Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
BMGbasti
Beiträge: 57
Registriert: 31.10.2005 15:24

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BMGbasti » 07.12.2008 18:22

Die letzten beiden Spieltage zeigen halt auch das wir mit der derzeitigen Situation unzufrieden sind... Stimmung ist ja schön und gut aber irgendwann muss auch mal die "rosa rote" Brille runter. Wenn die Leistung gar nicht stimmt muss man auch mal seinen Unmut kundtun und das haben am Samstag eben einige gemacht na und? sind wir im Theater mit Drehbuch? ich glaube nicht, Fußball ist immer noch ein von Emotion geprägtes Spiel, aufm Platz und auf den Rängen.

Aber is ja auch egal, nur Wenige werden es verstehen und nach dem nächsten Zittersieg wird wieder schön die Humba ausgepackt.
SnoopRob
Beiträge: 81
Registriert: 08.04.2007 15:40
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von SnoopRob » 07.12.2008 18:45

BMGbasti hat geschrieben:Die letzten beiden Spieltage zeigen halt auch das wir mit der derzeitigen Situation unzufrieden sind... Stimmung ist ja schön und gut aber irgendwann muss auch mal die "rosa rote" Brille runter. Wenn die Leistung gar nicht stimmt muss man auch mal seinen Unmut kundtun und das haben am Samstag eben einige gemacht na und? sind wir im Theater mit Drehbuch? ich glaube nicht, Fußball ist immer noch ein von Emotion geprägtes Spiel, aufm Platz und auf den Rängen.

Aber is ja auch egal, nur Wenige werden es verstehen und nach dem nächsten Zittersieg wird wieder schön die Humba ausgepackt.
Genau das ist der Punkt!
Die Leistung am Samstag hat gestimmt. Man hats nur versäumt die Dinger zu machen und hat auch einiges an Pech gehabt. Hatt nich sollen sein, aber die Truppe hat klasse gespielt und super gekämpt. Bei Spielen wie gegen Cottbus kann man Pfiffe ohne weiteres verstehen, aber gestern ham die Jungs gekämpft und sich Chancen en Masse rausgespielt. Da waren Pfiffe absolut nicht berechtigt.
Benutzeravatar
PatrickMG
Beiträge: 30
Registriert: 01.10.2008 23:50
Wohnort: Hochneukirch (nähe MG)
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von PatrickMG » 07.12.2008 20:22

Das Lied "2. Liga tut schon weh..." ist meiner Meinung nach ein Zeichen das wir trotz der miserablen Leistung zu unserer Borussia stehen (1.Strophe: VFL wir sind da...) . Der Satz: "2. Liga tut schon weh..." , lässt bei gesundem Menschenverstand schon erahnen das der Klassenerhalt mit solch einem Auftreten der Mannschaft im moment nicht zu packen ist.
Vielleicht ist es noch ein bisschen früh dieses Lied zu präsentieren, aber es setzt ein Zeichen an die Mannschaft, ein zeichen das es so nicht weiter gehen kann.
Benutzeravatar
grisu12380
Beiträge: 933
Registriert: 26.04.2007 00:29
Wohnort: Herzogenrath
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von grisu12380 » 07.12.2008 23:16

PatrickMG hat geschrieben:Das Lied "2. Liga tut schon weh..." ist meiner Meinung nach ein Zeichen das wir trotz der miserablen Leistung zu unserer Borussia stehen (1.Strophe: VFL wir sind da...) . Der Satz: "2. Liga tut schon weh..." , lässt bei gesundem Menschenverstand schon erahnen das der Klassenerhalt mit solch einem Auftreten der Mannschaft im moment nicht zu packen ist.
Vielleicht ist es noch ein bisschen früh dieses Lied zu präsentieren, aber es setzt ein Zeichen an die Mannschaft, ein zeichen das es so nicht weiter gehen kann.
Es ist zu früh!!! Definitiv zu früh! Bei gesundem Menschenverstand sagt das Lied aus, hey die Jungs und Mädels in der Nordkurve haben uns auch schon aufgegeben.

In meinen Augen nimmt man ihnen auch noch den Mut anstatt sie zu motivieren.

Und zum Auftreten der Mannschaft, was hast Du gestern erwartet??? Ein Schützenfest für uns? Gestern war ich wegen dem Ergebnis traurig aber nicht vom auftreten der Mannschaft.


Aber toll das ein Zeichen der Mannschaft gesetzt werden muss das es so nicht weiter gehen kann. Die kommen da bestimmt njicht selbst drauf.
berkaborusse
Beiträge: 163
Registriert: 24.11.2007 15:07

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von berkaborusse » 07.12.2008 23:29

grisu12380 hat geschrieben: Es ist zu früh!!! Definitiv zu früh! Bei gesundem Menschenverstand sagt das Lied aus, hey die Jungs und Mädels in der Nordkurve haben uns auch schon aufgegeben.

In meinen Augen nimmt man ihnen auch noch den Mut anstatt sie zu motivieren.

Und zum Auftreten der Mannschaft, was hast Du gestern erwartet??? Ein Schützenfest für uns? Gestern war ich wegen dem Ergebnis traurig aber nicht vom auftreten der Mannschaft.


Aber toll das ein Zeichen der Mannschaft gesetzt werden muss das es so nicht weiter gehen kann. Die kommen da bestimmt njicht selbst drauf.

:schildmeinung:
Benutzeravatar
BMG-Crew
Beiträge: 210
Registriert: 13.01.2005 11:05

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BMG-Crew » 08.12.2008 03:21

ohohohohohoh wie soll ich anfangen. Ich kann nicht schlafen, was denke ich weniger mit unserer Borussia zu tun hat oder mit der Stimmung bei Heimspielen, aber das ist ja eigentlich egal.
Ich lese eigentlich mehr im Forum als ich schreibe. Für mich ist das Forum eigentlich meine Daily Soup. Hier gibt es alles was das Herz begehrt. Tragödie Liebe und Intrigen, und das wichtigste es Interessiert eigentlichen niemanden bzw es ist das unwichtigste was es gibt auf der Welt! Ich kann mich nicht erinnern das es jemals was wichtiges oder großes entstanden ist aus diesem Forum(ausgenommen Treffpunkte) Aber es ist auch der einzige Ort wo man seine Meinung kundtun kann, auch wenn es wenige Interessiert oder man was bewirken kann.
Da es der einzige Ort für mich ist um meine Meinung zu äußern werde ich es tun , auch wenn es mir bewusst ist das es nichts bringen wird.....

Kurz zu mir: Ich habe die 30 gerade überschritten und gehe nun seit 17 Jahren mit kleinen Beruflich bedingten Pause mit Dauerkarte zur Borussia. Ich stand am Bökelberg im 16 und nun im Block 18. Fahre auswärts mit wie ich es mir Beruflich bedingt erlauben kann. Also bin ich die Fan technisch ein Mittelding aus Jungspund und Alter Hase. Auch die Einstellung zum Support liegt bei mir eher Mittendrin. Früher 90 Minuten und mehr immer Gas gegeben. Heute lassen wir es ruhiger angehen( vom Extrem gesehen) aber immer noch mehr als viele andere. Warum das wichtig ist komme ich gleich drauf.

Mir Blutet wirklich das Herz wenn ich sehe was abgeht im Moment. Und ich meine nicht nur die schlechte Stimmung. Es geht mehr um die Einstellung der Leute und wie sich die meisten vor den Karren spannen lassen oder selbst nicht nachdenken.... Natürlich war es ein Handspiel wenn es alles schreien!! Natürlich sind die Mode Fans an allem Schuld!! Natürlich Töten die Ultras die Stimmung in der Kurve!! Natürlich ist Ultra sein das einzig wahre!!
Natürlich nicht! es gibt nicht immer schwarz und weiß die Wahrheit liegt meistens in der Mitte und lest sich gut betrachten wenn man mal ein schritt zurückgeht. Schaltet mal selbst den Kopf ein und seit nicht immer so voreingenommen oder Plappert dem erst besten seine Meinung nach.

Ultras:Hätte es vor 15 Jahren schon die Art Ultra Bewegung um Grundsatz gegeben am Bökelber, wäre es genau mein Ding gewesen. Ich hätte mir gut vorstellen können das meine Jungs und ich genau das gesucht habe damals. Nun man wird Älter und sieht Dinge ein wenig differenzierter. Ich kann wirklich viele Ansätze verstehen und auch extremere Ansichten Tolerieren nur würde ich mir manchmal ein wenig mehr Zugang zu dem 08/15 Fan wünschen. Die jungs haben bestimmt mit vielen Problemen zu Kämpfen die viele nicht verstehen http://fansmedia.org/ ist immer ein Besuch wert. Vielleicht würde das miteinander ein wenig mehr Klappen wenn man mal einschritt zurück geht und vielleicht nicht immer DER Linie treu ist.

Schlägerrein beim Fußball, auch unter den selben Fans hat es immer gegeben (auch am Berg) und wird es auch immer wieder geben, ich will es nicht gutheißen aber auch nicht verurteilen. So was regelt sich immer von selbst.

Zur Stimmung in der Kurve. Ja sie ist schlechter als noch vor 2-3 Jahren bzw 2 Liga Zeiten. Es liegt meiner Meinung an dem Umzug in den Block 1900 der Ultras, den schritt kann ich übrigens gut verstehen. Wer hat schon Lust sich ständig dumm anmachen zu lassen. Der Block wird in den Nächsten 1-2 saisons der neue Block 16 von der Stimmung her. Wenn genug Leute zusammenkommen und der Block sich bis nach unten streckt schwappt auch die Stimmung auf den ansatzweise Support willigen in der NK über.
Klar finde es die Leute nicht gut das nach oben abgewandert wird, man kann sich dann nicht mehr so in der Masse verstecken...

Sehr lustig ist es das fast alle nach den alten Zeiten vom Berg schreien sich im selben Atemzug beschweren das die Kurve nur Laut ist beim AWH Schrein oder aufregen oder die gastMannschaft fertig machen. DAS war immer so gewesen, das war der Grund warum wir damals ein Hexenkessel waren am Berg. Warum war die Stimmung so gut gegen Bayern teilweise. Weil der Schiedsrichter unglücklich gepfiffen hat und der Italiener einfach frech war. So entsteht Stimmung. Das ist Fußball. Da kriege ich Gänsehaut da geht der Puls hoch. Davon Lebt die Kurve, dann kommt Stimmung auf. Man braucht solche Momente um aus einem Spiel ein großartiges Spiel zu machen. Sich über die Becher werfer aufzuregen, ich will es nicht gutheißen, aber es lässt sich drüber streiten ob es besser ist leblos in der kurve zu stehen oder seinen Gefühle freien Lauf zu lassen. Die Kurve muss leben um sich zu entfalten und dazu gehört nun mal mehr als 20 mal das selbe Lied zu singen.
Da wären wir wieder beim Dauersupport der Ultras, ein bissen weniger, wäre mehr in solchen Situationen. Da muss man sich einfach zurücknehmen und im sinner der Mannschaft die Kurve freien Lauf lassen. Ich sehe die Ultras als Leiter der Kurve, kann man sicherlich drüber streiten, aber leiten heißt auch mal öfters laufen lassen. Das hat man noch Luft nach oben.

Also leute macht alle mal ein schritt zurück, betrachtet mal die Sache ohne die Grüne Brille auf und ein wenig aus der Ferne, dann geht es zwei Schritte vorwärts. Die Wahrheit liegt meist in der Goldenen Mitte!
Zuletzt geändert von BMG-Crew am 08.12.2008 10:28, insgesamt 2-mal geändert.
freak_22041988
Beiträge: 61
Registriert: 19.09.2008 15:07
Wohnort: mönchengladbach

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von freak_22041988 » 08.12.2008 08:29

AMEN :anbet: :anbet:
danielA
Beiträge: 377
Registriert: 29.09.2008 13:10
Wohnort: Wegberg

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von danielA » 08.12.2008 08:53

BMG-Crew hat geschrieben: Mir Blutet wirklich das Herz wenn ich sehe was abgeht im Moment. Und ich meine nicht nur die schlechte Stimmung. Es geht mehr um die Einstellung der Leute und wie sich die meisten vor den Karren spannen lassen oder selbst nicht nachdenken.... Natürlich war es ein Handspiel wenn es alles schreien!! Natürlich sind die Mode Fans an allem Schuld!! Natürlich Töten die Ultras die Stimmung in der Kurve!! Natürlich ist Ultra sein das einzig wahre!!
Natürlich nicht! es gibt nicht immer schwarz und weiß die Wahrheit liegt meistens in der Mitte und lest sich gut betrachten wenn man mal ein schritt zurückgeht. Schaltet mal selbst den Kopf ein und seit nicht immer so voreingenommen oder Plappert dem erst besten seine Meinung nach.
Zur Stimmung in der Kurve. Ja sie ist schlechter als noch vor 2-3 Jahren bzw 2 Liga Zeiten. Es liegt meiner Meinung an dem Umzug in den Block 1900 der Ultras, den schritt kann ich übrigens gut verstehen. Wer hat schon Lust sich ständig dumm anmachen zu lassen. ...Klar finde es die Leute nicht gut das nach oben abgewandert wird, man kann sich dann nicht mehr so in der Masse verstecken...

Sehr lustig ist es das fast alle nach den alten Zeiten vom Berg schreien sich im selben Atemzug beschweren das die Kurve nur Laut ist beim AWH Schrein oder aufregen oder die gastMannschaft fertig machen. DAS war immer so gewesen, das war der Grund warum wir damals ein Hexenkessel waren am Berg. Warum war die Stimmung so gut gegen Bayern teilweise. Weil der Schiedsrichter unglücklich gepfiffen hat und der Italiener einfach frech war. So entsteht Stimmung. Das ist Fußball. Da kriege ich Gänsehaut da geht der Puls hoch. Davon Lebt die Kurve, dann kommt Stimmung auf. Man braucht solche Momente um aus einem Spiel ein großartiges Spiel zu machen. Sich über die Becher werfer aufzuregen, ich will es nicht gutheißen, aber es lässt sich drüber streiten ob es besser ist leblos in der kurve zu stehen oder seinen Gefühle freien Lauf zu lassen. Die Kurve muss leben um sich zu entfalten und dazu gehört nun mal mehr als 20 mal das selbe Lied zu singen.
Da wären wir wieder beim Dauersupport der Ultras, ein bissen weniger, wäre mehr in solchen Situationen mehr. Da muss man sich einfach zurücknehmen und im sinner der Mannschaft die Kurve freien Lauf lassen. Ich sehe die Ultras als Leiter der Kurve, kann man sicherlich drüber streiten, aber leiten heißt auch mal öfters laufen lassen. Das hat man noch Luft nach oben.

Also leute macht alle mal ein schritt zurück, betrachtet mal die Sache ohne die Grüne Brille auf und ein wenig aus der Ferne, dann geht es zwei Schritte vorwärts. Die Wahrheit liegt meist in der Goldenen Mitte!
Du hast wahrlich recht. Oft genug denke ich, daß einige Leute überhaupt nicht dem aktuellen Spiel folgen, sondern nur irgendwelchen Müll nachplappern.

Es macht auch wenig Sinn, sich ständig gegenseitig Vorwürfe zu machen. Wenn Dauersupport als das einzig wahre Mittel angesehen wird, Borussia zu unterstützen, dann frage ich mich, wie ein sonorer Dauergesang die Spieler motivieren soll? Was ich vermisse, ist das Eingehen auf die Spielsituation, die Dauergesangsuntermalung ist dann keine spontane Sache mehr, sondern eben nur noch eine "Untermalung" - und damit doch etwas, was die Ultras doch eigentlich vermeiden wollen, denn das wäre zu vergleichen mit der Dauerberieselung im Supermarkt!

Ich fand auch die permanenten SGE-Gesänge der Frankfurter mit ihrer synchronen "Handarbeit" nicht so beeindruckend, daß ich das als Ideal ansehen würde, es hatte für mich ein bißchen was von FdJ: Schön synchron "marschiert". Ich finde die eruptiven Emotionen in einer Kurve - wenn sie spontan entstehen, sehr viel eindrucksvoller. Und dazu gehört eben auch mal, daß die Kurve kaum reagiert - weil auf dem Platz eben auch nichts passiert (FFM), auch wenn ich mir wünschte, daß die Kurve dann mehr machen sollte.

Man hat doch gesehen, wann die Kurve wach wird, in Stichworten: AWH, 2.Liga, Cologne....Über diese Gesänge wird sich dann am meisten aufgeregt (ich find sie auch Sch..), aber, man muß doch verstehen, daß diese Gesänge deshalb am lautesten sind, weil sie aus der Emotion entstehen, aus Frust, Wut, "Liebe" zu unseren Nachbarn :wink: etc.

Was ich meine ist, daß zu einem die Ultras im Oberrang "verschenkt" sind, weil unten fast nichts ankommt, zum anderen sollten sich die Ultras mal mehr auf spontane Anfeuerungen verlegen, die sich auf die Spielsituation beziehen, um dem Einlullen mit Dauergesängen zu begegnen und mehr Emotionen aus der Kurve "rauszukitzeln". Ich spreche hier deshalb die Ultras an, weil sie wahrscheinlich die größte Gruppierung sind und deshalb durch einheitlichen Support die meiste Wirkung haben - mal ehrlich, von den meisten anderen Kutten etc. kommt nicht viel. Ich finde, es fehlt ein Initiator im Unterrang, die neue Gruppe unten hört man leider etwas weiter oben auch nicht.

Insgesamt wäre es am erstrebenswertesten, wenn alle Fans sich mehr auf das uns Vereinende besinnen würden, das, was uns alle in den Park und in die anderen Stadien bringt, die Idee Borussia. Ich vermeide den Begriff "Mythos", weil er sich viel zu sehr an der Vergangenheit orientiert. Jeder muß für sich selbst entscheiden, ob er diese "Idee" mit positiven oder negativen Gefühlen füllen möchte, ich persönlich entscheide mich für das Positive. Mehr Zusammenhalt der Fans untereinander und Toleranz, statt des gegenseitigen Angehens ist ein wichtiger Schritt dahin.

:bmg:
Benutzeravatar
BMG-Crew
Beiträge: 210
Registriert: 13.01.2005 11:05

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BMG-Crew » 08.12.2008 10:35

Nachtrag zu meinem Beitrag. Die Ultras sind auf keinem Fall schuld an der Misere. Da hat sich jeder selbst an die Nase zu packen. Ich meine nur das man mit ein wenig Fingerspitzengefühl mehr erreichen könnte.

Ich habe auch nicht den viel Diskutierten Bericht bei 11Freunde gelesen, weiß aber das der dieses Thema behandelt, nur extremer.

Ich bin nicht so Tolerant wie es scheint. Was ich hasse sind die Leute die das ganze Spiel reden und zwar so das es alle in einem Radius 3 Meter um sie darum hören. Und solche Leute denken noch es hat alle zu Interessieren. Meistens denken diese Leute ihre Meinung ist das wichtigste und die einzig Ware Meinung..

Ich denke diese Emotionen braucht keiner. Entweder Supporten oder schnauze halten bzw in einer lautstärke mit seinem Kumpel reden die nur er versteht!!
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7649
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Kellerfan » 08.12.2008 11:05

BMG-Crew hat geschrieben: Zur Stimmung in der Kurve. Ja sie ist schlechter als noch vor 2-3 Jahren bzw 2 Liga Zeiten. Es liegt meiner Meinung an dem Umzug in den Block 1900 der Ultras, den schritt kann ich übrigens gut verstehen. Wer hat schon Lust sich ständig dumm anmachen zu lassen. Der Block wird in den Nächsten 1-2 saisons der neue Block 16 von der Stimmung her. Wenn genug Leute zusammenkommen und der Block sich bis nach unten streckt schwappt auch die Stimmung auf den ansatzweise Support willigen in der NK über.
Klar finde es die Leute nicht gut das nach oben abgewandert wird, man kann sich dann nicht mehr so in der Masse verstecken...
Ich stimme deinem (gesamten) Beitrag zu 95% zu. Ich denke nicht, dass, egal wie voll der Block 16a zukünftig wird, der Funke auf den Unterrang überspringt. Das sieht man ja jetzt schon...der Block 16a macht größtenteils sehr gute Stimmung, aber im 16er wird davon kaum bis gar nichts angenommen...Im 16er wird höchstens mal was gesungen wenn dieser Typ mit dem Hut was vorsingt und die Trommler da mitmachen...
Ich denke dieses Anti Ultra gelaber sollte endlich aufhören, die Ultras sollten wieder in den 16er kommen und die Stimmung sollte wieder wie vor einigen Jahren werden....
mgladbacher
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2008 22:42

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von mgladbacher » 08.12.2008 15:29

BMG-Crew hat geschrieben: Zur Stimmung in der Kurve. Ja sie ist schlechter als noch vor 2-3 Jahren bzw 2 Liga Zeiten. Es liegt meiner Meinung an dem Umzug in den Block 1900 der Ultras, den schritt kann ich übrigens gut verstehen. Wer hat schon Lust sich ständig dumm anmachen zu lassen. Der Block wird in den Nächsten 1-2 saisons der neue Block 16 von der Stimmung her. Wenn genug Leute zusammenkommen und der Block sich bis nach unten streckt schwappt auch die Stimmung auf den ansatzweise Support willigen in der NK über.
Klar finde es die Leute nicht gut das nach oben abgewandert wird, man kann sich dann nicht mehr so in der Masse verstecken...
Ich stimme deinem (gesamten) Beitrag zu 95% zu. Ich denke nicht, dass, egal wie voll der Block 16a zukünftig wird, der Funke auf den Unterrang überspringt. Das sieht man ja jetzt schon...der Block 16a macht größtenteils sehr gute Stimmung, aber im 16er wird davon kaum bis gar nichts angenommen...Im 16er wird höchstens mal was gesungen wenn dieser Typ mit dem Hut was vorsingt und die Trommler da mitmachen...
Ich denke dieses Anti Ultra gelaber sollte endlich aufhören, die Ultras sollten wieder in den 16er kommen und die Stimmung sollte wieder wie vor einigen Jahren werden....[/quote]


Ich will auch Weltefrieden und so, aber das ist leider garnichtmal so einfach. :wink: DIe Ultras haben sich entschlossen nach oben zu ziehen und das sollte man auch mal langsam akzeptieren.

Was ich nicht verstehen kann ist, dass die Ultras jetzt aufeinmal als große Stimmungsbringende Götter angesehen werden. Die Kurve und der Fussball lebt von Emotionen. Ohne Emotionen wäre Fussball nichts, deshalb sollte man diese auch zulassen und versuchen diese in den angestrebten Support miteinzubeziehen. Ob sich diese Emotionen in AWH-Rufe äußern oder in VFL Rufen ist mir eigentlich ziemlich egal, da beides zum Fussball dazugehört.Wie schon in dem besagten 11Freunde Artikel beschrieben vetreiben die Ultras aber Emotionen und es wirkt stellenweise nahezu wie Selbstdarstellung. Ich habe mir den Block1900 von Distanz, sowie von der NK mit Verstand angeguckt und muss sagen das er nahezu garnicht auf das Spiel einwirkt. Weder beteiligt er sich an von Emotionen angestimmten Rufen, noch stimmt er diese an. Teilweise hat es sogar den anschein, als störe das Spiel die ultras bei ihrer Show. So zelebrierten sie beispielsweise ihre Gebete, wurden allerdings unterbrochen, als rob doch tatsächlich die Unverschämtheit besaß einen Schuss aufs Tor zu wagen, um anschließend mit den Gebeten fortzufahren. Bezeichnete für die Ultras in diesem Moment die parallelen VFL Rufe, die sie allerdings eher wenig zu stören schienen.

Ich finde nicht alles an den Ultras schlecht, sondern ganz im Gegenteil. Die Grundidee, mehr Stimmung in den park zu bringen ist ganz meiner Vorstellung, nur an der Umsetzung muss noch gefeilt werden.

Was IN betrifft sehe ich die gleiche Problematik. Die unemotionalen Rufe übernehmen zu wollen ist einfach nur sinnlos, da diese niemals von der ganzen Kurve übernommen werden. Das angekündigte Supportertreffen wird daran nichts ändern. Man muss mehr auf das Spiel eingehen, erst dann ist es möglich wieder 1.klassigen Support abzuliefern.

Die Stimmung in den letzten paar Minuten gegen Bayern würde ich als Orientierungspunkt sehen, nicht irgendwelche gekünzelten Idealvorstellungen aus Frankfurt.
Benutzeravatar
BMG_Supporter
Beiträge: 195
Registriert: 28.10.2004 11:43
Wohnort: viersen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BMG_Supporter » 08.12.2008 15:43

Nur ein kurzer Beitrag von mir^^

ich sag mal so die AWH Rufe sind ja schön und gut, aber beschämend ist es schon wenn gerade dabei die kurve am lautesten ist anstatt bei den rufen die die mannschaft unterstützen :roll: wäre das nicht der fall, würde sich kein mensch über diese rufe aufregen....
meiner meinung nach entweder ganz (mannschaft unterstützen und wer es mag diese tollen rufe) oder garnicht (dann aber auch bei AWH die XXX halten)... und nicht falsch verstehen.. in den stimmungsbereich gehören nur leute die borussia GANZ unterstützen!!!!!
mgladbacher
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2008 22:42

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von mgladbacher » 08.12.2008 16:09

BMG_Supporter hat geschrieben:Nur ein kurzer Beitrag von mir^^

ich sag mal so die AWH Rufe sind ja schön und gut, aber beschämend ist es schon wenn gerade dabei die kurve am lautesten ist anstatt bei den rufen die die mannschaft unterstützen :roll: wäre das nicht der fall, würde sich kein mensch über diese rufe aufregen....
meiner meinung nach entweder ganz (mannschaft unterstützen und wer es mag diese tollen rufe) oder garnicht (dann aber auch bei AWH die XXX halten)... und nicht falsch verstehen.. in den stimmungsbereich gehören nur leute die borussia GANZ unterstützen!!!!!

Was verstehst du denn unter ganz unterstützten? Dauersupport? Der nützt garnichts. Wir müssen der Mannschaft in den wichtigen Phasen des Spiels unsere Unterstützung geben und nicht 90min lang. Es ist schon komisch zu glauben das unsere Mannschaft wegen ein paar Fähnchen vorne und 10Männchen die meinen 90minsingen zu müssen besser spielen würde. Denn in den wichtigen Phasen des spiels mit 20.000Borussen vollständig hinter unserer Borussia zu stehen hilft mehr als jeder Dauergesang. Genau das kann den Spielern den nötigen Kick geben über ihre Grenzen zu gehen und auch ein anscheinend hoffnungsloses Spiel zu gewinnen.
Wenn durch die AWH Rufe wenigstens ein bisschen Feuer in den Park kommt, bin ich froh drüber. Ich glaube tremmel ist soweit Mann, dass er diese Rufe leicht wegstecken kann und nicht gleich zu Mamma läuft.
Fab-O
Beiträge: 58
Registriert: 21.08.2008 19:53

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Fab-O » 08.12.2008 16:19

mgladbacher hat geschrieben:
Was verstehst du denn unter ganz unterstützten? Dauersupport? Der nützt garnichts. Wir müssen der Mannschaft in den wichtigen Phasen des Spiels unsere Unterstützung geben und nicht 90min lang. Es ist schon komisch zu glauben das unsere Mannschaft wegen ein paar Fähnchen vorne und 10Männchen die meinen 90minsingen zu müssen besser spielen würde. Denn in den wichtigen Phasen des spiels mit 20.000Borussen vollständig hinter unserer Borussia zu stehen hilft mehr als jeder Dauergesang. Genau das kann den Spielern den nötigen Kick geben über ihre Grenzen zu gehen und auch ein anscheinend hoffnungsloses Spiel zu gewinnen.
Wenn durch die AWH Rufe wenigstens ein bisschen Feuer in den Park kommt, bin ich froh drüber. Ich glaube tremmel ist soweit Mann, dass er diese Rufe leicht wegstecken kann und nicht gleich zu Mamma läuft.
Gibt nur ein kleines Problem, denn die ganze Kurve steht nur bei einem gutem Ergebnis hinter der Mannschaft und reißt das ihr Maul auf. Wenn die Mannschaft aber dann mal hinten liegt sind sie wieder alle stumm. Außer sie können mal AWH rufen. Da mache ich lieber 90 Minuten Dauersupport und zeig der Mannschaft, dass ich sie auch unterstütze, wenn sie zurückliegt und nicht nur wenn sie vorne liegt. Wenn es also die Dauersupporter nicht geben würde, wäre garnichts mehr los, wenn die Mannschaft es braucht.
Benutzeravatar
BMG-Crew
Beiträge: 210
Registriert: 13.01.2005 11:05

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BMG-Crew » 08.12.2008 16:34

und nur 5 post später sind wir wieder angekommen wo es nichts bringt....

Ohne Ultras geht es nicht. sie sind der krasse gegenpol zu den Modefans beide Extreme haben ihr Positive Seite so wie ihre negative Seite.. Warum ist es so schwer zu begreifen und zu akzeptieren? warum muss jeder seine Wahrheit als die einzig richte vertreten. Liegt wohl in der Natur der diskussion....
mgladbacher
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2008 22:42

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von mgladbacher » 08.12.2008 16:46

Gibt nur ein kleines Problem, denn die ganze Kurve steht nur bei einem gutem Ergebnis hinter der Mannschaft und reißt das ihr Maul auf. Wenn die Mannschaft aber dann mal hinten liegt sind sie wieder alle stumm. Außer sie können mal AWH rufen. Da mache ich lieber 90 Minuten Dauersupport und zeig der Mannschaft, dass ich sie auch unterstütze, wenn sie zurückliegt und nicht nur wenn sie vorne liegt. Wenn es also die Dauersupporter nicht geben würde, wäre garnichts mehr los, wenn die Mannschaft es braucht.
Siehst du. Wenn schon die ganze Kurve schon in solchen Situationen nicht zu der Mannschaft steht, wie soll sie es dann 90min tun?
Fab-O
Beiträge: 58
Registriert: 21.08.2008 19:53

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Fab-O » 08.12.2008 17:30

Das wird die Kurve nie hinbekommen, aber 90 Minuten Dauersupport geht halt nicht ganz ohne Koordination, sprich Vorsänger. Ich finde Emotionen auch gut und bin auch gerne mal bei AWH dabei, aber das erlaube ich mir auch nur, weil ich die anderen 89 Minuten alles gebe. Nur AWH mitzumachen ergibt für mich sehr wenig Sinn, sollen sich mal lieber aufs wesentliche beschränken und zwar die Mannschaft zu unterstützen wenn es schlecht läuft. Aber das bleibt wohl alles Wunschdenken, denn mit so vielen Modefans in der Kurve wird es eine nahezu Dauersupport nicht geben...
freak_22041988
Beiträge: 61
Registriert: 19.09.2008 15:07
Wohnort: mönchengladbach

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von freak_22041988 » 08.12.2008 17:52

was haltet ihr den von einem generellem verkauf von dauerkarten und tagestickets des block 16 allein durch das fanprojekt??? weil viele "nicht supporter" machen sich garnicht die arbeit zum fanprojekt zu fahren um sich da die karten zu kaufen!! den bei stehplatz tickets bei auswärtsspielen ist das ja auch nicht anders da kriegt man ja auch nur die karten übers fanprojekt!!!
das währe ja mal ein anfang oder??? :bmg:
Steehaan
Beiträge: 491
Registriert: 02.10.2006 22:00
Wohnort: Kerken

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Steehaan » 08.12.2008 18:02

freak_22041988 hat geschrieben:was haltet ihr den von einem generellem verkauf von dauerkarten und tagestickets des block 16 allein durch das fanprojekt??? weil viele "nicht supporter" machen sich garnicht die arbeit zum fanprojekt zu fahren um sich da die karten zu kaufen!! den bei stehplatz tickets bei auswärtsspielen ist das ja auch nicht anders da kriegt man ja auch nur die karten übers fanprojekt!!!
das währe ja mal ein anfang oder??? :bmg:
das wäre super, wird aber niemals passieren

da wäre ja das ziel, bestimmte leute aus dem block asuzuschließen, das würde borussia nicht machen
freak_22041988
Beiträge: 61
Registriert: 19.09.2008 15:07
Wohnort: mönchengladbach

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von freak_22041988 » 08.12.2008 18:05

wenn die den block 16 als "reinen stimmungsblock" benenen dan könnte borussia alle dk inhaber des block 16 anschreiben auf einen hinweis auf "support pflicht" und einem leichten wechsel in einem angränzendem block fals man nicht supporten möchte!!
Antworten