Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
DomPro89
Beiträge: 45
Registriert: 29.11.2012 12:36
Wohnort: Dormagen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von DomPro89 » 11.03.2013 16:13

natürlich wär das eine ganz andere Stimmung.

Man kommt sich ja teilweise schon ziemlich blöd angeguckt vor wenn man in 18A mal etwas länger steht als die anderen und mitsingt... das da noch nichts geflogen kam bezügl. hinsetzen grenzt an ein Wunder ;)
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15559
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 11.03.2013 16:28

Mit Aufrufen etc kommt man tatsächlich nicht mehr weiter. Entweder es passiert ein Wunder, oder es müssen tatsächlich mal drastsiche Veränderungen angedacht werden.

Das eine DK in 16 nicht mehr übertragbar ist, finde ich schonmal prinzipiell eine gute Idee. Natürlich wird sie nicht allen gerecht, aber so könnte man zumindest mal das wechselnde Modepublikum etwas eindämmen.

Desweiteren würde ich es begrüßen wenn eine DK in 16 nur noch an BMG und FP-Mitglieder verkauft werden. Und zu guter letzt, sollte der Verkauf nur zu Stande kommen wenn der Käufer eine Supporterklärung unterschreibt, in denen ganz klar geregelt ist, dass der Block 16 der ultimative Fanblock ist.
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2685
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von vfl deere » 11.03.2013 17:00

DomPro89 hat geschrieben:natürlich wär das eine ganz andere Stimmung.

Man kommt sich ja teilweise schon ziemlich blöd angeguckt vor wenn man in 18A mal etwas länger steht als die anderen und mitsingt... das da noch nichts geflogen kam bezügl. hinsetzen grenzt an ein Wunder ;)
War ich froh ,dass ich am Sa wieder Nord15a war. Die gleiche Geschichte mit Hinsetzen etc. letzte Woche Süd5a erlebt - unglaublich!! :cry:
Benutzeravatar
DomPro89
Beiträge: 45
Registriert: 29.11.2012 12:36
Wohnort: Dormagen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von DomPro89 » 11.03.2013 17:17

in 18A wird immer aufgestanden sobald "steht auf wenn ihr boruss....." und sobald das nächste Lied angestimmt wird sitzen wieder alle... teilweise echt tragisch!
Topper
Beiträge: 84
Registriert: 21.04.2005 19:57

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Topper » 11.03.2013 21:31

Vielleicht mal ein neuer Aspekt der Problematik: man geht ja eigentlich immer mit Freunden ins Stadion und auch in den gleichen Block. In meinem Fall sind wir immer 7-8 Personen, von denen aber maximal 2 alles mitsingen. Auch die Meinungen zum Fahneschwenken gehen weit auseinander. Trotzdem geht man jetzt seit fast 10 Jahren gerne zusammen zur Borussia.

Mag sein, dass Block 15 oder 17 für uns besser geeignet wäre. Standen am Bökelberg in 14 und im Park erst in 18. Da dort aber gar nix los ist, sind zwei von uns in 16 gewechselt und die anderen irgendwann gefolgt.

Lange Rede, kurzer Sinn: könnte mir vorstellen, dass diese Konstellation recht häufig ist und daher vl nur jeder Vierte bereit ist, Vollgas zu geben.
Oetti
Beiträge: 251
Registriert: 06.02.2011 18:36

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Oetti » 11.03.2013 21:36

Ganz einfach: Die anderen davon überzeugen VOLLGAS zu geben, wenn man im 16er steht!
Benutzeravatar
House M.D.
Beiträge: 5218
Registriert: 22.08.2007 19:41
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von House M.D. » 11.03.2013 21:54

In meinem Fall sind wir immer 7-8 Personen, von denen aber maximal 2 alles mitsingen.
Wieso singen die anderen denn nicht? Keine Lust? Finden es affig in der Öffentlichkeit zu singen und schreien? Finden die Lieder nicht gut?
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5978
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Stolzer-Borusse » 11.03.2013 22:21

kurvler15 hat geschrieben: Das eine DK in 16 nicht mehr übertragbar ist, finde ich schonmal prinzipiell eine gute Idee.
Ist das denn rechtlich überhaupt durchzusetzen, ohne das es zu Schadensersatzansprüchen kommen kann ? Ich glaube nicht.
kurvler15 hat geschrieben: Desweiteren würde ich es begrüßen wenn eine DK in 16 nur noch an BMG und FP-Mitglieder verkauft werden.
Als ob die Mitglieder dort alle durchweg Supporter sind. Das glaubst du doch selber nicht, oder ?
kurvler15 hat geschrieben: Und zu guter letzt, sollte der Verkauf nur zu Stande kommen wenn der Käufer eine Supporterklärung unterschreibt, in denen ganz klar geregelt ist, dass der Block 16 der ultimative Fanblock ist.
Also bin ich dann zum mitmachen verpflichtet ? Gillt das dann auch für hüpfeinlagen bei behinderten ? Das ist doch völlig uninnig.

Wenn mir was gefällt, dann bin ich dabei... Wenn ich da eintönig Schlaftablettenmäßig Ole trällern soll, weil irgendein Schreihals das mal gerade passend findet, dann MUSS ich das nicht mitmachen und bin deshalb auch kein schlechterer Fan/Supporter wie die, die das dann Sektenartig 20 Minuten durchorgeln.

Spielbezogenen Support leistet unser Block 16 nur sehr, sehr selten. Das war auch im Block1900 nicht anders. Ich hatte mir gewünscht, das sich gerade dies mit dem Umzug nach unten wieder bessern würde. Das ist definitiv ein Problem. Das liegt definitiv nicht nur an denen, die dann den support "verweigern".

Das unsere Ultras versuchen auch neue Lieder einzuführen, finde ich prinzipiell völlig richtig. Das die das aber zur Not auch ewig alleine trällern, finde ich einfach unpassend. Wenn ein neues Liedchen in der Kurve funktioniert, dann merkt man das doch recht schnell. Wenns jedoch nicht funktioniert und es trotzdem durchgeträllert wird, dann braucht sich doch niemand wundern, das dann die Mitmachquote gering ist.

Zur Kartenvergabe :
Ich würde mal da ansetzen, das es für jeden nur eine DK für Block 16 geben sollte. Ich kenn da doch mehrere, die da 4 Stück von besitzen und diese auch an fast jedermann weitergeben. Da braucht sich dann doch keiner zu wundern, das es immer unterschiedliche Leute dort gibt.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15559
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 12.03.2013 00:01

Es ist mir jetzt ehrlich gesagt zu viel aufwendig, deinen Beitrag aufzubröseln und zu zitieren. Da drin bist du ja der "Meister", das würde bei mir nur Stunden dauern :mrgreen:

Wieso sollte es denn rechtlich denn nicht durchsetzbar sein? Der Block 16 wäre eben personalisiert und eben personengebunden.

Bahnkarten sind ja bspw. auch nicht übertragbar. Ich weiß nicht in wie weit man das vergleichen kann, aber im Endeffekt kann ja Borussia frei entscheiden unter welchen Auflagen sie ihre Tickets verkaufen. Bspw. darf man ja ermäßigte Tickets auch nicht an jeden weitergeben, sondern nur an die, die es ebenfalls bekommen würden. Wieso sollte also nicht auch die Weitergabe von Supporter-DK's abgegeben werden.

ZU den Mitgliedern:

Natürlich nicht. Aber es haben auch in meinem weiteren Bekanntenkreis so viele DK's für den 16er die einfach nicht dahin gehören. Denen ist Borussia gelinde gesagt egal, und sind nur "Anhängsel" oder der "Party" wegen da. Ich hab das noch nie verstanden. Wenn man den DK-Verkauf an diese Mitgliedschaften knüpft, hat man wenigstens die Chance, dass die DK's von Leuten gekauft werden, die sich auch wirklich mit Borussia identifizieren.

Und zu guter letzt:

Natürlich bist du verpflichtet zum supporten wenn du in 16 stehst. Aber das nicht durch diese Erklärung, sondern auch schon im Status Quo. Man steht im ultimativen Stimmungsblock und dann sollte man sich dem eigentlich verpflichtet fühlen. Es geht darum ein Zeichen zu setzen, und den Leuten klar zu machen wofür sie ihre Karte kaufen, nämlich nicht um in Ruhe ein Fussballspiel zu sehen. Dafür haben wir genügend andere Blöcke im Stadion

Sollte es so weitergehen wie momentan, dann ist die Stimmung und die NK endgültig tot. Man merkt es doch, die Motivation lässt langsam nach. Auch unten ist nicht jeder mehr mit 1900% dabei, wie noch zu Saisonbeginn. Einfach weil es nichts bringt. Man schreit sich mit 500 Kehlen die Seele aus dem Hals ohne das jemand mitmacht.

Wenn von oben mal was kommt, dann ist es immer und ausschließlich das selbe. Und ausschließlich singt man oben das Lied nur 2 mal. Einmal vor, dann steigen unten IMMER alle mit ein, und nach 20 Sekunden "trällert" wieder nur der untere 16er das Lied weiter, weil gerade in den oberen Bereichen wieder geschweigt wird.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9378
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von frank_schleck » 12.03.2013 00:54

kurvler15 hat geschrieben: Sollte es so weitergehen wie momentan, dann ist die Stimmung und die NK endgültig tot.
Streiche die ersten 6 Worte und du hast das, was ich mittlerweile glaube. Seit einigen Monaten schon habe ich überhaupt keinen Spaß mehr an den Heimspielen. 10 mal lieber fahre ich auswärts, wo selbst an schwachen Tagen mehr los ist als an starken Tagen zuhause.

Die Fankultur der Bundesliga geht seit 2006 immer mehr kaputt. Ich weiß noch, wie vor wenigen Jahren alle nach England gezeigt haben und sich ob der Preise dort die Augen rieben. Über 40€ im Schnitt? Undenkbar für uns.
Mittlerweile gibt es vllt. noch 2-3 Auswärtsspiele, wo man für unter 30€ einen Sitzplatz bekommt. In Leverkusen, Dortmund, Schalke oder München geht unter 40€ eigentlich fast nichts. Steher kosten in etlichen Spielen über 20€ und sind sehr streng limitiert. Auch bei uns sind die "Topspielpreise" unsagbar teuer.

Letzte Woche habe ich noch meine letzten Tageskarten vom Bökelberg gefunden. 8€ habe ich da für einen Stehplatz im Osten bezahlt. 32€ für meine letzten 4 Tickets zusammen. Fürs gleiche Geld kriegt man mit Versand heute noch 2 Steher.

Klar, wir haben ein Dach über dem Kopf, mehr Komfort und sauberere Toiletten.
Aber durch die vielen Sitzplätze, den hohen Komfort und die teuren Preise hat sich auch bei uns das Klientel im Stadion schon verändert. Kaum einmal kriegt man es hin, dass bei "Steht auf wenn ihr Borussen seid" noch das ganze Stadion aufsteht. Vor einem stinknormalen Bundesligaspiel gegen Bremen hat man ein Blitzlichtgewitter und Eventcharakter mit Halbzeitshow etc.
Erst recht, da unsere Borussia wieder erfolgreich spielt und noch mal 10.000 Zuschauer mehr als vorher schon ins Stadion lockt, fällt so etwas auf. Dass der Verein in Topspielen ungestraft 40-50€ für einen Kurvensitzplatz nehmen kann, spricht ebenfalls Bände.

Wieder holen kann man die alte Zeit nicht wirklich. Bisher wurde das im Borussia-Park ein wenig kaschiert durch den anhaltenden Misserfolg, der die Modefans ein wenig abschreckte oder in der 2. Liga sogar mal ein Jahr lang ganz fern bleiben ließ. In diesen Jahren habe ich im Stadion auch noch eine Gemeinschaft gespürt. Warum sollte man auch montags um 20:15 bei -5° im Stadion stehen, wenn Gladbach gegen Carl Zeiss Jena spielt und das Ganze live im Free-TV kommt. In solchen Spielen war nur der harte Kern da und der letzte Rest der verschworenen Fangemeinschaft vom Bökelberg konnte weiterleben.

Spätestens seit der Erfolg zurück ist, sind wir ein Event-Standort wie jeder andere geworden. Auf einmal fällt jedem wieder ein, dass er Gladbach-Fan ist/war und man kauft sich für 30€ mal eine Karte um das "weiße Ballett" zu sehen. Gibts keinen Zauber, wird schnell gepfiffen, gibts den Zauber, dann klatscht man kurz und genießt den Familienausflug. Diese 15.000 zusätzlichen Zuschauer verpesten irgendwie die gesamte Stadionatmosphäre. Klingt hart, aber vielleicht kann man sich denken, was ich meine. Man merkt einfach, dass ein Großteil der Fans nicht mit gleich großem Herzensanteil wie man selbst an der Sache hängt.

Der Borussia-Park als Umfeld tut sein übriges. Klar - wir mussten umziehen und finanziell wäre der Bökelberg auf lange Sicht das Grab des Vereins geworden. Aber dieses "Dreckige", was zum Fußball für mich dazu gehört, hat man in diesem wie in anderen neuen Stadien einfach nicht. Natürlich ist der Borussia-Park schick und in vielerlei Hinsicht ein Segen. Das Stadionerlebnis ist aber nicht das Gleiche. Lieber stehe ich mit 25.000 Fans im strömenden Regen auf dem Bökelberg und sehe, wie die Borussia von damals mit Hängen und Würgen ein 1:0 gegen Hannover über die Zeit rettet, als heute mit 45.000 ein 2:0 gegen Mainz zu sehen, das man auf der wettergeschützten Tribüne erlebt wie jedes andere Spiel.

Die neuen Stadien und der immer größer werdende Boom des Fußballs machen ihn also in meinen Augen kaputt, bzw. haben das schon geschafft. Viele Vereine haben in den letzten Jahren einen gewaltigen Stimmungseinbruch zuhause erlebt. Schalke ist ein Schatten vergangener Tage, Dortmund ist nicht mehr so laut wie früher. Frankfurt hatte ich mir auch wesentlich besser vorgestellt. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen.
Einzig bei wenigen Ausnahmespielen und im Auswärtsblock stimmt die Stimmung noch meistens. Das ist aber in England auch nicht anders und zu deren Verhältnissen wollten wir nie hin. Wir sind aber verdammt noch mal schon viel näher dran, als man denken möchte. Ohne die paar wackeren Ultras in der Bundesliga wären wir jedenfalls schon auf englischem Niveau.

Alte Zeit, komm wieder. Ich war zu klein, um dich zu würdigen damals :|
Benutzeravatar
Boom72
Beiträge: 1595
Registriert: 24.05.2004 00:13
Wohnort: Aachen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Boom72 » 12.03.2013 08:02

Hi.
Das Thema Singen ist für mich eigentlich kein Thema, es sei denn, es geht unter die Gürtellinie und ist völlig niveaulos.
Wenn ich kann, singe ich voller Inbrunst mit, egal, ob meinen Nachbarn die Ohren abfallen, weil ich so schön laut UND schief singe.
Aber da wären wir auch schon wieder bei meinem kleinen Problem:
Nicht alle Lieder, die in der letzten Zeit "neu entstanden" sind bzw. mittlerweile zu den Park-Top10 gehören kenne ich so richtig.
Gibt es irgendwo einmal eine Sammlung an Texten, dass man sich die mal anschauen könnte?
Wäre erfreut über ne Nachricht von Euch!
Gracias!
:bmg:
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 4081
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Curly** » 12.03.2013 10:15

Mit den Texten sprichst du een nich janz unwichtiget Thema an, wie ick finde...
Wenn man da 'nen Weg, oder mehrere fände, um die Lieder bekannter zu machen, könnte man sicher noch een paar mehr zum Mitsingen bewegen.
Vielleicht könnte man da och mit Borussia in Kontakt treten...
Ick erinner mir noch, als ick meen erstet Spiel im Park jesehen habe, - witzigerweese war det det grad jenannte; Gladbach gegen Carl Zeiss Jena :D - kannte ick nich een Lied... Abör uff den Bechern im Stadion war "Die Elf vom Niederrhein" und "Die Seele brennt" uffjedruckt, sodass ick zumindest schoma diese Lieder sofort mitsingen konnte...
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5978
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Stolzer-Borusse » 12.03.2013 13:49

kurvler15 hat geschrieben: Wieso sollte es denn rechtlich denn nicht durchsetzbar sein? Der Block 16 wäre eben personalisiert und eben personengebunden.
War bei der WM 2006 ja auch so... Aber da gabs, wenn ich mich richtig erinnere, ne Sonderregelung.
kurvler15 hat geschrieben: Bahnkarten sind ja bspw. auch nicht übertragbar. Ich weiß nicht in wie weit man das vergleichen kann,
Ich glaub gar nicht. Zudem ist auch bei der Bahn und den WE-Tickets und vergleichbaren, die Rechtsgültigkeit noch zweifelhaft. Ich hatte da mal ein interessantes Gespräch mit nem netten Schaffner (die giffet ja zwischendurch auch) drüber. Gibt da wohl einige Prozesse drüber. Zum Beispiel weil derjenige, der das Ticket unterschrieben hat, vor den anderen vier ausgestiegen ist (Ticket gillt für 5 Leute) und die anderen vier hinterher 40€ wegen Schwarzfahren löhnen sollten. Ist laut den Ticketbedingungen wohl richtig, jedoch rechtlich nicht haltbar.
kurvler15 hat geschrieben: aber im Endeffekt kann ja Borussia frei entscheiden unter welchen Auflagen sie ihre Tickets verkaufen.
Klaro. Aber nur innerhalb des gesetzlichen Rahmens. Vielleicht mal den Rechtsexperten HannesFan befragen. Der sollte da eventuell Licht ins Dunkel bringen können.
kurvler15 hat geschrieben:Wenn man den DK-Verkauf an diese Mitgliedschaften knüpft, hat man wenigstens die Chance, dass die DK's von Leuten gekauft werden, die sich auch wirklich mit Borussia identifizieren.
Damit erhöhst du höchstens die Mitgliederzahl vom FPMG. Zudem... Ist denn die Dauerkarte an ner Mitgliedschaft geknüpft ? Verliere ich den Anspruch auf die Dauerkarte, wenn ich mir die Mitgliedschaft bei FPMG oder Borussia einfach finanziell nicht mehr leisten kann ?

Versteh mich nicht falsch... Ich finds absolut lobenswert, wenn man sich über die Stimmung im Park gedanken macht und auch versucht da Möglichkeiten aufzuzeigen. Das die Stimmung heute inner Nord schwächer is, wie früher auf'm Berg auf der Ost, ist ja quasi unstrittig. Woran das liegt, da sind wir uns nicht einig.

Es gibt auch heute noch, da bin ich sicher, genügend Leute, die supportwillig sind inner Nord. Man merkt es einfach, wenn mal spielbezogener Support kommt, dann sind wir im Park auch unheimlich laut. Da kommt kaum ne andere Bundesligamannschaft mit.

Was mir im Park tierisch fehlt, ist zum Beispiel Stimmung direkt nach'm Gegentor. Früher gabs da den "Jetzt-Erst-Recht-Effekt" und die Mannschaft wurde "wütend" angefeuert. Heute kommt da nix. Vielleicht mal ein "Auf gehts Jungs"...

Ist einfach traurig.
kurvler15 hat geschrieben: Natürlich bist du verpflichtet zum supporten wenn du in 16 stehst. Aber das nicht durch diese Erklärung, sondern auch schon im Status Quo.
Man steht im ultimativen Stimmungsblock und dann sollte man sich dem eigentlich verpflichtet fühlen.
Klaro... Es liegt jedoch dran, was unter spielbezogenem Support verstanden wird. Wenn da ein "Mönchengladbach ole" 20 Minuten durgeorgelt wird, hat das für mich wenig damit zu tun. Ich finde es dauerhaft eher langweilig und einschläfernd. Aber für sowat sind die Dortmunder ja inne 90er so hochgelobt worden. Ich fands da schon scheisse. Wenn dann noch bei Rückstand oder schlechtem Spiel damit begonnen wird, da neue Liedchen zu trällern, wo kaum einer den Text kennt, dann braucht man sich über schlechte Stimmung nicht zu wundern.
kurvler15 hat geschrieben:Man schreit sich mit 500 Kehlen die Seele aus dem Hals ohne das jemand mitmacht.
Es gibt bei uns aber noch genug, die ebenfalls mitschreien würden. Aber halt nicht alles und jeden Mist. Ich schaff es trotz allem noch immer, heiser aus'm Stadion zu gehen, obwohl ich nicht alles mitmache. Übrigens völlig egal, in welchem Block ich war.
kurvler15 hat geschrieben: Und ausschließlich singt man oben das Lied nur 2 mal. Einmal vor, dann steigen unten IMMER alle mit ein, und nach 20 Sekunden "trällert" wieder nur der untere 16er das Lied weiter, weil gerade in den oberen Bereichen wieder geschweigt wird.
Was daran liegt, das nicht allen dieses 20 Minuten das selbe gröhlen mögen. Da ist mir auch viel zu wenig Abwechslung mit drin. Wir haben bei Borussia eine riesensammlung von Stimmungsliedern für die Nord. Plus anfeuerungsrufen wie "VFL, VFL, VFL" oder "Borussia, Borussia, Borussia". Von dem was an Liedgut vorhanden ist, werden pro Spiel noch nicht mal 5% ausgeschöpft.

Wenn wir da versuchen würden, uns in der Liedbreite besser aufzustellen, dann würde auch die Stimmung wieder besser werden. Ist natürlich nur meine persönliche Meinung, die keinen Anspruch auf richtigkeit hat.
Benutzeravatar
Boom72
Beiträge: 1595
Registriert: 24.05.2004 00:13
Wohnort: Aachen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Boom72 » 12.03.2013 14:45

Wie schon gesagt, ich würde auch gerne mehr mitsingen, aber ich habe keine Texte.
Ein Liederheft mit den "Top 10 des Borussen-Parks" wäre mal schick. (z.B. Das alte Borussenlied, Elf vom Niederrhein, You'll never walk alone, Auf geht's Jungs - schießt ein Tor für uns etc. etc.).

Ich denke, die berühmten Anti-Irgendwas Gesänge kann man da ruhig ausklammern (die kann eh jeder ;-) ).

In Kombi mit ner Spende für das Fanprojekt oder die Jugendarbeit Borussias findet sowas bestimmt viele Abnehmer und die Kosten wären damit auch gedeckt.
Vielleicht kann man ja einen unserer Sponsoren auch noch anschreiben, ob sie die Herstellungskosten für die Gladbacher Fankultur übernehmen möchte.

Unter den Supportern sind doch bestimmt auch ein paar Musiker bei, die auch die Noten mit abdrucken könnten oder halt den Hinweis, nach welcher Melodie das Lied gesungen wird.

Ich würde so ein Ding kaufen!
:bmg:
Benutzeravatar
Mike#
Beiträge: 3572
Registriert: 22.04.2007 19:31
Wohnort: In guter Erreichbarkeit zum Stadion.

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Mike# » 12.03.2013 15:12

Mit den Lietexten kann ich nur zustimmen, für diejenigen, die seltener ins Stadion kommen. Es müssen nicht immer die kompliziertesten sein, das einige Fans eben, naja... auch irgendwie nicht so viel behalten können oder wollen. Wechsel ziemlich oft den Platz und die Gegend und beobachte schon einige Zeit, dass es durchaus einige gäbe, die mehr singen würden,... nur die ähnliche Problematik haben. In dem Zusammenhang habe ich auch die schlechte Stadionakkustik zum Teil angesprochen - ich bekomme nicht überall auch mit, wo was gesunden wird, gerade wenn man maximal - wenn überhaupt - den Refrain versteht.
Boom72 hat geschrieben: Ein Liederheft mit den "Top 10 des Borussen-Parks" wäre mal schick. (z.B. Das alte Borussenlied, Elf vom Niederrhein, You'll never walk alone, Auf geht's Jungs - schießt ein Tor für uns etc. etc.).
WERBUNG: http://www.borussia-eshop.de/shop/de_DE ... 0DVDs.html
    • ( Bücher habe ich hierzu nicht gefunden, aber ich fände es auch besser,
      wenn es von den Fans organisiert werden würde... )
Was ich mir wünsche - das wäre schon fast ein Traum - ein Liedgut, wie wir es von den Iren gesehen haben, sodass wir richtig Stimmung bei uns hätten.... Bild :floet: :disco: Bild
Da sind wir weit von entfernt. Wenn ich eines dämlich finde, dann dass ".... schieß ein Tor", was ich jedoch zum Anreiz nehme, dass es doch mehr geben würde, die mitsingen - denn irgendwie kennen viele dies' und machen bei Minimalaktionen mit. Vielleicht fehlen auch ein paar umgewandelte Schlager oder bekannte Musiktitel - gerne rockigere Bild, die jeder kennt, wo nur der Text zu fehlt und da wären wir wieder bei o.g. Thematik.
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5978
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Stolzer-Borusse » 12.03.2013 15:13

Boom72 hat geschrieben: Ein Liederheft mit den "Top 10 des Borussen-Parks" wäre mal schick. (z.B. Das alte Borussenlied, Elf vom Niederrhein, You'll never walk alone, Auf geht's Jungs - schießt ein Tor für uns etc. etc.).
Sorry... Aber ich musste gerade echt schmunzeln. :D Hab mir das so vorgestellt wie beim Gotteslob inner Kirche.

Da fehlt dann noch die Anzeigetafel, auf der Seite, Lied und Strophe angezeigt werden und dann die gesamte NK ihr "Borussenlob" rausholt und losträllert.

Damit würden wir dann dem "Borussia Mönchengladbach ist eine Religion" auch wesentlich näher kommen ! :mrgreen:


Also wenn sich da zwei, drei Leutchen zusammenfinden würden, die das wirklich umsetzen wollen, dann würde ich das auch aktiv mitgestallten.

Das können wir nämlich auch ohne FP durchaus auf die Reihe bekommen...

Vielleicht ne PDF zum selberausdrucken, mit den Texten und YouTube links zu den Liedern. Könnte dann ja auch immer erweitert werden.

Beim großflächigen Verteilen im Park, bräuchten wir aber dann doch wahrscheinlich finanzielle unterstützung !
Benutzeravatar
Mike#
Beiträge: 3572
Registriert: 22.04.2007 19:31
Wohnort: In guter Erreichbarkeit zum Stadion.

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Mike# » 12.03.2013 15:22

:lol: Ja,... das ist doch wirklich zum Schmunzeln ( an die Bild hatte ich gar nicht so gedacht - aber es wäre schade, die Heimstimmung zu begraben,...

... wobei mit einer andersartigen Anzeigetafel wäre schon cool,
also eher wie beim Karaoke ein Laufband mit dem Text :mrgreen: .
Daim
Beiträge: 150
Registriert: 17.02.2012 19:32

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Daim » 12.03.2013 16:17

http://www.eshop.fanprojekt.de/product_ ... urve-.html

Als "You´ll never walk alone" damals am Bökelberg eingeführt wurde, gab es sogar wirklich Zettel mit dem Text. Gut, ist ja auch kein deutsches Lied, und bevor man irgendeinen Mist singt, von mir aus.

Und wer die Texte der aktuellen Lieder lernen möchte: Einfach öfter mal ins Stadion gehen, zu den Leuten stellen die singen, dann passt das schon. Hat ja auch die letzten 30 Jahre so geklappt.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 10249
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 12.03.2013 16:23

Daim hat geschrieben:Und wer die Texte der aktuellen Lieder lernen möchte: Einfach öfter mal ins Stadion gehen, zu den Leuten stellen die singen, dann passt das schon. Hat ja auch die letzten 30 Jahre so geklappt.
dafür hat aber leider nicht jeder das nötige kleingeld, oder die dementsprechende zeit zur verfügung...aber auch wenn man nur selten im stadion ist...zuhören, oder einfach mal jmd fragen.

aber viel macht sich ja auch mal jmd die mühe und eröffnet einen fanliedfred...dort kann man ja jedes lied mal posten.
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5978
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Stolzer-Borusse » 12.03.2013 16:27

purple haze hat geschrieben: aber viel macht sich ja auch mal jmd die mühe und eröffnet einen fanliedfred...dort kann man ja jedes lied mal posten.
Giffet ja schon. Wenn man sich da mal durchliest, wird auch fast jedes Liedchen mal angesprochen. Oder man findet noch Sachen, die man gar nicht kennt... Musste bei dem hier z.B. auch echt schmunzeln...
http://forum.borussia.de/viewtopic.php? ... 0#p1711934

Aber da Stundenlang Liedchen nachzugucken, ist dann doch für den vielleicht seltenen Stadiongänger etwas viel verlangt !
Antworten