig.
Der Verein ist ein tolles, erfolgreiches Unternehmen geworden. Die Fans spüren keinen großen Zusammenhalt mehr. Die Zuschauer sind zu einem reinen Event-Publikum verkommen. Das Internet, speziell soziale Medien und Youtube, der sofortige und immer vorhandene Abruf von sämtlichen Fußballspielen lassen es gar nicht mehr zu, ein Fußballspiel noch als was Besonderes anzusehen. Es sollte übrigens auch ein Smartphone Verbot in unserem Stadion geben :?:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12982
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 12.11.2019 22:11

Missy hat geschrieben:
12.11.2019 20:41
Richtig. Es sind ganz sicher nicht alles die Ultras schuld(!), jedoch war diese lange Phase bezeichnend für eines der Stimmungsprobleme. Den Großteil der zweiten Hälfte dazu verwenden, sein eigenes Süppchen zu kochen, während man merkt, dass es nicht auf's Stadion überschwappt, ist mehr als unglücklich. Zumindest zwischendrin könnte so ein "Spitzenreiter", "MG ole" oder auch gerne mal wieder "Gladbach ist der geilste Club der Welt" eingeworfen werden. Klar ist das dann nicht immer sonderlich originell, aber es wird IMMERHIN mal etwas lauter in diesen 30(!) Minuten.
Aber schon zu Beginn des Spiels war die Stimmung mau. Ansonsten hast Du recht.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33914
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Zaman » 14.11.2019 07:11

S3BY hat geschrieben:
12.11.2019 21:43
. Es sollte übrigens auch ein Smartphone Verbot in unserem Stadion geben :?:
Mit welchem Recht bitte schön??
Ruhrgebietler
Beiträge: 2667
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Ruhrgebietler » 14.11.2019 07:52

Wenn ich mein Vordermann im Stadion sehe, bei dem Facebook und Kicker App wichtiger ist, als das man aufsteht und mit singt wäre ich auch für ein Smartphone verbot während eines Spiels.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42718
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 14.11.2019 09:41

Wenn es nur das wäre, es wird auch oft das Handy genommen um dann das Fahnenmeer etc zu filmen. Mehr dann auch nicht und mit singen? ne... das Video muss erst mal geteilt werden. :? Nichts gegen Smartphones... aber scheiss moderne Welt...

Kurz OT: Letztes bei den Borussia Frauen in Rheydt hat jemand sein Handy raus geholt um nach zu sehen wie es Aktuell beim Spiel steht, weil ein Päärchen mitte der zweiten Halbzeit ins Grenzlandstadion kam und ihm fragten. Anstatt, 2 Meter neben mir stehend der Mann mit dem Handy, mich zu fragen oder die 3 Ordner auf der Brücke 3 Meter daneben. :roll: :lol:
Benutzeravatar
klitschko99
Beiträge: 74
Registriert: 26.12.2004 12:50
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von klitschko99 » 14.11.2019 10:19

Handys sind wirklich ein Problem geworden. Nord Stehplatz steht ein Herr vor mir und nimmt per Tonaufnahme What´s App die Seele brennt auf ohne selber mit zu singen um anschließend dieses zu versenden.
Ich bleibe dabei, Auswärtsspiele sind so schön :daumenhoch:
Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin :animrgreen2:
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 313
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaN0rd » 14.11.2019 23:08

Klar es geht noch mehr, bin auch Fan von geiler Stimmung und versuche auch die mitzugestalten.

Unabhängig davon findet Thuram es beeindruckend:

"Beeindruckend sei für den Torjäger das Fanaufkommen beim Bundesliga-Spitzenreiter. „In Guingamp gibt es, selbst wenn eine tolle Atmosphäre herrscht, 10.000 von ihnen, hier sind es 55.000. Wir hören uns auf dem Platz nicht, wir können nicht sprechen. Letztes Mal habe ich zehn Minuten damit verbracht, Alassane Plea anzubrüllen, er konnte mich nicht hören.“"

von hier:

https://www.transfermarkt.de/thuram-bdq ... ews/348602
Benutzeravatar
Fohle-4-Life
Beiträge: 3044
Registriert: 08.11.2006 16:28
Wohnort: Leverkusen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Fohle-4-Life » 15.11.2019 13:12

Thuram ist anscheinend noch nicht viel rumgekommen, hätte er das vor etwa 3/4 Jahren gesagt hätte ich ihn zugestimmt.
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 313
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaN0rd » 15.11.2019 14:40

Meine mich zu erinnern, dass es vor 3-4 Jahren dieselbe Diskussion gab.

Aber einem Spieler dessen Vater Lilian Thuram ist die Kompetenz in diesem Bereich abzusprechen hat auch was. Respekt....
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42718
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 15.11.2019 14:43

Was soll er auch anderes Sagen? ;) Wie allgemein, vor der Presse immer nur gutes... schlechtes Intern... die Presse macht aber auch oft mehr draus wie es nachher war. Wenn es ihm gefällt, warum nicht. Man sollte aber nicht alles auf die Goldwaage legen was so öffentlich kommt.
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 313
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaN0rd » 15.11.2019 15:32

Man sollte auch was von hier so kommt nicht auf die Goldwaage legen aber vielleicht auch Mal andere Meinungen akzeptieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42718
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 15.11.2019 15:34

In meinen Fall, das mach ich im weiten web eh nicht, egal wo.... ob hier oder anderswo.. :wink: jeder soll seine haben, solange es nicht ausartet.
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 313
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaN0rd » 15.11.2019 17:10

Wenn hier was ausartet dann im Stadion bei unserem nächsten Heimsieg :mrgreen:
Benutzeravatar
Fohle-4-Life
Beiträge: 3044
Registriert: 08.11.2006 16:28
Wohnort: Leverkusen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Fohle-4-Life » 15.11.2019 17:35

BorussiaN0rd hat geschrieben:
15.11.2019 14:40
Aber einem Spieler dessen Vater Lilian Thuram ist die Kompetenz in diesem Bereich abzusprechen hat auch was. Respekt....
Die Kompetenz?? Ich bitte dich, er bezieht Stellung zu seiner eigenen Erfahrung auf dem Feld da ist egal wer sein Vater ist. Es ist ein riesen Unterschied ob du als Spieler oder als Zuschauer im Stadion bist.
Ich glaub du hast nicht ganz den Sinn verstanden was ich damit sagen wollte.
Zum einem das die stimmung vor 3/4 um einiges besser war im Durchschnitt und zum anderen vergleicht er die Stimmung zu einer letzten Station in Guingamp und dann ist klar das er die Stimmung lobt. Aber wie auch hier schon geschrieben würde, was soll er sonst sagen.
Naja Hauptsache er habt spass auf den Feld.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7759
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Nocturne652 » 15.11.2019 20:05

Wenn du in Frankreich in halb leeren Stadien vor 20000 Zuschauern spielst, dann ist das hier natürlich eine ganz andere Welt. Glaube ich gern, dass ihm das gut gefällt.
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 313
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaN0rd » 15.11.2019 21:04

Denke einfach er hat schon mal ein paar Spiele live gesehen und klar ist das für einen Spieler anders.

Die Stimmung der letzten Spiele war übrigens besser als der Schnitt von vor 3 - 4 Jahren und das bestätigen mir auch andere im Stadion.

Ach ja, habe jetzt keinen Bock alles zu durchforsten aber hier ein Kommentar von Dir vom 18.09.2016 @Fohle-4-Life

"Die Stimmung gestern als Ok zu bezeichnen ist ne Frechheit.
Teilweise totenstille, zweite halbzeit sogar gespenstisch still, da können wir froh sein das der Bremerblock ab den 3:0 bedient war sonst wäre es wohl ganz schön peinlich für uns geworden.
Die halbe leere Nord nach dem Abpfiff war dann die Krönung !!!"

Das Spiel haben wir übrigens 4:1 gewonnen.

Zusammenfassend will ich einfach nur sagen, dass es klar besser geht, dass aber auch nicht alles so schlimm ist wie hier manche tun und das es einen klaren, starken Aufwärtstrend gibt.
Der Weggezogene
Beiträge: 1336
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Der Weggezogene » 19.11.2019 09:55

Ich habe mir gerade die letzten Posts durchgelesen und habe mir dabei so den einen oder anderen Gedanken gemacht, die ich hier mal versuche zum Ausdruck zu bringen.

Was für mich offensichtlich ist ist, dass hier mehrheitlich User schreiben, die entweder Teil der aktiven Fanszene im Bereich Nord sind oder User, die die schlechte Stimmung kritisieren, entweder irgendwo im Stadion, alternativ auch vor dem Fernseher. Eins noch vorweg, ich ziehe meinen Hut vor jedem der regelmäßig ins Stadion geht und für sich in Anspruch nehmen kann, etwas für die Stimmung zu tun. Meine Hochachtung sei euch gewiss. :winker:

Nun zu mir, ich bin klassicher 70er Jahre Borusse, als Kind den einen oder anderen Meistertitel miterlebt und bin wenn es hoch kommt 2-3 mal im Jahr im Park, es gab aber auch schon Jahre, da habe ich es nicht geschafft. Wenn im Stadion, Gegengerade nahe Nord, gegen Barcelona aber auch schon mal über den Gästefans, also irgendwo. Einmal habe ich es in die Nord geschafft, DFB Pokal Schalke, danke Marco für das geile Tor, und muss sagen, es war ein Erlebnis. Also in der Nord. Als ich da stand, war mir das Stadion egal, das war das um dich herum, das dich in den Bann zieht. Natürlich auch das Spiel, aber im Endeffekt bewegt dich das nahe Umfeld und wenn da nichts passiert, passiert nichts, ich hatte niemals zuvor und auch nicht danach das Gefühl, so zur Borussia zu gehören.

Nun, was will ich damit eigentlich sagen, es war schon immer so, das wenn ich ins Stadion gegangen bin, die Nord immer wieder meine Blicke angezogen hat und ich mich an der guten Stimmung erfreut habe, ich habe auch mitgehüpft, bin aufgestanden, hab den Ölner die Pest an den Hals gewünscht, aber eben nicht viel mehr. Ich habe keine Ahnung ob man von den 40.000 "Ichs" mehr erwarten kann, darf oder muss. Ich war immer "beleidigt" das es Wechselgesang nur mit der Süd gab, war "im hohen Maße enttäuscht" :aniwink: wenn keine Choreo kam, also mein 12. Mann "schwächelte".

Leute, ihr in der Nord seid der 12. Mann für mich, ich bin maximal Nummer 13 oder 14. Ihr seid die Attraktion neben dem Spiel. Wenn ihr als "kleiner" Club nicht die Bude rockt wird euch dabei niemand helfen, es ei denn wir holen im eigenen Stadion einen Pott, erreichen den Relegationsplatz oder schiessen in der 93en mal wieder das entscheidende Tor.

Klingt aus meiner Sicht jetzt vielleicht egoistisch, aber sch.eisst auf die anderen, habt spass, dann haben ihn die anderen auch. :winker:
Antworten