Abstiegskampf 2017/2018

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.

Welche Mannschaften belegen die letzten 3 Plätze?

SC Freiburg
4
1%
VFL Wolfsburg
36
12%
VFB Stuttgart
28
10%
FSV Mainz 05
41
14%
Werder Bremen
4
1%
Hamburger SV
91
31%
1. FC K*ln
90
31%
 
Abstimmungen insgesamt : 294

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon Neptun » 05.05.2018 20:04

steff 67 hat geschrieben:Wolfsburg holt keinen Punkt mehr
Wir sollten in Hamburg siegen


Unentschieden reicht :mrgreen:
Benutzeravatar
Neptun
Moderator
 
Beiträge: 10152
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon steff 67 » 05.05.2018 20:15

:wink: Gut
Hab die Tabelle nicht im Kopf
Aber wir sollten trotzdem siegen :wink:
Benutzeravatar
steff 67
 
Beiträge: 30624
Registriert: 27.11.2006 17:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon bökelratte » 05.05.2018 20:18

Vielleicht lässt der Schummelkonzern ja unter der Woche ein paar Scheinchen an den Dom rüberwachsen. Den Ziegen kann das Spiel doch wurscht sein.
Benutzeravatar
bökelratte
 
Beiträge: 8743
Registriert: 27.02.2012 20:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon Borusse 61 » 05.05.2018 20:18

@steff :winker:

Wolfsburg 32 : 47 - 15 30 Pkt.

Hamburg 27 : 52 - 25 28 Pkt.
Benutzeravatar
Borusse 61
Moderator
 
Beiträge: 19539
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon don pedro » 05.05.2018 20:37

Der HSV muss Samstag gewinnen und läuft Gefahr ausgekontert zu werden.Hoffe das unser Trainer Drmic drin lässt und nicht wieder rumdoktert.
Benutzeravatar
don pedro
 
Beiträge: 17410
Registriert: 03.03.2003 16:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon Gewinn » 05.05.2018 20:58

Pro Drmic, soll er seinem alten Arbeitgeber doch zeigen was er drauf hat!
:wink:
Gewinn
 
Beiträge: 327
Registriert: 19.03.2005 18:59
Wohnort: Westmünsterland

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon nicklos » 05.05.2018 21:10

Saugut. Ein unsympathischer Verein steigt verdient ab und ich meine nicht Köln.
Benutzeravatar
nicklos
 
Beiträge: 23426
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon borussenmario » 05.05.2018 22:32

Wenn wir in Hamburg punkten, sind die weg, wir haben es in der Hand, ob die Uhr weg kommt. Kann also ein historisches Spiel werden.
Benutzeravatar
borussenmario
Moderator
 
Beiträge: 24572
Registriert: 14.01.2006 09:21

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon raute56 » 05.05.2018 22:34

Stimme uneingeschränkt zu!
Benutzeravatar
raute56
 
Beiträge: 11590
Registriert: 15.03.2009 22:12

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon spés » 05.05.2018 23:36

Läuft doch alles super hier : effzeh wird nächste Woche nochmal alles geben und mindestens einen Punkt holen während Borussia in Hamburg auch was mitnehmen möchte.
Dann bleibt alles wie es ist jetzt und alle sind zufrieden.
Benutzeravatar
spés
 
Beiträge: 726
Registriert: 06.04.2013 18:14
Wohnort: VIE

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon Lattenkracher64 » 06.05.2018 15:26

Gestern hat man auch gesehen, dass der HSV trotz Titz doch ein relativ fragiles Gebilde ist.
Wenn wir da einen guten Konter setzen und in Führung gehen, dürften die noch nervöser werden.

Die Radkappen brauchen ja nur einen Punkt gegen *öln, um zumindestens die Relegation zu erreichen und sollten sie das verdaddeln, dann ist ihnen auch nicht mehr zu helfen.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 7493
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon Badrique » 06.05.2018 15:35

Naja, Wolfsburg geht mindestens genauso die Düse. Man sollte meinen das zuhause gegen den schon abgestiegenen Tabellenletzten eigentlich nichts schiefgehen sollte aber genau das ist das Trügerische. *öln will sich nichts vorwerfen lassen und alles geben, kann befreit aufspielen. Der Druck ist weg. Von Wolfsburg hingegen erwartet jeder einen Sieg. Und ich möchte nicht wissen was los ist, sollte der HSV in Führung gehen und das spricht sich im Golfspark rum. Dann liegen da richtig die Nerven blank. Das die Fans nicht mehr hinter ihren Wölfen stehen, sie stattdessen verhöhnen ist für mich auch eine nicht zu unterschätzende Komponente. Das ist Gift im Abstiegskampf. Da sehe ich den HSV im Vorteil die noch mal alles mobilisieren werden.

Wie es am Ende auch immer ausgeht. Dieses Jahr werden Träume war. *öln direkt runter, HSV oder Wolfsburg direkt runter. Im besten Fall steigen drei unsympathische Vereine ab. Sollte Wolfsburg in der Reli auf Kiel treffen, sehe ich die Kieler mit dieser Euphorie keineswegs chancenlos. Aber das Wichtigste ist, dass Freiburg noch den einen Punkt holt! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Badrique
 
Beiträge: 10384
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon Volker Danner » 09.05.2018 11:37

Verkehrte Fußballwelt vor dem Abstiegsfinale

Vor dem Saisonfinale in der Fußball-Bundesliga sind die Rollen zwischen dem HSV und Wolfsburg in Anbetracht der Ausgangslage eigentlich klar verteilt. Es scheint allerdings, als seien sie vertauscht: Lockerheit in Hamburg, Stress beim VfL.

https://www.ndr.de/sport/fussball/Bunde ... le100.html
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 27259
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon Volker Danner » 09.05.2018 15:47

Bruno Labbadia feuert seine letzten Worthülsen ab

Im Tabellenkeller herrscht Verzweiflung, vor allem beim VfL Wolfsburg. Unerschütterlich gibt sich dagegen den HSV. Am letzten Spieltag zeigt der Fußball wieder, was er drauf hat. Alle drehen durch. Es ist herrlich!

https://www.welt.de/sport/fussball/arti ... en-ab.html
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 27259
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon Paul-Block17 » 11.05.2018 09:49

Je näher der Tag der Entscheidung rückt, desto eher denke ich das der HSV es schafft in die Relegation.

Wolfsburg hat doch in den letzten Spielen überhaupt nichts mehr auf die Kette bekommen, ich wüsste nichts was mir da Hoffnung macht.

Ok wir sind ja noch im Spiel, aber ob wir uns da nicht wieder mal blamieren?

Puh schweres Ding da der Samstag....
Paul-Block17
 
Beiträge: 329
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon Lattenkracher64 » 11.05.2018 12:22

Mal ganz losgelöst von unserem Auftritt morgen, traue ich den Radkappen zu, dass sie diesen einen Punkt mindestens noch irgendwie einsammeln.
Allen Beteuerungen zum Trotz wird der ÄffZeh nicht nur Vollgas geben können und da es die Augsburger in Freiburg auch so halten, wird auch ein Dreier dem HSV nicht helfen.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
 
Beiträge: 7493
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon raute56 » 11.05.2018 13:20

Also,ich wünsche mir den direkten Abstieg des HSV.

Warum? Nicht nur weil dann die Uhr endgültig abgelaufen ist. Sondern auch,weil ich hoffe, dass Kiel gegen verunsicherte Wolfsburger größere Chancen hat als gegen einen HSV mit breiter Brust.
Benutzeravatar
raute56
 
Beiträge: 11590
Registriert: 15.03.2009 22:12

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon Volker Danner » 12.05.2018 10:03

Der letzte Akt des großen Bundesliga-Dramas

Drei Mannschaften kämpfen am letzten Spieltag noch ums Überleben. Besonders der HSV steht im Fokus. Eigentlich waren die Hanseaten schon mausetot. Jetzt wittern sie ihre allerletzte Chance.

https://www.welt.de/sport/fussball/arti ... ramas.html
Benutzeravatar
Volker Danner
 
Beiträge: 27259
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon HB-Männchen » 12.05.2018 10:22

Paul-Block17 hat geschrieben:Ok wir sind ja noch im Spiel, aber ob wir uns da nicht wieder mal blamieren?



Sorry, aber für uns geht es auch noch um einiges! Da ist heute mal blamieren strikt verboten. Wenn da ein Spieler mal wieder so pomadig herumtraben sollte, soll der Verein ihn zum Teufel jagen. Heute müssen alle Alles geben. Ich erwarte maximale Einstellung, Biss, Tempo, Aggressivität so viel wie nötig und Spielfreude! Dann klappt das auch.
Benutzeravatar
HB-Männchen
 
Beiträge: 5162
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Abstiegskampf 2017/2018

Beitragvon HerbertLaumen » 12.05.2018 10:45

Raute s.1970 hat geschrieben:Und zack....sind alle 3 weg....... :mrgreen:

Das wäre ein Traum. Zumal VW und Kühne ordentlich aufrüsten würden, um den Betriebsunfall wettzumachen, was bedeuten würde, dass es für *öln schwieriger wird, wieder aufzusteigen :animrgreen:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
 
Beiträge: 43846
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball National

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste