Mit Kids in den Park

Stadion, Heimat, Festung. Was bedeutet das Stadion für euch?

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Mit Kids in den Park

Beitragvon Rossssi » 20.10.2011 18:41

Hallo,
keine Ahnung, ob das hier der richtige Bereich im Forum ist...
In anderen Threads habe ich mitbekommen, dass viele von Euch Kinder haben.
Mich würde mal interessieren, wann ihr das erste Mal mit euren Kids im Stadion wart - also wie alt die Kleinen waren. Mein älterer wird jetzt drei (der andere ist grade einen Monat alt...) - ist noch zu jung, klar. Aber weil ich mich schon drauf freue, zum ersten Mal mit ihm hinzugehen, wollte ich einfach mal hören, was Eure Erfahrungen so sind, ab welchem Alter wars sinnvoll?
Gibts eigentlich einen Bereich, in dem nicht geraucht werden darf? Fänd ich ganz gut mit nem kleinen Kind.
Ich denke, ich werde merken, wann er soweit ist, dass man mit ihm ins Stadion gehen kann - bis dahin bin ich Neugierig auf eure Erfahrungen und Erlebnisse.
Schönen Tag noch und viele Grüße
rossssi
Benutzeravatar
Rossssi
 
Beiträge: 584
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Tübingen

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon kraufl » 20.10.2011 19:11

Hi Herr Rossssi !
Ich war mit meinem Kleinen (6) gegen Nürnberg zum ersten Mal im Stadion. Ich hatte das Gefühl, das ist der richtige Zeitpunkt und die Gefahr ist nicht so groß, dass er nach 30 Minuten sagt "wie lang dauert es noch". Er war dann auch total begeistert und hat durchgehalten ohne zu nerven.
Wir waren im Familienblock (1A und 2A). Ist sehr empfehlens- und preiswert und Rauchen ist verboten.
Gruß, kraufl
Benutzeravatar
kraufl
 
Beiträge: 3897
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon Viersener » 20.10.2011 20:19

Lies auch hier

viewtopic.php?f=4&t=25201

und hier

viewtopic.php?f=11&t=42262

Familienblock = nicht Raucherblock .. bzw Süd oberrang ganz ...
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41583
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon WilfriedHannes » 21.10.2011 00:40

Hallo Rossssi,

also gleiches Thema gab es bei uns zuletzt auch. Unser Großer ist im August auch gerade 3 geworden. Er ist schon recht interessiert, wenn es ein Fußballspiel im Fernsehen zu sehen gibt und ist da auch sehr ausdauernd. Da hatte ich mal angeregt, den Kurzen mit zu nehmen. Gerade auch, weil man die ja auch noch umsonst mitnehmen kann, wenn man sie bei einem Sitzplatz auf den Schoss nimmt.
Meine Frau hat dann ihr Veto eingelegt und ich musste ihr dann auch Recht geben. Denn wenn man den Kleinen so beobachtet, wenn es laut wird, hält er sich die Ohren zu und versucht, sich der Situation zu entziehen. Also deswegen, bei ihm wär jetzt nicht die Langeweile der Grund, sondern die Lautstärke würde ihn und auch mich aus dem Park treiben.
Benutzeravatar
WilfriedHannes
 
Beiträge: 595
Registriert: 20.01.2011 12:21
Wohnort: Kaldenhausen

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon Viersener » 21.10.2011 10:51

Das wird das problem sein, jenachdem wie Kids darauf reagieren .... aber Süd sollte schon ok sein .... Man muss ja auch nicht unbedingt 3 std vorher dann da sein ....

aber wir haben hier nun echt 3-4 dieser Threads :hilfe:
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41583
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon mnborusse » 25.10.2011 13:15

Also ich meine kleine mit drei das erste mal mitgenommen , und absolut kein probleme sie freut sich immer dann den Jünter zusehen . Also wir hatten keine Probleme denke mal kommt auch aufs kind an.
mnborusse
 
Beiträge: 690
Registriert: 15.12.2008 18:49

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon desert3d » 21.11.2011 13:07

An diesem We wieder erlebt:

Vatter mit circa 4-5 jährigem Kind in Block 16

Finde ich unverantwortlich und einfach schei**e. Genau dafür gibbet doch den Familienblock! Borussia juckt es anscheinend nicht.

Hätte ich nen Kind, würde ich dem nie den Steh Bereich antun, rauch, allohol + gehts manchmal rau her.

Daher :daumenhoch: das du dir Gedanken machst. Mit dem Familienblock wirst du sicherlich nichts falsch machen.
desert3d
 
Beiträge: 585
Registriert: 30.06.2008 10:00
Wohnort: Nettetal

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon Viersener » 21.11.2011 14:47

desert3d hat geschrieben:An diesem We wieder erlebt:

Vatter mit circa 4-5 jährigem Kind in Block 16
echt? wo den?



Finde ich unverantwortlich und einfach schei**e. Genau dafür gibbet doch den Familienblock! Borussia juckt es anscheinend nicht.
:daumenhoch:

Hätte ich nen Kind, würde ich dem nie den Steh Bereich antun, rauch, allohol + gehts manchmal rau her.
zumindestens nicht in dem alter... wenn doch,nicht gerade 16
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41583
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon desert3d » 21.11.2011 15:04

Viersener hat geschrieben:Vatter mit circa 4-5 jährigem Kind in Block 16 - echt? wo den?


Block 16, in der Mitte is doch oben son Podest, von unten hoch geschaut direkt rechts daneben am Wellenbrecher
desert3d
 
Beiträge: 585
Registriert: 30.06.2008 10:00
Wohnort: Nettetal

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon Viersener » 21.11.2011 15:08

ah ok, nicht gesehen, da ich weit unten.

Aber dennoch bekloppt
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41583
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon Jennie » 06.12.2011 20:16

Ich war dieses Jahr war ich mit unserem Großen (4 Jahre) bei Jünter Geburtstagsfeier. Danach durfte er mit Papa im Familienblock das Spiel gegen K'lautern angucken während ich dann auf meinen DK-Platz in die Nordkurve gegangen bin.

Er ist nach 10 Minuten eingeschlafen (und hab Papa in Ruhe gucken lassen) und ist erst beim 1:0 wieder aufgewacht. :mrgreen: Danach hat er das Spiel noch bis zum Ende angeguckt.

Ich würde ihn nicht noch mal mitnehmen (bis er ca. 6 Jahre alt ist), da ihn momentan Jünter weitaus mehr interessiert als das Fußballspiel. :mrgreen: Er spielt zwar gerne selbst, aber 90 Minuten anderen dabei zuzusehen ist noch mal eine andere Hausmarke. Das vorherige Kinderfest kann ich aber vorbehaltslos empfehlen (nur für Kinder die Mitglied sind), das war wirklich toll organisiert, es war viel los und Borussia hat ordentlich was aufgefahren für die Kleinen. :daumenhoch:

Er erzählt übrigens immer noch ganz begeistert davon das er Jünther getroffen hat (aber ich musste um das Autogramm bitten :lol: ) und im Stadion war. Er liebt die Musik und singt "Die Seele brennt" und "Es gibt nur eine Borussia" nahezu fehlerfrei. Ich hoffe bei zwei fußballbegeisterten Eltern färbt die Liebe für den Sport (zumindest was das Zusehen angeht) auf ihn ab.
Benutzeravatar
Jennie
 
Beiträge: 687
Registriert: 15.08.2011 22:27

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon flei123 » 11.02.2012 17:54

Ich weiß, dass meine Frage hier nicht wirklich reinpasst, ich versuchs trotzdem:

Kann man eigentlich zu Auswärtsspielen mit Kids fahren, Sitzplatz versteht sich? Oder geht es da so "zünftig" zu, dass man es lieber bleiben lassen sollte.
flei123
 
Beiträge: 93
Registriert: 01.12.2011 06:38

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon Viersener » 11.02.2012 23:40

Ne, is schon ok. Kann sein das viele Stehen im Sitzblock, wenn es jemand vor dir (euch)macht drauf hinweisen das die kids nichts sehen
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41583
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon flei123 » 12.02.2012 18:06

Danke für die Antwort :daumenhoch:
flei123
 
Beiträge: 93
Registriert: 01.12.2011 06:38

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon Steve » 22.02.2012 15:59

Ich würde niemals mit einem Kind ins Stadion gehen, da durch die Ultras und die Hooligans ein erhebliches Sicherheitsrisiko geschaffen wird. Man ist halt mittlerweile leider seines Lebens nicht mehr sicher in deutschen Stadien. :roll: :wink:
Benutzeravatar
Steve
 
Beiträge: 711
Registriert: 12.06.2003 17:43
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon Pugbowler » 22.02.2012 16:12

lachhaft , wer bisschen die augen aufhält passiert uberhaupt nix :P
Pugbowler
 
Beiträge: 1722
Registriert: 03.02.2011 23:10

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon PfalzBorusse79 » 22.02.2012 16:21

Mein Sohn war mit 5 das erste mal Stadion. Familienblock gegen Wolfsburg, letzte Saison. Er war begeistert.
und das letzte mal war er am WE gegen den FCK aufm Betzenberg.
Es kommt immer darauf an, wie interessiert das Kind ist, oder ob nur der Papa will... :wink:
Gruss aus der "besiegten" Pfalz :bmg:
Benutzeravatar
PfalzBorusse79
 
Beiträge: 1882
Registriert: 19.05.2009 13:42
Wohnort: SüdwestPfalz

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon AndymitHandy » 28.02.2012 10:20

habe keine eigenen kinder, kann also nur von meiner nichte und meinem neffen sprechen.
die warn das erste mal ca. mit 6 im stadion. die ersten spiele natürlich im familienblock. hatten anfangs nen paar bedenken bezüglich dem stehen in der nordkurve. denke aber, wenn man dort nen guten platz an nem geländer erwischt(am besten über dem blockeingang) sollte auch dies kein problem sein. klappt z.b. in block 14 wunderbar.

probieren geht über studieren... :)
AndymitHandy
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.05.2006 08:17
Wohnort: Solingen

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon Viersener » 28.02.2012 10:51

Solange die Kinder was sehen und nicht auf die Wellenbrecher gesetzt werden, is es ja in den Stehblöcken ok (ausser 16 eve ;) da gehts schon was wilder zu an manch stellen, ich sah oft welche bei uns unten stehen die vor Spielbeginn wieder weg waren oder garnicht mehr kamen)
Benutzeravatar
Viersener
 
Beiträge: 41583
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen

Re: Mit Kids in den Park

Beitragvon flei123 » 17.04.2012 20:18

Also, ich war mit meinem 6-jährigen beim Derby gg. öln (im Langnese-Block) und das war überhaupt kein Problem. Bei der Polizeipräsenz war das allerdings auch kein Wunder.
Mein Sohn hat die Wasserwerfer besonders beeindruckt. :shock:
flei123
 
Beiträge: 93
Registriert: 01.12.2011 06:38

Nächste

Zurück zu Borussia-Park

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste