Stimmung bei Auswärtsspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
JA18
Beiträge: 1804
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von JA18 » 21.01.2020 13:12

Ich habe niemanden um eine Erklärung gebeten.
Für mich ist das Argument Quatsch. Da kann gerne jeder anderer Meinung sein.
Benutzeravatar
klitschko99
Beiträge: 89
Registriert: 26.12.2004 12:50
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von klitschko99 » 21.01.2020 13:15

raute56 hat geschrieben:
21.01.2020 11:34
Klitschko, dass Muttern vielleicht nicht 90 Minuten supportet, aber warum sollten aus den Jungs und Mädchen, die mit ihren Eltern kommen, nicht Jugendliche/Erwachsene werden, die in der Nord stehen und zu Auswärtsfahrern werden?
Habe ich das Gegenteil behauptet? Bei mein Sohn ist es doch nicht anders, geht seit er 4 Jahre ist ins Stadion und seit 2 Jahren unten in der Nord.
Alles gut. Ich lebe das aber auch vor, dass heißt ich mache selber Stimmung und deswegen hat er auch keine Hemmungen (oder hatte) mitzumachen.
Macragge
Beiträge: 1800
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Macragge » 21.01.2020 13:21

Wenn all die anderen Punkte nicht wären, dann wäre das auch egal. Aber da wir nun mal die anderen Probleme noch zusätzlich haben, hilft es leider wenig, wenn man sich so wegknallt, dass man nicht mal mehr mitsingen kann.
Und ja, sowas ist jedem schon mal passiert. Darum geht es auch nicht.
Aber ich finde es schon befremdlich, wenn man sich mit 6-7 Leuten von MG bis nach Schalke so weghämmert, dass man ohne Hilfe nicht mal mehr aus dem Shuttlebus aussteigen kann.

Zum Thema "Familien"

Ich freue mich jedes mal, wenn man bei einem Wechselgesang mit der Südkurve die Kiddies aus dem Familienblock hört!
Das "Familien" war eher auf die Darstellung unseres Vereins und deren Vorstellung einer angepassten, unkritischen und ausschließlich konsumierender Fanlandschaft bezogen.
Fred1502eric
Beiträge: 85
Registriert: 26.11.2015 13:51

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Fred1502eric » 21.01.2020 17:21

Sehe das mit dem "Familienfreundlichsten Verein der Bundesliga in x Jahren in Folge auch kritisch.

Würde mir da wünschen, Borussia orientiert sich da ein wenig nach Frankfurt.
Von Außen betrachtet habe ich nämlich den Eindruck, dass die, vor allem deren Präsident, eine intakte Fanszene für wichtiger erachten als unbedingt ein "braver" Club (wie Borussia) zu sein.

Natürlich kann man beides anstreben, aber bei uns habe ich das Gefühl, man möchte unbedingt nur der nette Club sein, der niemals aneckt und den alle sympatisch finden.
All in 13
Beiträge: 255
Registriert: 01.12.2005 22:34
Wohnort: Kaarst

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von All in 13 » 21.01.2020 20:01

Macragge hat geschrieben:
21.01.2020 13:21
Das "Familien" war eher auf die Darstellung unseres Vereins und deren Vorstellung einer angepassten, unkritischen und ausschließlich konsumierender Fanlandschaft bezogen.
Woran machst du bitte fest, daß Borussia an einer angepassten, unkritischen und ausschließlich konsumierenden Fanlandschaft interessiert ist? Ich kann das bei Borussia nun wirklich nicht erkennen.

Und wie soll Borussia sich dann deiner Meinung nach verändern?
Macragge
Beiträge: 1800
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Macragge » 22.01.2020 11:02

All in 13 hat geschrieben:
21.01.2020 20:01
Woran machst du bitte fest, daß Borussia an einer angepassten, unkritischen und ausschließlich konsumierenden Fanlandschaft interessiert ist?
An dem Verhalten unserer Verantwortlicher: Die Fans sollen Spieler die zu "Feinden" wechseln mit Handkuss verabschieden. Pfiffe gegen den Schiedsrichter sollen unterlassen werden. Der VAR wird von unserer Vereinsführung trotz riesiger Probleme weiterhin verteidigt. Kritik am VAR wird als "Mist" bezeichnet. Borussia versucht ständig kritische Spruchbänder durch Ordner entfernen zu lassen. Aktionen gegen RB und Hopp werden bewusst skandalisiert und berechtigte Kritik als Unsinn tituliert. Auf die Kritik an den Banden in allen, außer den eigenen, Farben und den gelben Balken wird süffisant sinngemäß geantwortet: "Diese Fläche ist im Besitz unserer Sponsoren. Die können damit machen was sie wollen". Bei anderen Vereinen ist dies jedoch komischer weise möglich. Gegenüber dem DFB / der DFL ist unsere Vereinsführung devoter als der "Sklave" zur "Herrin". Ein Aufbäumen gegen Strafen und Maßnahmen des DFB's, wie bei anderen Vereinen, sucht man bei uns vergebens. Unterstützung erfährt die eigene Fanszene nur, wenn diese Unterstützung von niemandem in D als unbequem aufgefasst werden kann (zB Istanbul). Ansonsten erfährt die Fanszene keinerlei Unterstützung durch den Verein. Was Stadionverbote angeht ist unser Verein ebenfalls unter den "Hardlinern" zu finden. Stadionverbote anderer Vereine werden ohne Anhörung einfach übernommen. Die Einstufung von P4 als "gefährlicher Ort" in NRW, mit verbundenen extra Befugnissen für die Polizei, wird nicht kritisch kommentiert. Bei Übergriffen der Polizei wird zu allererst die Meinung der Polizei als richtig dargestellt, noch bevor die eigenen Fans überhaupt die Möglichkeit hatten sich zu äußern. Im Gegensatz wird sogar oft den eigenen Fans die Schuld zugeschoben. Auch auf Fangesänge wurde bereits versucht Einfluss zu nehmen. Choreografien werden kommerziell maximal ausgeschlachtet, aber gerne auch mal spontan zensiert (bzw der Versuch unternommen).

Das sind nur ein paar Dinge, die mir spontan einfallen.
Und wie soll Borussia sich dann deiner Meinung nach verändern?
Borussia sollte stolz darauf sein eine mündige, selbstbestimmte und freie Fankultur zu unterstützen. Schließlich rühmt man sich des Verhaltens der Fanszene gegenüber dem eingeschlagenen Weg der Lizenzmannschaft, verpasst es aber als Verein ebenso unvoreingenommen hinter seiner Fanszene zu stehen. Statt den Feind in den eigenen Reihen zu suchen und weiter unkritisch an den Zitzen des korrupten DFB zu hängen. Das es anders geht, zeigen viele Vereine in Deutschland.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12247
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von midnightsun71 » 22.01.2020 11:17

Sorry
Aber Pfiffe und Beleidigungen gegen Schiris sind ok !!! Bekommst du überhaupt noch mit was In deiner Umwelt passiert .
Mündig heißt aber auch sich an geltende Gesetze hausregeln zu halten .... damit haben einige wohl ein Problem. Natürlich darf man Kritik äußern aber Fankultur besteht nicht nur aus Pyro bierbechern und antigesänge gegen alles was einem nicht gefällt
Meine fankultur besteht aus voller Unterstützung fürs Team und respektvollen Umgang mit Fans anderer Teams .Spass ohne Hass ! Konstruktive Kritik ...das ein oder andere Bierchen ohne sich sinnlos zu besaufen... fairer Umgang mit schiris und anderen Teams . Die Hausordnung einzuhalten zuhause oder als Gast ... geile Stimmung usw ...das kann doch nicht so schwer sein
Macragge
Beiträge: 1800
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Macragge » 22.01.2020 11:23

Du hast zu 0 Prozent den Inhalt meines Beitrages verstanden. Herzlichen Glückwunsch !
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12247
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von midnightsun71 » 22.01.2020 11:47

na da sind wir ja pari...dir auch glückwünsche :winker:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13270
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von raute56 » 22.01.2020 13:06

Grübel, Grübel: Warum sind Macragge und Co. überhaupt noch Fans von Borussia?
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9830
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von purple haze » 22.01.2020 15:23

Wahrscheinlich aus dem einen Grund wie wir alle...einmal Borusse, immer Borusse;-)
Solche überflüssigen fragen sollte man sich schenken.
LukeSkywalker
Beiträge: 1161
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von LukeSkywalker » 22.01.2020 15:40

Er hat doch ausreichend viele berechtigte Kritikpunkte genannt. Ihr trennt euch doch auch nicht von eurer Frau, weil euch die Kleidung von ihr nicht mehr gefällt oder das Essen nicht schmeckt.8
Zuletzt geändert von LukeSkywalker am 22.01.2020 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
klitschko99
Beiträge: 89
Registriert: 26.12.2004 12:50
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von klitschko99 » 22.01.2020 16:15

Naja :lol: ............................ gutes Beispiel :daumenhoch:
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 22.01.2020 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Macragge
Beiträge: 1800
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Macragge » 22.01.2020 18:25

purple haze hat geschrieben:
22.01.2020 15:23
Wahrscheinlich aus dem einen Grund wie wir alle...einmal Borusse, immer Borusse;-)
Ja. Man wird es nicht los. Obwohl ich auch zugeben muss, dass ich es noch nie ernsthaft versucht habe, denn was ist schon ein Wochenende ohne Borussia ?
Solche überflüssigen fragen sollte man sich schenken.
Ich finde solche Fragen sagen mehr aus über den der sie stellt, als über den an den diese gerichtet sind.
All in 13
Beiträge: 255
Registriert: 01.12.2005 22:34
Wohnort: Kaarst

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von All in 13 » 22.01.2020 19:20

Macragge hat geschrieben:
22.01.2020 11:02
.....

Statt den Feind in den eigenen Reihen zu suchen und weiter unkritisch an den Zitzen des korrupten DFB zu hängen. Das es anders geht, zeigen viele Vereine in Deutschland.
Die drastische Wortwahl lass ich mal so stehen und bin gespannt auf die Aufzählung der vielen Vereine, die es besser machen als Borussia.
Fred1502eric
Beiträge: 85
Registriert: 26.11.2015 13:51

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Fred1502eric » 22.01.2020 20:23

Jena hat es jüngst eindrucksvoll bewiesen in meinen Augen!
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 22.01.2020 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13270
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von raute56 » 22.01.2020 20:25

Mein lieber Macragge, wenn ich so negativ denken würde über Borussia wie Du, wäre ich schon längst nicht mehr Anhänger über dieses Vereins.

Ich hätte jetzt eher gedacht, dass Du vielleicht, eventuell, möglicherweise Zeit hast, mal aufzuzählen, warum Du trotz aller Deiner Kritikpunkte, die ich zum größten Teil nicht teile, Borussia noch so unterstützt.

@Fred...: ich habe Jena nicht verfolgt. Kannst Du es mal erklären? Danke!
LukeSkywalker
Beiträge: 1161
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von LukeSkywalker » 22.01.2020 20:44

Jena hat gegen die Strafen seitens des DFB wegen Pyrotechnik vor einem normalen Gericht geklagt.
Salzstreuer
Beiträge: 167
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Salzstreuer » 22.01.2020 21:00

midnightsun71 hat geschrieben:
22.01.2020 11:17
Sorry
Aber Pfiffe und Beleidigungen gegen Schiris sind ok !!! Bekommst du überhaupt noch mit was In deiner Umwelt passiert .
Du warst aber schon mal im Stadion, oder? Und falls ja, wie hast du das nur ausgehalten, wenn du selbst an Pfiffen etwas auszusetzen hast?
All in 13
Beiträge: 255
Registriert: 01.12.2005 22:34
Wohnort: Kaarst

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von All in 13 » 22.01.2020 21:41

LukeSkywalker hat geschrieben:
22.01.2020 20:44
Jena hat gegen die Strafen seitens des DFB wegen Pyrotechnik vor einem normalen Gericht geklagt.
Und dann warten wir mal ab, was rauskommt.
Antworten