Seite 2 von 2

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 01.09.2015 22:46
von PaulX
Solche Fans wie @officiallyjoko kann man sich nur wünschen.
Jeder, der anders denkt, darf uns entfolgen


Jo, das ist mal ne Ansage - Respekt Circus HalliGalli und Borussia.
100% Support von meiner Seite.

https://twitter.com/hashtag/fohlenelf?src=hash
bzw
https://www.youtube.com/watch?v=tBHMzCO ... e=youtu.be

#mundaufmachen heute oder wie zu alten Zeiten
A.rsch huh, Zäng ussenander!

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 02.09.2015 00:23
von rwo power
Meine Großmutter hatte mir vor Jahren erzählt, wie sie zum Ende des zweiten Weltkriegs mit zwei kleinen Kindern durch Polen und Schlesien geflüchtet ist, und ihr als deutschem Flüchtling ist dort geholfen wurde. Wer sind wir, wenn wir uns nun weigern, anderen Flüchtlingen zu helfen, die auch nichts für das Grauen können, das sie erlebt haben?
#mundaufmachen #refugeeswelcome

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 02.09.2015 09:19
von HerbertLaumen
#offtopic :wink:

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 13.09.2018 16:13
von Tusler
Ich habe mir Borussia noch einmal bei Facebook angesehen und festgestellt, daß die gefällt mir Klicks seit Monaten nicht nur stagnieren, sondern sogar rückläufig sind.Waren wir vor einem halben Jahr mit ca.987.000 Klicks kurz vor dem erreichen der Millionengrenze, so sind wir mittlerweile so nach und nach wieder auf ca. 975.000 Klicks zurück gefallen.Auch wenn die neue App der Borussia wichtiger ist, so sollte es doch möglich sein, daß eine kurze Aktion der Borussia uns über die Schallgrenze von 1 Million bringt. Aber anscheinend wird von der Öffentlichkeitsarbeit der Borussia in Richtung Facebook gar nichts mehr gemacht.
Oder weiß einer etwas darüber.Wie gesagt, es ist nicht wichtig, aber die schnell zu erreichende Grenze sollte doch motivieren.

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 13.09.2018 21:02
von McMax
Glaube Facebook wird allgemein weniger genutzt, die meisten unserer Spieler haben auch Instagram oder Twitter und posten kaum was auf Facebook

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 13.09.2018 21:13
von Ruhrgas
Facebook is voll 90er.

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 14.09.2018 11:21
von Viersener
Die Leute die "gefällt mir" klicken für Seiten und co kommen und gehen. Ich selber hab ja auch eine, pfeife aber auf die Gefällt mir Klicks, ich (wir, Fanclub) betteln auch nicht darum. Wer bei mir die Bilder guckt muss nicht alles liken, denn davon hab ich persönlich auch nichts. Entweder schaut dann man beim nächsten auch wieder mal rein ob es was neues gibt oder eben nicht.

In Sachen Borussia, ist halt wie im Stadion, wenn es läuft... hohe Zahlen.. wenn nicht... dann geht's wieder runter.

Denke aber auch so, Facebook ist ja eh nicht mehr so vertrauen würdig.. (als ob die es je waren) seit dem Frühjahr.

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 14.09.2018 15:02
von S3BY
Gibt eben auch immer mehr die sich von Facebook abmelden.

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 14.09.2018 17:17
von purple haze
Versteh garnicht, weshalb man sich überhaupt dort anmeldet.
Spätestens nächstes Jahr werde ich mich auch von WhatsApp verabschieden.

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 14.09.2018 20:11
von steff 67
S3BY hat geschrieben:Gibt eben auch immer mehr die sich von Facebook abmelden.


Kann man das denn dauerhaft?

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 14.09.2018 20:58
von McMax
Ja, kannst eine dauerhafte Löschung beantragen oder deinen Account einfach nur deaktivieren

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 14.09.2018 21:02
von steff 67
Danke

Das mit dem deaktivieren wusste ich
Ging mir nur um das dauerhafte löschen

Re: Borussia goes Social Media

BeitragVerfasst: 15.09.2018 01:27
von Borussenpaul
Am besten erst gar nicht anmelden.
Was ich nicht kenne, vermisse ich auch nicht,
komme prima ohne aus.