Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12566
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 04.05.2019 22:59

Ja, die Mannschaft war heute nicht in bester Form, um es mal so freundlich zu formulieren.

Und so versuche ich auch freundlich zu bleiben, was den heutigen Support angeht: In meinen Augen gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder versucht man, eine verunsicherte Mannschaft zu unterstützen - oder man lässt es sein.

Heute war es wieder nichts Ganzes und nichts Halbes.

Und so festigte sich bei mir und anderen der Eindruck: Die Vorsänger und die Ultras ziehen einfach ihr Ding durch. Sie singen ihre Liedchen, und wenn im oberen Teil des 16ners versucht wird, wirklich Stimmung zu machen, fordern die Capos ihre Mannen auf, noch konsequenter das Lied zu singen.

Ja, die Mannschaft hat über weite keine berauschende Leistung geboten, aber das war der Support auch nicht.

Und ich stelle mir die Frage: Ist nach der schlechten Darbietung unseres Teams in Stuttgart doch aus der Kurve mehr gegen unsere Spieler vorgefallen, dass unsere Kicker sich heute zuerst nicht in die Kurve begeben wollten? Und sich auch schnell fortgegeben haben Richtung Kabine? Die Reaktionen so mancher Fans aus dem unteren 16ern lassen darauf schließen, dass diese Fans sich nicht gerade auf diplomatisches Parkett begeben wollten.

Dass unsere Spieler sich aber nicht auf ihre obligatorische Runde durch das Stadionrund begeben wollten, verstehe ich nicht. Die Pfiffe zur Halbzeit kann ich verstehen. Dass der Großteil der Anhänger trotz allem zur Mannschaft steht, hörte man dennoch immer wieder.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12566
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 04.05.2019 23:04

lumpy hat geschrieben:
04.05.2019 21:23
Du möchtest es bewusst falsch verstehen. Da ist jede Antwort vergebene Mühe.

Nein, möchte ich nicht, aber wenn ich heute sehe, wie sich Fans und Vorsänger aus dem unteren 16er auf das Verhalten der Mannschaft nach dem Abpfiff verhalten haben, glaube ich, dass diplomatisches Vokabular bei solchen "Gesprächen" nicht angesagt ist.
jones1900
Beiträge: 91
Registriert: 10.10.2014 09:05
Wohnort: Solingen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von jones1900 » 04.05.2019 23:32

@kellerfan Natürlich sehen sich die Ultras als Stimmungszentrum der Nordkurve, aber sie sind auch keine Dienstleister. Bei so einer Leistung auf dem Feld kann man es niemandem verübeln, wenn er nicht singt. Hier aber dann die Ultras in der Pflicht zu sehen ist absolut falsch. Impulse können auch aus anderen Teilen der Kurve kommen.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14871
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 04.05.2019 23:45

Das die Mannschaft sich auch direkt verpiseln wollte und 2 Minuten diskutiert ob man nun zur Kurve geht oder nicht, ist jetzt auch nichts was mich in Begeisterung versetzt hat.

Zumal die Stimmung nach dem Anpfiff vieles war, aber nicht aufgehitzt im unteren 16er. Es gab sogar Applaus für die Moral, obwohl nach den katastrophalen 70 Minuten als Reaktion auf das vollkommen desolate Spiel in Stuttgart das nichtmal selbstverständlich war.

Das Verhalten der Mannschaft empfand ich als persönlich (kann ja jeder anders sehen) sinnbildlich für die Misere. Leichtesten weg wählen, keine Konfrontation, sofort zurück in die Wohlfühlzone, weil es theoretisch etwas, berechtigten, Unmut entgegenschlagen könnte. Ich bin mir sicher, dass heute eher nochmal pushen für das wichtige Spiel in Nürnberg erfolgt wäre. Erst der versuchte direkte Abzug hat dann für etwas Unmut gesorgt. Bei mir ehrlich gesagt auch.

In einem Heimspiel zur Kurve gehen und eine Runde durch das Stadion muss drin sein. Niemand muss sich beleidigen lassen, solche Szenen wie in Schalke brauche ich auch nicht. Aber wenn man wirklichen Schrott seit Monaten macht, dann muss man irgendwie auch mal dazu stehen.

Und ich bin mir sehr sicher, dass unter daems, xhaka oder stranzl als Kapitän niemals so eine Situation entstanden wäre. Wir hatten auch damals schwere Zeiten und auch mal miese Stimmung mit der Mannschaft, aber ich habe es seit über 10 Jahren noch nie erlebt, dass die Mannschaft sich nach dem Spiel direkt verpiseln wollte. Selbst nicht in der Saison 10/11 vor Favre.
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1490
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bochum

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von mr_dude » 05.05.2019 02:01

Seltsame Geschichte. Es gab vereinzelte Pfiffe nach Abpfiff, ja. Ob das nach dem Spiel und dem immerhin noch glücklichen Ergebnis sein muss sei mal dahingestellt. Aber sich deshalb nur halbherzig zur Kurve zu begeben ist für mich unverständlich. Ich verstehe diese Mannschaft manchmal nicht und sehne mich gleichzeitig danach, dass Mannschaft und Fans mal wieder zu einer Einheit werden. Aber dafür braucht das Team ein anderes Auftreten. Es wirkt einfach zu häufig zu halbherzig und dann kommt nunmal der Unmut. Ganz einfache Geschichte.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 3956
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Quincy 2.0 » 05.05.2019 09:04

Ich finde die Fans haben auch mal das Recht stinkig zu sein, sie sollen immer bedingungslos unterstützen, die Truppe macht große Ansagen über die Medien aber auf dem Rasen passiert dann nichts und das über Wochen.
Ich kann die Fans verstehen.
Mr.Tax
Beiträge: 174
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Mr.Tax » 05.05.2019 09:20

Warum sollte ein Spieler, der offensichtlich keinen Bock hat sich für den Verin zu zerreissen, nach dem Spiel zur Kurve gehen? Da ist es doch ehrlicher sich schnell zu XXX. Ein schlechtes Spiel ist akzeptabel, aber der Wille muss immer erkennbar sein. Man hatte aber gestern nach 10 Minten das Gefühl, dass Grossteile der Mannschaft sich gestern abschlachten lassen wollten. Wenn es normal läuft, dann steht es zur Pause schon 0-4. Und bei solch einer Antileistung brauche ich nicht über mangelnde Unterstützung zu reden. Da stellt sich eher die Frage, ob die Mannschaft hätte mehr ausgepfiffen werden sollen.
M.E. hätten der Kapitän sich nach dem Spiel einige Spieler (die wenigstens wollten) krallen müssen, um mit denen zur Kurve zu gehen und den Rest in die Kabine schicken. Das wäre ein Zeichen gewesen. Die Spieler wissen doch auch wer noch Bock auf Borussia hat und wer nicht.
Macragge
Beiträge: 1445
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 05.05.2019 10:40

raute56 hat geschrieben:
04.05.2019 22:59
Ja, die Mannschaft war heute nicht in bester Form, um es mal so freundlich zu formulieren.

Und so versuche ich auch freundlich zu bleiben, was den heutigen Support angeht: In meinen Augen gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder versucht man, eine verunsicherte Mannschaft zu unterstützen - oder man lässt es sein.

Heute war es wieder nichts Ganzes und nichts Halbes.
Kann natürlich nur für mich selber sprechen, aber ich war zB in der ersten Halbzeit so geschockt von der Darstellung unserer Mannschaft, dass mir der Support quasie im Hals stecken geblieben ist.
Und so festigte sich bei mir und anderen der Eindruck: Die Vorsänger und die Ultras ziehen einfach ihr Ding durch. Sie singen ihre Liedchen, und wenn im oberen Teil des 16ners versucht wird, wirklich Stimmung zu machen, fordern die Capos ihre Mannen auf, noch konsequenter das Lied zu singen.
Is Quatsch.
Ja, die Mannschaft hat über weite keine berauschende Leistung geboten, aber das war der Support auch nicht.
Fans sind keine Dienstleister und so ein blutleerer Auftritt ist alles andere als hilfreich. Dennoch is unserer Heimstimmung generell schlecht.
Und ich stelle mir die Frage: Ist nach der schlechten Darbietung unseres Teams in Stuttgart doch aus der Kurve mehr gegen unsere Spieler vorgefallen, dass unsere Kicker sich heute zuerst nicht in die Kurve begeben wollten?
Nein ist nicht.
Die Reaktionen so mancher Fans aus dem unteren 16ern lassen darauf schließen, dass diese Fans sich nicht gerade auf diplomatisches Parkett begeben wollten.
Die Reaktionen waren: Kommt zu uns, man muss reden. Motivation geben für die letzten beiden Spiele. "Ausgerastet" sind die Leute erst, als die Mannschaft abgehauen ist.
Dass der Großteil der Anhänger trotz allem zur Mannschaft steht, hörte man dennoch immer wieder.
Und genau deshalb, ist es eine absolute Frechheit, dass diese Charakter-Deppen in die Kabine geschlichen sind..
Francis
Beiträge: 51
Registriert: 16.04.2014 21:03

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Francis » 05.05.2019 11:21

http://fanhilfe-moenchengladbach.de/fal ... anktionen/

Wenn das stimmt, was die Fanhilfe da publik macht, trägt das bei den entsprechend aktiven Leuten sicher auch nicht dazu bei, sich am Saisonende nochmal groß zu motivieren.

Und nicht falsch verstehen: Das Rangnick-Banner kann man kritisieren, zurecht. Aber deshalb einfach drei Fans Hausverbot zu geben, die damit nichts zu schaffen hatten, ist echt eine Frechheit.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3853
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von TheOnly1 » 05.05.2019 11:31

Überrascht mich nicht...aber der Verein und Teile der Fans beschäftigen sich halt lieber mit den bösen bösen Bannern und den bösen bösen Ultras, weil die Presse das so vorgibt.
Und dann wundern sich alle, warum wir ein gravierendes Stimmungs- und Zusammenhalts-Problem haben.
Macragge
Beiträge: 1445
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 05.05.2019 11:40

Francis hat geschrieben:
05.05.2019 11:21
Aber deshalb einfach drei Fans Hausverbot zu geben, die damit nichts zu schaffen hatten, ist echt eine Frechheit.
Ich gehe leider die Wette ein, dass sich jemand finden wird in diesem Forum, der das gut findet. Hier werden ja öfters derartige Strafen gefordert.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 05.05.2019 12:02

Verstehe ich das richtig, dass u.a. Fans Hausverbot bekommen haben, die ein Spruchband "Fans, die den Fußball weder lieben noch verstehen" aufhängen wollten?
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3853
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von TheOnly1 » 05.05.2019 12:05

Ja. Genau das ist passiert.
GladbacherFohlen
Beiträge: 469
Registriert: 28.01.2011 19:14

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von GladbacherFohlen » 05.05.2019 12:08

Ja hast du, hatte das auch nach dem Leipzig spiel erwähnt das es dort etwas in die Richtung gab. Es ist einfach lächerlich wie sehr die Geschehnisse um das Leipzigspiel aufgebauscht werden.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7804
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaMG4ever » 05.05.2019 12:11

Tja, irgendwie muss man ja die meckernden fans von der JHV befrieden.

Für mich ein riesenskandal.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14871
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 05.05.2019 12:56

S3BY hat geschrieben:
05.05.2019 12:02
Verstehe ich das richtig, dass u.a. Fans Hausverbot bekommen haben, die ein Spruchband "Fans, die den Fußball weder lieben noch verstehen" aufhängen wollten?
Jain. Es ist wohl so gewesen, dass diejenigen das Banner erst in der Ost(?) aufhängen wollten, dort gehindert wurden und es dann im Südbereich versucht haben. Zumindest stand es so ähnlich im Blockflyer. Der Verweis des Stadions erfolgte, weil sich in Bereichen aufgehalten wurde, zu denen man wahrscheinlich schlichtweg kein Ticket hatte.

Das Hausverbot ist natürlich ne aktionistische Aktion gewesen, um irgendeine Reaktion zu zeigen. Normalerweise erhält man kein Hausverbot, wenn man in nem anderen Block erwischt wurde, sondern eine Verwarnung, oder wie es damals immer hieß "gelbe Karte". Zumindest meiner Erfahrung nach, wenn man das früher mal so mitbekommen hat.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5295
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BurningSoul » 05.05.2019 13:01

Die "gelbe Karte" war dann wohl der Verbot das Ding in der Ost aufzuhängen, die gelb-rote war dann der Blockwechsel.

Es gab sicher Banner, für die ich ein solches Hausverbot eher verstanden hätte, aber wegen des "Fans, die den Fußball weder lieben noch verstehen"-Banner ist völlig überzogen.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3853
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von TheOnly1 » 05.05.2019 13:18

Der eigentliche Skandal ist, dass du dazu vom Verein nichts mehr hören wirst. Fehler können passieren, die Frage ist halt, wie man mit ihnen dann umgeht.
Öffentlichkeitswirksam gegen Ultras und Banner "vorzugehen", das wird groß aufgezogen mit Interviews und Pressemitteilungen, aber jetzt auch mal klar Stellung zu beziehen, dass man sich hat vor den Karren von Springer & Co spannen lassen, das wird natürlich nicht passieren.

-Edit-
Davon ab hier noch eine mMn sehr richtige Einordnung zu den Vorfällen gestern:
http://www.mitgedacht-block.de/im-soeld ... zwiespalt/
kevin001
Beiträge: 109
Registriert: 02.11.2014 23:10

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kevin001 » 05.05.2019 14:09

Ich mische mich ja nicht oft in die Diskussionen hier ein, aber man sollte jetzt schon einmal überlegen, wo der Weg UNSERER Borussia hingeht...
LukeSkywalker
Beiträge: 996
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von LukeSkywalker » 05.05.2019 14:29

Wohl wahr. In den letzten Jahren nehmen solche Vorkommnisse zu.
Antworten