Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41802
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 25.09.2018 18:13

Gerade auf Facebook:
Eine große deutsche Tageszeitung mit vier Buchstaben titelte gerade eben, dass unser Trainer Dieter Hecking von den an diesem Spieltag stattfindenden Protesten ,,enttäuscht‘‘ sei. Außerdem soll dem Bericht zufolge morgen geschwiegen werden.
Der FPMG Supporters Club korrigiert diese verzerrende Berichterstattung: Dieter Hecking fand es vielmehr schade, dass es es Borussia wieder bei einem Heimspiel trifft, äußerte zugleich aber Verständnis für das Anliegen von uns Fans und betonte zudem, dass er sich auf den Support der 21. Minute freut. Ganz genau so geht es auch uns Fans, die wir natürlich am liebsten und an erster Stelle unsere Mannschaft supporten. Jedoch gilt es manchmal eben auch, berechtigte Anliegen, unserer Fankultur zu äußern – wie die Fans in ganz Deutschland es an diesem Spieltag tun werden.
Beim gestrigen Treffen im FanHaus haben Fans aus dem gesamten Spektrum der Fanszene über die Proteste und die konkrete Umsetzung morgen in Mönchengladbach diskutiert. Dabei wurde sehr deutlich, dass sowohl der Inhalt des Protestes, als auch die konkrete Umsetzung, bei der eben nicht geschwiegen werden soll, auf Zustimmung stoßen. Weitere Infos dazu folgen.
Der FPMG Supporters Club unterstützt das Anliegen der Fanszenen Deutschlands und den Protestspieltag. Im Stadion wird morgen vor dem Spiel nochmal genauer über die Aktion informiert.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30444
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Zaman » 25.09.2018 18:26

ich frage mich, warum man immer wieder zu dieser Maßnahme greift, hat sie jemals wirklich gefruchtet? beteiligen sich auch die frankfurter daran, so dass es wirklich totenstill im Stadion ist? ich bezweifel das
dkfv
Beiträge: 646
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von dkfv » 25.09.2018 18:37

Man wird mit 20 Minuten schweigen bestimmt nicht den Fußball verändern, aber man macht auf sein Anliegen aufmerksam. Es geht ja darum, dass sich die breite Masse fragt "Warum wird denn geschwiegen? Was ist da los?".

Und wenn heute schon im Radio darüber berichtet wird, fruchtet es doch voll :daumenhoch:
Benutzeravatar
>vfl borussia<
Beiträge: 1071
Registriert: 15.04.2005 16:51
Wohnort: Block 17

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von >vfl borussia< » 25.09.2018 18:43

Zaman hat geschrieben:ich frage mich, warum man immer wieder zu dieser Maßnahme greift, hat sie jemals wirklich gefruchtet? beteiligen sich auch die frankfurter daran, so dass es wirklich totenstill im Stadion ist? ich bezweifel das
Einen Beitrag vorher steht wird doch geschrieben, dass eben nicht geschwiegen wird. Und wenn eine Fanszene beim Protest gegen DFB/DFL mit im Boot ist, dann ja wohl die Eintracht-Fans...
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30444
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Zaman » 25.09.2018 18:53

hab ich glatt überlesen, danke :daumenhoch:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 4733
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Hordak » 25.09.2018 19:07

Gute Aktion. Und die Vereine dürfen sich mit angesprochen fühlen nachdem sie die Spielplanzerstückelung zum Wohle des Pay-TV der EL-Teilnehmer brav abgenickt haben.
Benutzeravatar
inv!z3
Beiträge: 194
Registriert: 04.01.2012 17:13
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von inv!z3 » 25.09.2018 19:43

Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 1967
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 25.09.2018 21:47

(Kopiere das mal hierher)
Der Protest der Fans am heutigen Dienstag war, ehrlich gesagt, lächerlich! Das wirkte eher wie ein Trend, den alle (wenn es denn alle wären...) mitgehen, als ein ernsthafter Protest. Am seriösesten kamen mir da noch die Bayern rüber.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41802
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 26.09.2018 10:34

Hab nur Sportschau (und 2.liga bei spott1) geguckt gestern, aber so wirklich kamen die Proteste ja nicht rüber. Laut zdf text haben die S04 Fans sogar Garnichts gemacht. insgesamt aberr einige Banner in den Kurven zu dem Thema.

Naja, heute abend mal bei uns abwarten, finde ja lustig das nach dem u.a. das FP ja noch mal extra schrieb, das es kein Boykott ist, das viele im web immer noch denken man müsse 20 min still sein :roll: man würde ja nicht mit machen und alles geben heute Abend, naja...
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 11968
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 26.09.2018 10:58

Ja, die Bayern haben den Protest wirklich seriös rübergebracht. In Freiburg war Stimmung bei den Schalkern, Hannover und Bremen kann ich nicht beurteilen.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Oldenburger » 26.09.2018 11:07

haben die bremer wirklich gut gemacht :daumenhoch:
kann irgendwie keinen link einsetzen.
kannst aber leicht googeln unter "bremer fans protestieren"
schöne choreos aus münchen und bremen.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 1967
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 26.09.2018 11:54

Habe Bremen leider nicht gesehen, aber in Freiburg haben sich die Schalker akustisch anscheinend gar nicht am Protest am Protest beteiligt und die Hannoveraner ebenso wenig.
Benutzeravatar
klitschko99
Beiträge: 34
Registriert: 26.12.2004 12:50
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von klitschko99 » 27.09.2018 08:03

Für mich war das ein gelungener Protest :daumenhoch:
Wurde direkt heute morgen von ein paar Kollegen angesprochen, die nicht so im Thema sind. :daumenhoch:
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 1967
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 27.09.2018 08:28

Fand ich auch :daumenhoch:
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9124
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 27.09.2018 09:34

Fand es auch gerade in Verbindung mit dem Spruchband "ihr werdet von uns hören, oder auch nicht" richtig gut, und auch kreativ :daumenhoch:
Vor dem TV klang des richtig laut. Und das es welche gab, die supporten wollten, so kam es am TV rüber, fand ich auch völlig in Ordnung.
Bin auf die weiteren Proteste gespannt.
Mr.Tax
Beiträge: 135
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Mr.Tax » 27.09.2018 09:56

Das Pfeiffen war sehr sehr laut. Ich fand die Aktion grundsätzlich sehr gut, aber 20 Minuten war zu lang. Ich stehe in Block 17 und es hat mir nach 5 Minuten bereits weh getan, obwohl in meiner unmittelbaren Nähe keiner gepfiffen hat. 10 Minuten hätten m.E. gereicht. Heute dürften einige noch einen Tinnitus haben.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41802
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 27.09.2018 10:13

Tinnitus hab ich nun nicht (gehabt), aber die ersten Minuten nach den 20 min hatte ich etwas Schwierigkeiten was zu hören.

Ja es gab auch einige die Lieber Anfeuern wollten, war ja auch in Ordnung so. Hab ja auch zwischendurch Vfl, vfl … u.a. gerufen. Hinter mir waren 2 Jugendliche die sich nur am beschweren waren über das Pfeifen. Was man davon hätte, warum man nicht aufhören würde weil es so laut ist.

Danach fand ich die Stimmung soweit okay, in 16er war es (unten) wieder gut.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 11968
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 27.09.2018 11:35

Trillerpfeiffen sind für mich ein Angriff auf meine körperliche Gesundheit. Deshalb kann ich mit dieser Art des Protestes nichts anfangen.

Ich fand es sehr gut, wie die Bayern-Fans agiert haben: 20 Minuten kein Mucks und dann wirklich Support.
susa1965
Beiträge: 28
Registriert: 26.07.2015 08:56
Wohnort: Wesseling

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von susa1965 » 27.09.2018 11:54

Guten Morgen!

Ich habe gestern in 11 a gesessen und war eigentlich gegen diesen Boykott bzw. gegen 20 Minuten Schweigen. Nach gestern sag ich:
Super Aktion, das Pfeifen hat man wenigstens gehört und das sollte die Grundlage eines Protestes sein. Den Countdown am Schluss fand ich zudem noch genial. Leider ist dann der Support nur kurz auf die Ränge übergegangen, aber insgesamt war die Stimmung doch in Ordnung.
Geärgert hab ich mich ohne Ende über die Frankfurter Fans, die sich nicht am Boykott beteiligt haben.
Benutzeravatar
10er
Beiträge: 1265
Registriert: 21.06.2010 22:44
Wohnort: früher: 41066 jetzt: 41199

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von 10er » 28.09.2018 19:27

purple haze hat geschrieben:Fand es auch gerade in Verbindung mit dem Spruchband "ihr werdet von uns hören, oder auch nicht" richtig gut, und auch kreativ :daumenhoch:
Vor dem TV klang des richtig laut. Und das es welche gab, die supporten wollten, so kam es am TV rüber, fand ich auch völlig in Ordnung.
Bin auf die weiteren Proteste gespannt.

Hab Dich vermisst im Block ;-)
Antworten