Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Der Unterbau: Amateure, Junioren, Damen. Unsere Jugend, unsere Zukunft, unsere Hoffnung!
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26039
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von 3Dcad » 22.07.2020 15:58

Quincy 2.0 hat geschrieben:
13.07.2020 15:20
Olschowsky unterschreibt einen Profivertrag! Glückwunsch
Glückwunsch auch von mir. :daumenhoch:
Ein paar Infos vom Spieler dazu:
https://www.transfermarkt.de/gladbachs- ... ews/365292
https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 5db07f06d2
https://www.instagram.com/janolschowsky1/?hl=de
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29891
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 23.07.2020 17:23

Heiko Vogel : Kann mich mit dieser Aufgabe komplett identifizieren !

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 154b333774

https://www.youtube.com/watch?v=cdqJMEu-hts
Volker Danner
Beiträge: 29419
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Volker Danner » 24.07.2020 21:03

abwarten.. unsere II., wurde in den letzten Spielzeiten immer erfolgloser bzw stagniert seit jahren..

werde Heiko Vogel an seinen Taten und nicht an seinen Worten messen!

wünsche Ihm, von Herzen, alles erfolgreiche auf dieser wichtigen Position.. :bmg:
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2629
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von altborussenfan » 25.07.2020 21:25

Heidenheimer hat geschrieben:
23.06.2020 19:13
Wir haben es ganz klar Schubert und Hecking zu verdanken, dass Null Spieler je ne richtige Chance kriegten. Keinem der beiden Trainer ist es je gelungen um nur einen Spieler hinaufzubringen (Ausnahme Beyer). Waren diese Spieler einfach allesamt zuwenig stark? Bei Herzog setze ich ein klares nein. Seit 2 Jahren in der Vorbereitung einer neuen Saison für das A- Kader aufgeboten und wer die Spiele gesehen hat weiss, dass Herzog eigentlich richtig belebend war.

Sorry, ihr könnt das als nachtreten bewerten, meinetwegen aber diese beiden Trainer tragen zumindest eine Teilschuld, dass echt niemand eine reelle Chance kriegte. Schubert *bewies* bei Kiel wie vorher Braunschweig, dass er von Nachwuchsspieler nicht sooo viel hielt. Selbiges Führte uns Hecking in seiner zeit hier vor und hält diese Fahne meist auch beim HSV hoch. Im bezug auf unseren Nachwuchs haben uns beide Trainer geschadet oder findet ihr einen Spieler bei uns im Kader der von diesen raufgezogen wurde? Ausser Beyer nein. ein klein wenig Benger und Mayer, das wars dann schon.
War das unter Favre denn wirklich anders, als Borussia unter ihm ein vergleichbares Niveau erreichte? Meine These lautet: Junge Spieler (aus den eigenen Reihen) haben es in der Regel umso schwerer, je besser die Performance des Teams ist. Spielt die Mannschaft jedoch gegen den Abstieg, wird ein Trainer sich eher aus dem eigenen Nachwuchs bedienen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Ich verstehe deshalb nicht so ganz, weshalb du Favre hier ausnimmst. Vielleicht weil er sich im Training so intensiv mit jungen Spielern befasste? Aber haben sie dann auch gespielt oder sich gar durchgesetzt? Mir fallen als gelungene Beispiele hauptsächlich Tony und Mats ein. Patrick hatte nach meiner Erinnerung schon vorher den Durchbruch geschafft oder stand kurz davor. Die aber kamen gleich zu Beginn der Ära Favre zum Zuge, als es um Borussia sportlich schlecht stand. Für Mo Dahoud reichte es nicht mehr ganz, weil Favre Borussia zuvor verließ. Mit gutem Willen kann man ihn auch noch dazu zählen, aber da war er schon mehr als 4 Jahre Cheftrainer. Mir fallen echt nicht mehr Spieler ein, die es unter Favre packten - wohlgemerkt solchen aus Borussias Talentschmiede. Younes ist ein Beispiel, der es unter Favre nicht schaffte, obwohl der ihn kürzlich lobte, wie sehr der sich um ihn bemüht hat. Den Sprung schaffte er unter ihm trotzdem noch nicht. Und auch Sinan Kurt wurde nach Ansicht mindestens eines Users damals ebenso "vom Hof gejagt". Der sollte noch ein Jahr bei der U23 kicken. Was daraus wurde, wissen wir. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Ich mache aber weder Favre noch seinen Nachfolgern diesbezüglich einen großen Vorwurf. Dem Cheftrainer geht es um den sportlichen Erfoilg und nicht zuletzt um den eigenen Job, und da wird er in der Regel diejenigen Spieler bevorzugen, von denen er sich am jeweils nächsten Spieltag den größtmöglichen Erfolg verspricht. Talentförderung steht nicht an erster Stelle. Wenn er Qualität im eigenen "Regal" sieht, wird er sie in der Regel auch nehmen. Davon bin ich überzeugt. Und leider fallen dabei die meisten Spieler aus dem eigenen Nachwuchs raus. Ob das immer so richtig ist, steht auf einem anderen Blatt. Kann ich nicht beurteilen - und mit allem Respekt – wahrscheinlich keiner von uns. Wir haben da leicht reden mit Forderungen vermehrt auf junge Spieler zu setzen. Wir müssen nicht den Kopf hinhalten, wenn der sportliche Erfolg ausbleibt. Und nebenbei gesagt - jünger ist nicht automatisch besser! Die Luft ist dünn in den Regionen, in denen sich Borussia momentan erfreulicherweise aufhält.

Ich sehe selbst bei dem von mir so geschätzten Rose noch keine andere Tendenz, obwohl gerade er zunächst im Nachwuchsbereich mit Salzburg herausragende Erfolge feierte, bevor er das auch bei den Profis tat. Ihm wird mal wohl kaum Betriebsblindheit gegenüber verheißungsvollen Nachwuchskickern unterstellen können. Um die Durchlässigkeit zu erhöhen, wurde mit Vogel jetzt ein renommierter Trainer geholt. Ich stimme eher denjenigen zu, die glauben, dass er genau für diese Durchlässigkeit geholt wurde und weniger, um mit der U23 aufzusteigen. Aber auch er betonte schon, wie schwer das für jeden seiner Spieler wird, den Sprung zu schaffen. Ich weiß auch nicht, wie es mit der Trainingsqualität bei den jüngeren Jahrgängen aussieht. In den letzten Jahren sehe ich eher die Tendenz, dass ein Spieler bei der U19 schon "zünden" muss. Gegenbeispiele wie Neuhaus gibt es natürlich auch.

Ich hoffe sehr, dass zumindest künftig im Schnitte alle 2-3 Jahre es wenigstens einer schafft, Stammspieler zu werden. Angesichts der letzten Jahre wäre das schon viel. Da bin ich bescheiden geworden.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43108
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Viersener » 26.07.2020 08:59

Ich denke mal mit dem Mammutprogramm werden wir wohl es nicht lange schaffen oben mit zu spielen. Für mich aber auch kein muss, 3.Liga muss ich auch nicht unbedingt haben.
Heidenheimer
Beiträge: 3976
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Heidenheimer » 26.07.2020 10:32

du hast natürlich ebenso Recht mit deiner These altborussenfan. Ein Verein gibt die Linie vor und die Trainer haben dies umzusetzen oder es mindestens zu versuchen. Ein Trainer der ersten Mannschaft ist nicht da um ausschliesslich Jugendförderung zu betreiben, das ist Job der Nachwuchstrainer. Je nach Auslegung eines Vereins wird hier mehr oder eben weniger Wert darauf gelegt. Job wäre es um geeignete Spieler dann integrieren zu können, wenn sie die nötige reife erlangen.
Stimmt, ich habe da Favre rausgenommen. Wie du richtig beschrieben waren es damals Tony, Mo, Amin und Mats die da nachhaltiger gefördert wurden. Auch Reus gehört da eher dazu (war vorher keine Stammkraft). Dazu kamen noch Korb und Zimmermann die jetzt bei anderen Klubs spielten. Extern wurden junge Spieler die nicht aus dem eigenen Nachwuchs kamen unter Favre dazugeholt, Xhaxa, Nordveith, Christensen, Elvedi hier als Beispiele. Show, Schulz mit ganz wenigen Einsätzen die ihre Chancen nicht nutzen konnten. Dies liest sich anders als unter Schubert und Hecking.

Richtig auch deine Feststellung, dass es von 10 Nachwuchsspieler vielleicht einer schafft den anderen einfach das eine wichtige Prozent fehlt. Die gründe mannigfaltig. Mangelnder Ehrgeiz, privates Umfeld (zb eine neue Freundin^^), verwöhnt und verweichlicht durch den Erfolg der sich dank Talent zwangsläufig einstellte (und somit die eigene Wertschätzung höher als das tatsächliche Vermögen).

Es liegt also klar an der Strategie der führenden Köpfe um für Nachwuchs und deren Ausbildung zu sorgen und der Konsequenz um dies umzusetzen. Dass es Eberl und Co. ernst ist darum sieht man an der Nachwuchstrainer Rotation in den letzten beiden Jahren. Es sind fast ausnahmslos Trainer nun an der Arbeit die einheitlich dem eingeschlagenen Weg der Doktrin Virkus/Eberl/Rose folgen. Das zeigt auch, dass Eberl kaum mit dem Gedanken spielt den Klub nun mittelfristig zu verlassen sonst hätte er dies nicht so vorgespuhlt.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2629
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von altborussenfan » 26.07.2020 11:43

Heidenheimer hat geschrieben:
26.07.2020 10:32
du hast natürlich ebenso Recht mit deiner These altborussenfan. Ein Verein gibt die Linie vor und die Trainer haben dies umzusetzen oder es mindestens zu versuchen. Ein Trainer der ersten Mannschaft ist nicht da um ausschliesslich Jugendförderung zu betreiben, das ist Job der Nachwuchstrainer. Je nach Auslegung eines Vereins wird hier mehr oder eben weniger Wert darauf gelegt. Job wäre es um geeignete Spieler dann integrieren zu können, wenn sie die nötige reife erlangen.
Stimmt, ich habe da Favre rausgenommen. Wie du richtig beschrieben waren es damals Tony, Mo, Amin und Mats die da nachhaltiger gefördert wurden. Auch Reus gehört da eher dazu (war vorher keine Stammkraft). Dazu kamen noch Korb und Zimmermann die jetzt bei anderen Klubs spielten. Extern wurden junge Spieler die nicht aus dem eigenen Nachwuchs kamen unter Favre dazugeholt, Xhaxa, Nordveith, Christensen, Elvedi hier als Beispiele. Show, Schulz mit ganz wenigen Einsätzen die ihre Chancen nicht nutzen konnten. Dies liest sich anders als unter Schubert und Hecking.
Reus war für mich aber schon unter Frontzeck soweit, mag mich da aber täuschen. Dass so ein Supertalent fast zwangsläufig noch besser wird, liegt in der Natur der Sache. Dass Favre ihm noch einmal einen entscheidenden Schub gab, sagte Marco selbst. Für mich spricht das jedoch eher gegen seine Jugendtrainer. Überhaupt kommt Frontzeck, was den Einbau von eigenem Nachwuchs angeht, etwas zu schlecht weg, weil das natürlich in sein allgemeines "Standing" passt. Für mich leistete er entscheidende Vorarbeit. Bleibt der gravierende Makel, dass er nicht früher auf Mats setzte.

Alle anderen Erwähnten - Korb vielleicht ausgenommen - schafften bei Borussia eben nicht - und das ist doch der Punkt - den Durchbruch und externe Spieler kann man nicht dazuzählen, weil es hier explizit darum geht, wer es aus dem eigenen Nachwuchs schaffte - und sorry - da sieht es dann auch in 4,5 Jahren Favre nicht mehr ganz so dolle aus. Sich um junge Spieler mit Spezialtrainingseinheiten intensiv zu kümmern, ist auf jeden Fall lobenswert. Wenn diese aber nicht zum Zuge kommen oder erst bei anderen Klubs den Durchbruch schaffen, ist das zwar für den jeweiligen Spieler immer noch gut, Borussia hat aber wenig davon. Auch Mo Dahoud war zwar lange verletzt, doch Favre setzte auch erst dann auf ihn, als er mangels Alternativen praktisch dazu gezwungen war. Ich erinnere mich sehr gut daran, dass Favre hier kritisiert wurde, Mo so spät erst eine Chance gegeben zu haben.

Wie gesagt, das ist kein spezieller Vorwurf an ihn. Er wie aber auch Schubert und Hecking hätten - das glaube ich zumindest - junge Spieler eingesetzt, wenn sie davon überzeugt gewesen wären, dass sie mindestens gleich gut wie die Etablierten gewesen wären. Hecking etwa hat doch durchaus bei früheren Stationen auf junge Spieler gesetzt, oder täusche ich mich da? Es wäre ja auch geradezu dumm, es nicht zu tun. Mag jedoch sein, dass Trainern - dem einen mehr, dem anderen weniger - der Mut fehlt, es mit jungen Spielern zu versuchen, wenn diesen aus ihrer Sicht noch taktisches Verständnis oder körperliche Robustheit fehlt.

Ich befürchte, dass unser Nachwuchs da in den vergangenen nicht sehr viel mehr hergab – immer gemessen daran -, dass Borussia sich seit Jahren in der oberen Tabellenhälfte bewegte oder für Europa qualifizierte. Da geht es für den Cheftrainer darum so erfolgreich wie möglich zu sein. Es widerstrebt mir das zu sagen, aber Schalke hat in den vergangenen Jahren mit Elgert da erfolgreichere Vorarbeit geleistet. Ich sehe da weniger ein Versäumnis beim jeweiligen Cheftrainer als in der Vorarbeit im Nachwuchsbereich, wobei Borussia sicher gerade hier im Westen mit starker Konkurrenz in unmittelbarerer Nähe zu kämpfen hat. Ich hoffe jedoch, dass auch bei uns das wieder besser funktioniert. Schon aus wirtschaftlichen Gründen wäre es gut, wenn man hin und wieder ein tolles "Fohlen" zu sehen bekommt.
Heidenheimer
Beiträge: 3976
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Heidenheimer » 26.07.2020 12:04

.... Ich befürchte, dass unser Nachwuchs da in den vergangenen nicht sehr viel mehr hergab – immer gemessen daran -, dass Borussia sich seit Jahren in der oberen Tabellenhälfte bewegte oder für Europa qualifizierte.

Das ist wohl einer der springenden Punkte. Die Messlatte liegt höher und es stand viel auf dem Spiel. Selbstredend, dass da ein Trainer in dieser Situation nach dem Optimum sucht und sich nicht in *Experimente* verliert. Schliesslich muss er den Kopf hinhalten. Gehe davon aus, dass jetzt die zweite Saison diesbezüglich bedeutend mehr Aussagekraft haben wird betreffend *Integration*. Zum einen muss man nicht neu *einspielen* und zum anderen gehts nicht um den letzten *Wurstzipfel*.
Finde es gut wie jetzt hier beschrieben, denn es geht ja nicht darum wer nun recht haben soll oder nicht sondern ein auslegen verschiedener Ansichten und Standpunkte da jeder wohl etwas andere Prioritäten setzt und richtigerweise anders definiert oder Schlüsse daraus zieht). Diese Spektrum, je nach Ausrichtung wird innerhalb der involvierten Entscheidungsträger genauso diskutiert wie wir es hier machen. Es ist nie nur eine Person die das Meinungsbild schmiedet. Aber einer der die Entscheidung dann ausführt und dafür einstehen muss. In wie weit ein Trainer eingebunden wird ist verschieden. Klar gibt er an was er braucht und äussert seine Wünsche. Ideal wenn ein Spodi dies erfüllen kann- Oft aber ist es so, dass der Trainer skizziert was er braucht und die Verantwortlichen dann breiter abgestützt das optimale (im gesuchten Rahmen, finanziell und sportlich) zu finden. Der Trainer gibt daneben auch bekannt (in seiner Wunschliste) ob er einen fertigen Spieler will oder einen jüngeren mit ausbaubarem Potential. Ganz klar wird er jedoch die erste Priorität festlegen. (zB Tempo, oder Zweikampfstärke, Agressivverhalten, Technik usw).
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43108
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Viersener » 27.07.2020 11:17

Meister SV Rödinghausen und Preußen Münster eröffnen Regionalliga-Saison 2020/2021

https://wdfv.de/nachrichten/spielplan-d ... -2021.html
RubenBelgien
Beiträge: 3
Registriert: 03.06.2019 14:48

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von RubenBelgien » 27.07.2020 14:11

Sind Zuschauer erlaubt bei Spielen der U23 / Frauen / U21 u.s.w.?

Danke für die Hilfe
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43108
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Viersener » 27.07.2020 16:25

Also Aktuell bei Testspielen sind 300 Zuschauer erlaubt, bei Hygiene Maßnahmen etc. Man muss wohl noch abwarten, was auch Borussia sagt in Sachen Meisterschaftsspielen, bzw. der Verband in der Regionalliga West. Da ja einige Vereine mehr als 1000 oft haben. Bei den Test der U19+16 wo ich war gab es ja Maskenpflicht, Liste etc. Bei den Frauen werden die 300 ja (leider) selten erreicht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29891
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 27.07.2020 17:07

U 23 startet auf Schalke in die neue Saison ! :bmg:

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 847faab24d
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 6312
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von vfl-borusse » 28.07.2020 10:02

Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29891
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 28.07.2020 15:56

U 23 : Vogel erstmals an der Seitenlinie.... :arrow: https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 8a5c8fb47a
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43108
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Viersener » 29.07.2020 20:46

3:0 in St.Tönis
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29891
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 30.07.2020 07:01

U 23 landet beim Vogel - Debüt klaren Sieg !

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 2650dbe73a
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29891
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 31.07.2020 12:25

U 23 : Oberligist Schermbeck ist der zweite Prüfstein !

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... ea844393a0

@Viersener

Falls du vor Ort bist, kannst du ja mal berichten wie sich unsere Talente so präsentieren. :ja:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43108
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Viersener » 31.07.2020 12:47

:winker:

Ne, bin hier beim Heimischen FC am Sonntag, die um 15uhr Spielen. Ich werd wohl erst nach Schalke am 05.09. fahren und dabei sein können.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29891
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 31.07.2020 12:51

Okay, vielleicht ist ja sonst jemand da und kann nach dem Spiel was berichten ? :winker:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8724
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Borussia U23 Regionalliga West 2020/21

Beitrag von Nocturne652 » 01.08.2020 04:36

Ist zwar quasi um die Ecke, aber da macht mir mein Job nen Strich durch die Rechnung.
Antworten