Block1900

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
Steve
Beiträge: 710
Registriert: 12.06.2003 17:43
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Block1900

Beitrag von Steve » 18.12.2010 18:02

RPott hat geschrieben: Mal zur Erklärung: mit "die Aktion" meinte ich den m.E. falschen Vorschlag, dem Spiel fernzubleiben.
Was allerdings auch heuchlerisch ist. Jedem anderen Fans gesteht man auch zu, dass er kommen und nicht kommen kann, wann er will. Nur, weil es die Ultras sind, müssen sie sich nicht alles gefallen lassen. Jeder andere Fan macht doch für sich selber einen "Kriterienkatalog", nach dem er entscheidet, ob es für ihn noch zumutbar ist, ins Stadion zu gehen oder nicht. Nun liegt diese Schwelle bei den Ultras schon außerordentlich hoch, aber irgendwann ist das Maß nun einmal voll. Wenn die Ultras die Bedingung für ihren bedingungslosen Support haben, dass man die Mannschaft wenigstens sich zerrissen sehen will, dann haben sie meiner Meinung nach auch allen Grund dazu, nicht zu kommen. Im Übrigen waren meinen Erkenntnissen zufolge viele der Ultras trotzdem im Stadion. Nur halt nicht geschlossen als Block1900....
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Block1900

Beitrag von Zaman » 18.12.2010 18:31

Lieber Block 1900!

Ich fand es bislang immer gut, wie sehr ihr die Stimmung im Stadion voran getrieben habt. Ihr habt gesungen und gefeiert und das war auch gut so.
Aber gestern habt ihr euch als Fans eindeutig disqualifiziert.
Ich schenke es mir, auf den Fall Enke hinzuweisen, denn dazu seid ihr anscheinend nicht intelligent genug, davon zu lernen, oder was in euren Köpfen zu behalten.
Das Spruchband gestern war unterste Schublade und das ist noch milde ausgedrückt.
Von Lynchen zu sprechen und dergleichen, damit schadet ihr euch nur selbst. Es zeigt, welch Geistes Kind die unter euch sind, die dieses Ding gemalt und aufgehangen haben. Das ist das allerletzte und jeden den ich kenne, distanziert sich nachdrücklich von so einer Aktion.
Vielen Dank, denn ihr habt nicht geholfen, sondern dem Ansehen der Borussenfans stark geschadet. Solche Fans braucht der Verein nicht. Also bleibt doch einfach demnächst ganz zu Hause. :wut:
Benutzeravatar
Ruhrpott
Beiträge: 10808
Registriert: 23.11.2006 14:28
Wohnort: 51°10'28.52"N -- 6°23'7.71"E

Re: Block1900

Beitrag von Ruhrpott » 18.12.2010 18:32

Steve hat geschrieben:Was allerdings auch heuchlerisch ist. Jedem anderen Fans gesteht man auch zu, dass er kommen und nicht kommen kann, wann er will. Nur, weil es die Ultras sind, müssen sie sich nicht alles gefallen lassen.
Ich weiß nicht, wer nur wieder "Heuchler" ist... :roll:
Aber es ist ein Unterschied, ob man hingeht oder nicht - oder wie die Ultras zum kollektiven Boykott aufruft.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12787
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Block1900

Beitrag von raute56 » 18.12.2010 19:16

Zaman hat geschrieben:Lieber Block 1900!

Ich fand es bislang immer gut, wie sehr ihr die Stimmung im Stadion voran getrieben habt. Ihr habt gesungen und gefeiert und das war auch gut so.
Aber gestern habt ihr euch als Fans eindeutig disqualifiziert.
Ich schenke es mir, auf den Fall Enke hinzuweisen, denn dazu seid ihr anscheinend nicht intelligent genug, davon zu lernen, oder was in euren Köpfen zu behalten.
Das Spruchband gestern war unterste Schublade und das ist noch milde ausgedrückt.
Von Lynchen zu sprechen und dergleichen, damit schadet ihr euch nur selbst. Es zeigt, welch Geistes Kind die unter euch sind, die dieses Ding gemalt und aufgehangen haben. Das ist das allerletzte und jeden den ich kenne, distanziert sich nachdrücklich von so einer Aktion.
Vielen Dank, denn ihr habt nicht geholfen, sondern dem Ansehen der Borussenfans stark geschadet. Solche Fans braucht der Verein nicht. Also bleibt doch einfach demnächst ganz zu Hause. :wut:

Habt Ihr den Inhalt Eurer Spruchbänder abgesprochen? Wenn ja, dann stimme ich Zaman 100-prozentig zu.

Wenn Nein, dann nehmt Euch diese Geistesgrößen mal gehörig zur Brust.

Auf jeden Fall ist dieses Spruch absolut unter der Gürtellinie.
varixs16
Beiträge: 296
Registriert: 15.02.2008 19:44
Wohnort: Tetz

Re: Block1900

Beitrag von varixs16 » 18.12.2010 19:25

Bitte Leute jetzt lasst es mal gut sein...

Wenn Leute vom Blog hier lesen, was ich sicher glaube, werden die sich mit Sicherheit mal zusammensetzten
und auch darüber diskutieren ob das Spruchband mit dem "Lynchen" so ok war -Aber bitte diskutiert jetzt nicht ellenlang über dieses Thema...

Ich bin weder pro noch contra blog 1900 - und fand dieses Spruchband auch daneben...

Aber eins weiß ich difinitiv... wenn der Blog 1900 nicht da wäre - dann wäre die NK mittlerweile Mause,Mause,Mausetod
Die "Nörgeler" sollten sich vieleicht mal hinterfragen -Was denn jeder einzelne dafür tut, damit der NK wieder etwas "Leben" eingehaucht wird...

Wir , viele der Borussenfans in der NK, sind nämlich mittlerweile genauso Lustlos,Willenlos...und kämpfen auch nicht mehr gemeinsam mit der Mannschaft
wirklich gegen das übel an... und das nicht erst seit gestern und erst recht nicht nachdem unsere Mannschaft die letzten Spiele so auftritt...
Benutzeravatar
BorussiaKraudiii
Beiträge: 221
Registriert: 15.01.2010 16:29
Kontaktdaten:

Re: Block1900

Beitrag von BorussiaKraudiii » 18.12.2010 19:53

Vielleicht war die Wortwahl etwas unangebracht, aber ich finde man kann es auch übertreiben. Sie sagen einzig und allein ihre Meinung. Die meißten hier im Forum sagen doch, dass man da ja ein gutes Recht drauf hätte. Sie "lästern" aber nicht, sondern zeigen es denen, die es sehen sollen, sprich der Mannschaft(und evtl. dem Vorstand) :winker:

Und wenn ich schon so einen Mist höre, dass der Block 1900 zu Hause bleiben soll ... :wut:
Benutzeravatar
Ruhrpott
Beiträge: 10808
Registriert: 23.11.2006 14:28
Wohnort: 51°10'28.52"N -- 6°23'7.71"E

Re: Block1900

Beitrag von Ruhrpott » 18.12.2010 20:01

Ich fürchte, Du bist da nicht ganz im Bilde.
Der Block 1900 WOLLTE geschlossen zu Hause bleiben - und hat genau dazu auch andere aufgerufen.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Block1900

Beitrag von Zaman » 18.12.2010 20:01

BorussiaKraudiii hat geschrieben:Vielleicht war die Wortwahl etwas unangebracht, aber ich finde man kann es auch übertreiben. Sie sagen einzig und allein ihre Meinung. Die meißten hier im Forum sagen doch, dass man da ja ein gutes Recht drauf hätte. Sie "lästern" aber nicht, sondern zeigen es denen, die es sehen sollen, sprich der Mannschaft(und evtl. dem Vorstand) :winker:

Und wenn ich schon so einen Mist höre, dass der Block 1900 zu Hause bleiben soll ... :wut:
Man kann es auch übertreiben. Passt gut zu gestern, danke. :roll:
Benutzeravatar
Der Staatsfeind Nr. 1
Beiträge: 917
Registriert: 19.01.2008 05:16
Wohnort: VIE
Kontaktdaten:

Re: Block1900

Beitrag von Der Staatsfeind Nr. 1 » 18.12.2010 20:34

varixs16 hat geschrieben:Aber eins weiß ich difinitiv... wenn der Blog 1900 nicht da wäre - dann wäre die NK mittlerweile Mause,Mause,Mausetod
Die "Nörgeler" sollten sich vieleicht mal hinterfragen -Was denn jeder einzelne dafür tut, damit der NK wieder etwas "Leben" eingehaucht wird...
Vielleicht sind die Nörgler auch einfach nur schon ein paar Jahre älter und haben noch die Zeiten auf dem Bökelberg miterlebt, bevor es solch sinnfreien Fan-Organisationen wie Ultras oder Block1900 gab. Die Leute halten sich selbst für das Optimum und meine ohne sie gehe garnix. Allerdings sind es gerade diese die mir die Lust auf Stadion verderben mit ihrer Art und Weise, wie wichtig sie sich doch für die Kurve halten. Es ist doch nur noch ein Gegeneinander. Es ist kindisch geworden in der Kurve, das macht keinen Spaß, dazu noch die Scheiße auf dem Spielfeld, da vergeht dir einfach die Lust.

Ich bin seit ca 20 Jahren Fan des Vereins. Nein Fan nicht, besitze keine Dauerkarte und bin nicht bei den Ultras oder so. Als nur Anhänger. Bin dies aber damals geworden, weil die Fans die besten der Liag waren und das obwohl man im Grunde immer gegen den Abstieg gespielt hat. Davon ist leider nichts mehr geblieben.

Ich weiß nichtmal was für ein Banner da gestern hing. Ist mir auch egal. Die Ultras und Konsorten haben uns schon oft genug Bärendienste geleistet. Ich wollte nur mal anmerken, dass es früher besser war! Da wars ein Miteinander für den Verein. Jetzt ist es nur noch ein Gegeneinander gegen den anderen. Es ist lächerlich!
Benutzeravatar
Der Staatsfeind Nr. 1
Beiträge: 917
Registriert: 19.01.2008 05:16
Wohnort: VIE
Kontaktdaten:

Re: Block1900

Beitrag von Der Staatsfeind Nr. 1 » 18.12.2010 20:47

Steve hat geschrieben:Da ja jetzt bei manchen auf einmal die Fans an allem Schuld sind und diese verdammten Anhänger sich auch noch erdreisten, durch ein Schweige-Spiel ihre Stimmung auszudrücken fasse ich es am besten mal so zusammen: Außer Micha und Maxi könn' wir alle geh'n!

Es liegt immer an den Fans, einfach immer! Nur sie sind schuld an der Misere und jaaaaaaa, natürlich, der gesamte Block1900 gehört verbannt! Wie doof sind denn hier einige in ihrem Schädel? Wie viele ach-so-tolle Fans bleiben denn dem Stadion fern, wenn's nicht läuft oder halten die ganze Saison lang ihre versch.isse.ne Fres.se?!?! Und die dürfen immer wieder kommen, wenn sie denn nur keine Kritik üben? Und der Block1900 zeigt einmal eine Reaktion auf das Grauen, was wir uns seit Wochen und Monaten antun müssen und gehört verbannt? Denjenigen, die diese Auffassung ernsthaft vertreten ist nun wirklich nicht mehr zu helfen!

Außer Micha und Maxi könn' wir alle geh'n! Wir Fans sollten uns unserer Verantwortung für den Verein langsam mal bewusst werden und geschlossen zurücktreten! :roll:
Zum Glück gehst du mit Kritik gut um. Dein Verhalten und solche Spruchbänder, lassen die Fansszene der Borussia auch nicht in einem guten Licht da stehen. Schadet meiner Meinung nach auch dem Verein, oder sehe ich das falsch? Wie wird sowas denn handgehabt? Lyncht ihr euch dann selber oder ist es dem Fan eher gestattet dem Verein zu schaden als den Spielern?
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: Block1900

Beitrag von Kalle46 » 18.12.2010 21:45

Was der Block 1900 gestern veranstaltet hat war unterste Schublade,
das hat mit Fan rein garnichts zu tun, dafür gibt es keine Entschuldigung.
Wenn die Mannschaft 30 Jahre nur murx abliefert, ist das keine Berechtigung für so ein Spruchband in der Kurve.
Arme Borussia was hast Du doch für klein geistige Gruppen unter deinen Fans.
Zerres
Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2008 10:14

Re: Block1900

Beitrag von Zerres » 18.12.2010 23:18

Fairness, Loyalität, Lernbereitschaft, Bescheidenheit, Kameradschaft, Ehrlichkeit und Gerechtigkeit, Mut und Tatkraft, Respekt und Toleranz, Fleiss und Geduld, Anstand und Disziplin, Entschlossenheit und Wille, Ruhe und Vertrauen, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Ausdauer und Beständigkeit, Höflichkeit und Menschlichkeit, Standhaftigkeit, Verantwortlichkeit, Hingabe und Offenheit!

Das sind die Tugenden und Werte bei Borussia Mönchengladbach, welche von Vereinsseite sogar schriftlich fixiert wurden."
So steht es in einem Artikel auf Eurem Blog. Mit Euren Spruchbändern habt Ihr gestern bewiesen, dass einige dieser Werte für Euch offensichtlich nicht gelten.
Auch zeugt es von einer gewissen Doppelmoral genau diese Werte dann von den Spielern zu fordern...
discostu
Beiträge: 4176
Registriert: 01.08.2008 17:23
Wohnort: Viersen

Re: Block1900

Beitrag von discostu » 19.12.2010 01:03

Geil, wie grade die "älteren" es nicht verstehen über den Tellerrand eines Spruchbandes hinaus zu blicken! Mehr schreib ich dazu nicht!
Benutzeravatar
Scrat1900
Beiträge: 1572
Registriert: 19.11.2008 15:07
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Block1900

Beitrag von Scrat1900 » 19.12.2010 01:44

Also ich glaub die "Älteren" können das schon, gabs ja auch schon mal noch zu Bökelbergzeiten. Find nur leider kein Bild dazu.
Benutzeravatar
Der Staatsfeind Nr. 1
Beiträge: 917
Registriert: 19.01.2008 05:16
Wohnort: VIE
Kontaktdaten:

Re: Block1900

Beitrag von Der Staatsfeind Nr. 1 » 19.12.2010 02:30

discostu hat geschrieben:Geil, wie grade die "älteren" es nicht verstehen über den Tellerrand eines Spruchbandes hinaus zu blicken! Mehr schreib ich dazu nicht!
Ist besser so, denn die paar Worte ergeben schon keinen Sinn. Wieso seid ihr so Kritikunfähig. Austeilen habt ihr doch super drauf. Einstecken kann aber heute keiner mehr. Und ich fühl mich mit 'die Älteren' noch nichtma angesprochen. Ich glaube auch nicht, dass das eine Generationenfrage ist. Sondern eine Frage der Einstellung, die etwas mit Respekt, Achtung und Intelligenz zu tun hat und nicht mit dem Alter.

Ich frage mich womit man sich das Recht rausnimmt solche Aktionen zu starten?! Weil man Eintrittsgeld bezahlt oder sich Fanartikel kauft? Oder weil man denkt damit zu helfen? Ich würde mich allerdings wundern, dass es neuerdings hilfreich ist, einen am Boden liegenden noch zu treten. Davon mal abgesehen, was soll das Ziel einer solchen Aktion sein? Meint ihr dass die Spieler jetzt besser spielen, weil sie Angst haben oder sie solch ein dummer Spruch ärgert? Das bezweifel ich doch stark. Ich als Spieler würde darüber nur lachen und mich fragen ob ich für solch einen Verein weiter spielen will. Egal ob ich als Spieler damit gemeint bin oder nicht.

Es ist irgendwie modern geworden nachzutreten anstatt zu helfen. Tritt allerdings ein Bobadilla nach, ist er ein Ar.schloch, machen es die Fans ist es gerechtfertigt? Schlagen Ex-Borussen verbal über die Presse auf den Verein ein sind es Verräter, machen es die Fans ist es wiederum legal? Es ist aberwitzig sich über die Taten aufzuregen, welche man selber begeht!
Benutzeravatar
House M.D.
Beiträge: 5218
Registriert: 22.08.2007 19:41
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt
Kontaktdaten:

Re: Block1900

Beitrag von House M.D. » 19.12.2010 06:50

So jetzt möchte ich auch nochmal kurz in die Diskussion einsteigen..
Ich möchte hier niemandem respektlos oder in irgendeiner beleidigenden Weise entgegentreten, nur um das einmal klarzustellen. Jedoch wird hier in einem nicht zu kleinem Maße sowohl pauschalisiert, als auch einfach auf Sachen zurückgegriffen, die fern von den Tatsachen liegen und mich somit ein wenig verärgern, womit ich meine möglicherweise provokant wirkenden Aussagen schonmal entschuldigen will ;)
RPott hat geschrieben:Der Block 1900 WOLLTE geschlossen zu Hause bleiben - und hat genau dazu auch andere aufgerufen.
Diese Aussage stimmt so schlicht und ergreifend nicht! Es war lediglich die Rede davon, den Block zum Heimspiel gegen den HSV leer zu lassen. Wenn man nicht in die Schublade von Bild, Express und Co. gedrückt werden will, sollte man die im Internet veröffentlichten Artikel erstmal genau lesen oder einfach persönlich Kontakt zu den Leuten aufnehmen ,wodurch man beispielsweise erkannt hätte, dass sich der ein oder andere im Stadion und nicht "zuhause" befunden hat. Außerdem wurde somit auch nicht dazu aufgefordert, "zuhause" zu bleiben, sondern es wurde lediglich EINGELADEN dem Boykott, der schon im vorigen Artikel auf dem Blog publiziert wurde, beizuwirken.
All das kann natürlich so gedreht werden, dass es so aussieht, als würde man von jedem Fan fordern "zuhause" zu bleiben. Was von solchen Aussagen zu halten ist, gerade wenn es sich dabei um Aussagen von Mods handelt, von denen man erwarten könnte, dass sie die nötige Kompetenz besitzen sich zu informieren und zu reflektieren, ohne imaginäre Szenarien aufzustellen, bleibt jedem selbst überlassen.
Der Staatsfeind Nr. 1 hat geschrieben: Es ist irgendwie modern geworden nachzutreten anstatt zu helfen. Tritt allerdings ein Bobadilla nach, ist er ein Ar.schloch, machen es die Fans ist es gerechtfertigt? Schlagen Ex-Borussen verbal über die Presse auf den Verein ein sind es Verräter, machen es die Fans ist es wiederum legal? Es ist aberwitzig sich über die Taten aufzuregen, welche man selber begeht!
Die Thematiken, zu denen du referierst, werden breit in der PRESSE dargestellt. Oder gab es seitens des Block 1900 ein unsichtbares Spruchband über Berti Voigts? Ähnlich sieht es im Fall Bobadilla aus..natürlich macht sich zu dem Thema jeder einzelne seine Gedanken, jedoch erfährst du darüber entweder über die Presse, oder über Zitate im Forum, worin nur ein Bruchteil des Block 1900 (zumindest im stellvertreteden Sinne) schreibt. Somit regt sich niemand über Taten auf, die er angeblich selbst begeht ;) lediglich zum Projekt der sogenannten "Initiative Borussia" wurde Stellung bezogen.
Und das jeweilige Engagement für den Verein sollte doch wohl die Berechtigung zur Kritik ausmachen. Ich muss doch wohl niemandem erklären, wofür man beispielsweise einen Shop betreibt, geschweige denn, wieviel Herzblut man fernab des Geldes für den Verein investiert.

Und um nochmal auf die allgemeine Diskussion, rund um das teuflische Spruchband einzugehen..
Natürlich bleibt jedem selbst überlassen, inwiefern einem die getroffene Wortwahl zusagt. Jedoch sollte man sich auch hier bezüglich der Intention der Verantwortlichen informieren, bevor man das Spruchband in einem öffentlichen Forum diskreditiert. Die Initiatoren sind beispielsweise jeden Spieltag im Stadion anzutreffen, oder für diejenigen, die zu weit weg wohnen,um jedes Spiel unserer Borussia zu sehen, über die bekannte Email-Adresse zu erreichen.
Kalle46 hat geschrieben:Arme Borussia was hast Du doch für klein geistige Gruppen unter deinen Fans.
Diese Fans dann aber, ohne jeglichen Versuch der Kommunikation, als Kleingeister zu bezeichnen, zeugt nicht davon, auch nur irgendeine Qualifikation zu besitzen, die einen von dem verwendeten Begriff des "Kleingeistes" unterscheiden könnte.

Ich schreibe hier nicht im Namen des Block 1900, nur um schonmal möglichen Vorwürfen à la "ihr könnt ja keine Kritik vertragen" präventiv entgegenzuwirken.
Außerdem bitte ich um Nachsicht, im Bezug auf mögliche Rechtschreibfehler, angesichts der schon fortgeschrittenen Uhrzeit ;)

In diesem Sinne..
Gruß
House M.D.
Alles für Borussia!
discostu
Beiträge: 4176
Registriert: 01.08.2008 17:23
Wohnort: Viersen

Re: Block1900

Beitrag von discostu » 19.12.2010 13:13

Der Staatsfeind Nr. 1 hat geschrieben: Ist besser so, denn die paar Worte ergeben schon keinen Sinn. Wieso seid ihr so Kritikunfähig. Austeilen habt ihr doch super drauf. Einstecken kann aber heute keiner mehr.
Das IHR ist hier ebenfalls falsch am Platz! Ich bin nicht aus dem Block!
Diego Stadler
Beiträge: 142
Registriert: 16.02.2006 14:07

Re: Block1900

Beitrag von Diego Stadler » 19.12.2010 15:21

Wenn man sieht, was hier auf einmal für Namen auftauchen, welche über Sachen schreiben, von denen sie 0,0 Ahnung haben, dann kann man nur noch mit dem Kopf schütteln! Bleibt lieber weiter vor eurem Internet oder suhlt euch in der "guten, alten Zeit", welche ihr wahrscheinlich auch nur vom Hören-Sagen kennt oder halt, weil ihr irgendwann mal "dabei" ward. Ihr habt keinen Plan von der aktiven Fanszene, was man aus euren Postings leider schließen kann. Traurig ... Und NEIN, ich möchten niemanden persönlich angreifen!!!
Benutzeravatar
Der Staatsfeind Nr. 1
Beiträge: 917
Registriert: 19.01.2008 05:16
Wohnort: VIE
Kontaktdaten:

Re: Block1900

Beitrag von Der Staatsfeind Nr. 1 » 19.12.2010 15:38

Der Staatsfeind Nr. 1 hat geschrieben:Ist besser so, denn die paar Worte ergeben schon keinen Sinn. Wieso seid ihr so Kritikunfähig. Austeilen habt ihr doch super drauf. Einstecken kann aber heute keiner mehr.
discostu hat geschrieben:Das IHR ist hier ebenfalls falsch am Platz! Ich bin nicht aus dem Block!
Dann ersetze das 'ihr' durch 'du'!
Zuletzt geändert von Der Staatsfeind Nr. 1 am 19.12.2010 15:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Der Staatsfeind Nr. 1
Beiträge: 917
Registriert: 19.01.2008 05:16
Wohnort: VIE
Kontaktdaten:

Re: Block1900

Beitrag von Der Staatsfeind Nr. 1 » 19.12.2010 15:40

@ House M.D.: Der von dir Zetierte Abschnitt war allgemein gemeint. Es ist einfach nur grausam, wie der Fn an sich in Gladbach mit den Verantwortliche hier umgeht, wie man über sie schreibt und so weiter. Oft werden sie aufs übelste beschimpft, macht es dann ein andere wie Vogts oder Netzer, ist es total gemein. Macht hier mal ein Spieler oder Trainer nen Fehler wir dadrauf eingeschlagen wie verrückt. Tritt Bobadilla auf dem Feld nach (keine Frage unsinnige Aktion) ist er der Depp, aber das Nachtreten der Fans muss gestattet werden.
House M.D. hat geschrieben:Und um nochmal auf die allgemeine Diskussion, rund um das teuflische Spruchband einzugehen..
Natürlich bleibt jedem selbst überlassen, inwiefern einem die getroffene Wortwahl zusagt. Jedoch sollte man sich auch hier bezüglich der Intention der Verantwortlichen informieren, bevor man das Spruchband in einem öffentlichen Forum diskreditiert. Die Initiatoren sind beispielsweise jeden Spieltag im Stadion anzutreffen, oder für diejenigen, die zu weit weg wohnen,um jedes Spiel unserer Borussia zu sehen, über die bekannte Email-Adresse zu erreichen.
Wen fragen die Verantwortlichen denn vor solchen Aktionen ob diese für sinnvoll gehalten werden? Man macht die Fansezen, ja ich weiß die meisten sind keine echten Fans und haben keine Ahnung, weil sie ja andere Zeiten besser fanden oder nicht so viel Zeit haben jedes Spiel zu sehen, in aller Öffentlichkeit lächerlich, soll sich aber dann über dies nicht in der Öffentlichkeit äußern?
Gesperrt