Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
luckylucien64

Re: Contra Red Bull

Beitrag von luckylucien64 » 01.03.2017 13:20

ABCDortmund hat geschrieben:Ich fänd es sinnvoll und begrüßenswert, wenn sich die Fans aller Nicht-Plastik-Traditionsklubs
... bei Heim UND Auswärtsspielen gegen die Spielgemeinschaft Rote Brause Salzburg/Markranstädt darauf konzentrieren würden, ihr Team in voller Mannstärke und von der ersten Minute an zu supporten, um dem Projekt sportlich die Grenzen aufzuzeigen. Dieses ganze Antifantentum hat bislang zu nichts geführt, außer die Akzeptanz des Projekts RedBull LE in der Öffentlichkeit zu steigern und die Argumente seiner Gegner zu diskreditieren und daran sind nicht nur (auch - aber nicht nur) Auswüchse wie in Dortmund schuld.
Aus Destruktivem erwächst in aller Regel nichts Konstruktives.
:schildmeinung:
BorussenMiki
Beiträge: 158
Registriert: 13.03.2012 02:13

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussenMiki » 03.03.2017 01:20

Nachdem mich die 19 Minuten Schweigen immer noch ärgern, natürlich auch wegen des 1:2:

Wer glaubt eigentlich noch wirklich daran, dass die Traditionsvereine mit dem derzeitigen Vereinsnamen mehr als ca. 10 Jahre überleben?

So könnte bald die Tabelle aussehen:

Audi Ingolstadt
Bayer 04 Leverkusen
bet-at-Berlin
Borussia Mönchengladbach
wann "erwischt" es uns?
Emirates Hamburg
Evonik Power Dortmund
Gazprom Schalke 04
Kömmerling Mainz 05
Krombacher Frankfurt
Mercedes Stuttgart
(anstelle der Lilien)
RedBull Leipzig
Rewe Köln
SAP 2025 Hoffenheim
Schwarzwaldmilch Freiburg
Telekom München
VW Wolfsburg
Wiesenhof Bremen
WWK Augsburg

Denn mal ganz ehrlich: ohne Sponsoren geht doch längst nichts mehr - auch bei uns.

Über das, wie es bei RB zu einem Spitzenteam gekommen ist, lässt sich trefflich streiten aber schon bald wird das keinen mehr interessieren und wenn wir wohl schon bald englische Verhältnisse bekommen, wer, bitteschön, ist denn dann noch bereit, mehr als 1.000 Euro für eine Stehplatz-DK* auszugeben? Ohne CL-/EL-Karten, denn die kosten wohl das Gleiche noch einmal. Das geht eben leider nur über Sponsoren.

Ich will den Teufel nicht an die Wand malen und hoffe, dass es nicht so schlimm kommt aber...

Also liebe NK-Fans (bin übrigens selber dort zuhause), vergesst euren Hass auf RB (die meisten von euch trinken das Zeug doch, oder?) und gebt alle Energie ins Anfeuern unserer Jungs, dann klappt es auch wieder mit der CL.


* ach ja, Stehplätze gibt es ja auch bald nicht mehr - siehe GB
basti_r_09
Beiträge: 90
Registriert: 31.01.2011 22:10

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von basti_r_09 » 03.03.2017 07:48

Die Vereinsnamen werden die gleichen bleiben, alleine aus Strahlkraft um die Zuschauer anzuziehen.

Das wir auf dem Weg sind englische Verhältnisse zu bekommen, genau dazu trägt RB doch bei.

Wenn es weitere Konstrukte wie diese gibt, werden die Traditionsvereine auf lange Sicht weitere kommerzielle Wege finden müssen um noch mehr Gelder zu generieren um Konkurrenzfähig zu bleiben.
Ich glaube du verstehst dort die ganzen zusammenhänge nicht.

Natürlich geht es ohne Sponsoren nicht. Aber mir geht's hier um das immer mehr, immer weiter und ohne Rücksicht auf Verluste. Da gibt es kein Genug und keine Grenzen und das um jeden Preis, egal was dafür auf der Strecke bleibt oder zu welchem Zweck ein Verein überhaupt gegründet wurde.
Für mich ist es noch ein Unterschied ob ein Verein Werbung trägt um konkurrenzfähig zu bleiben oder ob ein Verein gegründet wird um eine Produkt zu präsentieren.

Und alleine durch deine Aussagen vermittelst du die für mich unheimlich gefährliche Meinung das dieser Mist absolut schon toleriert und auch gar nicht mehr kritisch hinterfragt wird. Das ist fast das schlimmste an der Sache für mich.

Aber das genau solche Vereine dazu beitragen verstehst du anscheinend nicht.
Du kannst ja nicht als Argument aufführen das es irgendwann keinen mehr interessieren wird wenn genau das doch der Auslöser für den Anfang der Misere ist..
Du machst ja die Symptome dafür verantwortlich das die Ursache entsteht, das versteh ich nicht so ganz.

Und nein, ich trinke das Zeug garantiert nicht. Und jedem der seine Fankultur wie er sie kennt oder inzwischen nur noch kannte, am Herzen liegt/lag, sollte den Konsum von dem Scheiß vermeiden. Meine Meinung.
marvin1900vfl
Beiträge: 39
Registriert: 26.02.2017 12:49

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von marvin1900vfl » 03.03.2017 08:03

Super geschrieben Basti, genau meine Meinung
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42301
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 03.03.2017 08:07

:daumenhoch: Wenn es irgendwann hier Englische verhältnisse geben wird und/oder sich immer mehr "spnsoren" (im fall RB ist das ja schon mehr, nämlich Gründer/besitzer) sich einmischen werd ich auch nicht mehr in die Bundesliga gehen (auch nicht bei uns, da eve dann nicht mehr zur ersten) und trinken tue ich das bestimmt auch nicht ! Gibt genug andere Produkte davon, aber selbst die..... dann lieber ne kalte cola ... hab ich mehr von .... wird aber nun OT


Aber scheiss nun drauf, Protest gegen RBL ist wichtig und richtig ! Und alles zu gesagt, morgen kommt S04 ... da muss es wieder gehen ..... und dannn nicht nur wieder 16 (und randblöcke) sondern alle....und nicht nur bei anti S04 gesängen ...
floho
Beiträge: 1
Registriert: 14.09.2014 13:35

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von floho » 05.03.2017 10:21

Viersener hat geschrieben::
morgen kommt S04 ... da muss es wieder gehen ..... und dannn nicht nur wieder 16 (und randblöcke) sondern alle....und nicht nur bei anti S04 gesängen ...
Leider waren die anti S04 Gesänge wieder die lautesten. Gut, 4x unmittelbar nach den Toren kam dann mal ein Lied für die eigene Mannschaft gut rüber, aber grade die letzten 20 Minuten viel zu wenig. Wir haben grade das Pokalhalbfinale klargemacht, sind die beste Rückrundenmannschaft und führen 4:1 gegen einen Rivalen, doch außer dem 16er und Umfeld kriegt keiner die Zähne auseinander, warum?

Die Schalker hat mann bis zu unserem Doppelschlag gut gehört, danach haben se anscheinend den Support ganz eingestellt. Mir hat deren Stil gestern auch gut gefallen, sehr melodisch und Lieder dabei die man nicht aus jeder anderen Kurve in Deutschland kennt.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 05.03.2017 13:43

Naja auch vor den toren war das kein doller support von s04. Unser leider auch nicht, bis auf 10-15 minuten. Ich fands auch erschreckend, dass nach unseren 4 toren so gut wie kein support mehr stattfand (außer dem 16er). Das darf doch einfach nicht sein...
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7782
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaMG4ever » 05.03.2017 14:23

fands auch völlig unnötig, nach dem 2 und 3:1 als erstes "scheiße 04"-gesänge anzustimmen. richtig unpassend und peinlich.

ansonsten einige male ganz ordentliche mitmachquote, aber insgesamt kein guter support.

gerade bei dem spielstand und dem lauf müsste der park brennen. davon sind wir aktuell aber meilenweit entfernt. stimmungsmäßig befinden wir uns derzeit auf einem abstiegsplatz.


schalke dieses jahr nicht so stark wie gewohnt, was natürlich auch am spielverlauf lag, aber immer noch der beste gastauftritt bisher aus meiner sicht.

leider standen aber ziemlich viele lamas im gästeblock, ekelhaft. haben sich gegen ende des spiels dann auch gegenseitig noch ordentlich aufs maul gehauen.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9446
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 05.03.2017 15:22

Und mal wieder hörte man "scheiß Fußballclub k***" :roll:
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 05.03.2017 17:35

Ich habe nur scheiß Schalke 04 gehört.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9446
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 05.03.2017 17:38

Dann muss ich einen an den Ohren gehabt haben als die 2. Hälfte lief.
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 482
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Compagno » 05.03.2017 17:42

Also daran sollte man sich jetzt nun wirklich nicht aufhängen. Es hat sich doch einfach eingebürgert, dass der normale Gesang irgendwann auf Europapokal bzw. den von dir angesprochenen Text übergeht. Viel mehr sollte man sich darüber aufregen, dass die allgemeine Mitmachquote wieder ein Witz war.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9446
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 05.03.2017 18:13

Das ist sie leider meistens, und das antik***lied geht mir meist auf den Sender, es sei denn wir spielen gegen sie, oder wir überholen sie gerade in der Tabelle, was hoffentlich nächste Woche der Fall sein wird.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9330
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Raute im Herzen » 05.03.2017 18:57

BorussiaMG4ever hat geschrieben:fands auch völlig unnötig, nach dem 2 und 3:1 als erstes "scheiße 04"-gesänge anzustimmen. richtig unpassend und peinlich.

ansonsten einige male ganz ordentliche mitmachquote, aber insgesamt kein guter support.

gerade bei dem spielstand und dem lauf müsste der park brennen. davon sind wir aktuell aber meilenweit entfernt. stimmungsmäßig befinden wir uns derzeit auf einem abstiegsplatz.
Mit 17 anderen Heimkurven? Sorry, aber wir sind nicht die einzigen, die im Laufe der Jahre abgebaut haben. Richtig erschreckend, was aus allen Heimkurven in der Bundesliga geworden ist.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9330
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Raute im Herzen » 05.03.2017 18:59

S3BY hat geschrieben:Naja auch vor den toren war das kein doller support von s04. Unser leider auch nicht, bis auf 10-15 minuten. Ich fands auch erschreckend, dass nach unseren 4 toren so gut wie kein support mehr stattfand (außer dem 16er). Das darf doch einfach nicht sein...
Erinnerte mich an das Spiel gegen Schalke im Jahre 2012.
Unsere Mannschaft spielt Schalke an die Wand und nach dem 3:0 schwieg die Nordkurve.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11181
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Badrique » 05.03.2017 20:49

Ich war gestern seit dem HSV Spiel mal wieder im Park und fand die Unterstützung teilweise erschreckend. Leider. :(
McMax
Beiträge: 6021
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von McMax » 05.03.2017 20:52

Fast so wie immer würde ich sagen.
Vlt hat das Wetter auch noch seinen Teil dazu beigetragen, keine Ahnung.
Benutzeravatar
Kozze19
Beiträge: 714
Registriert: 25.02.2006 20:14
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Kozze19 » 06.03.2017 08:59

Die Stimmung ams Samstag war schon erschreckend schlecht, grade gemessen an dem Spiel, das auf dem Rasen stattgefunden hat. Als wäre es selbstverständlich, dass wir Schalke an die Wand spielen. Die Anti-Schalke Gesänge gingen mir auch auf den Sack. Was man tun kann, um die Stimmung wieder zu verbessern, weiß ich auch nicht.
andreas1900mg
Beiträge: 658
Registriert: 22.07.2010 16:09

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von andreas1900mg » 06.03.2017 10:28

Zum Großteil liegt das an der Mentalität oder am eigenen Willen, mal aus sich rauszukommen.
Eine kleine Geschichte am Rande. Karnevalsfreitag war ich in Duisburg beim Spiel gegen Magdeburg. Was die Magdeburger da abgerissen haben, war das Beste was ich bisher erlebt habe. Da singt und hüpft wirklich jeder. Die haben ALLE diesen Willen, das war einfach nur beeindruckend.

Als Kontrast eine Geschichte von uns: es fällt der Anschlußtreffer gegen Leipzig. Das Stadion muss eskalieren. Und im unteren Bereich des 16ers tut sich nichts. " Dumm " dreinblickende Leute. Da ist mir fast eine Ader geplatzt. Es wird steht auf wenn ihr Borussen seid angestimmt und die Ost schafft es nichtmal bis zur Mittellinie komplett sich zu erheben!
Sind Emotionen und Gefühl etwa nicht erwünscht? Kann man da nichtmal aus sich rausgehen? Wofür gehe ich denn ins Stadion?

Vielleicht lebe ich persönlich Borussia zu emotional, soll jeder selbst wissen, wie man es auslebt und ob dies richtig oder falsch ist.
Aber diese Entwicklung ist erschreckend. Nur neue Gesichter im 16er, die Ihre Kappe spazieren tragen und das schönste Snap ( heißt das so? ) zu machen.
Es wird innerhalb der Kurve gegeneinander gesungen, kindische Spielchen gespielt.
Ist doch nicht das was wir wollen oder?
luckylucien64

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von luckylucien64 » 06.03.2017 10:34

Kozze19 hat geschrieben:Die Stimmung ams Samstag war schon erschreckend schlecht,
Und hier
http://www.mitgedacht-block.de/war-das- ... e-streich/
erklärt der Kollege Blogger wie geil doch die Stimmung am Samstag war.
Womit sich der Nicht - Stadionbesucher bei der alten Volksweisheit wiederfindet:
"Wenn der Hahn kräht auf´m Mist, ändert sich´s Wetter - oder bleibt wie es ist!" :animrgreen2:
Antworten