Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15204
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 22.02.2020 21:33

Ich bin sehr oft objektiv was die Kurve angeht.

Die Aktion heute war nicht nur drüber. Das Fadenkreuz Plakat war an sich schon erbärmlich und dumm. Mit Blick auf die Geschehnisse in Hanau so etwas zu zeigen ist darüber hinaus noch widerwärtig und ekelhaft.

Dafür muss es Konsequenzen geben. Fertig aus. Das ist nicht Borussia. Das sind nicht meine Werte. Das hat auch nichts mit Stimmung zu tun.

Pfui duivel!

Rassismus war natürlich nicht in den Plakaten vorhanden. Aber eine gute Portion Menschenverachtung gegen Hopp. Ekelhaft!
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 11654
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von fussballfreund2 » 22.02.2020 21:34

Borusse 61 hat geschrieben:
22.02.2020 18:54
Bitte Borussia zieht das auch mit aller Konsequenz durch,
solche "Menschen" braucht keiner im Stadion ! :wut:

Borussia will Übeltäter ermitteln und mit Stadionverboten versehen ! :daumenhoch: :daumenhoch:

https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-49116139
Hoffentlich hoffentlich hoffentlich :daumenhoch:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 11654
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von fussballfreund2 » 22.02.2020 21:37

Salzstreuer hat geschrieben:
22.02.2020 20:36
Also...eigentlich wäre es am besten, wenn alle den Tag heute einfach mal sacken lassen und erst am nächsten Tag in aller Ruhe etwas zu den Geschehnissen von heute schreiben würden, aber gut, das klappt in der heutigen Zeit leider nicht, daher jetzt auch mein Senf: Ich habe mich am meisten heute über den VAR aufgeregt - keine Ahnung wer sich das ausgedacht hat, aber es nimmt einem jeglichen Spaß am Fußball. War sogar ganz froh, dass der 11er nicht drin war, hätte mich darüber NULL freuen können. Selbst Heimeroth hat nachher gesagt, dass er davon ausging, dass der Schiri am Screen prüfen wollte, ob die gelbe Karte gegen Hoffenheim nicht vielleicht doch direkt rot hätte geben müssen - da sieht man mal, wie wenig transparent (sic!) der ganze Kram immer noch gehandhabt wird.

Warum der Stadionsprecher das Transpi im selben Atemzug mit Rassismus in den Mund nimmt, weiß wohl auch nur er selber - hat er übrigens nach dem Spiel im Gespräch mit Heimeroth auch noch mal getan. Da werden zwei unterschiedliche Dinge in einen Topf geworfen, die der Diskussion alles andere als gut tun. Wenig souverän, leider.

Stimmung war die erste HZ ziemlich ok, fand ich. Das "allez" hat natürlich ziemlich gescheppert (wenn auch nur im Refrain), auch sonst war in Ordnung. Schön auch, dass wir gegen RB und Hoffenheim weiterhin unsere Tradition in den Vordergrund stellen, schöne Choreo von Sotto, wenn auch aufgrund des Windes etwas problematisch in der Ausführung beim Hochziehen der Wimpel.

Womit wir beim Thema wären: Es liegt doch völlig auf der Hand, dass unsere Jungs das Motiv mit dem Fadenkreuz genommen haben, WEIL Dortmund eben dies getan und
dafür eine - meiner Meinung nach sehr fragwürdige - Strafe erhalten hat. Dass der BVB für den "entgangenen Mehrverdienst" aufkommen soll, ist befremdlich.
Bitte lest in diesem Zusammenhang auch den Artikel hier: https://11freunde.de/artikel/gl%C3%BCck ... pp/1475992 (Für Knaller. Der ist ganz aktuell. Hoffe ich kann dich damit glücklich stimmen).

Nochmal, das war einfach gewollte Provokation, und alle springen drauf an. Herr Hopp spielt dieses Spiel mit seinen Anzeigen ja seit Jahren mit. Da wünscht man sich doch einen Uli Hoeness oder einen Lothar Matthäus zurück, die sicherlich weitaus mehr abbekommen haben als ein Herr Hopp. Ja selbst ein Heiko Herrlich hat sich damals nicht
so angestellt. Ich hoffe übrigens auch, dass alle die, die sich heute auf die Seite von Herrn Hopp geschlagen haben, auch damals schon die Rufe gegen die oben genannten Personen als "menschenverachtend" deklariert und sich darüber endlos aufgeregt haben.

Oder sind wir mittlerweile nicht einfach eine Gesellschaft geworden, wo sich jeder gezwungen fühlt, sich für alles und jeden zu entschuldigen? Darf ich eigentlich noch ein Zigeunerschnitzel bestellen? Und muss jede Stellenanzeige für "M, W und D" ausgeschrieben werden? Es könnte sich ja sonst jemand beleidigt und ausgeschlossen fühlen.

Ob man das Ganze so aufziehen muss, wie unsere Jungs es gemacht haben - darüber darf und muss man diskutieren. Aber dann muss man sich auch damit auseinander setzen, warum und gegen wen überhaupt protestiert wird. Und ich bezweifle, dass das jeder getan hat.
Das sagt alles :mauer: :mauer:
Salzstreuer
Beiträge: 314
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Salzstreuer » 22.02.2020 21:38

Immer schön, wenn man mit einem Smiley so sachlich kritisieren kann, gell? :winker:
GW1900
Beiträge: 1975
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von GW1900 » 22.02.2020 22:01

kurvler15 hat geschrieben:
22.02.2020 21:33
Ich bin sehr oft objektiv was die Kurve angeht.

Die Aktion heute war nicht nur drüber. Das Fadenkreuz Plakat war an sich schon erbärmlich und dumm. Mit Blick auf die Geschehnisse in Hanau so etwas zu zeigen ist darüber hinaus noch widerwärtig und ekelhaft.

Dafür muss es Konsequenzen geben. Fertig aus. Das ist nicht Borussia. Das sind nicht meine Werte. Das hat auch nichts mit Stimmung zu tun.

Pfui duivel!

Rassismus war natürlich nicht in den Plakaten vorhanden. Aber eine gute Portion Menschenverachtung gegen Hopp. Ekelhaft!
:daumenhoch:
Bennelicious
Beiträge: 424
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Bennelicious » 22.02.2020 22:02

Die Aktion ist unabhängig von irgendwelche schlimmen Dingen, die leider auf dieser Welt passieren absolut nicht zu tolerieren und auch in keinster Weise zu verharmlosen.

Sowas ist schlichtweg dumm und hochgradig unsensibel, speziell da gerade in unser Gesellschaft ja nochmal viel schärfer darauf geachtet und damit auch geurteilt wird.

Sowas gehört raus aus den Stadien, und ich bin relativ sprachlos, dass im unteren Teil der Nord gefühlt nichts dagegen gemacht wurde
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 11654
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von fussballfreund2 » 22.02.2020 22:04

Salzstreuer hat geschrieben:
22.02.2020 21:38
Immer schön, wenn man mit einem Smiley so sachlich kritisieren kann, gell? :winker:
Manchmal ist die Dummheit der posts aussagekräftig genug! :winker:
Außerdem wollte ich nicht argumentieren. Bringt eh nix. Mit
Leuten, die solche Aktionen auch nur ansatzweise rechtfertigen, habe ich keinen Bock auf Diskussion!!!
Zuletzt geändert von fussballfreund2 am 22.02.2020 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Salzstreuer
Beiträge: 314
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Salzstreuer » 22.02.2020 22:05

Bennelicious hat geschrieben:
22.02.2020 22:02
speziell da gerade in unser Gesellschaft ja nochmal viel schärfer darauf geachtet und damit auch geurteilt wird.
Auf die Erklärung dieses Satzes bin ich jetzt aber gespannt!
Was meinst du mit "gerade in unserer Gesellschaft?"
Salzstreuer
Beiträge: 314
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Salzstreuer » 22.02.2020 22:06

fussballfreund2 hat geschrieben:
22.02.2020 22:04
Manchmal ist die Dummheit der posts aussagekräftig genug! :winker:
Außerdem wollte ich nicht argumentieren. Bringt eh nix.
Man kann es sich auch sehr einfach machen :mrgreen:
LukeSkywalker
Beiträge: 1228
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von LukeSkywalker » 22.02.2020 22:22

War voll und ganz ein bescheidener Tag. Ärgerliches Ergebnis und die Fanszene reißt weiter auseinander.
rz70
Beiträge: 1036
Registriert: 03.06.2009 10:51

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von rz70 » 22.02.2020 22:45

GW1900 hat geschrieben:
22.02.2020 19:56
Ändert nichts daran, dass in dem Zusammenhang Rassismus das komplett falsche Wort ist. Und gerade als Stadionsprecher (Sicherheitssprecher) sollte man seine Worte weise wählen, aber die waren halt mMn einfach falsch.
Das ist doch Schwachsinn. Er hat das beschrieben was vor dem Spiel Borussia als Werte angeben hat und das ein paar XXX diese Ideale einfach ignorieren. Und mal ganz ehrlich, wie kann man da über den Stadionsprecher reden. Hätte ich das Mikro gehabt, wäre was ganz anderes über meine Lippen gekommen. Das hat uns heute ganz massiv geschadet und solche Flachpfeifen haben bei uns im Stadion nichts zu suchen. Von den Imageschaden für den gesamten Verein mal ganz zu schweigen. Wie unterbemittelt muss man sein, nach Hanau so einen Blödsinn zu planen.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 4087
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Further71 » 22.02.2020 22:52

BurningSoul hat geschrieben:
22.02.2020 19:07
Ich hoffe ja inständig, dass es auch in unserer Ultra-Szene genügend Fans gibt, bei denen Borussia an erster Stelle steht, die so ein (vereinsschädigendes) Verhalten nicht tolerieren.
Das bezweifel ich stark. Würde mich sehr wundern wenn die überwiegende Mehrheit dieser Gruppierung NICHT hinter der Aktion stand.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 4087
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Further71 » 22.02.2020 23:16

rz70 hat geschrieben:
22.02.2020 22:45

Wie unterbemittelt muss man sein, nach Hanau so einen Blödsinn zu planen.
Nach den Vorkommnissen von Hanau war die Aktion heute sicherlich noch eine Spur geschmackloser, aber auch ohne Hanau hätte ich das ganze äusserst beschämend gefunden! Mich nervt schon seit Jahren dieser Hass gegen Hopp, der immer wieder in Spruchbändern oder "Gesängen" unterster Schublade gipfelt, leider auch in unseren "Fanreihen" (das Wort Fan ist hier eigentlich absolut unpassend). Es langweilt nur noch und ich frage mich was man sich davon erhofft? Dass der Verein aus H'heim von der Bildfläche verschwindet? Wohl kaum.

Man muss das "Projekt" H'heim ja nicht toll finden, aber dieser absolut primitive und geschmacklose Hass ist völlig daneben. Man kann seine Meinung zu Hopp oder der TSG auch anders zum Ausdruck bringen als durch geschmacklose und leider oft gewaltverherrlichende Aktionen!
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 11654
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von fussballfreund2 » 22.02.2020 23:24

rz70 hat geschrieben:
22.02.2020 22:45
Das ist doch Schwachsinn. Er hat das beschrieben was vor dem Spiel Borussia als Werte angeben hat und das ein paar XXX diese Ideale einfach ignorieren. Und mal ganz ehrlich, wie kann man da über den Stadionsprecher reden. Hätte ich das Mikro gehabt, wäre was ganz anderes über meine Lippen gekommen. Das hat uns heute ganz massiv geschadet und solche Flachpfeifen haben bei uns im Stadion nichts zu suchen. Von den Imageschaden für den gesamten Verein mal ganz zu schweigen. Wie unterbemittelt muss man sein, nach Hanau so einen Blödsinn zu planen.
Absolut richtig :daumenhoch:
All in 13
Beiträge: 279
Registriert: 01.12.2005 22:34
Wohnort: Kaarst

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von All in 13 » 22.02.2020 23:38

@salzstreuer
Die Zigtausend , die heute Ultras raus gerufen haben, haben sich nicht auf die Seite von Hopp geschlagen.

Die haben lautstark zu erkennen gegeben was sie vom Gebahren Teile unsere Kurve halten. NICHTS außer Ablehnung.

Und Nein, das sind nicht unsere Jungs.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13446
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 23.02.2020 00:23

Ich konnte leider nicht im Stadion sein. Ich hätte auch aus Block 17 heraus Ultras raus gerufen.

Was für ein erbärmliches Verhalten im unteren 16er.

Ich würde dafür plädieren, dass wir anständigen Fans, ja ich schreiben bewusst anständige Fans, uns von diesen Typen emanzipieren sollten. Selbst Stimmung machen, selbst wenn es unkoordiniert sein sollte und nicht so lautstark.

Dieses Typen erwarten, das wir ihren Support mitmachen. Okay. Aber diesem Plebs sollte klar sein (oder gemacht werden, auch wenn ich nicht weiß ,wie), dass er NICHT die Fans von Borussia MG repräsentiert.
Zuletzt geändert von raute56 am 23.02.2020 00:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8442
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Nocturne652 » 23.02.2020 00:23


All in 13 hat geschrieben: Die haben lautstark zu erkennen gegeben was sie vom Gebahren Teile unsere Kurve halten. NICHTS außer Ablehnung.


Und das mit Recht.

Diese Primaten hätte man an den Ohren aus dem Stadion zerren sollen. Man kann nur hoffen, dass diese XXX identifiziert und bestraft werden.

Benutzeravatar
|Borussia|
Beiträge: 2689
Registriert: 19.06.2016 11:20
Wohnort: FULDA

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von |Borussia| » 23.02.2020 00:35

Sofort aus der Kurve raus mit den ganzen XXX.
Was ein erbärmlicher Haufen
Benutzeravatar
|Borussia|
Beiträge: 2689
Registriert: 19.06.2016 11:20
Wohnort: FULDA

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von |Borussia| » 23.02.2020 00:44

Ach: bevor hier die Rückfragen kommen. Ich fahre seit 1996 zu Spielen der Borussia. Ich weiß durrchaus was in der Szene abgeht.
tgif
Beiträge: 3
Registriert: 15.05.2006 23:13
Wohnort: Rüsselsheim

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von tgif » 23.02.2020 01:48

Tolle Reaktion des Stadions "Ultras raus"!

Hoffentlich unternimmt der Max & Verein jetzt endlich etwas gegen diese Assis. Die Liste der heftigen Verfehlungen ist lang....versuchter Totschlag & Vergewaltigung anderer Gladbacher, Freundschaften mit braunem Dreck etc. Die sind eine Schande für unseren Verein!
Antworten