Scouting/ Talentsichtung der besonderen Art

Ausgekontert oder aus der Tiefe des Raumes? Über Spielsysteme, Taktik und Mannschaftsteile kann man sich hier die Köpfe heiß diskutieren.

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Scouting/ Talentsichtung der besonderen Art

Beitragvon Grobi » 19.12.2008 19:05

Anmerkung bevor es losgeht. Wir sind wohl alle von der aktuellen Entwicklung um C. Ziege überrascht worden und da er in folgender Geschichte ohnehin nur eine Randnotitz einnimmt, habe ich keine Änderungen oder Aktualisierungen mehr vorgenommen. Viel Spass

Scouting/ Talentsichtung der besonderen Art

Pressekonferenz Borussia-Park 24.Dezember.2008 12.00 Uhr

Hans Meyer betritt die Bühne und stellt sich vor die leicht genervte Journalistenmeute, die den Heilig Abend lieber woanders verbringen möchten als im Borussia-Park.

Hans Meyer: Meine Herren von der Presse….

O.E.: von der RP: Hans, ich unterbreche dich ungerne, aber macht die Präsentation sonst nicht der Aretz und wo sind die anderen Verantwortlichen von…

HM leise grummelnd: Wegrationalisiert, kann ich genauso gut.

O.E.: Wegrationalisiert, auch den Königs oder den Söllner oder den Ziege oder eurer Kompetenz-Team ?

HM: OE, Du kannst aber ganz sicher davon ausgehen, das wir genau wissen, was wir da tun. Den Job des Pressesprechers traut sich ein Meyer auch noch zu, also mache ich das nebenbei, neben der grossen Herausforderung als Trainer diesen überaus talentierten Jungs noch etwas Neues beizubringen. Übrigens da ihr von der Presse ja immer so neugierig seit, Präsident Königs ist in der Türkei und wird vielleicht nachher noch live zugeschaltet, damit er in seiner unglaublich sympathischen Art noch seine Weihnachtswünsche loswerden kann. Der Rest unseres einfach überaus jungen und talentierten Teams Sport, oder wie du gesagt hast, Kompetenzteam, sind alle im wohlverdienten Weihnachts-Urlaub.

Und wenn hast du noch erwähnt O.E.? Einen Herrn Söllner kenne ich nicht. Arbeitet der auch hier? Da gab es zu meiner ersten Zeit hier doch mal ein Steakhouse oder? Das ist doch wohl keine Anspielung dich, so spendabel wie ich immer bin, anschliessend zum Essen einzuladen oder?

D.Krümpelmann von der Blöd Zeitung erhebt das Wort:

Herr Meyer, unsere Leser würde interessieren, was das für eine Abtrennung dort auf der Bühne ist, sieht ja aus wie bei der TV- Sendung Herzblatt?

HM leicht trällernd: Lassen Sie sich überraschen...

Gleich treten 3 junge Männer nacheinander auf, die wir vielleicht als Verstärkung für die Rückrunde ansehen werden. Ihr werdet sofort bemerken, das der Christian, der Max und wie heisst der noch, ach ja, der Korell einen ungeheuren Aufwand betrieben haben, um euch gleich ein paar vielversprechende junge Männer zu präsentieren, die aber nun wirklich eine Verstärkung für uns darstellen könnten.

Axel Strötker vom Express fragt provozierend: Herr Meyer, und als nächstes stellen Sie wie der Klinsmann Buddas auf das Dach oder wie sollen wir diese neue Art von Spielersichtung deuten?

HM: Junger Mann, wir werden in einer unglaublichen Art und Weise Neuland bei den künftigen Spielerverpflichtungen betreten, damit die Herren von der Presse nicht mehr soviel zu meckern haben. Ihr könnt nämlich künftig selber dabei sein, wenn wir unsere künftigen Spieler rekrutieren. Damit ihr seht was ein vernünftiges Scouting von unserem Chefscout Luc Balkenstein so ausmacht. Überaus schade, dass Herr Balkenstein heute nicht anwesend ist um seine neuesten Spieler-Vorschläge selber zu präsentieren. Also lasst uns anfangen, meine Enkelkinder warten schliesslich auch auf ihre Weihnachtsgeschenke.

Hans Meyer betritt den abgegrenzten Teil des Raumes und nimmt auf einem Barhocker platz. Ein Vorhang in den grün, schwarz und weissen Vereinsfarben geht hoch und hinter einer Trennwand sitzen 3 wohlbekannte Fussballer, die beiden hinteren aber noch geheimnisvoll verschleiert.

Hans Meyer: Kandidat Nr. 1, möchten Sie mein Herzbl…., ähhh, Kandidat Nr. 1, warum meinen Sie uns mit ihren Fähigkeiten aber so richtig helfen zu können?

Der kleine, leicht pummelige und etwas untersetzte, farbige Spieler ohne scheinbaren Halsansatz beginnt zu antworten:

Gehe weg Deutschland, große Fehler Ailton

In Istanbul nix so wohl fühlen Ailton. Darum spielen so schwach.

Isse gleiche bei Rotes Stern oder Altach.

Hans Meyer: Wenn ihr mit so herausragendem Sportlichem Wissen gesegneten Herren Sportjournalisten jetzt Fragen an den Jungen Mann neben mir haben?

O.E. von der RP: Herr Ailton…

Ailton: Du ruhig Ailton sagen.

O.E.: Ähhh, ja OK, Ailton, warum denn jetzt Mönchengladbach ? Sie wollten doch nach diversen Zwischenspielen immer zurück nach Bremen und sind dann in der Österreichischen Provinz in Altach gelandet.

Ailton: Ailton immer viel Spaß in Deutschland, aber der Klaus wollte nicht haben Ailton zurück, obwohl ich täglich bei Werde anrufe.

Gucke nach vorne. Nix hinten und vorne ist Glabbach.

Hans Meyer: Gut Ailton, jetzt Ihr Fazit, warum sollen wir Sie ehemals aber so richtig herausragenden Torjäger denn jetzt verpflichten oder einfacher, wie können Sie uns in unserer überaus komplizierten Lage helfen?

Ailton: Ailton könne wieder lachen wenn nach Glabbach gehe. Ailton nicht vergesse, wie gehe Tore schieße
Versuche Glabbach in de UEFA Cuup schiesse, wenn darf

Hans Meyer: Gut junger Mann, jetzt zum nächsten Kandidaten, aber sie können schon sehr sicher sein, das sie nicht in die weitere Auswahl kommen werden, da sie immer noch so überaus "realistisch" in ihren Einschätzungen sind wie wir alle sie kennen.

Ein kleiner, sehr schlanker Mann mit gegeltem Haar lüftet seine Maske und ein in Mönchengladbach wohlbekanntes ehemaliges Talent wartet auf die göttliche Inquisition in Form der Befragungen des „Tribunals“.

D.Krümpelmann von der Blöd Zeitung: Mensch, das ist ja der Kette….

M. Ketelear: Ja ich bin’s. Mensch, das man mich hier noch erkennen tut.

HM: Junger Mann, nachdem du vor Jahren nicht auf deinen erfahrenen und weltfremd….ähh…herausragenden Trainer hören und lieber deine Karriere in der grossen weiten Welt fortsetzen wolltest, statt behutsam als wirklich ganz junger Mensch an die überragende Aufgabe 1 Bundesliga herangeführt zu werden, bist du jetzt also wieder hier bei mir gelandet. Was überhaupt spricht dafür dir noch eine Möglichkeit bei diesem so tollen Verein zu geben?

MK: Zuerst einmal habe ich die sportliche Herausforderung beim HSV gesucht und konnte dort in der Champions League gegen Juventus Turin spiel……

HM laut brummelnd: Aber das ist doch jetzt wirklich so richtiger Blödsinn Kette. Um das Geld ging es dir doch, sportliche Herausforderung…..

MK: Na gut, stimmt schon, aber jetzt habe ich genug von der Welt gesehen. Zuletzt habe ich in Österreich auch meine attraktive Frau kennengelernt, der ich jetzt endlich Mama’s Frittenbude in Eicken zeigen wollte und da hier noch 1 Liga gespielt wird, dachte ich mir, das ich 2 Fliegen mit einer Klatsche erledigen könnte. Ich will wieder so richtig Gas geben und der Borussia helfen in der 1 Liga zu bleiben.

HM: Na ja, in Sachen deutscher Sprichwörter bist Du auch nicht sehr bewandert. Wenn die Herren von der Presse keine weiteren Fragen haben, würde ich sagen, gehe doch einfach die wirklich überragende Pommesbude deiner Mutter besuchen, aber beehre uns bitte sobald nicht wieder. Einen Meyer ver.ars.cht man nur einmal.

Kette schleicht in geduckter Haltung vom Podium, so dass er noch kleiner wirkt und flüstert mit verheulter Stimme „Und ich wollte doch so gerne richtig Gas geben“.

HM: Nun zum letzten Kandidaten. Kandidat Nr. 3 lüften sie bitte ihre Maske.

Keine Reaktion

HM: Ah ja. You do not speak German, I vergass. Please lift your mask.

Eine in Mönchengladbach wohl bekannte polierte 3/4 Glatze erscheint und ein Raunen geht durch den Saal. Der letzte Klasse-Torhüter der Borussia gibt sich zu erkennen.

Kasey Keller: Hi Coach. Kasey Keller is back in town. I love this club and the fans. You know, Coach, I lived with my family in a small castle in the near of Moenchengladdbbakkkk during my first contract here and I can really imagine to live there again. It was such a nice place and it was always nice to show this small ghost-castle to my friends.

HM: Aäää Mr. Keller…nein so geht das nicht, ich brauche jetzt den Christian als Übersetzer. Ziege wo biste, wenn man dich mal braucht.

Hütchenaufstellen lastet dich doch nicht aus…..

Schon springt hinter der Weihnachts-Deko ein gutgelauntes Elfen Duo heraus, das sich nach genauerem Hinsehen als Co-Trainer Ziege und Rainer Calmund entpuppt.

CZ: Ach Hans, das war mir einfach zu langweilig zu Hause. Da habe ich doch lieber heimlich verfolgt was hier abgeht.

RC: Hans, isch bin eh auf de Wesch na Kölle zu RTL, da wird een Weihnachtsschau gemacht und da spiel isch als de grosse Plüsch een Hauptroll.

HM leicht verwirrt: Dann mal viel Spass Calli. Christian, würdest Du mit deinen überragenden Sprachkenntnissen, Mr. Keller klarmachen, dass sein Traumschloss mittlerweile nicht mehr zur Verfügung steht und ob er trotzdem bereit wäre unser bekanntes Torhüter Problem zu lösen?

CZ: Hi Kasey….

RC: Mensch Christian, maaa et doch einfach. Kasey, it is schicht im schacht, do you understand me? Your castle ist nicht mehr free now.

KK: Hey guys, please move away this dressed up something..whatever it is. I think I understood what is going on. Well I was injured a long time, but now I’m fit again and I would like to play again for this marvelous club, but you need to arrange a nice place, where I can live together with my wife, my children and my 2 dogs.

RC: Whatt hälste davon Hans, däa Käiisii kann bei misch inne Keller wohne, da hatt de ooch dat flääär von dat Schloss?

HM: OK, das ist wieder einmal einfach überragend von dir Calli.
Das kann der Co. unserer neuen Nr. 1 nachher in Ruhe erklären.
Es scheint so, als hätten wir einen Sieger gefunden in dieser unglaublich professionellen Veranstaltung heute.

KK: YES WE CAN….


Die versammelte Pressemeute verabschiedet sich und hat die Schlagzeilen für die nächste Ausgabe bereits parat:

RP: Ist Meyer noch der Richtige? Er holt Torwart Oldie zurück.

Blöd: Macht Hans Meyer Ailton und Ketelear kaputt?

Exzess: Bauer sucht Frau einmal anders im Gladbacher Borussia-Park!

Der Saal ist mittlerweile (fast) komplett geräumt. Die traurigen Ailton und Ketelear befinden sich bereits weinend auf dem Weg zur örtlichen Gastronomie, Ailton zu Hans Meyer’s Lieblingsitaliener und Ketelear nebst attraktiven Freundin zu Mamis Frittenbude, während Kasey Keller sich im nächsten McDonalds freut wieder bei seinem Lieblingsklub untergekommen zu sein und sich immer noch fragt was das ist „Callis-Keller“, wo er immerhin mit seiner ganzen Familie demnächst wohnen soll. Immerhin hört sich Callis Keller irgendwie bekannt an, beinahe ähnlich wie Kasey Keller, warum sich also Sorgen machen…?

Die Journalisten sind weg, selbst Hans Meyer, der es sich nicht nehmen lässt zusammen mit seiner Freundin, seiner Tochter und den Enkelkindern, Calli Calmund nach Köln zur TV-Sendung für die Elfen Kindersendung zu begleiten, ist nicht mehr anwesend, als plötzlich und unerwartet ein Bildschirm im Saal zu flimmern anfängt und ein im Sonnenschein mit Borussia Schal bekleideter Präsident Königs auf der Mattscheibe erscheint und anfängt einfach loszuplappern:

Guten Tag zusammen liebe Freunde der Borussia.

Ich befinde mich momentan in der Türkei und wollte Ihnen, den Freunden der Borussia, ein gesegnetes Fest und viel Gesundheit für das neue Jahr wünschen. Gleichzeitig möchte ich Ihnen eine kurze Erklärung abgeben zu dem nun akut werdenden personellen Vorgriff auf die neue Saison. Ich denke wir haben hiermit der Marke Borussia einen weiteren erstklassigen Baustein hinzugefügt und somit deutlich unsere Chancen erhöht……..

In dem Moment begibt sich der irgendwie von allen vergessene Co-Trainer Ziege auf die Bühne und schaltet einfach die Flimmerkiste aus, bevor der Präsident mit seiner Weihnachtsansprache zur Lage der Nation erst so richtig loslegen kann, immer wieder vor sich hinmurmelnd, nein von Ihnen lasse ich mich nicht mehr überreden.

Ich möchte als Trainer arbeiten und nicht in ihrem muffigen Büro als Sportdirektor rumfeilschen.

Frohe Weihnachten !


Unschwer zu erkennen, das dies alles nicht ernst gemeint ist. Mir war einfach danach nach "meiner Pressekonferenz" nochmal etwas ähnlich Schwachsinniges zu schreiben.
Alle von mir erwähnten Personen genießen meine höchste Anerkennung und ich entschuldige mich bereits jetzt bei denen, die sich durch meinen Spaß angegriffen fühlen
und hoffe auch, das dies von den Moderatoren hier nicht gelöscht wird, auch wenn das nicht im richtigen Ordner gepostet wurde, weil man im Internen Thread ja kein neues Thema öffnen kann.
Benutzeravatar
Grobi
 
Beiträge: 1304
Registriert: 12.07.2004 13:31
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Scouting/ Talentsichtung der besonderen Art

Beitragvon GigantGohouri » 19.12.2008 19:20

:anbet: geil
GigantGohouri
 
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 16:24

Re: Scouting/ Talentsichtung der besonderen Art

Beitragvon Rautenteufel » 19.12.2008 19:43

sehr schön.
Mehr davon :D
Benutzeravatar
Rautenteufel
 
Beiträge: 376
Registriert: 03.05.2005 09:35

Re: Scouting/ Talentsichtung der besonderen Art

Beitragvon Jacinta » 19.12.2008 19:44

Haha, unser TW-Problem ist damit wohl gelöst :lol: :anbet:
Benutzeravatar
Jacinta
 
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 18:14

Re: Scouting/ Talentsichtung der besonderen Art

Beitragvon GigantGohouri » 19.12.2008 19:46

Grobi hat geschrieben:O.E. von der RP: Herr Ailton…

Ailton: Du ruhig Ailton sagen.
:mrgreen:
GigantGohouri
 
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 16:24

Re: Scouting/ Talentsichtung der besonderen Art

Beitragvon Jacinta » 19.12.2008 19:50

GigantGohouri hat geschrieben: :mrgreen:
Nur, wenn er schneller als Friend ist :cool:
Benutzeravatar
Jacinta
 
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 18:14


Zurück zu Spielkultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste