Stimmung bei Auswärtsspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Flo1900!
Beiträge: 83
Registriert: 19.08.2010 19:00

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Flo1900! » 23.01.2020 21:18

dkfv hat geschrieben:
23.01.2020 21:13
Das liegt aber auch daran, dass viele Leute, die gerne mitgestalten würden, nicht aus der direkten Nähe von MG kommen. Und dann versuch mal abends unter der Woche mit dem ÖPNV zum Fanhaus und vor allem zurück zu kommen.

Vielleicht sollte man sich auch mal der digitalen Kommunikation öffnen. Ein passwortgeschütztes Forum mit "aktiven" Mitgliedern der Fanszene (beispielsweise alle AWDKler und sonstigem Klientel) wäre mMn eine zeitgemäße Lösung.

Dieses streben nach "persönlichem Dialog" ist meinen Erfahrungen nach auch ein Strohhalm an den man sich klammert, um Gegenwind aus dem Weg zu gehen. Viele haben vielleicht gute Argumente, können diese persönlich aber nicht so gut rüberbringen, wenn der Gegenüber rhetorisch geschulter ist. Zudem ist das "perönliche Gespräch" meist mit nur einer Person und da weiß man nie, ob diese die Anregungen überhaupt mal im großen Kreis ansspricht. Bei einem Meinungsaustausch über ein Forum hat man direkt viele Mitleser und erreicht so direkt eine viel größere Masse als es bei einem Gespräch im Stadion möglich ist.

Ich finde es auch sehr ironisch, dass eine bekannte Person des FPMG im Fohlenecho soziale Netzwerke als "nicht Kommunikation" kategorisiert, aber selber einmal pro Woche auf Facebook ne Rede zur Lage der Nation hält :wink:
Gefällt mir. Ein Beitrag deinerseits, direkt mit einem Lösungsweg versehen. Genau das ist der Unterschied, der nen Unterschied macht. Und da könnte man anfangen. Und das wird gerne entgegen genommen. Und na klar ist es auch so, dass nicht alle direkt das äußern können, was sie äußern möchten. Aber auch das ist nen Lernprozess bei dem man an sich selber arbeiten muss und den XXX hoch bekommen muss. Wenn ich immer nur Forderungen stelle bzw. meckere, aber im "Innern" eigentlich einen Wunsch darauf habe, das eigene Veränderungswünsche Gehör finden, zB. bei Vertretern der aktiven Fanszene, dann erwarte ich auch von solchen Personen, dass sie Lernen genau formulieren zu können was sie eigentlich möchten, warum und vor allem schlüssig und sachlich / fachlich( "Fanszene fachlich ?! ). Meistens findet das aber nicht statt, weil kein sachlicher Austausch um die Sache stattfindet, sondern schon oft ein vorgefertigtes Bild über den Gegenüber da ist, was ne gelungene Kommunikation miteinander gar nicht zulässt. Gerade die Ultraszene wird da oft zu Unrecht ins falsche Bild gerückt. Was aber auch leider an den Massenmedien liegt, die uns so sehr beeinflussen, sodass jeder schnell ne Harke im Kopf hat.

Der Blog Mitgedacht ist da meiner Meinung nach zB ein guter Gegenpol. Absolut ausdifferenziert und so objektiv wie nur irgend möglich, wenn man das denn so benennen kann.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13285
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von midnightsun71 » 23.01.2020 21:29

Flo1900! hat geschrieben:
23.01.2020 19:32
Das war weil er eigene Lebensprobleme projeziert auf Verhalten in Fankreisen. Midnightsun sagte selber "ich weiß wie das ist das ist nicht schön." oder so ähnlich. Seine Probleme als Schiedsrichter nahe seiner Haustür dazu zu benutzen ,die Opferrolle einzunehmen , um damit gegen Verhalten in Fankreisen zu wettern geht halt meiner Meinung nach in ne falsche Richtung. Da hat das eine null mit dem anderen dann zu tun. Und damit hat er,so wie ich glaube, bewusst versucht, Stimmung untereinander zu erzeugen. Das ist das was ich immer meine. Die Leute lassen sich vor den Karren spannen von äußeren Einflüssen. Was zählt ist Borussia. Nicht eigenes Interesse was ich oder du am tollsten findest. Damit spaltet man am Ende die Fanszene.
sorry..ich seh mich weder in der Opferolle noch will ich gegen niemanden Stimmung machen---das Schiriproblem ist kein hausgemachtes ...ds sollte man in letzter Zeit wohl mitbekommen haben...und natürlich wird vieles aus den Stadien auf die Amateurplätze getragen...was meinst du wieso die Regeln angepasst worden bei Rudelbildung etc...um auch die Amateure mehr zu schützen. Und auch wenn ich nicht oft im Stadion bin habe eine gewisse Meinung dazu und die werde ich auch nicht mir nehmen lassen....du hast deine und das ist dein gutes recht...aber ich hab auch meine....mal sehen wo du mich gleich wieder hinstellst in welche Ecke
Gruss Karsten
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 426
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von BorussiaN0rd » 24.01.2020 08:04

Denke auf den Plätzen in den unteren Ligen sind die Schiedsrichter nicht so gut geschützt da kann ich Dich schon verstehen aber bei uns im Stadion wird keiner körperliche Probleme bekommen. Und pfeifende bzw. schimpfende Zuschauer muss ein Bundesligaschiri schon abkönnen - das sind einfach Emotionen und die gehören zum Stadionbesuch dazu.
Macragge
Beiträge: 2219
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Macragge » 24.01.2020 10:11

raute56 hat geschrieben:
22.01.2020 20:25
Mein lieber Macragge, wenn ich so negativ denken würde über Borussia wie Du, wäre ich schon längst nicht mehr Anhänger über dieses Vereins.

Ich hätte jetzt eher gedacht, dass Du vielleicht, eventuell, möglicherweise Zeit hast, mal aufzuzählen, warum Du trotz aller Deiner Kritikpunkte, die ich zum größten Teil nicht teile, Borussia noch so unterstützt.
Unsere Vereinsführung sind auch nur Angestellte. Ich bin nicht wegen denen Borussia-Fan geworden. Eigentlich ziemlich einfach zu verstehen.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14168
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von raute56 » 24.01.2020 11:12

Nö. Muss aber wirklich an mir liegen, dass ich (manches) nicht verstehe, was Du und Deinesgleichen schreiben.
Macragge
Beiträge: 2219
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Macragge » 24.01.2020 11:14

raute56 hat geschrieben:
24.01.2020 11:12
was Du und Deinesgleichen schreiben.
Das ist dann wohl diese "Streitkultur" von der immer alle sprechen.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14168
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von raute56 » 24.01.2020 13:30

"Eigentlich ziemlich einfach zu verstehen."

Passt zum Thema "Streitkultur".
All in 13
Beiträge: 371
Registriert: 01.12.2005 22:34
Wohnort: Kaarst

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von All in 13 » 24.01.2020 13:33

Macragge hat geschrieben:
24.01.2020 10:11
Unsere Vereinsführung sind auch nur Angestellte. Ich bin nicht wegen denen Borussia-Fan geworden. Eigentlich ziemlich einfach zu verstehen.
Bei deinen Posts ist alles bei Borussia schlecht. Was also zieht dich zu Borussia hin? Was ist das Positive, was dich anspricht? Oder geht es dir nur ums meckern?
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13285
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von midnightsun71 » 24.01.2020 18:40

BorussiaN0rd hat geschrieben:
24.01.2020 08:04
Denke auf den Plätzen in den unteren Ligen sind die Schiedsrichter nicht so gut geschützt da kann ich Dich schon verstehen aber bei uns im Stadion wird keiner körperliche Probleme bekommen. Und pfeifende bzw. schimpfende Zuschauer muss ein Bundesligaschiri schon abkönnen - das sind einfach Emotionen und die gehören zum Stadionbesuch dazu.
da gebe ich dir recht...das schlimmste problem sind das verhalten der spieler und offiziellen in deutschland....null respekt...und das sehen millionen...da muss ich aber rose und eberl rausnehmen...sehe selten das sie die schiris angehen und auch unsere spieler sind meistens ruhig...natürlich gehören emotionen ins stadion...aber diese sollte immer oberhalb der gürtellinie bleiben...ich muss den gegner oder desssen fans hur...sö...und ähnliches nicht nennen finde ich
Zuletzt geändert von midnightsun71 am 24.01.2020 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9607
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Nocturne652 » 24.01.2020 19:12

Hast du im letzten Satz ein "nicht" vergessen? :aniwink:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13285
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von midnightsun71 » 24.01.2020 19:29

Danke...erledigt...lach
Schmolle14
Beiträge: 404
Registriert: 07.05.2014 21:25

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Schmolle14 » 24.01.2020 22:11

Sehr theoretische Frage. Ich kenne die Theorie, dass wenn alle durchgehend Vollgas geben würden, wie es die Ultras tun, dann alles gut wäre. Und es gibt auch die Theorie des Sozialismus.
Theoretisch wäre beides vielleicht das bestmögliche Szenario. Aber die Frage ist ja eher, was ist realistisch.
Wenn man nun davon ausgeht, dass Ultras mit ihrem Verhalten, was in einer perfekten Welt das bestmögliche Ergebnis bringen würde, in der realen Welt aber zu einem schlechteren Ergebnis führt, als mit einer Verhaltensänderung zu erzielen wäre, dann setzen sie ihre Theorie über das Gesamtergebnis.

Tja, ich habe in meiner Aussage beide Seiten kritisiert. Die, die weniger singen wegen Fahnen, die Ultras, die wegen eines Bannerverbots lieber in Villarreal vor dem Block bleiben.
Aber es ist schön, dass ich mich vor dir rechtfertigen soll, dass andere einen Vorschlag mitbringen müssen, damit du es für diskursfähig erachtest. Da sprichst du von einem enorm hohen Ross herunter, so dass es keine Freude macht mit dir zu schreiben.
Danke, dass du mir vorschlägst in Ruhe Wort für Wort zu lesen. Aber zum Glück ja auch nur zwei mal.
Auch das trieft so von Überheblichkeit...

Und vielen Dank für den Hinweis auf "selbsterfüllende Prophezeihungen". Davon hat ja nun wirklich noch niemand etwas gehört.

Wo sind denn deine Vorschläge für eine Verbesserung. Das macht doch den Unterschied dachte ich? Aber da kommt ja nichts von dir?!

Flo1900! hat geschrieben:
23.01.2020 21:03
Wir stellen uns jetzt einfach mal vor, die Stimmung im Borussia-Park ist mit dem kommenden Heimspiel so, wie wir das aus Videos und eigenen Hopping Touren bei Legia Warschau kennen. Was genau hätte sich deiner Meinung nach verändert?

Zum zweiten. Woran könnte ich erkennen, dass du alle Seiten gleich nebeneinander stehen lässt, mit dem Ziel das alle gemeinsam dafür sorgen sollen, die Stimmung im Borussia Park zu verbessern?

Ja du missinterpretierst. Lese nochmal in Ruhe Wort für Wort. Ich kann mich an keine Äußerung erinnern, die benennt das die Ultras alles verbessern wollen, die anderen hingegen nicht. Dieser Vorwurf kommt, wie ich schon im vorherigen Post beschrieben habe, meist von denen ,die meinen die Ultras würden dies über sich selbst und die anderen behaupten. - Da fände ich es dann gleichwohl interessant ob du dich schonmal mit selbsterfüllenden Prophezeiungen auseinandergesetzt hast? ..Und auch der Vorwurf das ich geschrieben habe das nur das FP und Borussia da war, kommt von dir, nicht von mir. Das habe ich nie geschrieben. Lies nochmal was ich genau geschrieben habe;) .
Zuletzt geändert von Schmolle14 am 25.01.2020 00:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2719
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von S3BY » 25.01.2020 00:13

midnightsun71 hat geschrieben:
24.01.2020 18:40
...natürlich gehören emotionen ins stadion...aber diese sollte immer oberhalb der gürtellinie bleiben...ich muss den gegner oder desssen fans hur...sö...und ähnliches nicht nennen finde ich
Für mich gibt es fast nichts Schöneres als ein gewaltiger Chor, der BVB H.söhne singt :winker:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13285
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von midnightsun71 » 25.01.2020 10:32

Jo manche brauchen halt Feindbilder . Ich nicht
Winker
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 426
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von BorussiaN0rd » 25.01.2020 13:59

Seh das ein wenig wie in der Hip Hop Kultur bei einem Battle, da disst man halt die anderen. Oute mich auch als Anhänger der gepflegten Beleidigung.
jones1900
Beiträge: 185
Registriert: 10.10.2014 09:05
Wohnort: Solingen

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von jones1900 » 29.01.2020 17:54

https://sottocultura.de/scheiss-red-bull/
Infos zum Spiel in Leipzig.
Camper88
Beiträge: 1728
Registriert: 21.03.2013 08:47
Wohnort: Nastätten

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Camper88 » 29.01.2020 19:13

Hoffe der Support unseres Teams leidet nicht unter dem gepfeife wenn das auch wohl nur im Ballbesitz vom rb ist
jones1900
Beiträge: 185
Registriert: 10.10.2014 09:05
Wohnort: Solingen

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von jones1900 » 29.01.2020 20:12

In den letzten beiden Spielen gegen RB war das meiner Ansicht nach nicht der Fall. Natürlich ändert sich die Art des Supports, wenn bei jeder Ballberührung der Gegner gepfiffen wird. Aus dem Hinspiel Ende August habe ich jedoch sehr positive Erinnerungen daran. RB wirkte dadurch verunsichert und unser Team war in den ersten 19 Minuten überlegen. So soll es auch am Samstag wieder sein.
Camper88
Beiträge: 1728
Registriert: 21.03.2013 08:47
Wohnort: Nastätten

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von Camper88 » 29.01.2020 21:42

Hoffen wir das beste und damit 3 pkte :daumenhoch:
kasu
Beiträge: 601
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Stimmung bei Auswärtsspielen

Beitrag von kasu » 29.01.2020 22:32

jones1900 hat geschrieben:RB wirkte dadurch verunsichert und unser Team war in den ersten 19 Minuten überlegen.
Das letzte was ich glaube ist, das sich ein Heimverein vom gepfeife aus einer Ecke des Stadions verunsichern lässt. Da ist eher der Wunsch Vater des Gedanken. Seinen Protest dort durch Pfeifen und optisch darzustellen ist natürlich ok, interessiert aber auch keine S.. . Was würde jemanden zum Nachdenken bringen? Wenn es keine Fans im Stadion gibt gegen RB. Aber solange trotzdem alle ins Stadion gehn und ihr Geld damit dorthin schleppen, solange geht das doch allen 10m am A.rsch vorbei was es da für Proteste gibt.
Antworten