Transferpolitik der Borussia

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Boppel » 05.02.2018 17:30

Was soll das Gejammer!
Wir holen Platz 11
Wir wissen doch, wo wir herkommen.
Benutzeravatar
Boppel
 
Beiträge: 454
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: 399 km vom Park

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon barborussia » 05.02.2018 19:37

Das wäre Ziel verfehlt. Ab Platz 9 wirds einstellig und damit eine erfolgreiche Saison.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 12942
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Kampfknolle » 06.02.2018 16:17

Mit der Resevierung des Balkons sollten wir daher sicherheitshalber noch warten.
Kampfknolle
 
Beiträge: 5904
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon AlanS » 07.02.2018 01:11

Man soll sich ja nicht zu schnell Urteile bilden ... aber wenn man heute Ritter gegen Bayern mitbekommen hat (und der Begeisterung des Reporters Glauben schenken kann - Ritter hat sich offensichtlich in Paderborn schon einen guten Ruf erarbeitet), dann fragt man sich doch, was so eine ungleich aufwendigere Transaktion mit Villalba und Boba soll!?

Ja, man kann nicht alles Voraussehen - aber man beobachtet solche Spieler wie Villalba ja schließlich jahrelang ... und gibt ihm auch noch ein Jahr Zeit, sich in seinem Land weiter zu entwickeln ...

Ich möchte Villalba überhaupt nicht abschreiben oder schlecht reden, aber wo ist der Mehrwert gegenüber einem Ritter?
Worin liegt der Mehrwert eines Boba oder Drmic gegenüber einem Ritter?
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14304
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon McMax » 07.02.2018 06:46

Ritter ist schon 23 und wollte wahrscheinlich den nächsten Schritt gehen.
Benutzeravatar
McMax
 
Beiträge: 5467
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Mikael2 » 08.02.2018 08:11

Als wenn gute Stürmer auf den Bäumen wachsen wuerden. Die haette jeder Erstligaklub gerne.
Mikael2
 
Beiträge: 4337
Registriert: 13.02.2007 00:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Luis Fabiano » 11.02.2018 20:15

Also, ich habe in den letzten 25 Jahren wohl alle Spiele von Borussia gesehen und bin ein absoluter Fußballfan. Aber nach den Spielen in dieser Saison überlege ich nun ernsthaft, ob ich es mir wirklich noch antue, Spiele von dieser charakterlosen Mannschaft anzusehen.

Es ist eine Schande, dass diese Spieler Millionengehälter für solch jämmerlichen Leistungen kassieren. Manche Spieler sind nicht fähig, einen Ball zu stoppen, in der Bewegung mitzunehmen oder fehlerfrei über 5 Meter zum Mitspieler zu bringen.

Was heute vor allem in der ersten Halbzeit gezeigt wurde, war einfach nur lächerlich. Und solch eine Vorstellung, nachdem man schon die letzten 4 Auswärtsspiele vergeigt hat bzw. die letzten beiden Spiele auch schon zu null verloren hatte.

Es gibt nicht viele Spieler, die man behalten sollte. Ein Großteil der Mannschaft muss dringend durch erfolgshungrige Spieler ersetzt werden.

Es macht einen fassungslos, wie schon in der Hinrunde und jetzt durch 4 Niederlagen in 5 Spielen innerhalb kürzester Zeit eine gute Ausgangslage verspielt wurde und nun schon frühzeitig wieder die Saison ausgeläutet wird.

Damit die Mannschaft mal aufwacht, sollte nächste Woche kein einziger Gladbach-Fan ins Stadion gehen. Anders merkt es diese charakterlose Mannschaft wohl nicht. Und dann noch der Witz des Tages von Lars Stindl im Interview: "Wir müssen uns einfach mal belohnen." Belohnen??? Für was denn???

Und das Schlimmste ist, dass niemand im Verein mal richtig dazwischen haut und der Mannschaft Feuer gibt. Woche für Woche wird immer wieder dasselbe lustlose Gekicke runtergespielt und nichts passiert. Selbst ein Hans Meyer sagt nichts, obwohl der wohl früher seine Spieler auf dem Platz gewürgt hätte, wenn die Spieler unter ihm als Trainer solche Leistungen gezeigt hätten.

Und es wird immer deutlicher, dass wir dringend einen Torjäger benötigen. Aber im Verein sieht auch das niemand. Ich bin fassungslos, wie man Jahr für Jahr bessere Platzierungen herschenkt. Zum einen, weil die Mannschaft keinen Charakter und Willen hat, und zum anderen, weil der Verein manchmal stur an seinen Prinzipien festhält. Man ist aber nicht gut aufgestellt, wenn man kaum torgefährliche Spieler im Kader hat. Ein Raffael allein reicht leider nicht, zumal er durch Verletzungen ohnehin nicht oft gespielt hat zuletzt. Hier hätte der Verein handeln müssen. Aber man will ja keinen gesunden Konkurrenzkampf ...

Es ist einfach nur traurig, was diese Saison bei uns abläuft. Und man kann nur froh sein, dass wir schon 31 Punkte haben. Denn ohne Tore werden nicht mehr viele Punkte dazukommen ...
Luis Fabiano
 
Beiträge: 68
Registriert: 11.06.2006 18:39

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Don Lochi » 11.02.2018 23:08

Klasse Beitrag :daumenhoch:
Interessiert die Herren aber nicht.... Wohlfühloase Borussia
Ziel : einstelliger Tabellenplatz :wut:
Don Lochi
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.05.2016 17:34

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Quanah Parker » 11.02.2018 23:18

Was mir so auffällt bei anderen Vereinen, jeder hat vorne eine Sa.u als Stürmer der auch weiß wo das Tor steht.
Burgstaller (Schalke), Ibisevic (Hertha), Terodde (Köln), Pedersen (Freiburg), Gomez (Stuttgart), Füllkrug (Hannover), Finnbogason (Augsburg), Haller (Frankfurt), Lewandowski (Bayern), Poulsen (Leipzig).
L'kusen, HSV, Bremen, Hoffenheim, Mainz, W'burg, Dortmund (jetzt wieder) sind nicht ganz so dynamisch.

Wir haben diese Art nicht. Einen Stürmer der auch richtig böse spielen kann und zwischendurch auch einen reinhaut.
Oh doch ich vergaß....Bobadilla. Nun ja, vielleicht vor 4 Jahren.

Eigentlich ist das so Dieters Ding. Vorne einen unbequemen "Stänkerer" (Bas Dost) und dahinter einen intelligenten Passgeber ( de Bruyne).

Mit den Passgebern können wir schon einmal glänzen (Grifo, Raffael,Stindl).
Jetzt fehlt noch etwas anderes vorn als Bobadilla und Drmic, dazu noch das passende Spielsystem.............dann ist der Dieter wieder unser Homie.
Benutzeravatar
Quanah Parker
 
Beiträge: 10199
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: BERLIN

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon dedi » 11.02.2018 23:36

Quanah, du verstehst mich! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Benutzeravatar
dedi
 
Beiträge: 36860
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon NORDBORUSSE71 » 11.02.2018 23:39

Don Lochi hat geschrieben:Klasse Beitrag :daumenhoch:
Interessiert die Herren aber nicht.... Wohlfühloase Borussia
Ziel : einstelliger Tabellenplatz :wut:

Nop...
Ausgegebens Ziel ist internationales Geschäft!
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
 
Beiträge: 2194
Registriert: 20.12.2006 05:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Sven Vaeth » 12.02.2018 00:37

Quanah Parker hat geschrieben:Was mir so auffällt bei anderen Vereinen, jeder hat vorne eine Sa.u als Stürmer der auch weiß wo das Tor steht.
Burgstaller (Schalke), Ibisevic (Hertha), Terodde (Köln), Pedersen (Freiburg), Gomez (Stuttgart), Füllkrug (Hannover), Finnbogason (Augsburg), Haller (Frankfurt), Lewandowski (Bayern), Poulsen (Leipzig).
L'kusen, HSV, Bremen, Hoffenheim, Mainz, W'burg, Dortmund (jetzt wieder) sind nicht ganz so dynamisch.

Wir haben diese Art nicht. Einen Stürmer der auch richtig böse spielen kann und zwischendurch auch einen reinhaut.

Leverkusen hat dafür den Alario. Hoffe hatte Wagner und noch den Uth, WOB den Origi, Bremen Kruse und den Belfodil(triftt zwar nicht aber wenn es momentan die anderen tun)
Benutzeravatar
Sven Vaeth
 
Beiträge: 4752
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Sven Vaeth » 12.02.2018 17:39

Gibt es im aktuellen Kader eigentlich absolute Wunschspieler von Schubert oder Hecking?
Bitte nicht als provokant verstehen, ist reines Interesse.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
 
Beiträge: 4752
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon vfl-borusse » 13.02.2018 13:16

weiss nicht ob es stimmt:
http://www.wz.de/lokales/moenchengladba ... -1.2620040
Aber: man kann nie genug Talente haben wenn es sportlich gut läuft um diese dann heranzuführen an das Team :wink:
Benutzeravatar
vfl-borusse
 
Beiträge: 4199
Registriert: 22.02.2005 10:00
Wohnort: Daheim

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon McMax » 13.02.2018 14:38

An dem sind wohl ziemlich viele Vereine dran und nach alter Tradition wechselt er bestimmt zu Leverkusen :mrgreen:
Benutzeravatar
McMax
 
Beiträge: 5467
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon NORDBORUSSE71 » 13.02.2018 21:17

...dank Hecking ist unser ehemals aufregender und auch sehr erfolgreicher Spielstil Geschichte!

..
.uuund
Unser diesjähriges Saisonziel war das internationale Geschäft und nicht (wie von Einigen hier geschrieben) ein einstelliger Tabellenplatz!
...Kritik an der Spielweise unserer Fohlen ist ja auch unangebracht...Spielweise gibt der Trainer vor...
Ausreden kommen ohne Ende.
Jeder einigermaßen kompetente Fußballexperte rät uns seit 1 1/2 Jahren zu einem Zentrumstürmer um auch mal andere Optionen nach vorne zu haben!

Brauchen wir ja nicht.... :roll:
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
 
Beiträge: 2194
Registriert: 20.12.2006 05:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Flaute » 14.02.2018 08:16

Die haben wir doch. Sie werden bloß nicht eingesetzt !
Benutzeravatar
Flaute
 
Beiträge: 2926
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Heidenheimer » 15.02.2018 16:24

Auch wir haben so eine *Giftnudel* im Team doch spielt er leider viel zu wenig in meinen Augen. Beobachtet mal, wenn ihr in einem Stadion seid bei strittigen Entscheidungen den jungen Franzosen. Er erinnert mich irgendwie an Granit. In null komma nix auf 180, wenn ihm mal allzu arg auf die *Latschen* getreten wird.

Beobachtet dann mal wie Cuisance diesen Spieler ne zeitlang traktiert nach solchen Aktionen. und auch den Gegenspieler, wenn er in einer anderen Situation selber angegangen wird. Cuisance versteht es mittlerweile sehr gut um Gegenspieler zu provozieren.
Heidenheimer
 
Beiträge: 2355
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon orti » 16.02.2018 17:05

Warum haben wir den Stürmer nicht ausgeliehen der jetzt bei den Majas spielt wo wir so beliebt sind in England
orti
 
Beiträge: 977
Registriert: 14.08.2011 11:23

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Nothern_Alex » 16.02.2018 18:05

Weil er bei uns die gleichen Einsatzzeiten bekommen hätte wie Oxford.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
 
Beiträge: 7929
Registriert: 23.11.2008 10:43
Wohnort: Braunschweig

VorherigeNächste

Zurück zu Wechselfieber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: avenger und 4 Gäste