Stimmung bei Auswärtsspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3920
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von TheOnly1 » 16.09.2019 12:39

berkaborusse hat geschrieben:
16.09.2019 11:08
Scheint grösstenteils ein Problem der Foristen zu sein.
Bitte darum nicht jeden Menschen, für den sauber durchgeführte Pyro ab und an dazugehört, als Chaot und Gewalttäter/Kriminellen zu stigmatisieren.
Dem schließe ich mich an.
Gegen Pyro ohne werfen von Kram und ohne Böller habe ich zB gar nix, im Gegenteil: Ich finds geil.

Raketen, Böller usw gehen aber mMn gar nicht, aber das betrifft in diesem Fall ja auch nur (und mal wieder) die K*lner und nicht uns.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12787
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von raute56 » 16.09.2019 12:41

Danke, wünsche ich Dir auch einen gute Wochenstart.

Pyro der Fans kostet den Verein Geld. Also finde ich atreijus Vorschlag gut. Die Fackler bezahlen auch die Strafe.

Ist halt meine Devise: Wenn ich etwas mache, was verboten ist und bestraft wird, komme ich für die Strafe auf und nicht irgendeinanderer.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3920
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von TheOnly1 » 16.09.2019 12:43

raute56 hat geschrieben:
16.09.2019 12:41
Pyro der Fans kostet den Verein Geld.
Entschuldigung, aber das ist so ein absolutes Scheinargument immer. Über welche Summen reden wir hier?
Zehntausend Euro? Hunderttausend Euro? Als ob das irgendeinen Profi-Verein in irgendeiner Form finanziell jucken würde...
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12787
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von raute56 » 16.09.2019 13:03

Superargument! Chapeau!

Du machst etwas Verbotenes und andere sollen für dich die Konsequenzen tragen. Herzlichen Glückwunsch. Auf die Idee, selbst dafür geradezustehen, kommst Du nicht, stimmst's?
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3920
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von TheOnly1 » 16.09.2019 13:10

Das unterstellst du mir jetzt einfach.
ICH zünde keine Pyro, ich finds aber vollkommen okay, wenn andere das tun.Wofür soll ICH dann gerade stehen?

Ich bin Mitglied dieses Vereins, von mir aus können die meine Beiträge gerne zum zahlen der Strafen nutzen.
Und da finden sich auch bestimmt noch mehr Leute.
jones1900
Beiträge: 140
Registriert: 10.10.2014 09:05
Wohnort: Solingen

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von jones1900 » 16.09.2019 13:15

Gerade unser Spiel am Samstag war ein Paradebeispiel für den DFB die Strafen für Pyros mal zu überlegen. Bei uns im Block massiver Pyroeinsatz ohne jegliche Vorfälle, genau so muss es aus meiner Sicht sein. Auf der Gegenseite ein einziger Böller, 12 Verletzte. Bei uns im Block wird die Stimmung angeheizt, in der Südkurve kommt es zu Körperverletzungen.

Ich möchte hier keinesfalls sagen, dass Pyroeinsatz total ungefährlich ist, aber es zeigt, dass er es durch ein wenig Kooperation von Feuerwehr, Ordnungsdienst, Verbänden und Fanszenen sein kann.

Ich möchte ebenfalls nicht sagen, dass das den Pyroeinsatz (der aktuell noch unter Strafe steht) legitimieren soll. Es ist verboten, und wird deshalb bestraft. Über die Verhältnismäßigkeit und Höhe dieser Strafen lässt sich deshalb trotzdem diskutieren.
Benutzeravatar
;-)
Beiträge: 324
Registriert: 16.03.2004 12:50
Wohnort: Duisburg

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von ;-) » 16.09.2019 14:36

jones1900 hat geschrieben:
16.09.2019 13:15
...es zeigt, dass er es durch ein wenig Kooperation von Feuerwehr, Ordnungsdienst, Verbänden und Fanszenen sein kann.
Wer soll denn da kooperiert haben? In meinen Augen stand durch einen Zufall der größte XXX im Stadion zufällig auf der anderen Seite.
Macragge
Beiträge: 1531
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Macragge » 16.09.2019 14:45

Wenn der DFB die Gespräche nicht Einseitig abgebrochen hätte, hätten wir längst eine offizielle Kooperation.
Wenn die Fanszene eine Pyroshow plant und durchführt passiert so etwas wie in der Südkurve nicht. Deshalb war das kein "Zufall", dass derjenige auf der anderen Seite stand.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7826
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von DaMarcus » 16.09.2019 15:14

TheOnly1 hat geschrieben:
16.09.2019 12:43
Über welche Summen reden wir hier?
Zehntausend Euro? Hunderttausend Euro? Als ob das irgendeinen Profi-Verein in irgendeiner Form finanziell jucken würde...
Bist du sicher, dass das eine Argumentation ist, mit der man die Kosten für den Verein rechtfertigen kann?

Das ist ja so, als ob ich mit 15 km/h zu viel geblitzt werde und der Hersteller die Kosten dafür tragen soll. Sind ja auch nur 20€ Strafe. Als ob das irgendeinen Automobilkonzern in irgendeiner Form finanziell jucken würde...
Dabei ist es übrigens völlig egal, ob ich die Geschwindigkeitsbegrenzung an dieser Stelle für sinnvoll halte oder glaube, dass ich auch mit erhöhter Geschwindigkeit so umsichtig fahre, dass dort niemand gefährdet wird. Trotzdem muss ich mich an die bestehenden Verkehrsregeln halten. Ich kann dort nicht einfach trotzdem regelmäßig zu schnell fahren und die Kosten auf andere abwälzen, weil es denjenigen finanziell ja kaum schadet.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3920
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von TheOnly1 » 16.09.2019 15:21

DaMarcus hat geschrieben:
16.09.2019 15:14
Bist du sicher, dass das eine Argumentation ist, mit der man die Kosten für den Verein rechtfertigen kann?
Ich sagte nicht dass das eine Rechtfertigung ist, ich sage aber sehr wohl, dass das ewige Argument der "Kosten für den Verein" dadurch erheblich abgemildert wird.
Sprich meine Aussage war kein Argument FÜR das (Fehl)verhalten, sondern GEGEN das Argument der Kosten für die Vereine.
DaMarcus hat geschrieben:
16.09.2019 15:14
Das ist ja so, als ob ich mit 15 km/h zu viel geblitzt werde und der Hersteller die Kosten dafür tragen soll. Sind ja auch nur 20€ Strafe. Als ob das irgendeinen Automobilkonzern in irgendeiner Form finanziell jucken würde...
Dabei ist es übrigens völlig egal, ob ich die Geschwindigkeitsbegrenzung an dieser Stelle für sinnvoll halte oder glaube, dass ich auch mit erhöhter Geschwindigkeit so umsichtig fahre, dass dort niemand gefährdet wird. Trotzdem muss ich mich an die bestehenden Verkehrsregeln halten. Ich kann dort nicht einfach trotzdem regelmäßig zu schnell fahren und die Kosten auf andere abwälzen, weil es denjenigen finanziell ja kaum schadet.
Das ist jetzt aber schon sehr konstruiert, weil hier Annahmen vorausgesetzt werden, die in der Realität nicht existieren.
Wenn es so wäre, dass die Autobauer die Knöllchen zahlen müssten, dann kannste dir sicher sein, dass 2/3 aller Leute fahren würden wie sie wollen.
Die Frage wäre denn eher, ob die Autobauer (aka die Vereine) Interesse daran hätten zu verhindern, das du das tust, oder ob sie nicht sagen würden: Naja für das bisschen Kohle lassen wir unsere treusten Kunden (aka Fans) einfach machen und tun öffentlich mal so, als ob wir das alles voll schlimm finden würden.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7826
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von DaMarcus » 16.09.2019 16:11

Ohne die kriminelle Energie der Automobilkonzerne schmälern zu wollen, glaube ich nicht, dass diese ihre Kunden zu Ordnungswidrigkeiten und Straftaten durch Kostenübernahme ermutigen würden. Deswegen gilt im Straßenverkehr das Verursacherprinzip. Ich wüsste nicht, warum das bei Pyrotechnik-Strafen anders sein sollte.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3920
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von TheOnly1 » 16.09.2019 17:08

Es gilt doch. Rein formalrechtlich sind halt nur die Vereine die Verursacher (solange sie keine Personen benennen können oder wollen und selbst dann wird die Strafe mMn nur weitergereicht).
Man muss hier auch zwei Dinge unterscheiden: Pyro abbrennen ist zunächst mal nur eine Ordnungswidrigkeit. Das hat aus rechtlicher Sicht erstmal keine große Relevanz. Kommen Personen zu Schaden, kann sich das aber natürlich ändern.
Die Geldstrafen wiederum kommen ja vom DFB. Und diese Strafen beziehen sich auf die Vereine, nicht auf einzelne Personen.

Wie gesagt: Von mir aus kann gerne ein Pyro-Strafen-Fonds aufgemacht werden, woraus Borussia die Strafen dann bezahlt.
Ich würde da freiwillig was einzahlen und da ich von vielen weiß, die Pyro heimlich oder auch nicht heimlich gut finden, könnte da durchaus eine relevante Summe zusammen kommen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26507
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Borusse 61 » 16.09.2019 17:32

TheOnly1 hat geschrieben:
16.09.2019 17:08


Wie gesagt: Von mir aus kann gerne ein Pyro-Strafen-Fonds aufgemacht werden, woraus Borussia die Strafen dann bezahlt.
Ich würde da freiwillig was einzahlen und da ich von vielen weiß, die Pyro heimlich oder auch nicht heimlich gut finden, könnte da durchaus eine relevante Summe zusammen kommen.

Dann kannst du dich ja (und die von denen du weißt) bei Borussia melden,
die findet das bestimmt auch ganz toll, wenn ihr in Zukunft die Strafen bezahlt ! :winker:
dkfv
Beiträge: 781
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von dkfv » 16.09.2019 17:52

DaMarcus hat geschrieben:
16.09.2019 15:14
ch kann dort nicht einfach trotzdem regelmäßig zu schnell fahren und die Kosten auf andere abwälzen, weil es denjenigen finanziell ja kaum schadet.

Richtig, trotzdem ist hier nach Pyroaktionen immer ein Aufschrei, als wenn sich Borussia durch die Strafen einen Spieler nicht leisten kann.

Dass Vereine für die Pyroaktionen zahlen müssen, enstpricht nicht meinem Rechtsverständnis. Was kann Borussia denn dafür?

Die Strafen sind mMn ein Mittel um die Öffentlichkeit ruhig zu stellen, dass ja etwas getan wird.
Man kann sich ja mal die Mühe machen und die Strafe relativ auf Borussias Jahresumsatz runterbrechen, diesen Prozentsatz dann mal von seinem eigenen Jahreseinkommen ausrechnen und sich dann überlegen, ob das wirklich eine finazielle Strafe ist oder eher ein symbolischer Groschen.
Macragge
Beiträge: 1531
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Macragge » 16.09.2019 18:10

Borusse 61 hat geschrieben:
16.09.2019 17:32
wenn ihr in Zukunft die Strafen bezahlt ! :winker:
.. die Strafen die Borussia nicht zahlen müsste ;)
Salzstreuer
Beiträge: 52
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Salzstreuer » 16.09.2019 18:40

Mich würde mal interessieren, wie viele Millionen Euro alleine an Trainer Abfindungen im Laufe der Jahre zustande gekommen sind...aber auch das soll nicht das Hauptargument sein.
Viel wichtiger ist, dass die Leute endlich mal anfangen nachzudenken. Heute sind es Strafen für Pyro, morgen dann vielleicht für "unangemessenes Verhalten" wie diskriminierende Gesänge.
Und dann? Nicht mehr singen, dass das Wasser wieder steigt? Oder wie lange der Kölner Dom brennt? Weil, ist ja verboten und kostet den Verein ja Geld. Ist ja die Hauptargumentation einiger hier.
kevin001
Beiträge: 115
Registriert: 02.11.2014 23:10

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von kevin001 » 16.09.2019 20:24

Wenn die DFL/der DFB seine Strafen für Pyro in gleicher Weise an die „Zündler“ stellen würde, wie an die Kapitalgesellschaften, würde ich das sofort begrüßen!

Die DFL/der DFB orientieren sich an der Wirtschaftlichkeit der Kapitalgesellschaften. Hier mal von unserer Borussia.

Umsatz 2017 (habe keine aktuellere Zahl gefunden)
178‘000‘000 Euro
Gesamte Strafen an die GmbH (nicht an den Verein!) von 2018
80‘000 Euro
entspricht 0,045% vom Umsatz

Private Person A
Jahreseinkommen 60‘000 EUR
Davon 0,045%
Sind laut meiner Rechnung 27 EUR aufs Jahr gerechnet.
2,25 EUR / Monat !

Würde sagen.....
„TheOnly1“ und ich, teilen uns das gerne!
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2381
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von S3BY » 16.09.2019 20:44

Es darf halt dabei niemand verletzt werden. Da bleibt doch nur die Möglichkeit es kontrolliert zu machen. Das würde wahrscheinlich auch mit Interesse an der Sache funktionieren. Schlimmer als der Videobeweis kann es eh nicht werden. Aber ich glaube in Deutschland werden das zu viele Gesetze verbieten und sofort ist das Thema wieder vom Tisch.
Pommes Grün Weiß
Beiträge: 30
Registriert: 05.08.2009 19:16

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Pommes Grün Weiß » 16.09.2019 20:55

Wie wird denn überhaupt die Höhe der Strafe festgelegt? Wieso sind es ein paar zehntausend Euro und nicht Zehnmillionen? Höchst fragwürdig und willkürlich festgelegt. Geht man mal von dem Fall aus, dass keine Person verletzt wurde entsteht doch überhaupt kein Schaden. Da sollten sich die Vereine mal gegen wehren. Ebenso wundert es mich, dass der nicht entstandene Schaden, sollte man erwischt werden tatsächlich von Gerichten auf die Pyromanen umgelegt wird.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7370
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Nocturne652 » 16.09.2019 23:36

Pommes Grün Weiß hat geschrieben:
16.09.2019 20:55
Wie wird denn überhaupt die Höhe der Strafe festgelegt?
Es gibt einen Strafenkatalog, in dem alles genau aufgedröselt wird.

Hier kriegst du einen kleinen Einblick:

https://www.tz.de/sport/fussball/pyro-b ... 81537.html
Antworten