Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 482
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Compagno » 19.02.2017 20:05

Den "Jüngelchen" im Vorstand des Fanprojekts - das scheinbar übrigens immer nur dann für "gut" befunden wird, wenn es zum individuellen, persönlichen Nutzen beiträgt -, wirst du sehr schmeicheln. Der/Die ein oder andere hat schon ein paar Jährchen mehr auf dem Kerbholz.

Man kann ja von der Form des Protests halten was man will. Aufgezwungen wurde es aber niemandem. Was mich jedoch sehr stutzig macht, ist, dass innerhalb der ersten 19 Minuten aus dem Oberrang versucht wird, Stimmung zu machen, nach dem 0-1 aber dann erstmal gar nichts mehr kommt. Korrigiert mich, aber war nicht einer der aufgeführten Gründe gegen den Protest, dass es schließlich um die eigene Mannschaft ginge? Wo war man denn in den 71 restlichen Minuten? Im Endeffekt kommt man doch zum eigentlich ziemlich ironischen Schluss, dass genau das, was man den Initiatoren des Protests vorwirft, die Grundlage der eigenen Handlungen ist. "Jetzt zeigen wir's den Blöden da unten mal" scheint - wenn man die 90 Minten betrachtet - die deutliche naheliegender Intention zum Stimmungsmachen gewesen zu sein als "jetzt schreien wir unsere Mannschaft zum Sieg".

Kleine Jungens, Gewalt, Pyro. Noch ne kleine Prise Rechtsradikalismus drauf, einmal kräftig umrühren und am Ende nochmal auf "die besseren Fans" abschmecken.
Makler
Beiträge: 37
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Makler » 19.02.2017 20:35

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Vorstandsmitglieder des Fanprojektes folgende zweigeteilte Plakate an den Zaun hinter dem Tor der Nordkurve gehängt haben: "Wir verurteilen jeden geworfenen Stein... der Euch Kunden nicht getroffen hat." Wer sich dafür nicht geschämt hat, scheint vollkommen fehl am Platz zu sein. Ich muss kein Prophet sein, dass diese beiden Plakate von den Ultras erstellt und auch aufgehängt wurden. Wäre es so, dass diese Formulierungen vom Vorstand des Fanprojektes gebilligt wurden, so würde ich meine langjährige Mitgliedschaft beim Fanprojekt sofort beenden. Ich gehöre als +50er zu den Mitgliedern des Fanprojektes, die keinen unmittelbaren persönlichen Vorteil aus der Mitgliedschaft erzielen oder anstreben. Vielmehr unterstütze ich den eingetragenden Verein mit meinen bescheidenen Beiträgen für eine durchaus sinnvolle Sache.
Das andere Fans nach dem aufgezwungenen Protest der Ultras (er wurde in 40.000 Flyern bekannt gegeben und vom Stadionsprecher vor dem Spiel nochmals angekündigt) nicht mit voller Inbrunst beim Support dabei waren, ist durchaus menschlich und für mich verständlich. Auch wenn ich es mir anders gewünscht hätte.
Benutzeravatar
EinfachNurIch
Beiträge: 3797
Registriert: 30.08.2014 19:43
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von EinfachNurIch » 19.02.2017 20:41

Ich bin der Meinung mit dem Schweigen hat man der Mannschaft keinen Gefallen getan!
Normale Unterstützung von den Rängen und das Spiel wäre vllt anders gelaufen...

Die Banner der Ultras empfand ich vor allem bei dem Spielverlauf als unpassend!
Zu dem mit dem Stein braucht man ja wohl nix sagen, das geht gar nicht! :x:

Die Stimmung beim Trömmelche war super, da hat gefühlt das ganze Stadion mitgemacht! :D
Warum geht das nicht auch während des Spiels?
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12557
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 19.02.2017 20:48

Es ist es nicht zu glauben, was in den Köpfen so mancher (oder aller?) Ultras vorgeht.
Das Banner ist eines Borussen unwürdig, aber sowas von unwürdig. Peinlich, zum Fremdschämen. Primitiv!

Die Ultras haben es jedenfalls heute geschafft, dass ich in Zukunft nicht mehr für eine Choreo spende, keinen Kalender mehr kaufe usw usw.

Ja, ich werde Borussia weiter anfeuern. Schließlich ist Borussia mein Verein. Da bleibt nichts anderes übrig, als dem Capo unten in der Regel zu folgen.

Aber ich hoffe, dass es Borussia oder gerade auch dem Fanprojekt gelingt, alle, die in irgendeiner Form mit diesen Sprüchen zu tun haben, zu ermitteln - und dann raus mit denen aus dem Stadion. Und sie auch eine eventuelle Strafe bezahlen lassen.

Und noch eins: Auch wenn die Ultras zum 19 minütigen Boykott aufgerufen, haben sie dies dem Stadion nicht aufgezwungen. Jede Kurve hätte das ignorieren können.

Aber wie war es ab Minute 19? Ich fand die Stimmung in den übrigen 71 Minuten jedenfalls nicht berauschend - auch wenn der Capo sich bemüht hat.

Und sollte dies auch auf einem Banner gestanden haben („Königs: Entweder du sagst kein einziges Wort zum Protest oder du sagst ein Wort mit dem du dich hinter deine Fans stellst!"), dann halte ich dies auch für eine Frechheit: Die paar hundert Ultras meinen, sie seien DIE Fans? Lächerlich.


Makler: Als 60-Jähriger habe ich auch keinen unmittelbaren Nutzen. Ich habe 16 Jahre in einem kleinen Verein Jugendarbeit betrieben und bin aus Überzeugung in das FPMG eingetreten, weil ich seine Arbeit eminent wichtig finde. Ich hoffe, es hat nichts damit zu tun. Vielleicht gibt es ja auch in Kürze eine Stellungnahme von ihm.
Zuletzt geändert von raute56 am 19.02.2017 20:55, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9446
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 19.02.2017 20:50

Trinkt mehr Milch ;-)
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 482
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Compagno » 19.02.2017 20:52

Makler hat geschrieben:Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Vorstandsmitglieder des Fanprojektes folgende zweigeteilte Plakate...
Mit dem Fanprojekt bezog ich mich auf die 19 minütige Protestaktion. Diese wurde nämlich auch vom FP mitinitiiert. Spruchbänder haben mit dieser "offiziellen" Aktion ja erstmal nichts zu tun. Man sollte da nicht alles in einen Topf schmeißen, sondern gesondert bewerten. Da haben wir uns wohl missverstanden :shakehands:

Insofern war das kein Protest der Ultras sondern der aktiven Fanszene und ihres Dachverbands. Wenn das FP involviert ist, wird die Sache natürlich plakativer und deshalb hat unser Stadionsprecher das vielleicht nochmal erwähnt. Ich tue mich aber trotzdem schwer, von "aufgezwungen" zu sprechen.
Benutzeravatar
EinfachNurIch
Beiträge: 3797
Registriert: 30.08.2014 19:43
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von EinfachNurIch » 19.02.2017 20:53

raute56 hat geschrieben:Und sollte dies auch auf einem Banner gestanden haben („Königs: Entweder du sagst kein einziges Wort zum Protest oder du sagst ein Wort mit dem du dich hinter deine Fans stellst!"), dann halte ich dies auch für eine Frechheit: Die paar hundert Ultras meinen, sie seien DIE Fans? Lächerlich.
Hab ich von der Süd aus auch so gelesen...
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9446
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 19.02.2017 20:55

Ganz ehrlich...ein ehrliches Wort würde gut tun. Punkt aus basta.
Modjo
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2011 21:31

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Modjo » 19.02.2017 21:20

aktuell fand ich unsere Fangemeinden immer sehr kreativ und ausdrucksstark.

Aber heute ist für mich ein Stück "Borussia" gestorben.
Man steht Jahre lang in der Kurve und versteht nicht warum die Stimmung von Jahr zu Jahr schlechter wird.
Die Ultras geben unten "vermeintlich" unten das beste und die obere nordkurve machte "warum auch immer" nicht mit.
Und dann passiert die Peinlichkeit , bei einem boykott "FÜR" Tradition mit einem anit-Köln Lied zu beginnen :-/ unfassbar .

Niederlagen , schlechte Spiele oder sogar Abstiege waren bitter.

Aber das heutige Verhalten der "Gesamten " Nordkurve war erbärmlich, beschämend und einfach nur bitte böse traurig
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9446
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 19.02.2017 21:23

Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 19.02.2017 21:32

Modjo hat geschrieben:aktuell fand ich unsere Fangemeinden immer sehr kreativ und ausdrucksstark. Aber heute ist für mich ein Stück "Borussia" gestorben.
Ach wegen eines dämlichen Banners? Na dann hast du aber bislang wirklich stark hinter den Fangruppen gestanden...
Modjo
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2011 21:31

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Modjo » 19.02.2017 21:40

Ne, der Banner ist noch nicht mal der Grund
Aber wenn dich das aktuelle Verhalten begeistert ?!?! , glückwünsch !!!
Mich nicht
Benutzeravatar
Soldier666
Beiträge: 94
Registriert: 09.11.2006 17:36
Wohnort: Heinsberg

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Soldier666 » 19.02.2017 21:48

Ich schäme mich einfach nur! Nun wird die komplette Nordkurve in ein schlechtes Licht geworfen, weil ein paar XXX so ein Banner zeigen. Wie traurig ist das denn mit den Steinen!!!

Ich werde auch nichts mehr spenden oder irgendwas kaufen von denen.
Macragge
Beiträge: 1445
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 19.02.2017 21:51

Sagt mal wenn die Gästefans "wir schmeissen stein um stein..." grölen. Pöbelt ihr dann zurück oder heult ihr rum wegen des schlimmen Inhalts dieses Gesanges ?

Man kann sich auch echt anstellen. Fuppes ist und bleibt Fuppes und da gehören halt deftige Spruchbänder dazu.
Modjo
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2011 21:31

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Modjo » 19.02.2017 21:54

aktuell fand ich unsere Fangemeinden immer sehr kreativ und ausdrucksstark. Aber heute ist für mich ein Stück "Borussia" gestorben.


Ach wegen eines dämlichen Banners? Na dann hast du aber bislang wirklich stark hinter den Fangruppen gestanden...[/quote]


Übrigens sehr stark !!! In welchen Zusammenhang nehme ich hier Bezug auf einen Banner in "einem" Spiel?
Es geht eher um die Entwicklung der "letzten" Spiele
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33117
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von steff 67 » 19.02.2017 21:56

Pilee hat geschrieben:Angestimmt wurde "wer nicht hüpft der kommt aus leipzig" Wurde nur falsch übernommen (womit man natürlich hätte rechnen müssen)

Hieß das nicht
Wer nicht hüpft der ist ein Bulle?
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 24939
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Borusse 61 » 19.02.2017 21:56

@Macragge.....Aber nicht so eins, das ist unterste Schublade.... :nein:
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 19.02.2017 21:59

@ModjoWelches aktuelle Verhalten meinst du? Heute haben ein paar unserer Fans nicht ihr bestes Bild abgegeben. Aber bei dir klingt das so, als wäre das regelmäßig der Fall. Vergesse dann aber bitte nicht die vielen tollen Auftritte, die wir national und international abliefern, abgeliefert haben und abliefern werden. Und da sind unsere bösen Ultras nicht ganz unbeteiligt dran. Du wirst immer XXX finden, die das ausnutzen wollen. Und dank der Medien machen jetzt so viele auf Heilsbringer, als wäre das alles ein unfassbares Drama. Wir sind hier nicht in Köln.
Zuletzt geändert von S3BY am 19.02.2017 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 24939
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Borusse 61 » 19.02.2017 22:03

Ich meinte nur das Banner, sonst nichts....
Macragge
Beiträge: 1445
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 19.02.2017 22:03

Borusse 61 hat geschrieben:@Macragge.....Aber nicht so eins, das ist unterste Schublade.... :nein:
Ihr scheint in den letzten Jahrzehnten offensichtlich alle nicht mit Borussia unterwegs gewesen. Da waren so viele Spruchbänder dabei die man zwar dumm finden kann, aber da wurde bei Leibe nicht so nen Fass aufgemacht wie bei den Spinnern.

"Wann wo wieviele" / "XXX" damals von Rostock falls sich jemand erinnern kann.

"Fohlenmetzgerei" / "Schlachterei" in Köln.

Habt ihr da auch so aufgeregt reagiert ?
Antworten