Wer wird Europameister?

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Wer wird Europameister?

Deutschland
18
21%
Frankreich
14
17%
Spanien
13
15%
England
10
12%
Belgien
7
8%
Italien
4
5%
Portugal
5
6%
Schweiz
5
6%
Österreich
0
Keine Stimmen
eine andere Mannschaft
8
10%
 
Abstimmungen insgesamt : 84

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Info.rmer » 10.07.2016 20:09

Ob das wirklich an der Aufstockung liegt, wage ich zu bezweifeln. Ihr habt noch den Blues wegen Deutschland. Aber vielleicht ist die Zeit des turbokapitalistischen Fussball einfach abgelaufen? ! Die Beine rennen zwar noch, aber ohne Geist wirkt es wie ausgestorben. Trotzdem hoffe ich noch auf ein spannendes Finale.
Info.rmer
 
Beiträge: 1917
Registriert: 27.06.2014 13:47

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon mdi » 10.07.2016 22:40

Info.rmer hat geschrieben:Ihr habt noch den Blues wegen Deutschland

naja. die internationale presse inkl. leserkommentare sieht das ähnlich. ...vielleicht einigen wir uns also darauf, dass so ziemlich die gesamte fussballwelt spätestens nach dem halbfinale hinsichtlich dieser europameisterschaft »den blues hat«?

muss natürlich trotzdem nicht allein an der aufstockung liegen. aber vielleicht an deren halbgarer umsetzung? ich glaube nicht, dass man deren direkte einflussnahme auf den verlauf des turniers abstreiten kann. achtelfinale mit gruppenersten gegen -zweite oder -dritte oder sonstwen, damit es irgendwie acht spiele gibt, geht halt nicht. jedenfalls nicht, wenn die sache irgendwie ernst gemeint sein soll. das sind unabhängig von der besetzung, die sich aus der vorrunde (und aus evtl. individuellen dummheiten: Italien/Spanien) ergibt, einfach ungleiche voraussetzungen.

ich habe als zuschauer nun einige internationale turniere auf dem buckel. turniermodi haben sich verändert, wurden ausgebaut. vielleicht für die medien, vielleicht für sponsoren. aber sie haben sich, selbst wenn vor diesem hintergrund ggf. unbeabsichtigt, auch sportlich immer weiterentwickelt.

die Euro 2016 ist ein sportlicher rückschritt, zu bewundern im gerade laufenden, erbärmlichen finale.
Benutzeravatar
mdi
 
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 13:35

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon AlanS » 11.07.2016 08:18

Mir hat die EM gefallen.

Zwar gab es im Vorfeld so gut wie keine Vorfreude, da mir alles zu schnell ging:

BuLi-Finale, DFB-Pokal, CL, ... , da war überhaupt keine Pause und schon ging die EM los.
Europa ist aber meiner Meinung groß genug, um die Fußballeuropameisterschaft auch als ein großes Fußballfest mit vielen Mannschaften zu feiern.
Die EM als ein erlesenes Fest für Fußballästheten mit nur den "großen" Fußballnationen? Das hört sich für mich an, wie die Forderungen der großen Clubs in der CL, gesetzt zu werden, um nicht dummerweise doch schon in den Qualifikationsrunden dummerweise auszuscheiden.
Ein Außenseiter hat die EM gewonnen! Damit scheinen in der Fußballwelt einige ein Problem zu haben.
Auch haben Underdogs wie Island (ganz besonders) und Wales gezeigt, was sie schaffen können, wenn sie nur erst einmal bei dem Turnier dabei sind. Sie haben dem Turnier den Stempel aufgedrückt.

Ich gebe aber auch denen Recht, die sagen, das Turnier hätte nicht so sehr in die Länge gezogen werden müssen. Ist aber bei der WM genau so ...
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14713
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Decimus » 11.07.2016 08:51

Machen wir es doch einfach so

Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien sind gesetzt.
Alle anderen spielen eine Quali und die besten 4 gehen direkt ins 1/4 Finale.

Dann ist niemand gezwungen sich mit unterklassigen Fussball die Augen zu verderben.
Decimus
 
Beiträge: 582
Registriert: 16.06.2014 12:16

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Borusse 61 » 11.07.2016 09:38

:respekt: Wer hat eigentlich für Portugal gestimmt ? :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 21627
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Borusse 61 » 11.07.2016 09:44

@mdi :winker: Da kann ich dir nur zustimmen ! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 21627
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Info.rmer » 11.07.2016 09:45

Also ich hab nochmal über den dritten Platz nachgedacht, der so für diesen Modus steht. Du hast drei Gruppenspiele Diese sollten wenn möglich positiv gestaltet werden. Bei Hrvatska waren es zwei Siege und ein Unentschieden. Hausaufgaben gemacht, Weiterkommen gesichert. So wollten sie weitermachen :Spiele gewinnen. Portugal wollte keine Spiele gewinnen. Sie wollten weiterkommen und haben von Anfang an einen Plan verfolgt, wie man rückblickend erkennt. Daher dieser schwache Eindruck, weil Portugal den Sicherheitsfussball bei einer SicherheitEM zur Vollendung gebracht hat. Und weil sie nicht ständig den Pott vor Augen hatten, der sie von der Umsetzung des Planes abgelenkt hätte standen sie auf einmal im Finale und schon waren sie am Ziel.

Bei der K.O. Phase brauchst du keinen Sieg, man braucht einen langen Atem. Für den Zuschauer sehr anstrengend, weil sich die Entscheidung hinzieht. Is sag mal Quantität ersetzte die Qualität in diesen Spielen .Insofern muss man den Kritikern am Modus recht geben. Aber so durfte man eben auch die europäische Fussballfamilie um die systematischen Isländer und Waliser erweitern . Undnd Nordirland natürlich. Albanien. Ungarn ist wieder da. Also das war schön, weil sie auch guten Fußball gezeigt haben.
Info.rmer
 
Beiträge: 1917
Registriert: 27.06.2014 13:47

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Tusler » 11.07.2016 10:23

Decimus hat geschrieben:Machen wir es doch einfach so

Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien sind gesetzt.
Alle anderen spielen eine Quali und die besten 4 gehen direkt ins 1/4 Finale.

Dann ist niemand gezwungen sich mit unterklassigen Fussball die Augen zu verderben.


Da sehe Ich nicht so.Dann würde diese Art System demnächst überall Einzug halten.
Z.B in der CL nehmen Wir dann nur noch Real,Bayern,Manu usw, und unsere Borussia würde dann wahrscheinlich unter die ¨Kleinen¨fallen und Spiele gegen die sogenannten ¨Großen¨würden sehr unwahrscheinlich werden.
Tusler
 
Beiträge: 5857
Registriert: 15.01.2008 20:20

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Raute s.1970 » 11.07.2016 10:55

AlanS hat geschrieben:Mir hat die EM gefallen.
Ein Außenseiter hat die EM gewonnen! Damit scheinen in der Fußballwelt einige ein Problem zu haben.
Auch haben Underdogs wie Island (ganz besonders) und Wales gezeigt, was sie schaffen können, wenn sie nur erst einmal bei dem Turnier dabei sind. Sie haben dem Turnier den Stempel aufgedrückt.


Ich glaube nicht, daß der "Außenseiter" als Europameister das Problem ist.
Ich habe ein Problem damit, wenn man mit praktiziertem "Antifußball" in der Gruppenphase trotzdem in die Finalrunde kommt. ( Portugal )
Wales, Nordirland und Island waren eine Bereicherung, keine Frage. Aber auch deswegen, weil man auf eine Sensation gegen einen sogenannten "Großen" gehofft hat.
Meinetwegen kann es auch mit 24 Mannschaften weitergehen. Aber dann bitte 8 Dreiergruppen...und nur der Erst- und Zweitpatzierte kommen weiter.
Und bitte wieder auf 3 Wochen verkürzen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
 
Beiträge: 3119
Registriert: 08.02.2011 17:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Oldenburger » 11.07.2016 11:02

chelsea ist mit sehr ähnlichen fussbal, über die ganze runde, in münchen cl sieger geworden.
schlussletztendlich war portugal das einzige land, dass ohne niederlage geblieben ist.
wieder einmal hat die mannschaftliche geschlossenheit über einzelne bessere solospieler gesiegt.
aus meiner sicht hat der portugiesische coach das optimum aus der mannschaft heraus geholt und das ist nun mal der titel.
herzlichen glückwunsch dazu.
freue mich wirklich für portugal, schliesslich deren erster titel.
wenn mann heute die bilder aus portugal sieht kann man erahnen wie sehr die menschen auf so etwas gewartet haben.
btw eine bessere mannschaft wie deutschland habe ich nichzt gesehen bei diesem turnier :aniwink:
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Decimus » 11.07.2016 11:11

Raute s.1970 hat geschrieben:Ich glaube nicht, daß der "Außenseiter" als Europameister das Problem ist.
Ich habe ein Problem damit, wenn man mit praktiziertem "Antifußball" in der Gruppenphase trotzdem in die Finalrunde kommt. ( Portugal )


Irgendwie ist die Geschichte hier doch schon verzerrt worden.
Ich kann mich nicht erinnern das Portugal in den ersten 3 Spielen besonders Defensiv war.

@Tusler

das war nicht ernst gemeint.
Decimus
 
Beiträge: 582
Registriert: 16.06.2014 12:16

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Info.rmer » 11.07.2016 12:00

Defensiv im Sinne von 'im eigenen Strafraum auf den Gegner warten', waren sie nicht. Sie haben das ganze Spielfeld genutzt, haben kontrolliert gespielt ohne dem großen Ballbesitz zu huldigen. Und diese Kontrolle ist ziemlich unspektakulär und schon auch irgendwie defensiv im Sinne von zurückhaltend. Im richtigen Moment waren sie dann aber zurStelle. Wenn auch nach mehr als 90.minuten.
Wenn ich weiß, dass ich den Gegner in eine Verlängerung zwingen kann, dann ist es nur ein weiteres taktisches Mittel ihn dort im ausgepowertem Zustand zu besiegen.
Was in der Gruppenphase wie 'wirkönnennichtgewinnen' aussah, war in Wirklichkeit 'wirübenmal wie manaufUnentschieden spielt'. Mit dem Feeling der Unbesiegbarkeit sind sie dann in die K.O.-Runde, haben dem Turnier die Kroaten genommen und waren dann voller Selbstvertrauen. Im Prinzip war Ronaldo nur ein Täuschungsmanöver. Alles schaute auf ihn und die Zeit verging.
Wales haben sie geknackt, weil Wales geschwächt war. So war es auch das Pech des Anderen was sie jubeln ließ. Und das sich im rechten Baum die Großen eliminierten.
Der Meister kommt trotzdem aus dem anderen Zweig. Weil sich die andere Seite ausgepowert hatte? Möglich, aber Portugal hat fast immer 120Minuten gespielt. Daher sehe ich da kein Nachteil.
Letztendes war die ganze EM von den Paarungen und den Siegern spektakulär. Der Fussball war es nicht. Aber ich weiß nicht, ob das so wichtig ist bei gesellschaftlichen Ereignissen wie einer EM? Fachleute haben manchmal das Problem nicht einen Schritt zurück machen zu können.
Kroatien war raus. Na und? Kurz geweint und weiter ging's :) :mrgreen:
Zuletzt geändert von Info.rmer am 11.07.2016 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
Info.rmer
 
Beiträge: 1917
Registriert: 27.06.2014 13:47

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon vfl-borusse » 11.07.2016 12:30

@decimus
Habe die Spiele gesehen von Team CR7 ( :animrgreen2: )
Ein Offensive-Feuerwerk war es aber bestimmt auch nicht :wink:
Hast recht - der damalige Titelträger Griechenland war das devensivste was ich bis dato gesehen habe.
Aber alle sind unter den gleichen Voraussetzungen gestartet - und wer ins Finale kommt und ein Tor mehr als der Gegner schießt, ist verdienter Sieger des Turniers. :winker:
Benutzeravatar
vfl-borusse
 
Beiträge: 4289
Registriert: 22.02.2005 10:00
Wohnort: Daheim

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon AlanS » 11.07.2016 13:30

Raute s.1970 hat geschrieben:Ich habe ein Problem damit, wenn man mit praktiziertem "Antifußball" in der Gruppenphase trotzdem in die Finalrunde kommt. ( Portugal )
Das gehört halt auch zum Fußball. Manchmal ist eben auch unattraktiver Fußball erfolgreich (wobei ich den Fußball der Portugiesen so grausam gar nicht fand). Davon können wir Deutschen doch ein ganzes Gesangsbuch singen, wenn ich an frühere Nationalteams denke ... :wink:
Benutzeravatar
AlanS
 
Beiträge: 14713
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Raute s.1970 » 11.07.2016 15:57

....ja, da ist was dran.

Wie auch immer, vielleicht würde schon die Verkürzung auf
3 Wochen für einen etwas spannenderen Verlauf sorgen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
 
Beiträge: 3119
Registriert: 08.02.2011 17:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Decimus » 11.07.2016 16:14

Mit 16 oder 24 Mannschaften ?
Ist eine Wm mit 32 Mannschaften Spannend ?
Decimus
 
Beiträge: 582
Registriert: 16.06.2014 12:16

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Tusler » 13.07.2016 09:41

Ob 24 Mannschaften oder 40 ist eigentlich egal.ES kommt nur auf die Einteilung der Gruppen an und wieviel Mannschaften weiterkommen.Solange der Finalist 7 Spiele braucht um soweit zu kommen,ändert sich an der Belastung für die Spieler nichts.
Tusler
 
Beiträge: 5857
Registriert: 15.01.2008 20:20

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon Decimus » 13.07.2016 22:46

Tusler hat geschrieben:Ob 24 Mannschaften oder 40 ist eigentlich egal.ES kommt nur auf die Einteilung der Gruppen an und wieviel Mannschaften weiterkommen.Solange der Finalist 7 Spiele braucht um soweit zu kommen,ändert sich an der Belastung für die Spieler nichts.


Ich finde auch den unklaren und nicht ganz fairen Modus mit den Gruppendritten Problematisch weil so keine Vergleichbarkeit und Gleichzeitigkeit gegeben ist. Ein Vorteil war das es am letzten Spieltag noch für alle Mannschaften ausser Italien um etwas ging.

Das eine Spiel mehr sehe ich nicht als großes Problem. Dafür sollte man lieber die Cl und El wieder zurechtstutzen.

Die Em hat gezeigt das mittlerweile alle Teams ein ausgefeiltes Defensivspiel beherrschen und auf Absicherung bedacht sind.

Vielleicht wäre es an der Zeit einige Regeln zu verändern, oder anders auszulegen (Trikotzupfen) , um Offensive Manschaften zu stärken.
Zuletzt geändert von Decimus am 14.07.2016 06:49, insgesamt 1-mal geändert.
Decimus
 
Beiträge: 582
Registriert: 16.06.2014 12:16

Re: Wer wird Europameister?

Beitragvon lutzilein » 13.07.2016 23:31

Decimus hat geschrieben:Die Em hat gezeigt das mittlerweile alle Teams ein ausgegeiltes Defensivspiel beherrschen und auf Absicherung bedacht sind.


Ay Caramba, da habe ich aber so einiges verpasst! :wut:
Benutzeravatar
lutzilein
 
Beiträge: 6036
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald

Vorherige

Zurück zu UEFA Euro 2016 · Le Rendez-Vous

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast