Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon HB-Männchen » 13.03.2018 18:18

fussballfreund2 hat geschrieben:Aber ich zähle mal alle Mannschaften auf, die da auch gerne stehen würden und Minimum das gleiche Potential haben

1. Bayern
2. Dortmund
3. Leipzig
4. Leverkusen
5. Schalke
6. Hoffenheim
7. Wolfsburg
8. Hertha

zu diesem Kreis der Mannschaften auf den Plätzen 5-8 gehören wir dazu. Da ordne ich uns unter normalen Umständen ein.



Genau so sehe ich das auch. Und wenn wir nun an dieser Stelle mal schauen, welche und wie viele Verletzte wir haben, stehen wir aktuell mit Platz 9 ja fast noch gut da.

Achtung: Das ist keine Entschuldigung für dieses schlechte Fußballspielen, keine Legitimation, so weiter zu machen. Aber bei aller Kritik muss man auch so fair bleiben, und alle Faktoren aufzählen. Dass eine Entwicklung der Mannschaft, der Art des Fußballspielens seit Monaten nicht erkennbar ist,. ist nur ein Teil der Wahrheit. Und hier ist die sportliche Leitung gefragt! Die müssen alle gemeinsam nun analysieren, wie es dazu kommt. Liegt es an den vielen Verletzen, an der Unerfahrenheit derer, die einspringen für die Etablierten? Oder liegt es am Übungsleiter, der es nicht schafft, den ambitionierten Spielern die richtige Spielweise zu vermitteln. Weil, zu den Verletzen gehören eben AUCH Spieler, die seltenst oder schlicht bisher noch gar nicht im Kader standen (z.B. Villalba, Doucoure). Die Verletztenliste wird also auch sehr wohl argumentativ verwendet. Das Versäumnis, einen Backup für Wendt zu holen greift natürlich ebenso wie die bisherige Nichterkenntnis, dass Raffael in seinem Alter zu einem Wackelkandidaten werden könnte, sei es wegen Formkrise, sei es wegen Verletzungen.

Alles Bereiche, die zum natürlichen Terrain des SpoDis gehören. Was aber für meine Begriffe ebenso wichtig ist, ganz bald in der medizinischen Abteilung Gründe zu finden, wie es zu diesen vielen Muskel- und Bänderverletzungen kommt.

Summa summarum gibt es im Borussia-Park im Sommer verdammt viel Arbeit. Falsch, nein, die gibt es ja jetzt schon lange, im Sommer gibt es dringende Notwendigkeit, wichtige und richtige Entscheidungen zu treffen.
Benutzeravatar
HB-Männchen
 
Beiträge: 5385
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Fohlentruppe1967 » 13.03.2018 18:33

Jagger1 hat geschrieben:...Interessant: http://m.11freunde.de/artikel/darum-kri ... fabrik.de/

Guter Artikel, danke für den Link! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
 
Beiträge: 997
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Kulik1965 » 13.03.2018 20:47

fussballfreund2 hat geschrieben::lol: Sorry, aber als der damals diesen Satz losließ dachte ich, der hat sie doch nicht mehr alle!!! Und genau diese Einschätzung von mir hat sich zu 100% bestätigt. Was diese "Experten", (Hamann, Matthes u Metzelder und wie diese Unsäglichen alle heißen) die übrigens selber so gut wie nie!!!!!! in einer Verantwortung standen, da Woche für Woche ablästern und herumschwafeln ist echt die um einiges schwerere Kost als unsere Art Fussball zu spielen z.Z.

...

Und sorry, aber nochmal zu den "Experten" :lol:
Platz 2-3 :lol:

Sorry Herr Hamann....Ahnungslosigkeit ist auch eine Errungenschaft... :daumenhoch:


Ich war damals – genauso wie du – über die geradezu euphorische Einschätzung von Hamann überrascht. Ich hatte unsere Borussia auf Platz 5 oder 6 getippt und dabei auf ein wenig ansprechenderen Fußball gehofft als in der blutleeren Abschlussphase der Vorsaison.

Hamann deswegen „Ahnungslosigkeit“ zu unterstellen halte ich allerdings für falsch. Sein Statement verdeutlicht vielmehr, welche Qualität unserem Kader grundsätzlich in der Öffentlichkeit zugestanden wird. Unser Kader weist gerade in der Offensive eine Vielzahl von Spielern auf, nach denen sich 16 der anderen Bundesligisten (mit Ausnahmen der Bayern) die Finger schlecken würden. Dass beispielsweise Top–Kicker wie Stindl oder Hazard in dieser Saison aber in ein derartiges Leistungsloch fallen würden, war doch für keinen abzusehen. Die Gründe dafür wurden hier und im Hecking–Thread zur Genüge diskutiert.

Wir sollten es uns und den Verantwortlichen nicht zu einfach machen und unsere miese Saison mit einem angeblich miesen Kader begründen.

Und noch eins: Eberl hat doch häufiger gesagt, dass wir „da sein wollen, wenn die anderen ihre Probleme haben.“ Genau solch eine Saison hätte 2017/2018 werden können. Leipzig, Dortmund, Wolfsburg und Hoffenheim haben aus verschiedenen Gründen massive Probleme in diesem Jahr, die Medien sprechen zu recht von einem „Schneckenrennen“ um die CL–Plätze. Und wir? Wir sind NICHT da, um die Lücke zu füllen, sondern prügeln uns mit Augsburg und Stuttgart um die Plätze 9–11. Wir sind noch langsamer als die Schnecken.

Mit besseren Strukturen, einem konkurrenzfähigen Übungsleiter und ein wenig mehr Geschick in den beiden letzten Transferperioden (9er, LV) hätten wir in diesem Jahr die CL schaffen können.
Benutzeravatar
Kulik1965
 
Beiträge: 479
Registriert: 21.12.2014 19:20

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon HerbertLaumen » 13.03.2018 20:54

Was mögen bloss die Dortmunder sagen? Hamann hat die ja als Meister getippt :animrgreen:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43909
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon uli1234 » 13.03.2018 22:34

was hätte ich doch gerne die sorgen der dortmunder.......
Benutzeravatar
uli1234
 
Beiträge: 10928
Registriert: 03.06.2009 21:17
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon erpel » 14.03.2018 01:03

HerbertLaumen hat geschrieben:Was mögen bloss die Dortmunder sagen? Hamann hat die ja als Meister getippt :animrgreen:


Zumindest erkennt der Sportdirektor dort wenn "Beamtenfussball" gespielt und sagt deutlich das er einen solchen dort nicht sehen will.
Das würde ich von Max auch lieber hören als das es nur an Kleinigkeiten liegt und wir doch grösstenteils gut spielen oder bis zum Umfallen kämpfen.
erpel
 
Beiträge: 386
Registriert: 11.03.2003 16:16

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon fussballfreund2 » 14.03.2018 08:46

Sorry, aber Dortmund und Gladbach zu vergleichen geht nicht.
Dort sind die Ansprüche um Einiges höher. Auf der Stufe sind wir noch lange nicht und waren es nie und werden in absehbarer Zeit dort auch nicht landen.
Die spielen seit 10 Jahren regelmäßig CL und jede Saison mit um die Vizemeisterschaft. Dass dort ein anderes Anspruchsdenken herrscht ist doch logisch!
Und da kann ein Manager so einen Spruch eben mal locker raushauen.
Bei uns wäre der, auch wenn das viele hier anders sehen, unangebracht!
Benutzeravatar
fussballfreund2
 
Beiträge: 8287
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon ewiger Borusse » 14.03.2018 09:15

Kann ein Sportdirektor bei uns nicht sagen das er mit der Leistung nicht zufrieden ist, er muß ja nicht die Spieler beim Namen nennen, aber Kritik wenn sie angebracht ist hat noch nie geschadet. das gibt es überall.

statt dessen legt er sich mit Fans an und motzt Reporter an.
ewiger Borusse
 
Beiträge: 5275
Registriert: 05.01.2012 19:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon fussballfreund2 » 14.03.2018 09:17

Doch. Kann er. Und hat er sicherlich intern auch getan. Aber muß er das so tun, dass sich direkt die Schmierblätter und Sky-Experten wieder das Maul zerreißen können?
Nö.
Benutzeravatar
fussballfreund2
 
Beiträge: 8287
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Der Weggezogene » 14.03.2018 09:36

fussballfreund2 hat geschrieben:Sorry, aber Dortmund und Gladbach zu vergleichen geht nicht.


Darf ich dir da widersprechen?

Warum sind Gladbach und Dortmund bei der Bewältigung oder Benennung erkannten Mangelsituationen nicht vergleichbar?

Was darf ein Spodi bei Bayern, Dortmund oder sonst wo, was ein Spodi in Gladbach nicht darf? Sagen das etwas nicht stimmt und es ggfs. sogar beim Namen nennen?

btw. wer sich über die exorbitant überzogenen Ausführungen der so genannten Experten eschauffiert und gleichzeitig mit "nur" Platz 5 oder 6 zufrieden wäre, wieviele Punkte können da zwischen liegen? 15, 20 oder etwa nur 2 oder 3, also umgerechnet 1 - 2 Siege :winker:

"Ich erwarte Gladbach auf Platz 2 bis 3 oder wenn es für Gladbach gut läuft kann es auch Platz 2 oder 3 werden, wenn es schlecht läuft kann es auch nur Platz 8 werden und wenn es ganz besch.isssen läuft und weder Stindl noch Hazard Tore schießen, geht alles den Bach runter" wäre so eine Aussage besser?

Gladbach hat sich das Recht, von "Experten" vorne dabei gesehen zu werden, in den letzten Jahren hart erarbeitet, das sollte und muss man auch akzeptieren. Die einzigen die das nicht akzeptieren, zumindest äußerlich, sind die, die dafür verantwortlich sind, diese "Erwartungshaltung" zu erfüllen. Wir sind nicht Frankfurt, Duisburg oder Bochum die einmal ein Zwischenhoch hatten und im nächsten Jahr die Abstiegsfeier begangen haben. Wir haben "regelmäßig" CL und EL gespielt, haben sogar eine 5-Jahreswertung die irgendwann mal Topf 3 geöffnet hätte und was erwartet man von den Experten? "ja, man muss auch daran denken wo sie herkommen, ob das was wird, schwer...."
Der Weggezogene
 
Beiträge: 1217
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Damian » 14.03.2018 09:46

fussballfreund2 hat geschrieben:Doch. Kann er. Und hat er sicherlich intern auch getan. Aber muß er das so tun, dass sich direkt die Schmierblätter und Sky-Experten wieder das Maul zerreißen können?
Nö.


Das Argument zieht so nicht die Fans hat er ja auch öffentlich beschimpft. Aber das ist ja bestimmt in Ordnung oder :daumenhoch:

Gruß

Damian
Damian
 
Beiträge: 268
Registriert: 03.06.2009 09:15
Wohnort: Erkelenz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon {BlacKHawk} » 14.03.2018 10:09

Er hat auf dem Weg zur Kabine vor sich hingeflucht, was dummerweise von glaube BILD Reportern aufgefasst wurde.
Ich möchte nicht wissen, wie oft du schon mal in deinem Leben dieses (oder ein ähnliches) über jemanden anderes gesagt hast, und ich möchte auch nicht wissen wie oft im Stadion einer unserer Verantwortlichen oder Spieler so in der Art beschimpft wird. Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.

Irgendwann muss doch auch mal mit der Jammerei darüber Schluss sein. Als ob wir keine anderen Probleme im Leben hätten. :roll:
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
 
Beiträge: 2451
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon michy » 14.03.2018 10:34

Eberl hat sich ja im Nachhinein dafür nicht entschuldigt, sondern sich dafür gerechtfertigt. War für ihn praktisch notwendig, das den Fans mal zu sagen.

Kann schon mal passieren, wenn Dir die Leute 5 Jahre lang auf die Schulter klopfen, dann glaubt man wahrscheinlich, man steht weit über den Dingen. Am Ende sind sie noch alle wieder auf den Boden gekommen und die Erfahrung wird Max sicherlich auch noch machen. Gehört zu einer ordentlichen Karriere dazu und vielleicht macht ihn das ja auch nur noch besser.
Benutzeravatar
michy
 
Beiträge: 3929
Registriert: 06.12.2004 15:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Damian » 14.03.2018 10:35

Die angeblichen Pfiffe gegen den 18jährigen werden doch auch immer hochgeholt wenn es gerade passt also erzähl hier keinen vom ersten Stein !
Damian
 
Beiträge: 268
Registriert: 03.06.2009 09:15
Wohnort: Erkelenz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon {BlacKHawk} » 14.03.2018 11:03

https://www.google.de/amp/s/amp.ksta.de ... s-29304324

Im Anschluss entschuldigte sich Eberl für die Wortwahl, blieb aber bei seiner Aussage: „Für die Wortwahl sage ich sorry – aber bei der Sache rudere ich nicht einen Milimeter zurück.“


Das war direkt danach am selben Abend, am nächsten Tag hat er sich nochmals entschuldigt, und zwar im Doppelpass auf Sport1.

Er hat sich also sehr wohl entschuldigt, und zwar für die Wortwahl bei seinem rausstürmen. Er hat dennoch Kritik geäußert und das ist sein gutes Recht, dann auch in gemäßigteren Ton. Wenn ihm das angelastet wird - ob richtig oder falsch sei mal dahin gestellt - dann sollte er besser nicht im Forum lesen und dann bin ich erst recht froh, dass nicht so viele Mikrofone in direkter Nähe zu einigen Fans im Stadion stehen, dann würde er nämlich noch ganz andere Sachen hören, die weit unter der Gürtellinie sind. Aber die Fans dürfen das ja.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
 
Beiträge: 2451
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon micado » 14.03.2018 11:44

... und dann bin ich erst recht froh, dass nicht so viele Mikrofone in direkter Nähe zu einigen Fans im Stadion stehen, dann würde er nämlich noch ganz andere Sachen hören, die weit unter der Gürtellinie sind. Aber die Fans dürfen das ja.


Leider meint Eberl ja genau diese Fans nicht, sondern nur die, die vereinzelnd mit Pfiffen Kritik äußern.

Muß man sich schon Fragen, was schlimmer ist. Hetzparolen und unflätige Gesänge oder ein paar vereinzelnde, berechtigte Pfiffe.
micado
 
Beiträge: 61
Registriert: 15.09.2013 17:45

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon 3Dcad » 14.03.2018 13:11

michy hat geschrieben:Eberl hat sich ja im Nachhinein dafür nicht entschuldigt, sondern sich dafür gerechtfertigt. War für ihn praktisch notwendig, das den Fans mal zu sagen.

So wie Black hawk schreibt hat er sich entschuldigt. Hätten wir sportlichen Erfolg würde msn ihm das nicht übel nehmen, aber so sucht man gezielt nach Dingen um Eberl loszuwerden. Je mehr desto besser. Kein sportlicher Erfolg, nicht der passende Trainer, schlechte Tranfers, Verletzungen, Beleidigung der Fans und bestimmt fällt manchem hier noch mehr ein.

Die Beleidigung für die Pfiffe ist so lange her, warum schafft man das nicht abzuhaken? Aus vorgenannten Gründen und weil man zu stolz ist.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 21602
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon dedi » 14.03.2018 13:24

Eberl ist auch nur ein Mensch und wenn man mich nach einer Sache interviewen würde, wo etwas schief gegangen ist, dann wäre meine Ausdrucksweise ähnlich.

Ich halte Eberls Einkaufspolitik für diese Saison sehr schlecht und er hat die Chance vertan im Winter nachzubessern,doch ich kann mir trotzdem zurzeit keinen besseren Manager für unsere Borussia vorstellen.

Wenn ich manchmal die Ausdrücke im Spieltagsblock hier lese, dann ist doch das, was Eberl gesagt hat dagegen ein Kindergeburtstag! Da wird das dann mit Emotionen und Liebe zum Verein entschuldigt...
Benutzeravatar
dedi
 
Beiträge: 36923
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon Borusse 61 » 14.03.2018 14:11

Dedi :ja: Wahre Worte :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 19935
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitragvon michy » 14.03.2018 14:40

3Dcad hat geschrieben:Hätten wir sportlichen Erfolg würde msn ihm das nicht übel nehmen, aber so sucht man gezielt nach Dingen um Eberl loszuwerden. Je mehr desto besser. K

Wer will Eberl loswerden, davon habe ich nichts geschrieben. Eberls Außendarstellung hat sich ziemlich geändert, von einem sehr zurückhaltenden ruhigen Manager, mutiert er langsam aber sicher zum Lautsprecher, aller Hoeneß seinem großem Vorbild.

Kann er ja auch von mir aus machen, fliegt ihm aber dann zwangsläufig um die Ohren, wenn der Erfolg ausbleibt. Genau das aber passiert gerade und es wird spannend in den nächsten Wochen, wie Eberl die Kriese hier händelt. Vor allem was macht er mit Hecking, behält er ihn für die nächste Saison, oder feuert er ihn. Vielleicht bekommt Hecking ja sogar noch eine Vertragsverlängerung, alles das wird darüber entscheiden wie Erfolgreich oder Erfolgslos unsere Borussia die Zukunft bestreitet.

Eberl muss sich jetzt beweisen und die richtigen Entscheidungen treffen, in den letzten Monaten hat er da nicht immer richtig gelegen.
Benutzeravatar
michy
 
Beiträge: 3929
Registriert: 06.12.2004 15:39
Wohnort: Kirchhellen

VorherigeNächste

Zurück zu BORUSSIA Intern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: borussenbeast64, Pechmarie und 3 Gäste