Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Moderatoren: Bruno, Neptun, borussenmario

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Saxonia » 18.07.2014 10:28

Das muss man jetzt nicht dringend verstehen Herr Lahm. :nein:
Benutzeravatar
Saxonia
 
Beiträge: 889
Registriert: 28.01.2014 18:42
Wohnort: Sax`n

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon enky » 18.07.2014 10:29

Tja was soll man sagen. Schade das er es nicht schafft das selber Kundzutun, stattdessen macht es sein Berater. Sowas sollte man als Spieler schon selber der Welt mitteilen. Sry. Bin bei Lahm zwiegespalten :?:
Benutzeravatar
enky
 
Beiträge: 708
Registriert: 28.04.2010 16:38

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Kellerfan » 18.07.2014 10:34

Jetzt tritt auch noch der einzige Weltklasse-Außenverteidiger aus der Nationalmannschaft zurück. Großartig :animrgreen:
Benutzeravatar
Kellerfan
 
Beiträge: 7165
Registriert: 16.03.2007 16:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon borussenfriedel » 18.07.2014 10:52

Ja dann Tschüss Herr Lahm.
Benutzeravatar
borussenfriedel
 
Beiträge: 19915
Registriert: 16.02.2009 18:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon kraufl » 18.07.2014 10:54

Da bin ich ja mal auf die Begründung gespannt. Mit 30 als Kapitän aus der Nationalelf zurücktreten? Vielleicht hat Philipp erfahren, dass Jogi zurücktritt und Kloppo kommt. Das will er sich dann doch nicht antun :mrgreen:
Benutzeravatar
kraufl
 
Beiträge: 3886
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Cneuz » 18.07.2014 10:59

Konsequent, denn wenns am schönsten ist sollte man aufhören. Allerdings ist 30 nun auch noch kein "Alter".

Daher weitere mögliche Beweggründe:

1) er will, komme was wolle, auch in der NM auf der 6 spielen, hat aber erkannt, daß er an Schweini/Khedira, Kramer usw. nicht vorbeikommt.

2) er hat erkannt, daß er eben nicht der Leitwolf als Kapitän ist, sondern Schweini.
Macht so den Weg frei.

Bin übrigens gespannt, ob es in und um die NM noch weitere "überraschende" Rücktritte geben wird....
Benutzeravatar
Cneuz
 
Beiträge: 2116
Registriert: 22.02.2014 21:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon HB-Männchen » 18.07.2014 11:02

Götze könnte zurücktreten. Mehr als Weltmeister geht doch eh nicht ............. :daumenhoch:
Benutzeravatar
HB-Männchen
 
Beiträge: 5449
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Cneuz » 18.07.2014 11:04

An Götze dachte ich ehrlich gesagt jetzt nicht so ;-).
Benutzeravatar
Cneuz
 
Beiträge: 2116
Registriert: 22.02.2014 21:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon thoschi » 18.07.2014 11:12

ueber das "wie" kann man streiten, aber dass er zuruecktritt kann man vielleicht nachvollziehen. Weltmeister werden im Fussballland Brasilien, Endspiel im Maracana. Was soll da noch kommen? Emotional wohl der Hoehepunkt des Fussballerlebens.

Dann lieber den Platz freimachen und einem juengeren Nachfolger die Moeglichkeit geben.
Benutzeravatar
thoschi
 
Beiträge: 3631
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon ;-) » 18.07.2014 11:14

Ich finde Nationalspieler zu sein ist nicht nur eine Auszeichnung, sondern auch eine Verpflichtung und wenn man körperlich/ geistig in der Lage dazu ist, dann sollte man dieser Verpflichtung nachkommen.

Für meinen Geschmack will da wieder einer gebeten werden und spätestens, wenn es ernst wird, wird Herr Lahm "na gut, dann mache ich es eben nochmal" wieder auf dem Platz stehen.
Benutzeravatar
;-)
 
Beiträge: 254
Registriert: 16.03.2004 13:50
Wohnort: Duisburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Borusse1983 » 18.07.2014 11:43

Dann kann er ja gleich komplett aufhören. Wenn das der Höhepunkt war. Mit Bayern hat er auch schon alles erreicht, Geld hat er auch genug.

Ich finde es schade. Er ist gerade mal 30 Jahre. Bin mal auf seine Begründung gespannt.
Benutzeravatar
Borusse1983
 
Beiträge: 1537
Registriert: 14.03.2005 12:57
Wohnort: Tübingen

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Borusse1983 » 18.07.2014 11:45

Außerdem welchen jungen Nachfolger haben wir denn auf der Außenverteidiger-Position? Eigentlich niemanden.

Vielleicht wollte Lahm auf der 6 spielen und hat erkannt, dass er sich dort auf Dauer nicht durchsetzen wird. Oder er ist damit nicht einverstanden, dass andere Spieler als Leitwölfe/Führungsspieler genannt werden obwohl er doch Kapitän ist. Man wird sehen...
Benutzeravatar
Borusse1983
 
Beiträge: 1537
Registriert: 14.03.2005 12:57
Wohnort: Tübingen

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Johnny Cache » 18.07.2014 11:46

Merkwürdig :roll:
Es könnte tatsächlich an der Position liegen...
Benutzeravatar
Johnny Cache
 
Beiträge: 7924
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon kurvler15 » 18.07.2014 11:47

Puh, das kann ich nicht nachvollziehen. Er ist immerhin Kapitän und hat auch eine gewisse Verantwortung..

Wenn es sein Wunsch ist, okay das muss man akzeptieren, aber verstehen muss man das nicht.

Er hätte noch locker die EM spielen müssen und das wäre auch wichtig gewesen.. Jetzt muss der Fokus auf die AV's gelegt werden..
Benutzeravatar
kurvler15
Moderator
 
Beiträge: 14582
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Zaman » 18.07.2014 11:48

ja, es ist möglich, dass es an der position liegt, wenn nämlich alle fit sind, dann brauchen wir ihn auf der sechs nicht, das wird das problem sein und außen will er ja nicht mehr spielen ...
Benutzeravatar
Zaman
 
Beiträge: 29392
Registriert: 22.11.2008 19:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Hordak » 18.07.2014 11:57

Schade, daß Johnson zur USA gewechselt ist. Das wäre seine Chance gewesen.
Zuletzt geändert von Hordak am 18.07.2014 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hordak
 
Beiträge: 4564
Registriert: 04.12.2005 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Saxonia » 18.07.2014 11:58

Wenn dies wirklich der Grund ist, und so unmöglich ist das nicht, dann, ja dann mit Verlaub hat er eine Klatsche.
Er hat gerade in den letzten 3 Spielen bewiesen, dass er immer noch der beste
Rechtsverteidiger der Welt ist.
Lahm ist in seiner Karriere weitgehen von schweren Verletzungen verschont geblieben. Er ist noch nie Europameister gewesen. Also warum?
Auch dieser Rücktritt zeigt, welch Hochachtung man vor Miro Klose haben muss.
Benutzeravatar
Saxonia
 
Beiträge: 889
Registriert: 28.01.2014 18:42
Wohnort: Sax`n

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Tusler » 18.07.2014 12:04

Ich kann die Entscheidung von Lahm nur begrüssen.Das hätte Ich Ihm gar nicht zugetraut.
Er hat gemerkt,dass seine Schnelligkeit nachlässt.Das ist Fakt!Er hat gedacht,dass Er im Mittelfeld das Niveau noch etwas länger beibehalten kann,da es dort nicht so auf die extreme
Geschwindigkeit ankommt.Aber seine Spielmacherqualitäten sind einfach nicht gut genug.
Man konnte es ja bei der WM begutachten.Als AV war Er noch immer top,aber es waren auch die Spiele,wo alle Stürmer auch an abzubauen begannen.Dadurch vielen seine Geschwindigkeitsdefizite nicht so auf.Aber auf die Zukunft gesehen würden sich Spiele in denen Er wegen der Geschwindigkeit schlecht aussieht häufen.Das hat Er selbst erkannt und deshalb alle Achtung.Oder aber Er ist so von sich eingenommen,dass Er glaubt,alle würden Ihn nun drängen,dann doch wenigstens im Mittelfeld zu bleiben.Das wäre allerdings eine ganz krasse Nummer!
Tusler
 
Beiträge: 5855
Registriert: 15.01.2008 20:20

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Decimus » 18.07.2014 12:07

Saxonia hat geschrieben:Wenn dies wirklich der Grund ist, und so unmöglich ist das nicht, dann, ja dann mit Verlaub hat er eine Klatsche.


bester spekulatius


Er hat gerade in den letzten 3 Spielen bewiesen, dass er immer noch der beste Rechtsverteidiger der Welt ist.


soll er warten bis die leute sagen der lahm bringts nicht mehr ?
Mal ganz davon abgesehen. Lahm ist auch auf der 6 weltklasse.

Auch dieser Rücktritt zeigt, welch Hochachtung man vor Miro Klose haben muss.


ich habe gar nicht mitbekommen, das miro vorher schonmal Weltmeister geworden ist...

Ich finde es total schade und glaube das er es noch bereuen wird.
Diese Unterstellungen sind jedoch, mit verlaub, wiederlich.


http://www.11freunde.de/artikel/zum-nationalelf-abschied-von-philipp-lahm
Decimus
 
Beiträge: 537
Registriert: 16.06.2014 12:16

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Big Bernie » 18.07.2014 12:27

Aus sporticher Sicht find ich´s schade dass er nicht noch die EM mitnimmt.
Gerade auf den AV-Positionen könnte die Nati ihn noch gut gebrauchen;
ggf. sogar "seine Nachfolger einarbeiten".

Menschlich ist es verkraftbar - man erinnere sich daran, als er damals die Kapitänsbinde
nicht mehr abgeben wollte.
Würde mich nicht wundern wenn sein Entschluss unmittelbar mit der weiteren Zukunftsplanung
von Herrn Löw zusammenhängt.

Also jetzt die Chance für neue junge Wilde!
Benutzeravatar
Big Bernie
 
Beiträge: 3192
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

VorherigeNächste

Zurück zu FIFA Weltmeisterschaft 2014 Brasilien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast