Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Macragge
Beiträge: 2088
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 17.05.2020 17:02

HerbertLaumen hat geschrieben:
16.05.2020 15:19
Und wenn du dir eine sachlichere Auseinandersetzung mit dir und deinen Argumenten wünschst, wäre es vllt. gut auf sowas wie "Kadavergehorsam" zu verzichten.
Der Begriff mag zu hart sein, aber es schien mir der beste Begriff um das absolut bedingungslose Gehorsam Einiger zu beschreiben. Ich werde da zukünftig mehr darauf achten, wenn es der Diskussion hilft.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45662
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von HerbertLaumen » 17.05.2020 17:09

Macragge hat geschrieben:
17.05.2020 17:02
Der Begriff mag zu hart sein, aber es schien mir der beste Begriff um das absolut bedingungslose Gehorsam Einiger zu beschreiben.
Die Frage ist: woher willst du das wissen? Wenn man zB. deine Fundamentalkritik nicht mitträgt bedeutet das ja noch lange nicht, dass man "absolut bedingungslos Gehorsam" ist. Wie soll man auf so einer Basis sachlich diskutieren können? Das geht imho nicht und dass dann Antworten kommen, die dir auch nicht gefallen, ist schon vorprogammiert.
Macragge
Beiträge: 2088
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 17.05.2020 17:10

Die kann man ja ganz einfach nachlesen in diversen Diskussionen die hier statt finden und fanden.
Ich finde es aber schon bezeichnend, dass du so sehr meine subtilen Sticheleien heraus stellst, aber nicht die oftmals völlig inhaltslosen und nicht selten Beleidigenden Antworten kritisierst. Ich gebe mir wenigstens die Mühe Argumente auch mit Zahlen zu belegen. Wie du merkst bin ich immer gerne für eine Diskussion zu haben, aber das was hier teilweise passiert, hat doch nichts mit einer inhaltlich geführten Diskussion zu tun.
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 353
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaN0rd » 17.05.2020 18:45

Finde die Diskussion sehr interessant und werde mich da nicht auf eine Seite schlagen, da ich beide Seiten verstehen kann, glaube sogar, dass die Beteiligten oftmals näher beieinander liegen als sie denken oder vielleicht auch zugeben mögen... aber das nur ganz allgemein.

Ganz speziell dazu das die Liga wieder gestartet ist möchte ich sagen, dass ein Freund dem es gerade gar nicht gut geht auch arbeitsbedingt (wegen Corona) sehr, sehr glücklich ist, dass er wenigstens wieder Fußball sehen kann. Und ich denke, dass der Neustart der Saison auch einige andere Menschen vor schlimmeren retten kann z.B. einer Depression oder ähnlichem.

Mir persönlich fällt es immer noch schwer unsere Borussia ohne Stimmung zu sehen und nicht ins Stadion zu können aber vielleicht denken die, die so vehement dagegen sind mal an Menschen wie meinen Freund dem es jetzt wenigstens ein wenig besser geht.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45662
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von HerbertLaumen » 17.05.2020 21:52

Macragge hat geschrieben:
17.05.2020 17:10
Ich finde es aber schon bezeichnend, dass du so sehr meine subtilen Sticheleien heraus stellst...
Ich stelle nichts heraus, wir reden doch einfach nur drüber, oder nicht? Und wenn ich Beleidigungen sehe, dann werden sie entfernt, darüber wird nicht diskutiert. Und wenn ich etwas nicht sehe, kann man immer noch melden, wenn man sich auf den Schlips getreten fühlt.

Ich denke, wir kommen hier auch nicht mehr weiter, gehen wir also zurück zu "Stimmung bei den Heimspielen" :wink:
Macragge
Beiträge: 2088
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 22.05.2020 12:52

"Morgen ist es also soweit. Während der Zuschauerausschluss beim Derby im März uns spontan und noch einigermaßen unerwartet traf, hat man diese Situation leider seit längerer Zeit kommen sehen. Eine Saison, die im Sinne des sportlichen Wettbewerbs, der Fankultur und der gesellschaftlichen Verantwortung längst hätte abgebrochen werden müssen, wird wegen der TV-Kohle fortgeführt. Wir Fans dagegen, die unseren Verein immer und überall begleiten, sind außen vor. Über unsere Ablehnung dieses Plans hatten wir uns bereits im Rahmen der bundesweiten Stellungnahme der Fanszenen Deutschlands geäußert; die letzten Wochen rund um verschiedene Entwicklungen, Eklats und Quarantänemaßnahmen haben unsere Argumente seitdem noch bestärkt.

Der Realität der nun kommenden Geisterspiele müssen wir uns trotzdem stellen. Dabei steht für uns fest, dass diese Geisterspiele nicht künstlich aufgewertet werden dürfen. Seelenlose Kicks ohne Emotionen, einzig und allein um Sky und Co. zu bespielen, haben nichts mit dem Fußball gemeinsam, für den wir stehen. Die trostlose Kulisse leerer Stadien ist genau das, was diese Spiele darstellen und verdienen. Wir halten die Pappfiguren-Aktion daher für kontraproduktiv. Den gut gemeinten, karitativen Gedanken dahinter verstehen wir, halten das Signal jedoch für falsch und empfinden die öffentliche Wahrnehmung dieser Aktion als absolut gegenteilig zu dem, was die momentane Situation darstellt. Unser Bereich im Stadion und auch der Zaun werden entsprechend leer bleiben.

So positiv diese Saison vor Corona für uns gelaufen ist und sehr die Mannschaft unter dem neuen Trainer neues Potenzial für Identifikation geboten hat, so wertlos ist der weitere Verlauf in Form von Geisterspielen. Emotional ist diese Saison beendet.

Fußball ohne Fans ist nichts wert!" ( www.sottocultura.de )



Sottocultura hat sich zu Wort gemeldet bzgl Heimspiele.
Benutzeravatar
VincentVega
Beiträge: 921
Registriert: 11.09.2008 16:34
Wohnort: koblenzrockcity

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von VincentVega » 22.05.2020 12:58

Kann ich aus Ihrer Sicht verstehen, ich kann mich aber auch in dieser besonderen Situation mit den Pappfiguren anfreunden.
Wenn es nach mir ginge hätte ich die Saison auch nicht weitergespielt, aber gut, mich fragt ja auch niemand ;-)
Salzstreuer
Beiträge: 325
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Salzstreuer » 22.05.2020 14:09

Fände ich schade, wenn der Bereich wirklich leer bliebe, denn man könnte den Raum sehr gut für Kritik nutzen, wie z.B Augsburg es getan hat.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2651
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 22.05.2020 14:35

Sehr gutes Statement von Sottocultura.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 12004
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von fussballfreund2 » 22.05.2020 15:10

Warum durfte dann der Bereich nicht für anderes benutzt werden? Hat Sottocultura diesen Bereich angemietet? Warum stellen sie in den Raum, den Bereich selbst zu gestalten???
Für mich ein Schlag ins Gesicht aller anderen Fans, die nur die Verbundenheit zum Verein ausdrücken wollen! Damit ist wieder ein Stück Zusammenhalt zerstört worden. Aber anscheinend ist es ja genau das, was sie wollen. Die in ihren Augen "wahren" Fans (sich selbst) vom jämmerlichen Rest ("normale" Fans) zu distanzieren.
Na Bravo ihr Helden. So schafft man Geschlossenheit...
Zum Kotzen sowas :wut:
Zuletzt geändert von fussballfreund2 am 22.05.2020 15:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
VincentVega
Beiträge: 921
Registriert: 11.09.2008 16:34
Wohnort: koblenzrockcity

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von VincentVega » 22.05.2020 15:11

Salzstreuer hat geschrieben:
22.05.2020 14:09
Fände ich schade, wenn der Bereich wirklich leer bliebe, denn man könnte den Raum sehr gut für Kritik nutzen, wie z.B Augsburg es getan hat.
damit hatte ich eigentlich auch gerechnet, dass dort ein paar Spruchbänder zu DFL und der jetzigen Situation hängen würden. Kritikpunkte gäbe es ja zu genüge
Francis
Beiträge: 64
Registriert: 16.04.2014 21:03

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Francis » 22.05.2020 15:19

Salzstreuer hat geschrieben:
22.05.2020 14:09
Fände ich schade, wenn der Bereich wirklich leer bliebe, denn man könnte den Raum sehr gut für Kritik nutzen, wie z.B Augsburg es getan hat.
Ich hatte eigentlich auch damit gerechnet, kann es aber auch so nachvollziehen. Die Pappkameraden machen unsere Fanszene europaweit lächerlich. Bild, Sky und Co feiern das als witzige Aktion, gefühlt alle anderen Fanszenen haben Stellungnahmen gehabt, wo drinsteht, dass so ein Mist wie in Mg bei ihnen nicht laufen darf. Eigentlich hätte ich sowas von Res Bull oder Hoffenheim erwartet, aber nicht bei uns...

Alles, was man jetzt an Protestbannern aufgehangen hätte, wäre durch die Pappkameraden eh zur Farce verkommen.

Blöde Situation.
Macragge
Beiträge: 2088
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 22.05.2020 15:39

Salzstreuer hat geschrieben:
22.05.2020 14:09
Fände ich schade, wenn der Bereich wirklich leer bliebe, denn man könnte den Raum sehr gut für Kritik nutzen, wie z.B Augsburg es getan hat.
Sollte man sowas machen, würde man das auch bestimmt nicht ankündigen ;)
asdf1900
Beiträge: 13
Registriert: 17.04.2020 17:21
Wohnort: Ulm

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von asdf1900 » 22.05.2020 15:49

fussballfreund2 hat geschrieben:
22.05.2020 15:10
Warum durfte dann der Bereich nicht für anderes benutzt werden? Hat Sottocultura diesen Bereich angemietet? Warum stellen sie in den Raum, den Bereich selbst zu gestalten???
Für mich ein Schlag ins Gesicht aller anderen Fans, die nur die Verbundenheit zum Verein ausdrücken wollen! Damit ist wieder ein Stück Zusammenhalt zerstört worden. Aber anscheinend ist es ja genau das, was sie wollen. Die in ihren Augen "wahren" Fans (sich selbst) vom jämmerlichen Rest ("normale" Fans) zu distanzieren.
Na Bravo ihr Helden. So schafft man Geschlossenheit...
Zum Kotzen sowas :wut:
Ich hab noch nie gehört das die Ultras sich als die wahren sehen. Ich weiß nicht woher manch einer dieses Märchen hat, aber passt halt super wenn man gegen die Ultras schießen will. Ich würde auch mal behaupten das die Ultras sich mit dem FP abgesprochen haben was "ihren" Bereich angeht, also unterlasse bitte deine reißerischen Phrasen. Du beschuldigst die Ultras sie würden die Fanszene spalten? Weil sie eine andere Ansicht haben? Es wird in einer Fanszene immer verschiedene Ansichten und Meinung geben. Aber bravo, du förderst mit deinen haltlosen Unterstellungen genau das was du anderen vorwirfst.

Zum FP:
Ich finde es auch nicht förderlich wenn man sagt, man sei gegen Geisterspiele und trotzdem unterstützt man diese dann mit der Pappkameraden Aktion. Da hätte man meiner Meinung nach ein wenig weiter denken müssen. Geisterspiele sind trostlose Veranstaltungen die meiner Meinung nach nichts mit Fußball zu tun haben. Ein sportlich fairer Wettkampf ist teilweise gar nicht mehr gegeben. Es geht einzig und allein darum das Geschäft am laufen zu halten. Daher bin ich der Meinung wir Fans sollten jegliche Aufwertung der Spiele unterlassen.
dkfv
Beiträge: 878
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von dkfv » 22.05.2020 16:11

asdf1900 hat geschrieben:
22.05.2020 15:49
Ich würde auch mal behaupten das die Ultras sich mit dem FP abgesprochen haben was "ihren" Bereich angeht,
In dem Bereich der leer bleibt stehe ich auch seit über 10 Jahren. Sogar länger als die "Ultras". Hätte ich Einfluss gehabt "meinen" Platz nach meinen Wünschen zu gestalten? Die Nordkurve voll mit Pappkameraden und einem leeren Fleck macht nach außen zumindest einen merkwürdigen Eindruck.

Für mich macht das den Eindruck, dass in jedem Bereich der Nordkurve einfach Pappkameraden aufgestellt wurden, nur die Ultras durften über "ihre" Plätze selber bestimmen. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege und jeder andere Fanclub auch ein Veto hätte einlegen können, wenn auf den Stammplätzen keine Pappkameraden erwünscht waren.
Macragge
Beiträge: 2088
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 22.05.2020 16:22

Du stehst in dem Bereich nicht länger als die Ultras. Die Ultras stehen da seit Bau des Stadions, wichen nur, auf Grund von diversen Problemen innerhalb der Kurve für einige Zeit in den Oberrang aus.

Bevor du anderen vor wirfst, dass das nur für Ultras möglich sei, hat sich dein Fanclub bei Borussia gemeldet um zu sagen, dass ihr an Wellenbrecher xy keine Plastikfiguren haben wollt ? Wenn nein, dann habt ihr einfach verpasst das rechtzeitig mit zu teilen. Ich denke das die Ultra' Szene das ggü FP und Verein evtl sogar so kommuniziert hat, dass man was eigenes macht um nun den Verein damit zu sticheln, dass sein schönes Werbebild der Plastikfiguren gestört wird durch die leer bleibende Fläche. ( Evtl bleibt die ja auch gar nicht leer --> Kritik )

Wobei dein Fanclub ja kein Problem damit haben dürfte, da ihr ja da steht, wie du gesagt hast. Daher verstehe ich deinen Punkt nicht.
All in 13
Beiträge: 295
Registriert: 01.12.2005 22:34
Wohnort: Kaarst

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von All in 13 » 22.05.2020 16:33

Es wird ja nicht so sein, aber wenn die Ultras bewußt die Aktion des FPMG "sabotieren" wollen, haben sie sich endgültig ausserhalb der Borussengemeinde geschossen.
dkfv
Beiträge: 878
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von dkfv » 22.05.2020 16:34

Macragge hat geschrieben:
22.05.2020 16:22
Du stehst in dem Bereich nicht länger als die Ultras. Die Ultras stehen da seit Bau des Stadions, wichen nur, auf Grund von diversen Problemen innerhalb der Kurve für einige Zeit in den Oberrang aus.
Ohne Unterbrechnung stehe ich da schon länger :wink: Ist jetzt aber auch Erbsenzählerei und nicht das Thema.
Macragge hat geschrieben:
22.05.2020 16:22
Bevor du anderen vor wirfst, dass das nur für Ultras möglich sei, hat sich dein Fanclub bei Borussia gemeldet um zu sagen, dass ihr an Wellenbrecher xy keine Plastikfiguren haben wollt ?
Ich bin in keinem Fanclub. Und das würde mich mal ernsthaft interessieren: Hätte jeder Fanclub/EInzelfan/wasauchimmer den Stammbereich nach eigenen Wünschen gestalten können? Weißt du da mehr?
Macragge hat geschrieben:
22.05.2020 16:22
Wobei dein Fanclub ja kein Problem damit haben dürfte, da ihr ja da steht, wie du gesagt hast.
Der Freundeskreis, mit dem ich da stehe, ist jedenfalls irritiert, dass "unser" Platz, plötzlich als "Ultragebiet" deklariert ist.
asdf1900
Beiträge: 13
Registriert: 17.04.2020 17:21
Wohnort: Ulm

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von asdf1900 » 22.05.2020 16:41

All in 13 hat geschrieben:
22.05.2020 16:33
Es wird ja nicht so sein, aber wenn die Ultras bewußt die Aktion des FPMG "sabotieren" wollen, haben sie sich endgültig ausserhalb der Borussengemeinde geschossen.
Ultras und FP haben ja in der Vergangenheit immer zusammengearbeitet. Also denke ich nicht das man da irgendwas sabotieren möchte. Ich denke einfach es ging ihnen darum zu zeigen das man diese Aktion nicht unterstützen möchte, da sie ja doch äußerst kontraproduktiv ist
Macragge
Beiträge: 2088
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 22.05.2020 16:43

Ja der untere 16er halt. Der ist ja de facto "Ultra'-Gebiet", habe ich als dort stehender und nicht-Ultra' auch kein Problem mit.

In wie fern schießt man sich denn aus der Borussengemeinde ( wer oder was soll das eigentlich sein ? ), wenn man keine Plastikaufsteller aufstellt ? So viel zum Thema "Bessere Fans" :lol: Ich finde das immer wieder faszinierend, dass die Leute die behaupten die Ultras würden sich als bessere Fans sehen, genau die sind, die sich selber als bessere Fans sehen.
Antworten