Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Moderatoren: Neptun, Bruno, borussenmario

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Oldenburger » 18.07.2014 11:48

wenn auch nicht einfach zu verstehen, ist es seine entscheidung die man akzeptieren und respektieren sollte.
an dieser stelle vielen dank für die letzten 10 jahre in unserer nationalmannschaft :daumenhoch: :winker:
war ein würdiger nachfolger von ballack der nun das höchste erreicht hat, was man mit seiner mannschaft überhaupt erreichen kann !
Benutzeravatar
Oldenburger
 
Beiträge: 16519
Registriert: 18.08.2009 20:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon borussenfriedel » 18.07.2014 12:38

Das er nicht noch den Ehrgeiz für den EM-Titel hat!
Benutzeravatar
borussenfriedel
 
Beiträge: 18770
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon fohlfan » 18.07.2014 13:04

EM finde ich nicht soooooo wichtig. Die sollte eher zum Aufbau für die nächste WM genutzt werden.(meine Meinung)
Benutzeravatar
fohlfan
 
Beiträge: 1609
Registriert: 15.09.2008 10:53

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Leipner » 18.07.2014 14:05

muss man akzeptieren aber gut finde ich die Entscheidung nicht.

Wir haben jetzt grade die beste Mannschaft der Welt, warum will er mit dieser Mannschaft nicht Europameister werden ?

Den Grund erfahren wir wahrscheinlich erst in seinem zweiten Buch :mrgreen:
Benutzeravatar
Leipner
 
Beiträge: 4230
Registriert: 13.06.2013 13:10

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon antarex » 18.07.2014 14:27

Naja, bis zur nächsten WM wäre er dann 34.
Für N11-Spieler schon ein respektables Alter.
Ich habe das am eigenen Körper nicht erleben dürfen, aber es ja wohl so, dass man sich ab einem gewissen Alter Jahr für Jahr schwerer tut um auf ein gewisses Niveau zu kommen.
Und als Aussenverteidiger hat er bei der WM schon riesiges Laufpensum gehabt mMn.
Vielleicht liegt es wirklich an der Position.
Allerdings wohl nicht in jener Polemik wie während der WM.

Ich allerdings würde noch einen Versuch starten um EM zu werden.
Als Profi, bzw. 'nicht-Ich' kann man das wohl anders sehen ;)
Benutzeravatar
antarex
 
Beiträge: 14910
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon dedi » 18.07.2014 15:29

Der Rücktritt ist schon eine Schwächung der N11! Aber man muss das respektieren.
Benutzeravatar
dedi
 
Beiträge: 34767
Registriert: 01.05.2004 21:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon 3Dcad » 19.07.2014 21:19

Tusler hat geschrieben:Ich kann die Entscheidung von Lahm nur begrüssen.Das hätte Ich Ihm gar nicht zugetraut.
Er hat gemerkt,dass seine Schnelligkeit nachlässt.Das ist Fakt!Er hat gedacht,dass Er im Mittelfeld das Niveau noch etwas länger beibehalten kann,da es dort nicht so auf die extreme
Geschwindigkeit ankommt.Aber seine Spielmacherqualitäten sind einfach nicht gut genug.
Man konnte es ja bei der WM begutachten.Als AV war Er noch immer top,aber es waren auch die Spiele,wo alle Stürmer auch an abzubauen begannen.Dadurch vielen seine Geschwindigkeitsdefizite nicht so auf.Aber auf die Zukunft gesehen würden sich Spiele in denen Er wegen der Geschwindigkeit schlecht aussieht häufen.

sehe ich ähnlich. ich bin zwar überrrascht aber falle nicht aus allen wolken. WM geht nicht mehr da wäre er 34, EM wird schon eng. er merkt halt selbst das er nicht mehr auf topniveau über 2 jahre spielen kann und konzentriert sich auf bayern. keine länderspiele mehr sind für ihn vielleicht mal atempausen. ich denke lahm hat in den letzten jahren so gut wie alle spiele mitgemacht (bayern und NM) und dann kommt er vielleicht an den punkt wo er sagt: ich muss jetzt etwas runterfahren damit ich noch ein paar jahre spielen kann.

gewünscht hätte ich mir noch das er bis zur EM weitermacht. den zeitpunkt aufzuhören für löw und die NM finde ich ideal weil man jetzt ganze 2 jahre zeit hat um sich um die zukunft der AV zu kümmern. einen lahm gibt es nicht mehr.

ich kann mir auch gut vorstellen das er nicht so enden will wie ballack oder frings die langsam abgesägt wurden. jetzt auf dem höhepunkt aufzuhören, das können nur die guten. respekt das er den weg für die jungen freimacht. :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 19543
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon borussenbeast64 » 19.07.2014 22:37

Jetzt,da die AV-Position von Lahm durch seinen Rücktritt frei ist,würde es mich schon interessieren,ob unser Tony Jantschke die Chance bei Löw bekommen würde nominiert zu werden 8)
Benutzeravatar
borussenbeast64
 
Beiträge: 3607
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon Johnny Cache » 19.07.2014 23:33

Noch ein Innenverteidiger auf den Außen aber der könnte das sogar :lol:
Benutzeravatar
Johnny Cache
 
Beiträge: 7651
Registriert: 23.08.2009 15:31
Wohnort: Maldonado

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon borussenbeast64 » 20.07.2014 10:42

Wenn Tony sich noch offensiv verbessern würde,wäre er mit Lahm ebenbürtig :ja:
Benutzeravatar
borussenbeast64
 
Beiträge: 3607
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon 3Dcad » 20.07.2014 13:01

ich will das tony nicht absprechen das er offensive auch kann, bisher hat er es nur wenig getan was auch an borussia und favres plänen mit ihm war (erstmal defensiv absichern).

er ist noch ein ganze ecke davon entfernt das zu spielen was lahm gespielt hat. wenn er das level errreicht spielt er nicht mehr bei uns. insofern langsam... :wink:

durch das ausscheiden von lahm aus der NM sollte ihm aber klar sein das seine chancen jetzt noch nie so groß waren dort zu spielen.

hau rein tony. :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 19543
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon HerbertLaumen » 20.07.2014 13:47

Tony ist ja bei uns anscheinend kein AV mehr, da wird er dort wohl auch kaum in der NM spielen. In der IV wird er wohl auch nicht zur NM berufen werden, schade eigentlich, aber gut für Borussia.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43362
Registriert: 24.05.2004 22:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon lutzilein » 20.07.2014 14:14

borussenbeast64 hat geschrieben:Jetzt,da die AV-Position von Lahm durch seinen Rücktritt frei ist,würde es mich schon interessieren,ob unser Tony Jantschke die Chance bei Löw bekommen würde nominiert zu werden 8)

Wäre er Dortmunder, Schalker oder Bayer wäre er längst nominiert gewesen!
Benutzeravatar
lutzilein
 
Beiträge: 5827
Registriert: 19.07.2006 11:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon 3Dcad » 20.07.2014 15:39

@HL
du hast recht. wenn favre auf ihn als IV setzt und er dort mehr und mehr spielt dann wird das nichts mit der NM. auf der IV position ist die NM gut besetzt.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 19543
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitragvon 3Dcad » 23.07.2014 19:44

Als Leistungssportler könne man den "Balanceakt auf höchstem Niveau wahrscheinlich nur bewältigen, wenn man sich immer wieder klarmacht: Das kann auch schiefgehen."

Deshalb wäre die Niederlage im Champions-Leagie-Finale 2012 "rückblickend eines der Spiele in meiner Karriere gewesen, die mich am meisten geprägt haben", so Lahm.

Man befinde sich in einer ständigen Abhängigkeit "von Zufällen - manches ist einfach auch Glück. Langsam begann ich, zu akzeptieren, dass das Scheitern dazugehört, und entwickelte Demut vor dem, was ich mache."


http://www.sport1.de/de/fussball/fussba ... 25404.html

solche aussagen von top leistungssportlern mag ich sehr. klingt sehr bodenständig. in interviews hat er oft seine leistung schöngeredet. so empfand ich es zumindest. das er solche sätze einmal sagt hätte ich ihm nicht zugetraut. so kann man sich täuschen.
Benutzeravatar
3Dcad
 
Beiträge: 19543
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Vorherige

Zurück zu FIFA Weltmeisterschaft 2014 Brasilien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast