Transferpolitik der Borussia

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon DaMarcus » 06.09.2017 20:09

köchel hat geschrieben:Habe gerade nochmal durchgerechnet, wir haben mehr ausgegeben wie eingenommen, klarer Verstoß gegen finanzle fairplay, wie PSG.


Du hast Financial Fairplay nicht verstanden. Lies lieber noch mal nach, bevor du Dinge behauptest.
Benutzeravatar
DaMarcus
 
Beiträge: 7257
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Goslar

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Nocturne652 » 06.09.2017 21:34

So funktioniert das FFP:

https://www.transfermarkt.de/tm-erklart ... ews/190721

Der Artikel ist von 2015, sollte aber (hoffentlich) noch korrekt sein.

Nächstes Jahr werden die Zahlen (lt. Wikipedia) neu verhandelt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Financial_Fairplay
Benutzeravatar
Nocturne652
 
Beiträge: 3777
Registriert: 24.12.2004 20:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Belgrad » 06.09.2017 22:02

Borusse 61 hat geschrieben:Tausche Simakala mit Yeboah, dann stimmts.... :aniwink: :winker:

Gemacht. :animrgreen: Danke. :winker:
Dateianhänge
Kader 2017-18, ab dem 05.09.2017.jpg
Benutzeravatar
Belgrad
 
Beiträge: 384
Registriert: 27.12.2016 15:39

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon iniesco11 » 14.09.2017 15:28

Neuhaus von DD im Winter wieder zurück. :daumenhoch:
Benutzeravatar
iniesco11
 
Beiträge: 1173
Registriert: 13.07.2012 22:23
Wohnort: BOH

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Borusse 61 » 14.09.2017 15:29

Das wird wohl nicht passieren, wenn du die PK verfolgt hast !
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 16411
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Lattenkracher64 » 14.09.2017 19:20

iniesco11 hat geschrieben:Neuhaus von DD im Winter wieder zurück. :daumenhoch:


Die Chancen darauf sinken eher mit jedem Einsatz des Spielers:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... uhaus.html
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 6044
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 20 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon barborussia » 15.09.2017 16:39

Ich will ja unsere Böhse Tante namens Karma-Bitch nicht beschwören...

Aber es fehlte jetzt noch ein verletzter ausgeliehener Spieler, der schneller zurückkommt als geplant...Dann hat die Chaostheorie ein neues Kapitel bekommen...
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 10970
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon kurvler15 » 20.09.2017 13:42

Nach Spielen würde ich mal meinen ersten Eindruck, der Transferperiode mitteilen.

Grifo - o.B.

Er hat ja noch kein Spiel gemacht, also kann man diesen Transfer auch noch nicht bewerten. Tendenz aufgrund der Vorbereitung: 1-3. Es kann halt alles sein. Vom Mitläufer bis zum Starspieler.

Villalba - o.B.

Auch ihn kann man natürlich noch nicht gänzlich bewerten, da er noch nicht wirklich Spielpraxis gesammelt hat. Allerdings zeigte er schon ordnetliche Ansätze in Testspielen und hat mir bei seinem Kurzauftritt gegen Frankfurt durch seine Giftigkeit und Frechheit gefallen. Tendenz: 2 bis 2- (inkl. Talentbonus).

Oxford - o.B. (auf den Spieler bezogen)

Selbiges wie bei Villalba. Gute Vorbereitung, zeigte deutlich Qualität aber bislang kein Anhaltspunkt für eine Bewertung des Transfers. Er war im Endeffekt genau das, was ich vermutet habe: Billiger Transfer für die Breite. Die Situation dürfte allerdings für West Ham als auch für Oxford gänzlich unbefriedigend sein, weswegen ich kein Freund des Transfers bin. Max Eberl würde auch nicht wollen, dass wir ein Juwel ausleihen, welcher dann als "Edelbackup" versauert. Wahrscheinlich wird West Ham - zurecht - drauf drängen, dass er entweder spielt oder im Winter zurück nach England geht, falls es diese Möglichkeit gibt (bspw. bei fehlenden Einsätzen). Finde ich persönlich nicht gut, auch wenn Borussia die einzige Seite derzeit ist die profitiert. Das ist aber eigentlich nicht unser Stil. Tendenz dennoch bzgl. der gezeigten Leistungen in der Vorbereitung: 2-3.

Neuhaus (Leihe zu DDorf) - 2+ bis 2

Ablösefrei weggeschnappt und ausgeliehen. Aber was er in Ddorf bislang zeigt ist schon sehr beeindruckend. Ähnlich wie Zak bei uns ist er in Düsseldorf nicht mehr wegzudenken und in kurzer Zeit zum Leistungsträger gereift. Ich bin gespannt, wie er sich dann im nächsten Jahr eine Klasse höher macht. Aber defnitiv ein gelungener "Steal" und auch eine bislang sehr erfolgreiche Leihe. Tendenz: 1-3. Schwierig zu sagen wie er sich im Oberhaus macht. Entweder macht er den "Tah", der auch in der ersten Liga nach der Leihe in Ddorf "zerstörte", oder den "Beister", der es nie geschafft hat. Abwarten, aber mein optimistisches Grundgemüt sagt mir, dass wir hier einen kleinen Glücksgriff getätigt haben!

Cuisance - 2

Er ist für mich bereits jetzt eine 2 (inkl. Talentbonus). Er zeigt ein enormes Potenzial und das er nicht umsonst als einer der größten Talente Frankreichs bezeichnet ist. Für 250k Euro ebenfalls ein absolutes Schnäppchen. Der Junge macht Spaß und zeigt, dass mit ihm zu rechnen ist. Tendenz: Definitiv 1-2.

Ginter - 3

Er ist nicht schlecht aber auch nicht überragend bislang. Ich sehe ihn nicht soo negativ wie viele hier. Aber er kann definitiv mehr und das weiß er auch. Bei ihm warte ich noch die gesamte Hinrunde ab bis er den Confed-Cup vielleicht verdaut hat und sich endgültig mit Vestergaard gefunden hat. Auch muss er an Führungsqualität noch zulegen. Tendenz: 1-4. Er kann, und da bin ich überzeugt, eine ganz wichtige Korsettstange bei uns werden, er kann auch solide bis okay bleiben. Allerdings sehe ich auch die Gefahr, dass er vielleicht in die "mäh"-Region abrutschen kann. Aber ich bleibe positiv.

Bobadilla - 3

Na was sollen wir zu Boba sagen? Viel kann man tatsächlich noch nicht sagen. Er wird wahrscheinlich kein Starspieler mehr hier und er wird wohl auch keine Stammkraft werden. Er bringt aber eine andere Facette ins Spiel und fungiert als "Papa" für Villalba. Also alles in allem würde ich sagen, dass er ein solider - zu dem Preis und Zeitpunkt - vertretbarer Transfer ist. Ich persönlich hätte mich über Terodde einen Tick mehr gefreut, aber er war eben zu teuer. Tendenz: 3. Wir wissen genau was wir von Boba zu erwarten haben. Er wird solide bleiben. Er wird kein Star hier, was auch niemand erwartet, und auch kein totaler Flop werden. Allein seine Mentalität ist bereits ein Zugewinn für uns.

Zakaria - 1-

Bei ihm muss man nicht viel sagen, er spielt klasse hat enormes Potenzial und ist bereits jetzt nicht mehr aus der Stammelf wegzudenken. Er macht noch ein paar kleinerer Fehler, die seinem Alter natürlich geschuldet sind. Dennoch ist er ein absoluter Sahnetransfer, der mMn Dahoud nicht nur vergessen hat machen lassen, sondern wird bei anhaltender Entwicklung und hoffentlich wenigen Verletzungen in 1-2 Jahren (sprich der Zeit die Dahoud hier reifen konnte) deutlich über ihm stehen. In meinen Augen ist er sogar weiter als Xhaka in gleichem Alter, vom Kopf her definitiv. Tendenz: 1+. Sorry liebe Leute aber nach 5 Spielen sage ich: Hier sehen wir unseren zukünftigen Rekordverkauf. Genießen wir die Spiele und die Jahre die uns mit Zak bleiben!

Insgesamt bin ich zufrieden aber nicht ekstatisch mit den ersten Eindrücken. Enttäuscht bin ich aber, dass man bis auf Zak und Ginter noch kaum Gelegenheit hatte die Neuzugänge richtig zu beurteilen. Oxford kritisiere ich nicht als Spieler, sondern den Transfer an sich. Klar aus Borussia-Sicht macht es aufgrund des Kostenfaktors Sinn, aber moralisch finde ich den Transfer nur schwach und nicht gerade förderlich wenn man sich in Zukunft nochmal um Leihen alá Hazard oder Christensen bemühen möchte. Die jungen Talente gefallen mir überaus gut, allen vorran Zakaria. Die älteren gestandenen Transfers müssen noch liefern, außer Grifo, der muss erstmal fit werden, natürlich.
Benutzeravatar
kurvler15
Moderator
 
Beiträge: 13998
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Tuxuli » 29.09.2017 15:55

So wie es ausschaut wird uns Oxford schon im Winter wieder verlassen.
Zum Einen habe ich den Transfer ohne Kaufoption eh nicht verstanden,
zum Anderen verstehe ich auch unseren Trainer nicht.
Da ist keine Handschrift zu erkennen, außer das er immer mit den selben Leuten agiert, und auch einwechselt.
https://www.ligainsider.de/reece-oxford ... bt-226004/
Benutzeravatar
Tuxuli
 
Beiträge: 143
Registriert: 14.03.2005 14:23
Wohnort: Wegberg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Borowka » 29.09.2017 16:02

Tuxuli hat geschrieben:Da ist keine Handschrift zu erkennen, außer das er immer mit den selben Leuten agiert, und auch einwechselt.


Genau das ist seine Handschrift.
Borowka
 
Beiträge: 2056
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon NORDBORUSSE71 » 30.09.2017 12:31

...war mit Boba doch auch ein unnötiger Deal.
Einzig und allein um die Fans mit ihrem Ruf nach einem richtigen Stürmer zu besänftigen.
Köln hat Pizza verpflichtet. ...ist doch auch so eine Klamotte.
Der neue Stürmer bringt es nicht, dann holen wir als letzte Möglichkeit einen verletzungsanfälligen Oldie und hoffen auf den Aha-Effekt!
Letzter Aktionismus vor einer Trainerentlassung!
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
 
Beiträge: 1901
Registriert: 20.12.2006 05:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon {BlacKHawk} » 01.10.2017 12:48

Muss ich persönlich widersprechen, ich finde, Boba ist definitiv kein unnötiger Deal.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
 
Beiträge: 2296
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Mikael2 » 01.10.2017 12:56

Sehe ich auch nicht so. Nur wuerde ich ihn momentan nur als Joker bringen. Das hilft uns mehr.
Mikael2
 
Beiträge: 3031
Registriert: 13.02.2007 00:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon nestbeschmutzer » 02.10.2017 19:51

Warum sollten wir auch ein Spiel einmal von Beginn an dominieren?
nestbeschmutzer
 
Beiträge: 394
Registriert: 20.12.2014 19:20
Wohnort: Westlichstes Sibirien am Rande des Thüringer Beckens

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon NORDBORUSSE71 » 02.10.2017 21:23

{BlacKHawk} hat geschrieben:Muss ich persönlich widersprechen, ich finde, Boba ist definitiv kein unnötiger Deal.

Nicht falsch verstehen, ich finde ihn eigentlich nicht übel, nur die Beweggründe für seine Verpflichtung sehe ich etwas skeptisch!
Fans fordern vehement einen Stürmer. ..da holt man für kleines Geld einen Ex-Spieler, der oft über die Stränge geschlagen hat und der recht unangenehm werden kann, wenn er kaum spielt.Also kaum das, was der Verein eigentlichgesucht hat.
Aber das soll einem suggeriert werden....bisschen dünn, genau wie die Klamotte mit Kolo...
Sie haben Boba geholt, jetzt soll er auch seine Einsatzzeiten bekommen!
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
 
Beiträge: 1901
Registriert: 20.12.2006 05:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon McMax » 02.10.2017 21:44

Denke nicht, dass Eberl einen Stürmer wegen der Fans geholt hat.
Und Bobadilla hat selbst gesagt, dass er seine Rolle im Verein kennt
Benutzeravatar
McMax
 
Beiträge: 5082
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Mikael2 » 03.10.2017 12:16

Nestbeschmutzer: geht mir nicht um das Dominieren von Anfang an. Da bin ich bei Dir. Es geht mir darum, einen Spieler nicht sofort physisch zu verheizen. Je kontinuierlicher wir einen Spieler aufbauen, desto weniger muskuläre Verletzungen haben wir, so meine Theorie. Und bei Freiburg haben die mit Petersen als ständigem Joker die besten Erfahrungen gemacht.
Mikael2
 
Beiträge: 3031
Registriert: 13.02.2007 00:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon Borusse 61 » 12.10.2017 20:04

Der geplatzte Wechsel zur Borussia....

https://www.transfermarkt.de/streit-mit ... ews/290167
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 16411
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon 3Dcad » 13.10.2017 17:06

Ich bedaure sehr das wir Schöpf nicht bekommen haben. Er ist jetzt kein Wahnsinnstalent, er hat mir aber bei Nürnberg und Schalke fast immer gefallen wenn ich ihn spielen sehen habe. Ein solider guter Bundesligaspieler. :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 19418
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitragvon McMax » 13.10.2017 17:32

Heute weiß man, dass Kurt den ganzen Ärger nicht wert war :mrgreen:
Benutzeravatar
McMax
 
Beiträge: 5082
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling

Vorherige

Zurück zu Wechselfieber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast