Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42796
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 10.11.2019 17:31

War auch nicht so dolle, nicht schlecht, aber es geht besser... man führt wieder und ist weiterhin Tabellenführer... ich hab aber auch insgesamt wieder viele neue Gesichter gesehen in der Nord und viele Neutrale...
Mr.Tax
Beiträge: 214
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Mr.Tax » 10.11.2019 17:34

Ich hatte eher den Eindruck, dass heute sehr viele mit der Einstellung "wir gewinnen sowieso" ins Stadion gegangen sind, dementsprechend auch zurückhaltender Support. Diese Einstellung darf nicht zur Gewohnheit werden, bei uns sind Siege keine Selbstverständlichkeit, auch wenn die Tabelle dies z.Zt. glauben lässt.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42796
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 10.11.2019 17:34

das kennen die ja bei Bayern gut... und das brauch ich auch nicht
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13109
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 10.11.2019 18:40

Lieber Simi,

ich sprach von "nach dem Spiel"....


Ich fand die Stimmung heute in den ersten 20 Minuten schlecht. Ansonsten so lala.

Ich glaube nicht, dass die Fans mit zu großen Erwartungen in den Park kommen. Ich glaube, dass es halt nicht so oft gelingt, die gesamte Kurve und/oder das Stadion über den "Lott jonn" hinaus mitzureißen. Warum auch immer.

Ich selber habe heute mehrmals festgestellt, dass ich so auf das Spiel konzentriert war, dass ich die Ultra-Lieder nur noch im Hintergrund wahrgenommen habe. Nach dem Motto: "Ach, da ich ja noch was."

Ich gestehe, dass ich eher halt auf massentauglichen und situativen Support stehe.
Benutzeravatar
klitschko99
Beiträge: 79
Registriert: 26.12.2004 12:50
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von klitschko99 » 10.11.2019 20:52

Die Stimmung war heute wirklich schlecht. Hört sich jetzt vielleicht doof an aber die Sonne war heute nicht förderlich. Bin selber nach 10 Minuten runter und habe mir ein Cap gekauft. Egal, ab nach Berlin und Party machen!!!!
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8167
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaMG4ever » 10.11.2019 21:40

ich fande die stimmung heute durchwachsen, nicht wirklich schlecht, aber für unsere aktuelle situation ist mir das insgesamt alles deutlich zu wenig.

gut gefallen hat mir heute die liederauswahl, weil einige alte klassiker dabei waren. was mir auch gut gefällt ist, dass man aktuell wieder häufig das ganze stadion mit in den support einbezieht. daneben war auch der tifo-einsatz wieder nett anzusehen.

ansonsten halt die üblich schwache mitmachquote bei allem was sich nicht nach "mönchengladbach ole" und "spitzenreiter" anhört.
Missy
Beiträge: 1823
Registriert: 10.01.2012 22:47

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Missy » 11.11.2019 00:14

Mir schleierhaft, wie manche tatsächlich von einer guten oder verbesserten Stimmung sprechen können?

Dass nichts im TV rüberkam, lag nicht an irgendwelchen Mikros, sondern an der Tatsache, dass die Mitmachquote idR verschwindend gering ist. Außer unterer Teil 16er macht so gut wie niemand mit und wenn dann nur ein Durchlauf eines Liedes und das war's dann wieder. Es war wie immer (außer international) peinlich, vor allem vor dem Hintergrund einer Tabellenführung und zwischenzeitlichen 3:0-Führung. Einfach nur beschämend, dass sogut wie niemand die Klappe aufkriegt bei uns.
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 1135
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von ThomasDH » 11.11.2019 07:47

@Missy: Von richtig guten Zeiten sind wir noch weit weg. Aber im Vergleich zu z.B. Augsburg oder den Heimspielen davor, wird es langsam wieder besser. Da war es so schlimm, dass ich jetzt schon mit wenig zufrieden bin. Sicherlich geht da noch mehr...viel mehr. Trotzdem finde ich geht die Tendenz wieder nach oben.

Beim zweiten Tor gegen Rom war zumindest auch der Jubel wieder so laut, wie das letzte mal beim DFB Pokal gegen Frankfurt. Zumindest von denen die nicht in der 85 min. aus dem Stadion gegangen sind...selbst schuld.
vfltobi
Beiträge: 494
Registriert: 15.11.2006 19:49
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von vfltobi » 11.11.2019 12:33

Fand die Stimmung auch alles andere als gut.

Und kurz off topic:

Ich glaube der Borussia Park lernt es nie, was eine Schweigeminute ist / wie eine Schweigeminute abgehalten wird.
Man schaue sich gestern die Anfield Road an, so geht Schweigeminute. Warum zum Teufel wird bei uns immer geklatscht!? :roll:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von borussenmario » 11.11.2019 13:21

Weil einige nichts und niemandem mehr respektieren und sich dabei wohl "erfrischend" anders vorkommen. Schweigeminuten, Feuerwehr, Notärzte, Ordnungskräfte, Kassierer, Krankenhausangestellte, was auch immer, alles wird torpediert und gestört, das ist einfach nur noch schlimm.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8167
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaMG4ever » 11.11.2019 13:46

vfltobi hat geschrieben:
11.11.2019 12:33
Ich glaube der Borussia Park lernt es nie, was eine Schweigeminute ist / wie eine Schweigeminute abgehalten wird.
Man schaue sich gestern die Anfield Road an, so geht Schweigeminute. Warum zum Teufel wird bei uns immer geklatscht!? :roll:
ist doch inzwischen in jedem stadion usus, dass anstatt zu schweigen geklatscht wird.

finde ich ehrlich gesagt auch deutlich besser, weil ansonsten die ganzen besoffenen trottel irgendwas reinrufen. kann mich noch an das "s**g h**l" eines dortmunders während einer schweigeminute in hamburg erinnern.

daneben finde ich klatschen als geste des respekts und der anerkennung auch passender als schweigen, aber das sieht jeder anders.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6522
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Butsche » 11.11.2019 13:50

So eine Stimmung wie gegen AS Rom wünsche ich mir immer - das hatte ein Gänsehautgefühl.
Ansonsten ist im Park fast immer tote Hose (Wahrnehmung als Sky Zuschauer) - bis auf die Nordkurve; die aber auch schonmal stimmungsvoller war. Da ist ja fast schon in der Allianz Arena mehr los. :roll:
Macragge
Beiträge: 1698
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 11.11.2019 13:57

Butsche hat geschrieben:
11.11.2019 13:50
Da ist ja fast schon in der Allianz Arena mehr los. :roll:
Damit könnte man eh mal auf hören. Bei den Bayern war nie wirklich schlechtere Stimmung in der Kurve, als woanders. Die Bayern haben halt nur noch viel mehr Event-volk im ganzen Stadion, was es denen schwerer macht zB vernünftige Wechselgesänge zu machen. Aber dieses "bei Bayern ist immer schlechte Stimmung" ist seit jeher ein Mythos derer, die nicht zu den Spielen fahren.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6522
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Butsche » 11.11.2019 14:04

Ich rede nicht nur von den Fankurven. Wenn ich die Stimmung zum Beispiel bei Union Berlin, Stuttgart, HSV, Frankfurt oder gestern auch in Freiburg mit unserer Stimmung vergleiche, dann schneiden wir ziemlich schlecht ab. Denn bei uns macht eigentlich nur die Fankurve Stimmung genauso wie in der Allianz Arena - Tribüne und Gegengerade dagegen, sind fast immer ruhig bis teilnahmslos.
Macragge
Beiträge: 1698
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 11.11.2019 14:08

Mit Ausnahme von Union, Stehplätze auf der Gegengerade, sind deine Beispiele aber tatsächlich keine richtigen Beispiele. Außerhalb der Kurven geht in Deutschland eh gar nichts. HSV / Stuttgart und Freiburg haben genau so eine schlechte Stimmung wie alle anderen auch. Frankfurt hat, noch, eine Bessere. Wird aber auch von Jahr zu Jahr schlechter. Gerade auswärts baut FFM jedes Jahr sehr ab, vor allem bei den Fahrer-Zahlen, aber auch bei der Stimmung.

Ausnahme hierbei sind natürlich internationale Begegnungen. Da fühlt sich auch der Tribünen-Fan mal genötigt ein wenig mitzusingen.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6522
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Butsche » 11.11.2019 14:12

Alles eine persönliche Wahrnehmung.
Benutzeravatar
Günter Thiele
Beiträge: 1275
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Günter Thiele » 11.11.2019 15:47

Was könnte denn besser laufen bei Heinmspielen? Zum Beispiel Timing und Kreativität bei der Liedauswahl. Wenn die Ultras schon "Steht auf wenn ihr..." anstimmt und ALLE aufstehen, dann darf man die stehende Masse nicht sofort durch das anstimmen eines dösigen Liedes wieder verlieren! Da muss ein Lied oder eine Aktion folgen bei der jeder stehen bleiben und mitmachen will! Die Fans auf den Sitzplätzen wollen ja, aber irgendwann ist das denen zu doof, wenn die immer nur für ein Sekunden aufstehen und mitklatschen sollen. Warum nicht mal nach dem "Aufstehen" das Stadion zum "Einhaken" animieren, so dass alle hüpfen und mitsingen!?

Können sich nicht kreative Gruppen mal zusammenfinden um neue Lieder / Gesänge zu dichten? Das ist seit Jahren ermüdend...
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8167
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaMG4ever » 11.11.2019 16:13

gestern und auch beim spiel gegen rom wurden doch verschiedene lieder nach "steht auf" angestimmt und das hat immer ordentlich gescheppert, weil so gut wie alle mitgemacht haben.

gestern wurde 3x "steht auf" angestimmt, 3x wurde danach verschiedenes ("spitzenreiter", "der vfl ist wieder da" und "mönchengladbach ole") angestimmt, was aus meiner sicht sehr gut angenommen wurde.

in der zeit, wo die kurve sich einhakt und anfängt zu hüpfen, sitzen die meisten doch sowieso wieder. von daher halte ich diesen kritikpunkt für unangebracht.

was ich dagegen eher peinlich finde, wenn bei "steht auf" in den blöcken 7,8 und 9 mehr als 50% sitzen bleiben. das nervt mich jedesmal tierisch.
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4202
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Simi » 11.11.2019 17:28

Günter Thiele hat geschrieben:
11.11.2019 15:47
Was könnte denn besser laufen bei Heinmspielen? Zum Beispiel Timing und Kreativität bei der Liedauswahl. Wenn die Ultras schon "Steht auf wenn ihr..." anstimmt und ALLE aufstehen, dann darf man die stehende Masse nicht sofort durch das anstimmen eines dösigen Liedes wieder verlieren! Da muss ein Lied oder eine Aktion folgen bei der jeder stehen bleiben und mitmachen will!
Also wer bei "Spitzenreiter", "der VFL ist wieder da" oder "Mönchengladbach ole" nicht mitsingen kann/möchte, bei was denn dann? Die Schuld immer nur auf die bösen Ultras zu schieben ist mir viel zu einfach. Da sollten einfach einige mal den Finger aus dem ... ziehen und einfach mitsingen. Und da ist JEDER Boussia-Fan dafür verantwortlich. Notfalls "zieht" man halt die Leute um sich rum mit. Aber klar, das ist halt aufwendiger als einfach sitzen zu bleiben und auf die doofen Vorsänger zu schimpfen.

Ich empfinde die Stimmung bei uns im Park mittlerweile meist auch erschreckend. Irgendwie wirken viele Fans "satt". Lediglich bei Highlights (Tor gegen Rom) bricht die Bude quasi außeinander.
berkaborusse
Beiträge: 191
Registriert: 24.11.2007 15:07

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von berkaborusse » 11.11.2019 17:47

Lethargisch, emotionslos , ohne Ausdauer...
Würde unsere Mannschaft so spielen wie "wir" supporten, dann würde Borussia um den Abstieg spielen.
Wirklich traurig.

Nach "steht auf wenn ihr Borussen seid", würde es ja sogar reichen, wenn die Tribünen einen Moment stehen bleiben und im Takt klatschen ( wenn mitsingen schon nicht geht).
Selbst das klappt nicht.
Mitmachquote in Grossteilen der Nord unteririsch.

Bleibt zu hoffen dass auch die Nk sich so entwickelt wie unsere 11- der Glaube fehlt.
Zuletzt geändert von berkaborusse am 11.11.2019 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten