Block1900

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45834
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitrag von HerbertLaumen » 21.08.2008 19:12

-Jessi- hat geschrieben:Ich verstehe nicht wo du hier Diskussionen der Leute von Block1900 siehst!?
Sind das die neuen Ultras oder gehören dazu auch Leute, die den Block zu Block 1900 machen? Ist aber eine ziemlich clevere Strategie, sich so aus der Schußlinie zu nehmen. Funktioniert nur leider nicht.
Benutzeravatar
-Jessi-
Beiträge: 1439
Registriert: 25.09.2005 16:25
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Beitrag von -Jessi- » 21.08.2008 19:13

Neptun hat geschrieben:Nein, aber man kann ihn dort planen. Dazu müßten aber auch alle Gruppierungen Willens sein das zu tun und nicht meinen sie wären das Ultimo und andere müßten auf sie zukommen. Dazu ist es nötig sich auf Augenhöhe zu begegnen und nicht von oben herab zu agieren.

Warum z.B. ist es seitens des FPMG nicht möglich einmal die Woche einen öffentlichen Chat anzubieten, in dem man sich austauscht. Von mir aus mit Zugangsberechtigungen für ausgewählte Representanten der einzelnen Fanclubs oder -gruppierungen.

Aber wahrscheinlich bin ich einfach zu naiv.
Die Leute, die im Block1900 tätig sind kommunizieren auch sicherlich untereinander übers Internet, allerdings eben nicht in öffentlichen Foren. Das sollten wir einfach respektieren.
Diese Leute kann man auch über PM hier anschreiben ;)
Benutzeravatar
beika
Beiträge: 113
Registriert: 07.08.2004 16:19

Re: ...

Beitrag von beika » 21.08.2008 19:14

-Jessi- hat geschrieben:
Fahnen gehören zur Optik mit dazu...
Nu muss ich aber auch sagen, dass vor mir (und ich stehe Mitte des 16ers) noch nie einer 90 Minuten eine Fahne geschwenkt hat! Und wenn während des Spiels die Fahne ab und an schwenkt finde ich das vollkommen ok... Sollte es mich stören gehe ich eben an einen anderen Platz. Nicht überall in der Nord hat man nen Dauerschwenker vor sich!
Du hast die Möglichkeit, ich habe die Möglichkeit. Aber wenn Du einen Sitzplatz hast, bist Du nunmal an eben diesen gebunden.

Mal 'ne Frage:
Dann hättest du dir ja die Meinung der Fans ersparen können!
Ist man nur ein Fan, wenn man alles kritiklos akzeptiert?
Benutzeravatar
-Jessi-
Beiträge: 1439
Registriert: 25.09.2005 16:25
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Beitrag von -Jessi- » 21.08.2008 19:17

HerbertLaumen hat geschrieben: Sind das die neuen Ultras oder gehören dazu auch Leute, die den Block zu Block 1900 machen? Ist aber eine ziemlich clevere Strategie, sich so aus der Schußlinie zu nehmen. Funktioniert nur leider nicht.
Block1900 setzt sich aus Splittergruppen sowie Einzelfans zusammen. Gibt nicht wie damals eine einzige Ultra-Gruppierung, sondern mehrere...
Davon wird hier aber vermutlich keiner großartig mitdiskutieren, wie bisher gehandhabt. Dazu findet man in der uMGehört auch ein paar kurze Zeilen.
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 21.08.2008 19:18

wolli89 hat geschrieben: :roll: Kann man keine stimmung machen während man eine Fahne schwenkt?
Klar kannst du trotzdem Stimmung machen, habe nie etwas anderes behauptet. Meine Aussage war, dass diese Stimmung lediglich eingeschränkt wird, sie ist trotzdem vorhanden.
Benutzeravatar
-Jessi-
Beiträge: 1439
Registriert: 25.09.2005 16:25
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Re: ...

Beitrag von -Jessi- » 21.08.2008 19:20

beika hat geschrieben:
Du hast die Möglichkeit, ich habe die Möglichkeit. Aber wenn Du einen Sitzplatz hast, bist Du nunmal an eben diesen gebunden.
Aus diesem Grunde wurden doch eben die Leute, die dort oben sitzen angeschrieben. Da hätte jeder den Platz tauschen können. Und ich bin sicher, dass Borussia auch immer noch kulant würde und auch unter der Saison Abhilfe schaffen würde!
beika hat geschrieben:
Ist man nur ein Fan, wenn man alles kritiklos akzeptiert?
Das wollte ich damit nicht sagen, nur hierro hatte geschrieben, dass er solche Reaktionen ja in diesem Forum erwartet hätte. Natürlich muss er meine und die Meinungen anderer nicht akzeptieren. Aber eben respektieren, so wie ich seine ja auch respektiere.
Benutzeravatar
-Jessi-
Beiträge: 1439
Registriert: 25.09.2005 16:25
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Beitrag von -Jessi- » 21.08.2008 19:21

KEGELEFO hat geschrieben: Klar kannst du trotzdem Stimmung machen, habe nie etwas anderes behauptet. Meine Aussage war, dass diese Stimmung lediglich eingeschränkt wird, sie ist trotzdem vorhanden.
Nee Sorry Efo, aber das ist unlogisch. Während ich ne Fahne schwenke kann ich auch singen... Zum Einklatschen schwenkt in den seltensten Fällen auch einer ne Fahne...
Ihr Männer denkt immer das geht nicht, weil ihr nicht Multitaskingfähig seid!
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 21.08.2008 19:24

-Jessi- hat geschrieben:Dir ist bekannt dass wir 16.000 Stehplätze in der Nordkurve haben?
Nein, das hatte ich vorhin auch erwähnt, dass mir die genaue Anzahl der Stehplätze nicht bekannt ist.

Wieviele Stehplätze gab es denn auf dem Bökelberg ?
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 21.08.2008 19:27

-Jessi- hat geschrieben: Nee Sorry Efo, aber das ist unlogisch. Während ich ne Fahne schwenke kann ich auch singen... Zum Einklatschen schwenkt in den seltensten Fällen auch einer ne Fahne...
Ihr Männer denkt immer das geht nicht, weil ihr nicht Multitaskingfähig seid!
Richtig soweit

Natürlich kannst du während dessen mitsingen, habe ich vorhin auch geschrieben.

Was den letzten Satz betrifft kann ich diesen gerne an andere männlichen User weitergeben da ich multitaskingfähig bin und weiß, dass man alles erreichen kann wenn man es selbst auch will und alles dafür tut.
Benutzeravatar
-Jessi-
Beiträge: 1439
Registriert: 25.09.2005 16:25
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Beitrag von -Jessi- » 21.08.2008 19:30

KEGELEFO hat geschrieben: Nein, das hatte ich vorhin auch erwähnt, dass mir die genaue Anzahl der Stehplätze nicht bekannt ist.

Wieviele Stehplätze gab es denn auf dem Bökelberg ?
Irgendwas um die 28.000 oder so denke ich....
Davon so 7.500 in der NK soweit ich weiß.
Plus 3.000 Gäste-Steher.
Das heißt man hat jetzt nen riesen Teil der ehemaligen Ostgeraden-Steher in unserer NK. Die waren und sind natürlich nicht so Stimmungsgewaltig wie die Leute, die vorher in 15/16/17 standen!
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 21.08.2008 19:42

@Jessi. Also gab es in der Nordkurve und Ostgerade 28000 Steher mit Gladbachfans. Das bedeutet also, dass diese 28000 mehr Stimmung gemacht haben obwohl sie sogar weiter auseinander standen als aktuell 16000 im Borussiapark die ziemlich auf einem Fleck stehen.

Bedeutet für mich, dass sich die Stimmungsmacher auf die Ostgerade aufteilen damit dort wieder diese Stimmung aufkommt wie zu Bökelbergzeiten wo sie dort auch in der Ostgerade waren.

Warum wechselt der Ostgeradenmensch vom Bökelberg in die Nordkurve im Borussiapark wenn er sich dort wohlgefühlt hat ? Wenn ich mich an einem Platz wohlfühle bleibe ich dort, also der Ostgeradenmensch bleibt in der Ostgeraden. Komme ich in einen neuen Block, also Nordkurve, passe ich mich den Gegebenheiten dort an und verliere etwas an meiner Stärke.

Der Ostgeradenmensch macht nicht mehr diese Stimmung/feuert die Mannschaft nicht mehr so intensiv an wie noch auf dem Bökelberg in seiner Osttribüne.

Warum ist es in der Ostgeraden stiller geworden ? Weil einige Ostgeradler in die Nordkurve umgezogen sind und somit ein Stück dieser Stimmung fehlt.

Wenn du dich mit 10 Leuten bei dir vor dem Haus triffst und ihr steht alle zusammen davor ist dort die Stimmung am Besten vorhanden. Gehen davon 5 Leute zum Nachbarhaus, wird die Stimmung geteilt, es existiert Stimmung vor deinem Haus und vor dem Haus des Nachbarn.

Heißt also, wenn alle Stimmungsfans in den Blöcken 16 und Block 1900 sich aufhalten wird die Stimmung dort auch am Besten/Lautesten sein als auf der Ostgeraden wo kaum ein Stimmungsfan sich aufhält.
Benutzeravatar
-Jessi-
Beiträge: 1439
Registriert: 25.09.2005 16:25
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Beitrag von -Jessi- » 21.08.2008 19:53

KEGELEFO hat geschrieben:@Jessi. Also gab es in der Nordkurve und Ostgerade 28000 Steher mit Gladbachfans. Das bedeutet also, dass diese 28000 mehr Stimmung gemacht haben obwohl sie sogar weiter auseinander standen als aktuell 16000 im Borussiapark die ziemlich auf einem Fleck stehen.
Auf der Ostgeraden standen keine Stimmungsmacher, die standen wenn dann in der NK. Efo, du hast ein Stadion mit 32.000 und jetzt eins mit 54.000 und einer Größe, die du nicht mit dem Bökelberg vergleichen kannst. Manch einer behauptet ja auch, dass in Aachen ne super Stimmung ist. Setz die paar Leute, die dort Stimmung machen mal in den Park und schaue was passiert. Soll heißen die Stimmung war nicht besser, es ist einfach nicht miteinander zu vergleichen. Rein massentechnisch machen jetzt sicherlich mehr Leute mit! Siehst du ja auch auswärts immer wieder! Da sind wir oft ganz oben mit dabei, weil von den Leuten, die dort im Block stehen die meisten gut mitmachen.
KEGELEFO hat geschrieben: Warum wechselt der Ostgeradenmensch vom Bökelberg in die Nordkurve im Borussiapark wenn er sich dort wohlgefühlt hat ? Wenn ich mich an einem Platz wohlfühle bleibe ich dort, also der Ostgeradenmensch bleibt in der Ostgeraden. Komme ich in einen neuen Block, also Nordkurve, passe ich mich den Gegebenheiten dort an und verliere etwas an meiner Stärke.
Ganz einfach zu beantworten: Kostenfaktor! Die Leute wollten nen günstigen Stehplatz haben und keine 500 Euro für eine Dauerkarte ausgeben!
KEGELEFO hat geschrieben: Warum ist es in der Ostgeraden stiller geworden ? Weil einige Ostgeradler in die Nordkurve umgezogen sind und somit ein Stück dieser Stimmung fehlt.
Glaube ich nicht mal, da ich wie gesagt denke, dass die Leute von der Ostgeraden am Berg auch nicht die Stimmungsgranaten waren. Und die stehen jetzt eben in der NK und sind eher Gelegenheitsmitmacher ;)
dsir
Beiträge: 27
Registriert: 13.07.2006 21:47
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von dsir » 21.08.2008 20:40

Ich mal wieder...

Prinzipiell ist die Idee, eine Stimmungskurve aus dem Oberrang zu "dirigieren" nicht zu schlecht. Es funktioniert in Südamerika und Südeuropa sehr gut. ABER: Die dort vorherrschende Fan- und Gesellschaftskultur, das Ausleben von Emotionen, das lautstarke Debattieren und hitzige Gefechte, sind eben nicht 1:1 nach Deutschland zu übertragen. So sehr sich die Ultras, Fanclubs und new generations dies auch wünschen, man kann es nicht mit Gewalt durchzudrücken versuchen.

Wie hier schon geschrieben stand: Bökelberg 7500 NK-Steh + Ostkurven-Semi-Supporter vs. NK-Steh-Borussiapark mit 16000 - schon diese Diskrepanz ist so gravierend, dass von Beginn an zu erwarten war, dass es DIE NK-Stimmung alter Zeiten so nicht mehr geben wird. Da hilft auch kein Borussenkodex, denn wenn nur noch Fans in die NK gehen, die sich diesem Kodex 100% verschreiben, sind vielleicht noch 10000 Fans da - wenn überhaupt. Und im Oberrang, Ultras ausgenommen, säße niemand.

Wollen wir das? Will Borussia das? Klar, wirtschaftliches Denken ist dem Supporter erstmal fremd ("gegen den modernen Fußball", "back to the roots", "schöne alte Stadien mit Geschichte"), aber niemand, nein, niemand, aus der Fankurve kann aufhalten, was europa-, wenn nicht weltweit, angelaufen ist - eine Wandlung des Fußball zum Wirtschaftsfaktor und modernem Theater für die breite Masse. Der Verein, der sich dieser Entwicklung verschließt, wird über kurz oder lang relativ erfolglosen Zeiten entgegensehen. Eine dritte Liga wurde ja zB nicht gegründet, um Traditionen aufleben zu lassen, sondern weitere Fernsehgelder zu generieren, eine starke Marke zu etablieren und Geld zu machen.

Die Südtribüne in Dortmund ist nur deshalb reine Stehplatzkurve (übrigens mit 27000 Stehplätzen!!), weil das Stadion groß genug ist und dann immer noch knapp 50000 Sitzplätze zur Verfügung stehen. Auch der BVB hätte sonst längst über eine Zweiteilung nachgedacht - als Dortmunder kriege ich solche Diskussionen oftmals hautnah mit. Übrigens sind sich die Fangruppierungen dort auch keineswegs immer einig und The Unity (eine von Dortmunds "Fast-Ultras") ist auch nicht hoch angesehen - aber aus der Tradition der alten Südkurve heraus, Block 13, ist der Kern der Lieder ("Borussiaaaa", "Heja BVB") stets gleich geblieben. Und wenn diese dann von der ganzen Tribünde angestimmt werden, ist das natürlich beeindruckend. Den neuen Kram singt auch nur ein Bruchteil, nur ist dieser Bruchteil immer noch so groß, wie bei uns der halbe Unterrang.

Unser größtes Manko, so traurig es auch klingt, ist und bleibt der Umzug. Es wird Jahre dauern, bis sich "die Kurve" etabliert und eine Aktion wie "wir ziehen nach 5 Jahren mal in den Oberrang" wirft dieses Vorhaben erstmal wieder zurück.

Mein Fazit: Nach oben ziehen und Block 1900 zu generieren, ist ein waghalsiges Unternehmen. Die Stimmung der Ultras ist dort oben gut und man nimmt es auch unten nett wahr. Nichtsdestotrotz kann man nicht per Befehl erwarten, dass alteingesessene DK-Besitzer des Oberrangs nur aufgrund der gekränkten Eitelkeit der Supporter (denn seinen Anfang nahm es in der Auflösung der UMG durch Kölner Fahnenklau) ihre Sitzplätze mit optimaler Sicht aufgeben bzw. 300 EUR zahlen, um bepöbelt, eingeschränkt oder angemacht zu werden - hier haben auch das FPMG und Borussia versagt. Wenn es sich nicht bessert, sollte man den Block 16a nach links und rechts mit hohen Zäunen versehen, dann trennt man zumindest "Fahnenschwenker" von Rentnern (das war überspitzt!!).

Toleranz fehlt mir in diesem ganzen Konstrukt in jedem Winkel. Es wird noch interessant, wie weit diese Entzweihung der Kurve in dieser Saison geht - Einigkeit würde mich schwer überraschen.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11493
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Beitrag von Neptun » 21.08.2008 20:51

-Jessi- hat geschrieben:Die Leute, die im Block1900 tätig sind kommunizieren auch sicherlich untereinander übers Internet, allerdings eben nicht in öffentlichen Foren. Das sollten wir einfach respektieren.
Diese Leute kann man auch über PM hier anschreiben ;)
-Jessi- hat geschrieben:Block1900 setzt sich aus Splittergruppen sowie Einzelfans zusammen. Gibt nicht wie damals eine einzige Ultra-Gruppierung, sondern mehrere...
Davon wird hier aber vermutlich keiner großartig mitdiskutieren, wie bisher gehandhabt.
Also doch ein "elitärer Kreis", der sich zu gut dafür ist mit dem "gemeinen Fan" zu diskutieren und ihre Vorhaben mitzuteilen oder abzustimmen? Sie sitzen also in ihrem stillen Kämmerlein und beschließen etwas und die anderen haben sich daran zu halten und einfach mitzumachen?

Genau dieses Verhalten ist es was sie in den Augen vieler zu "Außenseiter" macht, denen man sich nicht gern anschließt. Ein bißchen mehr Offenheit, Transparenz und Kompromißfähigkeit und viels wäre einfacher.
Wir haben 16073 registrierte Benutzer.
Wenn nur 5% davon aktiv sind, sind das 4 - 5 mal so viele wie sich am "Block 1900" beteiligen. Aber die kann man getrost ignorieren? Und immer dieses Argument, "man kann sie per PM erreichen" oder "einfach mal in der Kurve ansprechen" ist doch ein Witz. Warum soll eine riesige Gruppe von Stadionbesuchern auf einen "kleinen Haufen" zugehen. Da ist es nach meinem Verständnis eher so, daß die Gruppe auf die anderen zuzugehen hat, um ihre Vorhaben abzustimmen bzw. zumindest so transparent zu gestalten, daß eine gewisse Akzeptanz erreicht wird. Solange ich aber allein für mich handele, werde ich immer ein Außenseiter bleiben.

So - jetzt habe ich den Faden verloren und mache deshalb erst einmal Schluß. :D
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11493
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Beitrag von Neptun » 21.08.2008 20:57

dsir hat geschrieben:................

Da hilft auch kein Borussenkodex, denn wenn nur noch Fans in die NK gehen, die sich diesem Kodex 100% verschreiben, sind vielleicht noch 10000 Fans da - wenn überhaupt. Und im Oberrang, Ultras ausgenommen, säße niemand.

Wollen wir das? ................

Unser größtes Manko, so traurig es auch klingt, ist und bleibt der Umzug. Es wird Jahre dauern, bis sich "die Kurve" etabliert und eine Aktion wie "wir ziehen nach 5 Jahren mal in den Oberrang" wirft dieses Vorhaben erstmal wieder zurück.

Mein Fazit: Nach oben ziehen und Block 1900 zu generieren, ist ein waghalsiges Unternehmen. Die Stimmung der Ultras ist dort oben gut und man nimmt es auch unten nett wahr. Nichtsdestotrotz kann man nicht per Befehl erwarten, dass alteingesessene DK-Besitzer des Oberrangs nur aufgrund der gekränkten Eitelkeit der Supporter (denn seinen Anfang nahm es in der Auflösung der UMG durch Kölner Fahnenklau) ihre Sitzplätze mit optimaler Sicht aufgeben bzw. 300 EUR zahlen, um bepöbelt, eingeschränkt oder angemacht zu werden - hier haben auch das FPMG und Borussia versagt. Wenn es sich nicht bessert, sollte man den Block 16a nach links und rechts mit hohen Zäunen versehen, dann trennt man zumindest "Fahnenschwenker" von Rentnern (das war überspitzt!!).

Toleranz fehlt mir in diesem ganzen Konstrukt in jedem Winkel. Es wird noch interessant, wie weit diese Entzweihung der Kurve in dieser Saison geht - Einigkeit würde mich schwer überraschen.
Nur auszugsweise zitiert. Aber ein sehr guter Beitrag. :respekt:
Macragge
Beiträge: 2168
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Beitrag von Macragge » 21.08.2008 21:02

Neptun hat geschrieben:Also doch ein "elitärer Kreis", der sich zu gut dafür ist mit dem "gemeinen Fan" zu diskutieren und ihre Vorhaben mitzuteilen oder abzustimmen? Sie sitzen also in ihrem stillen Kämmerlein und beschließen etwas und die anderen haben sich daran zu halten und einfach mitzumachen?


du scheinst unter verfolgungswahn zu leiden.. wieso wird jede aktion ( egal was für eine ) die von ultras ausgeht negativ ausgelegt
:roll:
lumpy
Beiträge: 2122
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Beitrag von lumpy » 21.08.2008 21:03

HerbertLaumen hat geschrieben: Sind das die neuen Ultras oder gehören dazu auch Leute, die den Block zu Block 1900 machen? Ist aber eine ziemlich clevere Strategie, sich so aus der Schußlinie zu nehmen. Funktioniert nur leider nicht.
Bravo HL! Dichtest dir ja da tolle Dinge zusammen, warscheinlich sind hier alle Leute Ultras, die sich durch weibliche Usernamen verdeckt für Block 1900 einsetzen wollen :roll:
Und komm jetzt bloß nicht wieder mit deinem "Ich habe nichts gegen die Ultras, aber..." :roll:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11493
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Beitrag von Neptun » 21.08.2008 21:18

Macragge hat geschrieben:du scheinst unter verfolgungswahn zu leiden..
Wie kommst du denn auf den Trichter? :shock:
Macragge hat geschrieben:wieso wird jede aktion ( egal was für eine ) die von ultras ausgeht negativ ausgelegt :roll:

Vielelicht weil es so ist wie ich es geschrieben habe? Weil sie ihr eigenes Süppchen kochen ohne sie mit anderen abzusprechen oder andere mit einzubeziehen, sondern die Leute lieber voll vollendete Tatsachen stellen und dann auch noch erwarten, daß das ohne Widerspruch hingenommen wird?

Ich habe absolut nichts gegen die Ultras. Sie machen Stimmung und bewegen sicherlich auch das ein oder andere. Nur werfe ich ihnen vor, daß sie das völlig allein und völlig ohne Abstimmung mit anderen tun. Oder ist da doch mal einer vor dem letzten Heimspiel unten im Block 16 erschienen und hat gesagt: "Toll was ihr hier versucht. Aber das und das kann man anders / besser / effizenter machen!"?
Benutzeravatar
-Jessi-
Beiträge: 1439
Registriert: 25.09.2005 16:25
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Beitrag von -Jessi- » 21.08.2008 21:29

Neptun hat geschrieben:
Also doch ein "elitärer Kreis", der sich zu gut dafür ist mit dem "gemeinen Fan" zu diskutieren und ihre Vorhaben mitzuteilen oder abzustimmen? Sie sitzen also in ihrem stillen Kämmerlein und beschließen etwas und die anderen haben sich daran zu halten und einfach mitzumachen?
Nur weil sich eine Gruppe ungerne im Netz in diversen Foren aufhält sind sie doch noch lange nicht weltfremd. Einmal in der Woche kann man ins Fanhaus gehen, sie dort antreffen, bei jedem Spiel, bei Heimspielen im Fanhaus, im Netz per PM. Nur an Diskussionen im Netz wollen sie sich eben nicht beteiligen. Ich kann das sogar nachvollziehen, immerhin würde das nicht für mehr Transparenz sorgen
Neptun hat geschrieben:Wenn nur 5% davon aktiv sind, sind das 4 - 5 mal so viele wie sich am "Block 1900" beteiligen. Aber die kann man getrost ignorieren? Und immer dieses Argument, "man kann sie per PM erreichen" oder "einfach mal in der Kurve ansprechen" ist doch ein Witz. Warum soll eine riesige Gruppe von Stadionbesuchern auf einen "kleinen Haufen" zugehen. Da ist es nach meinem Verständnis eher so, daß die Gruppe auf die anderen zuzugehen hat, um ihre Vorhaben abzustimmen bzw. zumindest so transparent zu gestalten, daß eine gewisse Akzeptanz erreicht wird. Solange ich aber allein für mich handele, werde ich immer ein Außenseiter bleiben.

So - jetzt habe ich den Faden verloren und mache deshalb erst einmal Schluß. :D
Diese Gruppe handelt doch nicht als Außenseiter? Welche "Gruppe" zu der sich einzelne Fans bzw. Fanclubs zählen hat denn eine ähnliche Mitgliederzahl? Du kannst die Useranzahl hier nicht mit der kompletten Fanszene vergleichen! Jeder, der regelmäßig zu den Spielen fährt ist doch komplett in der Szene drin und dort werden auch Dinge durchgesetzt und darüber gesprochen.
Davon muss doch nicht jeder im Netz agieren. Es gibt auch genug ältere Fans, die sich mit dem Internet nicht identifizieren können und wollen!
Ignoriert werden die Meinungen der Leute doch nicht. Wenn hier 100 Leute die gleiche Meinung haben wie du, glaub mir, dann stehst du eh nicht alleine mit der Meinung da und ich wette, dass die Leute von Block1900 alle hier dargelegten Argumente auch nicht zum ersten Mal hören.
Also warum immer wieder aufs neue auf die gleichen Argumente eingehen? Das was wir jetzt hier auf Seite 56 schreiben wurde schon einige Male in mehreren Foren geschrieben und auch schon mehrere Male bei Spielen zum Ausdruck gebracht.
Zuletzt geändert von -Jessi- am 21.08.2008 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
-Jessi-
Beiträge: 1439
Registriert: 25.09.2005 16:25
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Beitrag von -Jessi- » 21.08.2008 21:33

lumpy hat geschrieben:
Bravo HL! Dichtest dir ja da tolle Dinge zusammen, warscheinlich sind hier alle Leute Ultras, die sich durch weibliche Usernamen verdeckt für Block 1900 einsetzen wollen :roll:
Zumindest bei mir weiß er, dass ich keine verdeckte Ermittlerin bin :)
Gesperrt