Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Fragen, Wünsche, Kritik und Vorschläge rund um das Forum und die Homepage sind hier gut aufgehoben.

Moderator: Bruno

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Allan Simons. » 22.11.2017 11:31

Ruhrgas hat geschrieben:In der kollektiven Erinnerung blieb dann mE verfälscht hängen, dass man ggü Schubert viel kritischer und gemeiner gewesen sei als ggü Hecking.


Das das kollektive Erinnerungsvermögen da so verfälscht ist glaube ich nicht,denke eher das dich dein Erinnerungsvermögen da etwas im Stich lässt.
Empfehle dir dazu den Thread unseres Ex-Trainers im Archiv zur Lektüre,da gab es einen User "Telefonmann",der sich da besonders hervor getan ...
Du solltest dir allerdings etwas Zeit nehmen,weil der Thread es alleine im
Kalenderjahr 2016 auf über 600 Seiten gebracht hat. :wink:
Benutzeravatar
Allan Simons.
 
Beiträge: 595
Registriert: 05.05.2012 09:54

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Ruhrgas » 22.11.2017 11:43

@borussenmario

Ich sage ja, "überspitzt formuliert". Und ich schreibe auch, dass die Moderatoren es in der Phase nicht leicht hatten, weil die ganze Diskussion in beide Richtungen sehr überhitzt war.

Ich finde es einfach gut, dass in den letzten Wochen eine sehr kontroverse und auch trainerkritische Diskussion geführt werden kann, ohne dass man sich hier die Köppe einschlägt. Vielleicht wird es bei nochmaligem Lesen meines Beitrages dann auch deutlicher.

Ich stelle gar nicht in Zweifel, dass ich und auch andere User sehr kritisch, teils auch unsachlich gegen AS geschrieben haben. Aber die Wahrheit beinhaltet auch, dass auf sachliche Kritik häufig ein Sturm der Entrüstung folgte. Es schaukelte sich halt extrem auf.

Es kam der Verweis auf das Archiv. Mindestens gefühlt wurden mehr Beiträge gelöscht und User gesperrt, die aus unterschiedlichsten Gründen eine kritische Haltung gegenüber (der Spielweise unter) Schubert zum Ausdruck gebracht haben.

Die Diskussion wird doch heute von allen Seiten deutlich sachlicher geführt.

Stimmst Du dem nicht zu?
Benutzeravatar
Ruhrgas
 
Beiträge: 2497
Registriert: 14.09.2016 08:36

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Zaman » 22.11.2017 11:51

User gesperrt, die aus unterschiedlichsten Gründen eine kritische Haltung gegenüber (der Spielweise unter) Schubert zum Ausdruck gebracht haben.


ist das ein von dir ernst gemeinte aussage??? leute sollen hier gesperrt worden sein, weil sie gegen schubert waren?? ... lächerlich
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 26603
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon borussenmario » 22.11.2017 13:36

Ruhrgas hat geschrieben:Stimmst Du dem nicht zu?


Nein, auch nicht, wenn Du diese infame Unterstellung zum dreihundertzwölfzigsten mal wiederholst, hier wird und wurde nicht gelöscht oder User nur wegen Kritik gesperrt, solange diese Kritik entprechend vorgetragen wird und wurde. Man braucht auch deinen Kommentar nicht nochmal zu lesen, um ihn anders zu verstehen, einmal war wie so oft schon mehr als genug.

Und wenn hier jemand schreibt, Bremser würde Hecking irgendwas anraten oder sie sich oft austauschen bzgl. des Spiels, bevor Hecking wechselt, dann kann man das meinetwegen für dumm, intelligent,wahr, völlig normal oder sonstwas halten, man kann es ignorieren, kommentieren oder sich seinen Teil denken, was auch immer. Aber ich sehe nicht einen einzigen Grund, warum man seitens Moderation auf die Feststellung reagieren sollte, dass Trainer und Co-Trainer eines Fußball Vereins szusammenarbeiten und sich austauschen.

Davon ganz abgesehen lesen wir im Live-Thread sowieso nur seltenst mit, auch das weiß hier eigentlich jeder. Deshalb werden die auch regelmäßig nach den Spielen versenkt und deshalb muss man eigeloggt sein, um dort überhaupt mitlesen zu können, damit möglichst wenig neutrale Leser mitlesen. Denn es ist bekanntermaßen oft genug in Teilen beschämend und peinlich, was dort an Ergüssen produziert wird. Falls aber etwas geschrieben wird, was einem missfällt oder gegen Regeln verstößt, gibt es dafür den Melde Button, woraufhin der Inhalt dann in jedem Fall geprüft wird. Auch das weiß hier eigentlich so ziemlich jeder, der länger als 3 Tage dabei ist.
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 23263
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Ruhrgas » 22.11.2017 14:02

Ruhrgas hat geschrieben:Die Diskussion wird doch heute von allen Seiten deutlich sachlicher geführt.

Stimmst Du dem nicht zu?


Der Bezug war - wenn auch durch Absätze nicht optimal gestaltet - so gemeint.

Und ich schreibe doch ganz deutlich (auch @Zaman), dass das mein Gefühl war. Du lässt ja die entsprechende Passage beim Zitat weg. Ich unterstelle nicht; ich habe außerdem auch begründet, warum sich mir das erschließen würde, wenn es so wäre.

Ich schreibe @borussenmario doch gar nicht, dass der Beitrag (Hecking funktioniert nur, wenn er ferngesteuert wird (ja: ist verkürzt)) sperrwürdig ist; im Gegenteil. Ich finde es gut, dass die Diskussion ganz sachlich geführt wird.
Benutzeravatar
Ruhrgas
 
Beiträge: 2497
Registriert: 14.09.2016 08:36

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon barborussia » 22.11.2017 14:04

Ganz ehrlich? So blankliegende Nerven wie unter Luhukay, Heynckes und Frontzeck habe ich noch nicht mal bei einer Gerichtsverhandlung erlebt.

Ich habe da auch mitgemischt und wurde nie gesperrt, möchte mich dafür noch mal nachträglich bedanken.

Und ja, wenn ich kritisiere, dann manchmal überspitzt. Aber jeder einzelne der damaligen und heutigen Mods beherrscht die scheinbare Kunst, zwischen den Zeilen Ironie und Bosheit unterscheiden zu können.

Auch dafür Respekt und Anerkennung. Was mich hier jemals am allerwildesten gemacht hat waren weder scheinbare Bevorzugung oder Ignoranz mancher Spieler durch Trainer sondern Jupps Spitzname Osram.

Sorry, ich habe Oscar "Unseren Björn Borg" genannt. Das ist wohl eher ein Kompliment. Und Ullis oder Hasenhüttls "Rote Birne" halte ich für vertretbar.

Ich wurde als Kind " Tomatensaft" genannt, weil ich schnell errötete...

Ist alles ein schmaler Grat...Aber ich würde dieses Forum nie gegen diesen absurden Gesichtseimer tauschen, wo man sich ungestraft beleidigen darf.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11819
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon altborussenfan » 22.11.2017 17:43

Ruhrgas hat geschrieben:Ich stelle gar nicht in Zweifel, dass ich und auch andere User sehr kritisch, teils auch unsachlich gegen AS geschrieben haben. Aber die Wahrheit beinhaltet auch, dass auf sachliche Kritik häufig ein Sturm der Entrüstung folgte. Es schaukelte sich halt extrem auf.

Ja, aber warum denn? Weil - so jedenfalls meine Erinnerung - die Kritik gegenüber Schubert immer wieder mit persönlichen Antipathien verquickt wurden. Das gerieten PK's zum Anlass, ihm wegen seiner vermeintlich herablassenden Art einen Medienberater zu Seite zu stellen. Vor allem aber wurden immer wieder seine Verfehlungen - die tatsächlichen oder auch nur kolportierten - aus seiner Zeit bei Paderborn oder St. Pauli hervorgekramt. Einige griffen sogar begierig angebliche Spannungen zur Mannschaft auf, die es so nur in der Boulevardpresse zu lesen gab.

Ganz ehrlich, das hat mich zeitweise zur Weißglut getrieben, weil ich es als extrem unfair empfand! Kritik am Trainer sollte sich - das ist jedenfalls meine Auffassung - primär daran orientieren, was uns die Mannschaft auf dem Platz zeigt. Selbst da können wir doch nur bedingt Rückschlüsse auf Trainingsarbeit und Taktik ziehen. Aber dafür ist ein Forum ja da. Die Kaffeesatzleserei, ob es möglicherweise interne Spannungen gibt, geht mir indes zu weit. Dies ist natürlich Geschmackssache.

Ich finde, die Kritik gegenüber Hecking erstreckt sich im Wesentlichen auf die Spielweise der Mannschaft. Die Livethreads während des Spiels ignoriere ich allerdings weitgehend. Was da teilweise verzapft wird, ist häufig dem aktuellen Spielstand und den damit verbundenen Emotionen geschuldet. Ganz ehrlich - mir gefällt das auch nicht immer. Man kann von der Moderation wohl kaum erwarten, dass sie während des Spiels alles überwacht. Ob und was sie nachträglich sanktioniert, darüber wird man immer streiten können.

Punkte und Tabelle bieten zum gegenwärtigen Zeitpunkt kaum Anlass zu meckern. Das ist wahr. Dennoch muss es möglich sein, Kritik zu üben, denn ansonsten bemisst dich das Ob und Wie nur noch nach Ergebnissen. Im Extremfall würde sie sich selbst dann verbieten, wenn ein Erfolg durch eine krasse Fehlentscheidung begünstigt wurde. Das kann nicht sein.

Ich bin es im Grunde leid immer wieder auf die Vergangenheit zurückzugreifen. Wenn du aber den Eindruck hast, dass dir und anderen damals Unrecht widerfahren ist und nun mit zweierlei Maß gemessen wird, dann erfordert das eine Replik! Das kann ich nicht unwidersprochen hinnehmen, weil es nach meiner Erinnerung anders war, als du es darstellst. Eine verbale Entgleisung ist nicht zu vergleichen mit einem systematischen "Feldzug" gegen einen Trainer, dessen Art man nicht mag und dessen Vorgänger man nachtrauert.

Das betrifft allerdings nicht nur dich.

In diesem Sinne. :wink:
Benutzeravatar
altborussenfan
 
Beiträge: 2148
Registriert: 11.05.2008 09:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Ruhrgas » 22.11.2017 20:07

Echt krass. Mir ging es eher darum festzustellen, dass wir heute - im Vergleich zu vor einem Jahr - einen deutlich sachlicheren Umgang alle miteinander gefunden haben.

Dabei habe ich angemerkt, dass es die Moderation damals nicht leicht hatte, u.a. da eben nicht nur sachlich gestritten wurde (eben auch von mir).

Es geht weder darum den exemplarisch genannten Beitrag als sperrwürdig noch sonst was anzusehen.

Aber: Hätte jetzt ich ähnliches vor einem Jahr geschrieben, hätte es eine Eskalationskaskade gegeben (in deren Folge es zu Löschung von gegenseitigen Beschimpfungen gekommen wäre und ich vermutlich aufgrund von ungehemmt geäußerter Verärgerung und als Verursacher der vorangegangenen Eskalation, mir eine (objektiv berechtigte) Sperre eingefangen hätte. Was ich - natürlich, da ich glaubte nur meine berechtigten Interessen wahrzunehmen - als ungerecht empfunden hätte).

Kurz: schön - auch für die Moderation - dass ^^^DAS^^^ heute nicht mehr erforderlich ist. Die Diskussion ist sachlicher.

PS: Ich teile die Meinung nur eingeschränkt, dass Hecking allein an der Arbeit gemessen wird.

Es gibt prominente User, die Hecking als Söldner oder Judas bezeichnet haben, es wird moniert, dass er nicht mitfiebert, es wird die Aufstellung kritisiert bevor sie feststeht, es wird unterstellt, dass er nur nach Marktwert aufstellt usw.

Darüber kann man aber gerne auch diskutieren, genauso wie über Konflikte in der Vergangenheit, ob nun Nürnberg, Aachen, Pauli oder solche mit Medienvertretern.
Benutzeravatar
Ruhrgas
 
Beiträge: 2497
Registriert: 14.09.2016 08:36

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Quincy 2.0 » 22.11.2017 20:36

Tja Ruhrgas, vielleicht solltest du deine Posts einfach mal so schreiben das man sie klipp und klar versteht und nicht so, das man annehmen könnte, der Verfasser ist jemand mit geschwollenen Füßen der in drei Nummern zu kleinen Schuhen steckt .
Benutzeravatar
Quincy 2.0
 
Beiträge: 925
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Zisel » 22.11.2017 20:44

Man darf aber auch ein genaues und sorgfältiges Lesen erwarten, auch -oder besonders dann- wenn man schon zu ahnen glaubt was kommt. :ja:
Benutzeravatar
Zisel
 
Beiträge: 8854
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon barborussia » 22.11.2017 20:49

Tut mir Leid Ruhrgas, aber dein Begriff "Prominente User" ist ein wie nach einer Vasektomie raketenturbospermatös ins SWG-Herz geschossener Versuch, Nobelpreisträger aus einem nicht beeinflussbaren Genpool herauszufiltern.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11819
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Zisel » 22.11.2017 21:01

Hast du jetzt auch geschwollene Füße??

Nach dem zweiten und dritten Lesen stellt sich aber auch bei mir der Eindruck ein, dass die reine Feststellung, dass man über DH offen diskutieren könne, ohne die Verknüpfung/Aufrechnung mit der Vergangenheit zielführender gewesen sein könnte. So eird das Kompliment, wenn es denn eines sein sollte, etwas schal.

Ich finde übrigens und habe das auch schon angemerkt, dass DH nicht immer objektiv bewertet wird. Durch die Moderation ahndungswerte Dinge, sind mir aber(fast) nicht untergekommen und von daher ist alles grün. Wollte ich nur mal erwähnen.
Benutzeravatar
Zisel
 
Beiträge: 8854
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Zaman » 22.11.2017 21:04

Ich wusste gar nicht, dass es so etwas wie "prominente" User hier überhaupt gibt. Noch habe ich jemals gelesen, dass Hecking als Judas oder Söldner betitelt worden wäre. Kann natürlich sein, dass diese Posts dann längst gelöscht worden sind, bevor zu viele sie hätten lesen können, was auch gut so ist.
Was mich hier während der Schubert-Ära am meisten geärgert hat, war, dass bestimmte User sich außerhalb des Forums in erbärmlichster Art und Weise über den Trainer geäußert haben, während sie hier einen auf Liebling gemacht haben ... da war der Begriff "Mongo" noch einer der harmlosesten und dass man dann diese User in einem anderen Licht betrachtet und behandelt, sorry, aber das sind sie dann auch selbst schuld.
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 26603
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon MG-MZStefan » 22.11.2017 21:20

Dass man sich hier überhaupt noch mit diesem User mit erstmal heimlich erlogenen Zweitnamen, da er zu seinem alten nicht mehr stehen wollte, beschäftigt zeigt aus meiner Sicht schon eine mehr als große Toleranz.

Mehr will ich zu dem Thema eigentlich auch nicht mehr sagen. Es könnte allerdings auch Ausnahmen geben, je nachdem wie es da weitergeht...
Benutzeravatar
MG-MZStefan
 
Beiträge: 10937
Registriert: 27.08.2003 10:29
Wohnort: Mainz

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Zisel » 22.11.2017 21:27

Zaman hat geschrieben: Noch habe ich jemals gelesen, dass Hecking als Judas oder Söldner betitel.


Der "Söldner" war durchaus mehrfach dabei.
Benutzeravatar
Zisel
 
Beiträge: 8854
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon barborussia » 22.11.2017 21:28

Lieber Stefan, ich habe zwar 1990 mein hauptberufliches Arbeitsverhältnis mit der Stasi beendet.

Aber deine Isiderinformationen über Zweitexistenzen im Borussiaforum würde ich existenz- und finanziellbedingt gern an meinen derzeitigen Arbeitgeber übermitteln.

Donald lechzt nach Informationen...
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11819
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Einbauspecht » 22.11.2017 21:30

Eine Ausnahme scheint ja deinerseits auch gerade gegeben zu sein, lieber Stefan. :wink:
Benutzeravatar
Einbauspecht
 
Beiträge: 3210
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon MG-MZStefan » 22.11.2017 21:37

Barb, solltest du an datenrechtlich legimitierten Informationen zu Wohnwarmhaltungsvarianten oder vorrmasls Telekommunikationsvermittlenr interessiert sein liegt hier denke ich alles offen.

Wird selbst und freiwillig angeliefert, quasi...
Zuletzt geändert von MG-MZStefan am 22.11.2017 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
 
Beiträge: 10937
Registriert: 27.08.2003 10:29
Wohnort: Mainz

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon Zisel » 22.11.2017 21:38

Jetzt haben sie alle geschwollene Füße
Benutzeravatar
Zisel
 
Beiträge: 8854
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitragvon barborussia » 22.11.2017 21:39

Jetzt wird's spannend, ich mache den Fernseher aus und verfolge die Konferenz in diesem Forum.

Stefan, danke! Ich werde meine Lieblings-PHM wieder kontaktieren.
Benutzeravatar
barborussia
 
Beiträge: 11819
Registriert: 07.07.2005 07:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

VorherigeNächste

Zurück zu BORUSSIA Interaktiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast