Fangesänge

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6924
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 09.12.2019 22:27

:roll:

Leider..dadurch geht extrem viel Stimmung verloren
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 2810
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Fangesänge

Beitrag von Ruhrgebietler » 10.12.2019 06:34

Nach dem Spiel wurde an der Humbolt Schänke Cordula Grün gesungen, mit dem Text den ich hier vorgeschlagen habe. Kam ganz gut rüber, schade unsere Ultras haben mein Vorschlag nicht angenommen.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6924
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 10.12.2019 11:11

In Kneipen und bei auswärtsfahrten merkt man auch erstmal, wie kreativ Gladbacher sein können! Da kommen geile Gesänge zustande. Im Stadion dann allerdings immer dieselbe Leier. Schade..
Macragge
Beiträge: 1800
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Fangesänge

Beitrag von Macragge » 13.12.2019 15:08

Ja. Sehr kreativ. :lol:
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6924
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 13.12.2019 19:09

Wirklich. Da sind gute Dinger dabei.
Macragge
Beiträge: 1800
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Fangesänge

Beitrag von Macragge » 13.12.2019 22:17

Also um mal ehrlich zu sein. Die Ideen sind entweder immer irgendwelche Lieder die schon bei tausend anderen Vereinen gesungen werden, Lieder für einzelne Spieler oder "Saufen".
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6924
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 14.12.2019 08:29

„Immer“ finde ich schwierig. Nein, ich habe auch oft Lieder gehört, die sich explizit auf Borussia beziehen, aber natürlich auch viele, die einzelne Spieler zum Gegenstand haben - aber das ist doch toll. Personenkult sollte endlich, wie in England, zugelassen werden. Das ist oft lustig und oft laut. Schade, dass es dieses Liedgut nicht ins Stadion schafft, weil unser aktuelles ist ja wirklich zum Einschlafen.
Mönchengladbelgier
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2019 10:51

Re: Fangesänge

Beitrag von Mönchengladbelgier » 14.12.2019 10:40

raute56 hat geschrieben:
08.12.2019 11:02
Die Vorsänger sind gegen Personenkult.
Kann jemand etwas genauer erklären, warum es keine Zahlen zu einzelnen Spielern gibt? Ich verstehe, dass das Team über dem Einzelnen steht, aber bestimmte Songs müssen dem nicht im Wege stehen.
Ich finde es auf jeden Fall schade; wenn Sie sehen, wie bestimmte Songs in anderen Clubs für Stimmung sorgen. Liverpool als bestes Beispiel für mich:

https://www.youtube.com/watch?v=gud3IecjABI
https://www.youtube.com/watch?v=q1RWymXHKE0
Mönchengladbelgier
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2019 10:51

Re: Fangesänge

Beitrag von Mönchengladbelgier » 14.12.2019 10:43

Auf den Tönen dieser Nummer:

https://www.youtube.com/watch?v=Jh2RcKanSp4

Bensebaïni
Ooh Ramy Bensebaïni
Bensebaiiiiii-ni
Ooh Ramy Bensebaïni

:lol: :wink:
Macragge
Beiträge: 1800
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Fangesänge

Beitrag von Macragge » 14.12.2019 14:32

toom hat geschrieben:
14.12.2019 08:29
Personenkult sollte endlich, wie in England, zugelassen werden.
Gibt es ja. Herrmann, Jantschke und Andere werden ja für ihren langen Einsatz für Stadt und Verein verehrt. Das sollte jeder mit bekommen haben.

Was ich persönlich und offensichtlich auch viele Andere an Gesängen für Spieler stört ist die Tatsache, dass diese Gesänge meist absolut unbegründet sind.
zB dieses absolut nervige Embolo-Gesinge. Ja, Embolo hat ein sehr gutes und viele gute Spiele gemacht bisher in dieser Saison. Aber wofür singt man so einen Unsinn besoffen im Shuttlebus ?
Wenn ein Spieler in einem SPiel besonders herausragt, wird dieser meist nach dem Spiel mit Gesängen gewürdigt, bzw aufgefordert auf den Zaun zu kommen wie zB Herrmann schon mehrfach diese Saison. Während dem Spiel sollten sich solche Gesänge maximal auf evtl Verletzungen und oder Auswechslungen beschränken. Es gibt bei den meisten Fußballern, egal wie gut diese gerade spielen, kaum einen Bezug zum Verein. Im schlimmsten Fall wechseln diese Leute dann auch noch zum BvB.

Die 90 Minuten in der Kurve sind für Stadt, Verein, uns selber und auch "für" den Gästeblock. Nicht für Angestellte deren Verbundenheit zu unserem Verein auf seiner Gehaltsrechnung beruht.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13270
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Fangesänge

Beitrag von raute56 » 14.12.2019 15:33

Ich sehe das etwas anders,

Zum einen ist durchaus schon vorgekommen, dass bei Einwechslungen durchaus im Bereich der unteren Nordkurve weitergesungen wurde.

Zum anderen: Warum sollte der Name eines Spielers während der Partie nicht gerufen werden, wenn - nehmen wir Sommer - mit einer Glanzparade einen gegnerischen Treffer verhindert oder wenn ein Spieler nach - sagen wir Eigentor - aufgemuntert werden soll?

Und zum Schluss würde ich unterstellen wollen, dass Du mit "uns" alle Borussia-Fans im Stadion meinst.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6924
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 14.12.2019 15:52

Macragge hat geschrieben:
14.12.2019 14:32
Gibt es ja. Herrmann, Jantschke und Andere werden ja für ihren langen Einsatz für Stadt und Verein verehrt. Das sollte jeder mit bekommen haben.

Was ich persönlich und offensichtlich auch viele Andere an Gesängen für Spieler stört ist die Tatsache, dass diese Gesänge meist absolut unbegründet sind.
zB dieses absolut nervige Embolo-Gesinge. Ja, Embolo hat ein sehr gutes und viele gute Spiele gemacht bisher in dieser Saison. Aber wofür singt man so einen Unsinn besoffen im Shuttlebus ?
Wenn ein Spieler in einem SPiel besonders herausragt, wird dieser meist nach dem Spiel mit Gesängen gewürdigt, bzw aufgefordert auf den Zaun zu kommen wie zB Herrmann schon mehrfach diese Saison. Während dem Spiel sollten sich solche Gesänge maximal auf evtl Verletzungen und oder Auswechslungen beschränken. Es gibt bei den meisten Fußballern, egal wie gut diese gerade spielen, kaum einen Bezug zum Verein. Im schlimmsten Fall wechseln diese Leute dann auch noch zum BvB.

Die 90 Minuten in der Kurve sind für Stadt, Verein, uns selber und auch "für" den Gästeblock. Nicht für Angestellte deren Verbundenheit zu unserem Verein auf seiner Gehaltsrechnung beruht.
Das sehe ich komplett anders. Aber da werden wir vermutlich auch nie Konsens finden. Schaue jedes zweite Auswärtsspiel im Stadion und bin bei fast jedem Heimspiel, aber ich singe viel lieber über Menschen als unsere lahmen „Sing-Sang“-Songs über den Club (Beispiel: „Wir stehen in der Kurve und feuern euch an“ auf die Melodie einer extrem traurigen Ballade - das ist so grau und so dermaßen konrtraproduktiv fürs Spiel, aber nun gut. Alles Geschmacksache. Ich singe da aber definitiv nie mit. Da kann ich auch gleich Enya - Only Time singen)
Verhalte mich im Stadion eher englisch als italienisch. Ich mag Humor und Personenkult in der Kurve und nicht so gerne “traurige“ Melodien oder nicht spielbezogene Gesänge über den Club. Ich brauche auch keine Fahnen. Geschmäcker sind eben verschieden. Alles gut.
Macragge
Beiträge: 1800
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Fangesänge

Beitrag von Macragge » 14.12.2019 16:05

raute56 hat geschrieben:
14.12.2019 15:33

Zum einen ist durchaus schon vorgekommen, dass bei Einwechslungen durchaus im Bereich der unteren Nordkurve weitergesungen wurde.
Ja sicher. Man muss auch nicht bei jeder Ein-/Auswechslung Knippis Bespaßung mit grölen.
Zum anderen: Warum sollte der Name eines Spielers während der Partie nicht gerufen werden, wenn - nehmen wir Sommer - mit einer Glanzparade einen gegnerischen Treffer verhindert oder wenn ein Spieler nach - sagen wir Eigentor - aufgemuntert werden soll?
Wenn das so gemacht werden würde, wäre das kein Problem. Leider singt man aber eher sinnlos zwischen drin "Embolo oho".
Und zum Schluss würde ich unterstellen wollen, dass Du mit "uns" alle Borussia-Fans im Stadion meinst.
Ja natürlich.
Macragge
Beiträge: 1800
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Fangesänge

Beitrag von Macragge » 14.12.2019 16:06

toom hat geschrieben:
14.12.2019 15:52
Ich singe da aber definitiv nie mit.
Dann aber auch nicht erzählen, von außerhalb von Lott Jonn würde Stimmung kommen.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6924
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 14.12.2019 16:13

Das habe ich doch nie behauptet
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6924
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 14.12.2019 16:22

Macragge hat geschrieben:
14.12.2019 16:05

Wenn das so gemacht werden würde, wäre das kein Problem. Leider singt man aber eher sinnlos zwischen drin "Embolo oho".
Mir gefällt das. So wie die Wolverhampton-Fans hier: https://m.youtube.com/watch?v=Yvc8F8k0YmY

Ich mag alles, was laut wird. Den Spielern ist eh egal, was genau gesungen wird. Hauptsache es peitscht. Und mir geht es immer nur darum, den Spielern verbal eine Unterstützung zu sein. Und das sind wir nicht mit unseren traurigen Gesängen von etwa 300 Leuten. Das sind wir nur mit Lautstärke.
Bei unserer Kurve merkt man, dass es vor allem laut wird, wenn es spielbezogen um Spieler geht, gegen den Gegner oder aber gegen den FC. Aber auch wenn einfache Klassiker über den Verein gesungen werden. Das kann man natürlich (oft zurecht) kritisieren, oder man akzeptiert die Kurve, so wie sie „leider“ ist und versucht das dann zu bedienen. Weil alles andere wird nicht funktionieren. Hat es ja auch noch nie. Aktuell sind wir in NRW (Zuhause!) so ziemlich die lachhafteste Kurve. Da sind maximal Paderborn und Bochum leiser. Das müssen wir schleunigst ändern. Und ein „Dann singt halt mit!“ wird nicht helfen, es klappt einfach nicht. Dafür ist der Altersschnitt im Stadion viel zu hoch. Wir müssen andere Lieder singen. Lustiger werden, kreativer, einfacher.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13270
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Fangesänge

Beitrag von raute56 » 14.12.2019 16:52

Macragge, es geht doch nicht um Knippis Bespaßung. Es geht um UNSERE Spieler. Und da, finde ich, gehört es sich schon, den einen dankend zu "verabschieden" und den anderen "willkommen zu heißen".

toom: :daumenhoch:
Zuletzt geändert von raute56 am 14.12.2019 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
Macragge
Beiträge: 1800
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Fangesänge

Beitrag von Macragge » 14.12.2019 17:00

toom hat geschrieben:
14.12.2019 16:22
Wir müssen andere Lieder singen. Lustiger werden, kreativer, einfacher.
Es werden fast nur noch alte Klassiker gesungen. Hat damit also nichts zu tun.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 34656
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Fangesänge

Beitrag von Zaman » 25.01.2020 19:55

allez allez allez fezzt richtig gut :daumenhoch:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13270
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Fangesänge

Beitrag von raute56 » 25.01.2020 20:15

Es muss nur an der oder die richtigen Stellen eingesetzt werden.
Antworten