Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Moderatoren: borussenmario, Bruno, Neptun

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon jansen06 » 15.07.2018 22:34

Italien und die Niederlande haben es richtig gemacht, sind gar nicht erst hingefahren!
Benutzeravatar
jansen06
 
Beiträge: 4893
Registriert: 05.08.2006 16:17
Wohnort: Wülfrath

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon steff 67 » 15.07.2018 22:37

Es gab keine WM bei der es keine langweiligen Spiele gab.
Ich hoffe nur das man die Anzahl der Teams nicht mehr erhöht
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 31345
Registriert: 27.11.2006 17:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Zaman » 16.07.2018 08:25

hä? ist doch längst beschlossene Sache von der Fifa ... in Katar wird's noch mehr geben...
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 29812
Registriert: 22.11.2008 19:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Siegener » 16.07.2018 10:21

Nein, das stimmt nicht. Bisher ist die Erhöhung auf 48 Teilnehmer für die WM 2022 lediglich ein Antrag der CONMEBOL.
Siegener
 
Beiträge: 13
Registriert: 18.09.2014 21:14

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Big Bernie » 16.07.2018 15:04

So ist es. Man überlegt aktuell aber, bereits 2022 eine Aufstockung durchzuführen.

Das würde diese aufregende WM in Katar dann natürlich noch mehr aufwerten,
kann´s jetzt schon kaum erwarten....
:gaehn:
Benutzeravatar
Big Bernie
 
Beiträge: 3348
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Lattenkracher64 » 16.07.2018 15:46

Glühwein und Bratapfel statt Bier und Grillgut :shock: :nein:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 7888
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Big Bernie » 16.07.2018 16:10

Public viewing mit Wintergrillen! :animrgreen2:
Benutzeravatar
Big Bernie
 
Beiträge: 3348
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon 3Dcad » 16.07.2018 18:56

Wahnsinn was in Paris auf dem Champs Elysees los ist. Und auch in Kroatien, hundertausende (bei 4 Mio Einwohner sehr viel) auf den Straßen empfangen ihre Vizeweltmeister. :shock: :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 22860
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Kampfknolle » 16.07.2018 19:42

In Frankreich allerdings nicht nur schöne Szenen...

..gibt wohl unteranderem Tote.. :roll:
Kampfknolle
 
Beiträge: 6319
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon 3Dcad » 16.07.2018 22:27

Es gab wenige Schiris mit deren Leistung ich nich einverstanen war. Das Spiel laufen lassen, nicht immer gleich gelb zeigen oder Foul pfeifen, Zweikampfhärte zulassen und last but not least der Videobeweis hat mir viel besser gefallen als in der Bundesliga. Die deutschen Schiris egal ob auf dem Platz oder als Videoschiri haben kein internationales Niveau mehr.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 22860
Registriert: 27.11.2007 21:51
Wohnort: Würzburg

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Zaman » 17.07.2018 10:40

ja, absolut, die schlimmen fehlgriffe hielten sich sehr in grenzen, das war 2014 noch anders, aber bei dieser WM war es wirklich viel besser und wenn der videobeweis so eingesetzt werden würde in der buli, plus, dass der stadionzuschauer aufgeklärt wird über Leinwand, dann wäre es okay ... leider aber ist die Qualität der deutschen schiedsrichter eine Katastrophe, von daher wird sich nichts bessern bei uns
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 29812
Registriert: 22.11.2008 19:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon borussenfriedel » 17.07.2018 12:21

Eine WM mit vielen schwachen Spielen, das liegt an der Anzahl der Teilnehmer, und es wird in Zukunft noch schlechter.
Unser Team hat die Qualität leider nicht heben können. Zurecht so früh ausgeschieden.
Schiedsrichter und Videobeweis im großen und ganzen gut.
Frankreich ist ein würdiger Weltmeister und Kroatien ein würdiger Vizeweltmeister.
Benutzeravatar
borussenfriedel
 
Beiträge: 20123
Registriert: 16.02.2009 18:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Alpenvulkan » 17.07.2018 15:54

Zaman hat geschrieben:Das Fazit aus der WM und dem gesamten Fußballjahr bisher?
Hurraafußball ist vorbei. Wir werden uns umgewöhnen müssen. Hab ich schon im Spielfred geschrieben. Der Wandel ist deutlich zu sehen. Attraktive Spiele werden wohl die Ausnahme bleiben. Fußballspielen der Gegner verhindern, das ist das Ziel.


Das kann (muss) ich im Wesentlichen so unterschreiben. Der Trend zum Fussballverhindern setzt sich leider fort. Sowohl bei dieser WM (wie ein Team wie Frankreich mit so vielen erstklassigen Kickern so destruktiv spielen kann ist mir immer noch ein Rätsel) und erst Recht in der Bundesliga. Dort ist der überwiegende Teil der Teams mittlerweile darauf getrimmt, das Spiel zu zerstören.

Der Fussball wie ich ihn liebe hat sich rar gemacht. . .
Alpenvulkan
 
Beiträge: 2004
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Nothern_Alex » 17.07.2018 17:57

Sehe ich auch so, die Verwaltungsfußballer geben den Ton an (leider).
Benutzeravatar
Nothern_Alex
 
Beiträge: 8089
Registriert: 23.11.2008 10:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Leidensborusse » 17.07.2018 22:40

Kampfknolle hat geschrieben:Für mich ein Rätsel, wie diese Herrschaften dort diese WM als die Beste bezeichnen können.

Vom Fußballerischen her war das ziemlich schwach.


Wahrscheinlich meint er die Weltmeisterschaften, wo er verantwortlich war. :animrgreen:
Benutzeravatar
Leidensborusse
 
Beiträge: 1167
Registriert: 13.12.2010 00:12
Wohnort: Schmallenberger Sauerland

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Mikael2 » 17.07.2018 22:55

Nothern_Alex hat geschrieben:Sehe ich auch so, die Verwaltungsfußballer geben den Ton an (leider).

Dann liegt Gladbach ja im Trend. Toll.
Mikael2
 
Beiträge: 4688
Registriert: 13.02.2007 00:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Alpenvulkan » 18.07.2018 20:04

Ich will ja nicht schleimen, aber Gladbach gehört für mich zu der Handvoll Mannschaften, die Fußballspielen wollen.
Alpenvulkan
 
Beiträge: 2004
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon hennesmussher » 19.07.2018 07:37

Alpenvulkan hat geschrieben: Der Trend zum Fussballverhindern setzt sich leider fort.

Der Fussball wie ich ihn liebe hat sich rar gemacht. . .


Dann müssen sich mutige Vereine/Trainer/Spieler gegen diesen Trend stemmen.
Sonst verliert der Fußball die Attraktivität und die Zuschauer und somit auch das
Geld was benötigt wird.
Zuletzt geändert von hennesmussher am 19.07.2018 07:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
hennesmussher
 
Beiträge: 538
Registriert: 04.12.2004 18:38
Wohnort: wieder zu hause

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon Lattenkracher64 » 19.07.2018 07:37

@ Alpenvulkan:

Wollen ja - aber können? :aniwink:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 7888
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Weltmeisterschaft 2018 - Das Fazit

Beitragvon hennesmussher » 19.07.2018 07:41

Spätestens wenn die Zuschauerzahlen und das Medieninteresse wegen des Rasenschachs zurückgehen, wird reagiert werden müssen.

Besser vorher.
Benutzeravatar
hennesmussher
 
Beiträge: 538
Registriert: 04.12.2004 18:38
Wohnort: wieder zu hause

Vorherige

Zurück zu FIFA Weltmeisterschaft 2018 Russland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast